Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Arctic Monkeys - Tranquility Base Hotel & Casino

User Beitrag

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

16.05.2018 - 22:53 Uhr
Da würde ich absolut zustimmen
Maester Obvious
16.05.2018 - 22:55 Uhr
Kann sich ja bei Iggy Pop austoben.

embele

Postings: 583

Registriert seit 14.06.2013

17.05.2018 - 06:59 Uhr
Hat für mich auch Bowie-mäßige Anleihen, ich hatte vorher eigentlich keine Berührungspunkte...mir gefällt das Album ganz gut !

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9777

Registriert seit 26.02.2016

17.05.2018 - 16:17 Uhr
Mit jedem Hören zieht es mich etwas mehr rein. Ich bin immer noch erstaunt, wie eine Band, die anfangs wie ein One-Album-Wonder aussah, sich so lange frisch hält und am Sound schraubt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9777

Registriert seit 26.02.2016

17.05.2018 - 16:23 Uhr
Beeindruckend finde ich auch, wie Turner sowohl auf der Platte als auch außerhalb optisch dieses Abgehalfterter-Showman-Ding durchzieht.
Dear Julian
17.05.2018 - 16:49 Uhr
Ja finde ich auch toll.
Schade bloß das ein paar Songs der letzte Schliff fehlt.
Opener, Tranquility Base Hotel & Casino, Four Out Of Five, Batphone und She Looks Like Fun sind alles fantastische grower es fehlt halt noch das gewisse etwas. Dann hätten meiner Meinung nach 1-2 Songs drauf sein können eines Kalibers von (...Like Clockwork, Appear Missing).

Croefield

Postings: 1719

Registriert seit 13.01.2014

17.05.2018 - 16:59 Uhr
Bis auf "She looks like fun" bin ich mittlerweile auch richtig drinne. Es wird bis jetzt auch jedes Mal besser und sobald es anfängt, will ich es nicht mehr ausmachen. Das ist schon 'n ziemlich gutes Zeichen.

Jaggy Snake

Postings: 869

Registriert seit 14.06.2013

17.05.2018 - 17:07 Uhr
Ok, der Titeltrack hat mich jetzt auch. Vielleicht wirds ja doch noch was?
Bester Song
17.05.2018 - 17:26 Uhr
Good Morning... Cheeseburger....Snowboarding...

Schwenn

Postings: 149

Registriert seit 08.06.2016

17.05.2018 - 19:15 Uhr
Nach dem ersten hören etwas enttäuscht gewesen. Wächst aber bei jedem Durchgang!
Fantano
17.05.2018 - 20:13 Uhr
5/10

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

17.05.2018 - 20:24 Uhr
"She looks like fun" finde ich auch nicht so überragend, sonst macht's aber Spaß!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9777

Registriert seit 26.02.2016

17.05.2018 - 20:29 Uhr
Es wird bis jetzt auch jedes Mal besser und sobald es anfängt, will ich es nicht mehr ausmachen.

Genau das. Wie ein einziger langer Song, aber im positiven Sinne.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

17.05.2018 - 22:20 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

17.05.2018 - 22:22 Uhr
Also doch "Four out of five"

Earl Grey

Postings: 520

Registriert seit 14.06.2013

17.05.2018 - 22:39 Uhr
Wer das Album bisher nicht liebte, sollte es nach dieser Rezension zumindest mögen!
M.K
17.05.2018 - 22:45 Uhr
sorry, dieses Album ist einfach grauenvoll. Punkt!
@erkenner
17.05.2018 - 23:24 Uhr
"Also wenn dieses Album eines zeigt, dann dass die Band einem bei solchen Fans wirklich Leid tun kann. Die Kommentare in den sozialen Medien sind traurig."

Sind die Kommentare, die die meisten Likes bekommen (auf der Facebookseite der Band) nicht die, die Kritikern des Albums vorwerfen dumm zu sein und das Album nicht zu verstehen?
Finde es eher bedenklich, wenn die Definition eines Fans ist, dass man alles gut finden muss. Freut mich für die, die Tranquility Base mögen, aber mir geht es leider nicht so. Sicherlich hat man mit diesem Album viel gewollt, aber ist dabei grandios gescheitert. Hätte nicht gedacht von den Arctic Monkeys jemals etwas unerträgliches wie "She Looks Like Fun" hören zu müssen.
jackinabox
18.05.2018 - 01:06 Uhr
Grandioses Album. Nach 3 Durchgängen bekomme ich die Scheibe nicht mehr aus meinen Ohren. Diese Grooves und kleinen Details! Wow!
Geht mir ein wenig wie bei MGMT-Alben (ab dem zweiten Album) . Beim ersten mal hören: WTF? Aber in den nächsten Runden öffnet es sich und man erkennt Stück für Stück die Genialitäten.
M.K
18.05.2018 - 07:25 Uhr
etwas differenzierter: musikalisch sicherlich sehr gut. Leider hat sich über die vergangenen Jahre der Stil der Band aus meiner Sicht negativ verändert. Es wurde z.B. J. Homme als Produzent eingesetzt, was vielerseits schon kritisiert wurde, weil zu wüstenrockig usw.Jetzt dieser cheesy Style? Ich verstehe ihn einfach nicht. Er macht mir keinen Spaß. Ich höre an dieser Stelle lieber "Humbug" oder " You look good on the dancefloor". Ich werde den Output der sympathischen Band weiter verfolgen. Ich hoffe, der druckvollere Sound kehrt zurück.
In Frage stellen...
18.05.2018 - 07:44 Uhr
Homme als Produzenten magste nicht aber das Album das produziert worden ist schon?!

Muss man nicht verstehen oder?

Zappyesque

Postings: 1008

Registriert seit 22.01.2014

18.05.2018 - 08:09 Uhr
@M.K

Ich verstehe deinen Punkt, weiß allerdings nicht ob man das wirklich auf Homme schieben kann. Vom letzten QOTSA Album abgesehen finde ich seine musikalische Vision eigentlich fantastisch und in der Prägnanz äußerst Detailreich. Dass das mit einem anderen Produzenten so schief gehen kann hört man dann auf der neusten (Villains). Hier hat man nun halt einen Vintage sound aufgesetzt, der ein wenig den Sound alter Tape-aufnahmen imitieren soll. Damit fällt natürlich sofort Tiefe in der Produktion weg, wenn man nicht geschickt mit dem Raum umgeht. Darüber hinaus fehlen Herrn Turner meiner Meinung nach einfach die ausgeklügelten Ideen in der Detailarbeit.

Spaß machen tut mir das Album trotzdem; vor allem die Showmanship des Ganzen (etwas worin sich Alex Turner schwer verbessert hat).
Überragender HTML Live Auftritt übrigens bei der Late Night Show mit James Cordon. Wo ich gerade von Show spreche... ;)
Rumturner
18.05.2018 - 10:48 Uhr
Ein Album ohne Songs. Schade
M.K
18.05.2018 - 14:24 Uhr
Langsam, Missverständnis- ich habe Homme nicht kritisiert als AM Produzent, aber viele andere.

dreckskerl

Postings: 9992

Registriert seit 09.12.2014

18.05.2018 - 15:59 Uhr
@ M.K
immer mehr Missverständnisse...
Homme hat "AM" nicht produziert, aber "Humbug".
Ich bin's "In Frage stellen..."
18.05.2018 - 17:29 Uhr
Ich glaube hier missverstehst nur du ihn "AM" ist zwar auch ihr Big Seller 2013. Aber im allgemeinen davor war des halt die Abkürzung der Monkeys. Nutzt halt keine Sau mehr nach dem Album.
ein Name
18.05.2018 - 17:47 Uhr
Bin unbemerkt bei Track 6 angekommen. Zwei Möglichkeiten: tolle Übergänge, super Gesamtkonzept (→ Decemberists – Hazards of Love) oder langweilig weil redundant. Entscheide mich für letztgenanntes. 1.5 von 2.5.

Rote Arme Fraktion

Postings: 4188

Registriert seit 13.06.2013

18.05.2018 - 21:20 Uhr
Erster Durchlauf. Vom Sound muss ich an Foxygen denken. Aber die britische Variante. Sehr cool bis dato.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

19.05.2018 - 09:03 Uhr
album des monats im musikexpress. wer haette das gedacht

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

19.05.2018 - 09:23 Uhr
Ne gute Bewertung bei Musikexpress ist ja nun leider echt keine Auszeichnung
Miserabler Vergleich
19.05.2018 - 11:27 Uhr
Wenn AM (2013) = Drive (2011) war dann ist nun Tranquility Base Hotel & Casino (2018) = Only God Forgives (2013) bloß mit dem Unterschied das ich den Monkeys mal verzeihen will. Und hoffe das nächste Album wird fokussierter, kann gerne auch in dem Stil bleiben. Einfach bisschen runder und mit 1-2 schmissigen Hits.

Jaggy Snake

Postings: 869

Registriert seit 14.06.2013

19.05.2018 - 12:07 Uhr
Auszug aus der ME-Rezension:

"HUMBUG erweiterte 2009 das Spektrum um Psych-, Surf- und Hardrock, SUCK IT AND SEE 2011 um US-Schweinerock, was in einem richtigen Scheißalbum resultierte."

Bitte, was?!?

AVMsterdam

Postings: 403

Registriert seit 13.03.2017

19.05.2018 - 15:14 Uhr
Fühle mich an David Bowie oder Japan erinnert.

Ist aber wesentlich schlechter.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 20039

Registriert seit 10.09.2013

19.05.2018 - 15:49 Uhr
@Miserabler Vergleich: Miserabler Vergleich.
Mr. Vergleich
19.05.2018 - 16:09 Uhr
@MopedTobias mir war schon klar das der Vergleich hinkt und total Miserabel ist.
Denoch tut es weh.
Mr. Vergleich
19.05.2018 - 16:11 Uhr
Ich Dussel.
*dennoch

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 20039

Registriert seit 10.09.2013

21.05.2018 - 23:35 Uhr
Auch nach mehreren Durchgängen noch ein ganz schwieriges Ding. Ja, viel Bowie und Nick Cave, aber ohne die Intensität von letzterem und zu ersterem fehlt dann auch noch ne Menge. Respekt, dass sie diese oberflächliche Höhepunktlosigkeit wirklich von Anfang bis Ende durchziehen, sie belohnen einen auch mit vielen verspielten Details in Arrangements und Melodieführungen. Schon sehr hypnotisch das Ganze und Turner singt auch so gut wie noch nie. Aber irgendwas fehlt noch und mit Monster Truck und She Looks Like Fun gibts auch zwei recht störende Durchhänger... Würde wohl bei ner ziemlich nichtssagenden 7/10 landen. Aber wirklich eine tolle, ambitionierte Entwicklung, das wär nach den ersten beiden Alben niemals so vorhersehbar gewesen.

AVMsterdam

Postings: 403

Registriert seit 13.03.2017

22.05.2018 - 19:46 Uhr
Man muss sich das schon seeehr angestrengt schönreden/schönhören.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9777

Registriert seit 26.02.2016

22.05.2018 - 20:05 Uhr
Ne, eigentlich nicht. Mir hatte das Ding schon beim ersten Mal mehr Laune gemacht als es "Suck It And See" bis heute tut.
Empfinde es auch nicht als schwierig, es funktioniert halt nur über ganz andere Vorzüge.

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

22.05.2018 - 21:04 Uhr
"Empfinde es auch nicht als schwierig, es funktioniert halt nur über ganz andere Vorzüge. "

Sehe ich ähnlich, finde überhaupt nicht, dass es ein schwer zugängliches Album ist, nur die Reizpunkte sidn nicht unbedingt da wo man sie bei den Arctic Monkeys erwartet hat.

Zudem muss ich noch mal gutheißen, dass die Monkeys zum ersten Mal ein brauchbares Album-Artwork parat haben. Glückwunsch dazu! =)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9777

Registriert seit 26.02.2016

22.05.2018 - 23:37 Uhr
Zudem muss ich noch mal gutheißen, dass die Monkeys zum ersten Mal ein brauchbares Album-Artwork parat haben. Glückwunsch dazu! =)

Das stimmt. :-) Die Single-Cover waren dafür oft gut.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 20039

Registriert seit 10.09.2013

22.05.2018 - 23:40 Uhr
Schönreden muss man das nicht, das ist musikalisch schon echt stark. Packt mich zwar nicht auf die gesamte Länge, aber würde es schon als ihr zweitbestes nach dem Debüt bezeichnen.
woohoo
23.05.2018 - 21:29 Uhr
Good afternoon,
Tranquility Base Hotel and Casino,
Mark speaking,
Please, tell me, how may I direct your call?


Immernoch ne 9/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32504

Registriert seit 07.06.2013

23.05.2018 - 22:15 Uhr
Ich finnd es ja interessanter als fast alles andere von ihnen. Mal schauen wie dieSongs sich entwickeln.
Sehr
23.05.2018 - 22:55 Uhr
Langweilig
ArcticWhat?
26.05.2018 - 17:44 Uhr
Ich kann den Hype nicht verstehen. Das Debütalbum der AM und Favorite Worst Nightmare waren so grandios, aber was ist denn das bitteschön? Tranquility Base Hotel & Casino gehört in die Mülltonne, aber nicht auf den Plattenteller.

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

26.05.2018 - 21:39 Uhr
Favorite Worst Nightmare ist absolut mittelmäßig

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

27.06.2018 - 13:35 Uhr
Gutes Konzert in Düsseldorf, leider etwas zu Hitlastig, aber sonst nichts zu meckern.

Der Support war aber ätzend, sowas selbstverliebtes habe ich selten gesehen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9777

Registriert seit 26.02.2016

24.07.2018 - 10:44 Uhr - Newsbeitrag

Gomes21

Postings: 5089

Registriert seit 20.06.2013

24.07.2018 - 11:08 Uhr
gefällt mir auch wieder das video. ich mag den stil

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim