Donots - Lauter als Bomben

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 11578

Registriert seit 08.01.2012

20.09.2017 - 18:09 Uhr - Newsbeitrag
Die DONOTS sind zurück. Und wie!

Die neue DONOT-Single "RAUSCHEN (AUF JEDER FREQUENZ)" feiert heute auf Youtube und Spotify Weltpremiere und läutet den Startschuß ein zum neuen Album "LAUTER ALS BOMBEN", das am 12. Januar 2018 erscheinen wird!


"RAUSCHEN (AUF JEDER FREQUENZ"


Youtube:
Spotify: http://spoti.fi/2w5WNnz

DONOTS
Rauschen (Auf Jeder Frequenz) - SINGLE
Solitary Man Records
20 September 2017
„Rauschen (Auf Jeder Frequenz)“ ist die logische Konsequenz aus dem politischen Ist-Zustand, der 2014 in der „Karacho“-Donots Single „Dann Ohne Mich“ festgehalten wurde. Mittlerweile ist die Rechtsruck-Diskussion sehr diffus geworden, und die Angst vor (natürlich absolut zu verurteilenden) Terroranschlägen spielt dem populistischen Lager sehr in die Karten. Während man diese neue ekelige Realität natürlich verstehen muss und nicht wegreden kann, bleibt trotzdem - egal ob in den sozialen Netzwerken oder auf der Straße - ein immer faderer Beigeschmack: Es gibt leider allerorten zu viel Meinung bei zu wenig Wissen, zu viel Grundhass und Zerwürfnis und leider zu wenig POSITIVES Engagement, diese Welt ein wenig besser zu machen. „Wir wollen das Rauschen zurück“ ist dabei als kleine Hommage an die Ramones-Zeile „We want the airwaves back“ zu verstehen, aber eben mit dem thematischen Twist, dass weniger geredet und zerredet werden sollte, sondern an einem gemeinsamen Miteinander AKTIV gearbeitet werden muss - an einer besseren Welt, die nur dann funktionieren kann, wenn „Herzen lauter als Bomben schlagen“, wenn die Kakophonie aus Religionen, Kriegen und sämtliche Ismen endlich von einem Testbild geschluckt wird, damit wieder von vorne begonnen werden kann mit sinnvollen und sinnstiftenden Gesprächen.

Das Album: LAUTER ALS BOMBEN
2018 wird ein großes Jahr für die DONOTS: Drei Jahre nach ihrem von Kritikern und Fans gefeierten Meilenstein „Karacho“ veröffentlichen die Punkrocker aus Ibbenbüren mit „LAUTER ALS BOMBEN“ nun ihr zweites Studioalbum komplett auf deutsch - und die erste Live DVD seit 10 Jahren (exklusiver Bestandteil der Deluxe Version und der limitierten Fan Box). Im Fokus der Albumtitel, der in Zeiten von Hetze, Hass, Anschlägen und Kriegen ein klares, einendes und friedliches politisches Signal sendet: LAUTER ALS BOMBEN.

Zusammen mit Kurt Ebelhäuser (der bereits Coma Chameleon produzierte) und Robin Völkert (das inoffizielle sechste Bandmitglied) entstanden im bandeigenen Tonstudio Heavy Kranich 13 Songs, die zwischen Wut im Bauch und Grinsen im Gesicht unter dem Strich ein unbedingt positives Statement abgeben. Mit größtmöglicher Überzeugung und voller Wucht nach vorn.

Zur Freude ihrer vielen Die-Hard Fans erscheint "das (ungefähr) 1000ste Konzert“ der Donots als über zweistündige Live DVD. Der Mitschnitt dieses legendären Abends (Dezember 2016) ist ausschließlich als Bestandteil der limitierten FAN BOX und der limitierten DELUXE VERSION von "LAUTER ALS BOMBEN" erhältlich. Auf der DVD: 27 Songs, über 6500 durchdrehende Fans und Bühnengäste wie Sammy von den Broilers oder die Antilopen Gang inklusive!

Die DONOTS veröffentlichen „LAUTER ALS BOMBEN“ auf ihrem bandeigenen Label SOLITARY MAN RECORDS
als....
- CD Album mit 13 Songs im Digipak
- limitierte Deluxe Version inkl. CD Album und 135 Min. Live DVD „Das (ungefähr) 1000ste Konzert“ im Sammel-Schuber
- noch limitiertere (3000 Stück only) Fan Box mit CD Album, Live DVD, exklusiver 7“ Vinyl Single mit Bonus Songs, original Einzelstück des Backdrops aus 2016/2017 (nummeriert), 75x110cm „Lauter als Bomben“-Flagge, handsigniertem Kunstdruck uvm.
- limitierte, gelbe 12“ Vinyl inkl. CD Album „Lauter als Bomben“ in Kartonstecktasche
DAS ALBUM KANN AB SOFORT VORBESTELLT WERDEN: http://donots.click/LauterAlsBomben


DONOTS + BROILERS
01.12. DE - Düsseldorf - ISS Dome
02.12. DE - Düsseldorf - ISS Dome


DONOTS - LAUTER ALS BOMBEN TOUR 2018
präsentiert von Kein Bock Auf Nazis, VISIONS Magazin, OX Fanzine & livegigs.de
20.02. DE- Saarbrücken - Garage
21.02. DE - Bremen - Schlachthof
22.02. DE - Hannover - Capitol
23.02. DE - Berlin - Huxleys
24.02. DE - Rostock - MAU Club
06.03. DE - Dresden - Schlachthof
07.03. AT - Wien - WUK
08.03. DE - München - Tonhalle
09.03. DE - Karlsruhe - Substage
10.03. CH - Zürich - Dynamo
20.03. DE - Dortmund - FZW
21.03. DE - Hamburg - Grosse Freiheit
22.03. DE - Köln - Ewerk
23.03. DE - Erlangen - Ewerk
24.03. DE - Wiesbaden - Schlachthof
15.12. DE - Münster - MCC Halle Münsterland
Booking: KKT.
Tickets: https://donots.merchcowboy.com/tickets.html

The Wake-Up Bomb
20.09.2017 - 18:57 Uhr
spielen die auch in knebworth oder wembley
@The Wake-Up Bomb
20.09.2017 - 20:13 Uhr
Bist du behindert? Die Tourdaten stehen doch da.
The Wake-Up Bomb
20.09.2017 - 21:29 Uhr
ich will die aber in knebworth vor 500.000 menschen spielen sehen

solea

Postings: 261

Registriert seit 15.06.2013

20.09.2017 - 23:39 Uhr
Gar nicht mal so gut die single

Robert G. Blume

Postings: 247

Registriert seit 07.06.2015

21.09.2017 - 08:56 Uhr
Hm, vielleicht kommt Knollmann langsam in der deutschen Sprache an. Auf "Karacho" fand ich das alles noch sehr bemüht. "Rauschen" find ich aber ziemlich gut.
Eurodance Commando
21.09.2017 - 09:50 Uhr
wann kam es eigentlich in Mode, Singles rund 4 Monate (!) vor dem Albumrelease zu veröffentlichen ?

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

21.09.2017 - 15:11 Uhr
Punk-Rock? Nicht mal Schlager-Metal.

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

21.09.2017 - 15:18 Uhr
Es gehört schon eine gute Prise Wahrnehmungsstörung dazu in jener nichtssagenden Banalität -
respektive lt. PR-Sprechblase einem "klaren, einenden, friedlichem Signal" -
einen Verrat an der *rechten Sache* zu wittern.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1771

Registriert seit 14.06.2013

17.11.2017 - 14:15 Uhr
Neuer Song.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1771

Registriert seit 14.06.2013

17.11.2017 - 14:17 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 11578

Registriert seit 08.01.2012

18.11.2017 - 17:43 Uhr - Newsbeitrag
DONOTS
Eine letzte letzte Runde (Single)
Solitary Man Records / Warner
17 November 2017
DONOTS - „EINE LETZTE LETZTE RUNDE“
Aus dem am 12. Januar 2018 erscheinenden Album „LAUTER ALS BOMBEN“ (Solitary Man Records / Warner)

Nach DONOTS Live-Klassikern wie „DEAD MAN WALKING“ oder spätestens der Single „PROBLEM KEIN PROBLEM“ vom ersten deutschsprachigen Album "KARACHO" (2015) ist es uns fünf Ibbenbürenern eine liebgewonnene Tradition geworden, dass auch unser Gitarrist Guido Donot auf jeder neuen Scheibe zwischendurch mal an’s Mikro darf, um perfekt unperfekt und dadurch verdammt nochmal authentisch ein paar Songs zu schmettern.

„EINE LETZTE LETZTE RUNDE“ ist der nächste Single-Vorbote zum am 12. Januar 2018 erscheinenden DONOTS Album „LAUTER ALS BOMBEN“ (japp, unsere zweite Platte komplett auf Deutsch, People!) und stellt kurzerhand die windschiefe Punker-Kneipe vom Münsteraner Hansaring mitten ins Stadion. Im ungewaschenen The Clash Soundgewand zollt der Song alten DONOTS-Helden wie eben jenen genauso Tribut wie den guten Abenden mit noch besseren Freunden, die halt erst nach einer letzten letzten Runde nach Hause gehen dürfen (oder eben auch nicht).

Aufgenommen im bandeigenen Heavy Kranich Studio, gemeinsam produziert mit Blackmail-Mastermind Kurt Ebelhäuser, veröffentlicht über unser Label „Solitary Man Records“ sind wir DONOTS uns selbst auf „LAUTER ALS BOMBEN“ nochmal einen Schritt näher gekommen und freuen uns einfach tierisch darüber, wie sehr wir mittlerweile unser eigenes Punkrock-Zuhause gefunden, tapeziert und eingerichtet haben. Kommt doch mal auf ein paar grüne Flaschen vorbei…

(Ingo Donot)
-> ausführliche Linernotes & Anekdoten vom Video-Dreh im Ibbenbürener Märchenwald findest Du auf unserer Bemusterungsseite!


DONOTS + BROILERS
01.12. DE - Düsseldorf - ISS Dome
02.12. DE - Düsseldorf - ISS Dome


DONOTS - LAUTER ALS BOMBEN TOUR 2018
präsentiert von Kein Bock Auf Nazis, VISIONS Magazin, OX Fanzine & livegigs.de
20.02. DE- Saarbrücken - Garage
21.02. DE - Bremen - Schlachthof
22.02. DE - Hannover - Capitol
23.02. DE - Berlin - Huxleys
24.02. DE - Rostock - MAU Club
06.03. DE - Dresden - Schlachthof
07.03. AT - Wien - WUK
08.03. DE - München - Tonhalle
09.03. DE - Karlsruhe - Substage
10.03. CH - Zürich - Dynamo
20.03. DE - Dortmund - FZW
21.03. DE - Hamburg - Grosse Freiheit
22.03. DE - Köln - Ewerk
23.03. DE - Erlangen - Ewerk
24.03. DE - Wiesbaden - Schlachthof
15.12. DE - Münster - MCC Halle Münsterland
Booking: KKT.
Tickets: https://donots.merchcowboy.com/tickets.html

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 11578

Registriert seit 08.01.2012

03.01.2018 - 21:44 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Jonny
06.01.2018 - 21:36 Uhr
Hab echt Bock aber ~36min sind doch eher wenig oder kommt mir das nur so vor?

Mister X

Postings: 2039

Registriert seit 30.10.2013

13.01.2018 - 05:50 Uhr
Die haben ja jetzt gerade einen gewaltigen Hype. Und das obwohl es nicht die erste deutschsprachige Platte ist. Bin gespannt. Ich mach nicht mehr mit fuer mich ihr bester Song.
Aaanderson
14.01.2018 - 01:20 Uhr
Puh, also ich find es ganz schön gut, das Album. Ohne Hype. Aber was hier an geilen Sounds, Ideen, Songstrukturen, Textzeilen und einfach Songs voller Spielfreude drinsteckt... das hab ich lange nicht so auf einem einzigen Album gehört. Größten Respekt!

Mister X

Postings: 2039

Registriert seit 30.10.2013

14.01.2018 - 01:46 Uhr
schweig ingo !

Mister X

Postings: 2039

Registriert seit 30.10.2013

15.01.2018 - 05:16 Uhr
Bleibt jetzt die Frage ob man die Platte anders wahrnehmen wuerde, wenn diese die Erste auf deutsch waere. Der Aha-Effekt ist jetzt natuerlich weg. Fuer mich ist sie etwas schwaecher als der Vorgaenger. Aber cool dass der andere Knollmann jetzt mehr am Micro ist. Oder kams mir nur so vor ?

Erstdurchgang : 6/10

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1771

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 10:21 Uhr
Find die Platte überraschend und viel frischer als den etwas biederen Vorgänger. Mit Ausnahme von Song 5 und der langweiligen Single "Rauschen" ist das ziemlich launig und abwechslungsreich bis einschließlich "Apollo creed". Dann wird es leicht beliebig.
Müllhaufen
15.01.2018 - 12:03 Uhr
Topkandidat für die langweiligste Band der letzten 20 Jahre.

Milo

Postings: 64

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2018 - 18:51 Uhr
Gehe voll mit der Rezension mit. 7/10 passt. Wirkt kompakter als Karacho (auch wenn die tolle Einzelsongs hatte). Auf Albumlänge gefällt mir aus den letzten 2 Jahren die Adam Angst jedoch am Besten. Love A etc mal ausgenommen, ist für mich 'ne andere Richtung. Hoffe Schönfuss & Co. bringen dieses Jahr mal Album 2.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: