Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Arctic Monkeys - Tranquility Base Hotel & Casino

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4523

Registriert seit 14.05.2013

27.09.2017 - 12:11 Uhr
Wie Bassist Nick O'Malley dem Motorrad-Magazin "For the ride" mitteilte, arbeitet die Band gerade am Nachfolger vom 2013 veröffentlichten "AM", der nächstes Jahr das Licht der Welt erblicken soll:

Nick found time for the track day before recording began on the eagerly anticipated sixth album, started at a secret location in September. The new album will be out next year because "if it isn't, we’ve got problems".

Pooh
05.04.2018 - 15:58 Uhr
!

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

05.04.2018 - 16:00 Uhr
Ich hoffe auf etwas unbequemere Songs.
Alex Turners Goatie
05.04.2018 - 16:13 Uhr
*gefällt mir*

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

05.04.2018 - 16:19 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

05.04.2018 - 18:06 Uhr
Hier noch Prosa dazu:

Das neue Album "Tranquility Base Hotel & Casino" erscheint am
11. Mai 2018 via Domino Records.

Sieh dir jetzt den Albumtrailer an.

Arctic Monkeys melden sich mit ihrem sechsten Studioalbum zurück. "Tranquility Base Hotel & Casino" erscheint am Freitag, den 11. Mai 2018. Produziert wurde das Album von James Ford und Alex Turner, aufgenommen wurde es in Los Angeles, Paris und London.

"Tranquility Base Hotel & Casino" folgt auf das 2013 erschienene Album ‘AM’ und demonstriert eindrucksvoll, dass die Band mit jedem Album neues musikalisches Terrain erforschen will.

"Tranquility Base Hotel & Casino" erhöht den Einsatz ganz immens: es ist ein ebenso gewagtes wie brilliantes Album, in dem sich die immer weitgreifenderen Ideen Turners widerspiegeln.

Das Album ist in einer exklusiven Auflage aus silbernem Vinyl mit Klappcover, Songtexten und einem Fotobooklet direkt über den Webshop der Band erhältlich: AM Store. Außerdem wird das Album auf CD, Vinyl und digital angeboten.

Croefield

Postings: 1622

Registriert seit 13.01.2014

05.04.2018 - 19:15 Uhr
Hm, ich bin ja schon Fan und mir gefiel das letzte Album auch echt richtig gut, aber ich befürchte dieses hier wird doof. Hoff' mer's mal nicht, aber das klingt nach merkwürdigem, verzetteltem Konzeptalbum mit lascher Musik. Ist einfach mal 'ne pessimistische Prognose von mir.
Aber das Artwork finde ich schon mal cool und den Soundschnipsel eigentlich auch. :D
Das Artwork
05.04.2018 - 20:59 Uhr
Ist übrigens vom selben Typen , der auch das War on Drugs Cover gemacht hat.

Thanksalot

Postings: 451

Registriert seit 28.06.2013

14.04.2018 - 15:19 Uhr
Bin ich sehr gespannt drauf. Die letzten beiden Platten höre ich immer wieder gerne und sind für mich quasi zeitlos.
Der Schnipsel lässt zumindest erahnen, worauf ich hoffe: dass der Sound etwas schroffer wird. So oder so, ich traue den Jungs einiges zu. Eine bemerkenswerte Entwicklung.

tjsifi

Postings: 554

Registriert seit 22.09.2015

25.04.2018 - 14:59 Uhr
Keine Songs vor dem Album Release:
https://pitchfork.com/news/arctic-monkeys-wont-put-out-any-songs-before-album-release/

Ehrlich gesagt finde ich das super! Habe in letzter Zeit schon so viele Alben quasi vor dem Release "totgehört" weil die Hälfte aller Songs schon bekannt waren.

Earl Grey

Postings: 277

Registriert seit 14.06.2013

30.04.2018 - 22:45 Uhr
Mir geht es genauso, auch wenn ich die letzten Tage immer wieder mach nem neuen Song geschaut habe... so freue ich mich noch wahnsinnig auf das Paket. Wie früher....
Zappy
30.04.2018 - 22:51 Uhr
Jep. Könnten sich meiner Meinung nach viele ein Vorbild nehmen...

dreckskerl

Postings: 6349

Registriert seit 09.12.2014

01.05.2018 - 03:45 Uhr
ich finde das auch gut,,,,meinetwegen eine Single, aber wenn ein Album schon zu quasi ein drittel gehört sind, macht die restspannung nicht mehr so viel spaß.

Bin sehr gespannt, fand AM saugeil gelungen.

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

01.05.2018 - 08:57 Uhr
Mit AM bin ich erst nach längerer Zeit so richtig aufgetaut, um etwas weniger pop wäre ich schon nicht böse

Croefield

Postings: 1622

Registriert seit 13.01.2014

01.05.2018 - 10:49 Uhr
Bin insgesamt überrascht, wie viel größer die nochmal mit AM wurden. Davor waren die ja fast schon halbwegs von der breiten Masse vergessen, aber mit AM sind sie ja auch richtig in den USA durchgestartet und verkaufen jetzt einfach alles aus. Ist schon spannend, was da jetzt für ein Album nachkommt: Noch mehr poppigen R&B mit Gitarren oder doch eher ein verqueres Konzeptalbum? Ich glaube, ich würde beides nehmen...

Jaggy Snake

Postings: 590

Registriert seit 14.06.2013

03.05.2018 - 08:53 Uhr
"Four out of five", das wohl auch die erste Single werden soll, tönt den Live-Aufnahmen nach zu urteilen ziemlich gut! Es scheint wohl alles eher in Richtung The Last Shadow Puppets zu gehen, aber wenn da so gute Songs bei rauskommen, soll es mir recht sein.
Zappy
03.05.2018 - 09:31 Uhr
Ein kleinen wenig mehr Tempo und die ein oder andere Ballade weniger als auf AM würde ich beherzigen. Mit der überaus glatten Produktion wird man wohl leben müssen...

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

03.05.2018 - 09:51 Uhr
Da stimme ich zu. Hab insgesamt nicht so das überragende Gefühl, das Album wird jetzt schon vorher so in den Himmel gehypt (den Hype um Alex Turner finde ich sowieso mehr als albern). Hoffe sie machen nicht so einen auf ganz große Show und glamour, in die Richtung ging das letzte Last Shadow Puppets schon und hat mir nicht so überragend gefallen. Man dürfte ruhig wieder etwas Sheffield raushören. Ich befürchte aber leider nicht, der Titel deutet es an.
leak
06.05.2018 - 12:33 Uhr
Album klingt so wie A. Turner mittlerweile aussieht. Schade...

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

06.05.2018 - 15:32 Uhr
das debut ist zwar mein internationales lieblingsalbum der 00er, kann aber den riesen hype der danach kam auch nicht verstehen. die alben nach dem debut bis hin zu am hatten schon einige filler. und am ist fuer mich auch "nur" eine 8/10. in den medien wird aber immer so getan als waers das beste seit den beatles

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

06.05.2018 - 18:47 Uhr
Ja, das sehe ich ähnlich, auch wenn ich alles bis auf Album 2 sehr sehr gerne mag

dreckskerl

Postings: 6349

Registriert seit 09.12.2014

06.05.2018 - 18:58 Uhr
So unterschiedlich kann man es sehen...ich finde Album 2 und AM beide klar in Front

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7379

Registriert seit 26.02.2016

07.05.2018 - 13:48 Uhr
Ranking der bisherigen 5 bei CoS

Passt schon, auch wenn ich "AM" besser finde als das Debüt und "Humbug" 1-2 Plätze weiter vorne sehe.

Zappyesque

Postings: 585

Registriert seit 22.01.2014

07.05.2018 - 14:53 Uhr
Anscheinend eher ruhig, langsam und Klavier-orientiert.:

http://diymag.com/2018/04/27/arctic-monkeys-tranquility-base-hotel-casino-album-review

http://www.nme.com/reviews/album/arctic-monkeys-tranquility-base-hotel-casino-review

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

07.05.2018 - 22:53 Uhr
hust
kuschelrocker
08.05.2018 - 00:26 Uhr
Das Album eignet sich gut zum Staubsaugen oder als Rausschmeißer.

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

08.05.2018 - 00:47 Uhr
schon wer gehoert ?
WHAT DO YOU MEAN YOU’VE NEVER SEEN BLADERUNNER?
08.05.2018 - 00:58 Uhr
denke hier wirds ne 6/10 oder 7/10 geben.

Klingt nach ner Alex Turner Soloplatte, nach TLSP, Father John Misty, oder ner schlechten Nick Cave Platte.

Ergibt Sinn, dass es keine Single gibt, wirkliche Hits gibt es nämlich keine.

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

08.05.2018 - 01:16 Uhr
bis jetzt sehr kopfstimmenlastig und still. die rotzigen zeiten sind wohl rum.

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

08.05.2018 - 01:54 Uhr
Fazit nach dem zweiten Durchgang :

Haetten sie den Zwei-Jahres-Veroeffentlichungs-Rythmus beibehalten, waere das Ding sogar schon bei der naechsten Platte komplett in Vergessenheit geraten. Durchschnittsplatte bei der klar wird warum es wirklich keine Single-Auskopplung gab. Turners Kopfstimmem-Momente fand ich aber ganz gut


5/10
Das isn Grower
08.05.2018 - 06:44 Uhr
Drei Durchgänge und es wird immer besser. Ein erstes Fazit gibt es am Sonntag.

Tschau Kakau
FJM
08.05.2018 - 06:47 Uhr
Finde das Album sehr spannend. Bin nach vier Durchläufen aber noch nicht nicht dazu in der Lage, das irgendwie bewerten zu können.

Zappyesque

Postings: 585

Registriert seit 22.01.2014

08.05.2018 - 09:23 Uhr
Joa mal gucken. Erster durchlauf scheint auf erstem Blick unbesonders. Können sich aber noch einige Details im Laufe der Zeit offenbaren. Erstes Highlight für mich ist "Four Out of Five". Tolle Wendungen in der Harmonie und ein hook als Refrain. Irgendwas zwischen ELO und The Beatles von den Einflüssen her der song :)
FJM
08.05.2018 - 09:27 Uhr
was ein langweiliges dahin plätscherndes Album. fast unerträglich.

Zappyesque

Postings: 585

Registriert seit 22.01.2014

08.05.2018 - 09:29 Uhr
Wieso das als Arctic Monkeys Album rauskommt ist mir allerdings so ein bisschen ein Rätsel... scheint in vielen Hinsichten eine Soloscheibe zu sein...

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

08.05.2018 - 10:08 Uhr
Das klingt ja alles andere als vielversprechend.
Frank Sobotka
08.05.2018 - 11:29 Uhr
Eindruck nach dem ersten Hören: Will ich nie wieder hören.

Jaggy Snake

Postings: 590

Registriert seit 14.06.2013

08.05.2018 - 12:02 Uhr
Ich warte mal lieber aufs Vinyl am Freitag.

@ Zappyesque

Turner hat selber gesagt, dass er es nicht als Soloalbum verstanden haben möchte. Man könnte ihnen aber natürlich auch unterstellen, dass sich der Name "Arctic Monkeys" einfach besser verkauft als "Alex Turner".
butler
08.05.2018 - 16:40 Uhr
Jetzt hat die Band auch ihr "Everything Now".
Ein Erfolg wird das Album mit Sicherheit nicht.
Natürlich clever, dass man vorher nichts veröffentlicht und die leute schön blind preordern lässt :D

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

08.05.2018 - 16:44 Uhr
Turner hat selber gesagt, dass er es nicht als Soloalbum verstanden haben möchte. Man könnte ihnen aber natürlich auch unterstellen, dass sich der Name "Arctic Monkeys" einfach besser verkauft als "Alex Turner".

Wo hat er das gesagt? Finde ich ne miese Strategie das dann als Arctic Monkeys zu vermarkten wenn es denn stimmt. Da hätte ich auch tatsächlich nicht vorzeitig zugegriffen.
FJM
08.05.2018 - 20:35 Uhr
Er möchte es NICHT als Soloalbum verstanden wissen. Wäre auch vollkommener Quatsch.

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

09.05.2018 - 08:39 Uhr
Oh, ja korrekt. Aufmerksamer lesen.
Flo
10.05.2018 - 14:45 Uhr
Habe bis jetzt nur "Four out of Five" gehört und ich muss sagen, dass das Lied eine absolute Enttäuschung ist. Von Eintönigkeit und Langeweile nicht zu überbieten. Da schläft man schon beim Zuhören ein.
Shalalala
10.05.2018 - 14:46 Uhr
Album war gestern schon im Briefkasten.
Auf jeden Fall viel besser als AM.

edegeiler

Postings: 2404

Registriert seit 02.04.2014

10.05.2018 - 18:28 Uhr
And all roads lead to tranquility base, where the frown on my face disappears...

komisch, irgendwie hab ich null interesse da reinzuhören.
Kojiro
10.05.2018 - 19:53 Uhr
Das Album ist stinklangweilig. Meine Güte...

whiteEraComputer

Postings: 77

Registriert seit 20.01.2018

11.05.2018 - 08:40 Uhr
Das Album ist echt ne Schlaftablette geworden.
Pendelt bei mir momentan zwischen ner 5/10 - 6/10.

Verve

Postings: 38

Registriert seit 06.04.2017

11.05.2018 - 10:36 Uhr
Ich gehöre wohl zur Minderheit, der das Album richtig gut gefällt. Es braucht auf jeden Fall mehrere Durchgänge. Es gibt keinen Hit, Refrains sind auch so gut wie nicht vorhanden und rockig ist es schon mal gar nicht. Irgendwie untypisch Am. Wenn The Last Shadow Puppets u d Am verschschmelzen, kommt wohl das dabei heraus. Ich finde four of five stars bis jetzt großartig und man erkennt, dass es die AMs sind. Alex Turners Gesang hat sich sehr weiterentwickelt und er spielt zum Glück mit seiner Stimme ( ich mag halt gute Stimmen). Die Melodien sind sehr interessant und teilweise anstrengend,weil nicht alles so fließend läuft und man somit genau hinhören muss. Ich denke, das Album wächst nach jedem Durchgang und ich kann verstehen, daß Alex Turner nicht wusste, zu welcher Band die Songs gehören sollen. Die lassen sogesehen zu nirgends hin, außer vielleicht zu Alex Turner als Soloalbum.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2517

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2018 - 10:41 Uhr
Es braucht auf jeden Fall mehrere Durchgänge. Es gibt keinen Hit, Refrains sind auch so gut wie nicht vorhanden und rockig ist es schon mal gar nicht.

Korrekt. Wer nur mal eben reinhören will, kann sich das evtl. sparen. Sehr ungewöhnlich, aber mutig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26424

Registriert seit 07.06.2013

11.05.2018 - 10:47 Uhr
Jetzt bin ich fast etwas gespannt nach all den Stimmen, die man so hört. Scheint ja echt zu spalten.

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: