Banfi

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14536

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2017 - 12:59 Uhr


Unwiderstehlich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14536

Registriert seit 08.01.2012

22.03.2018 - 19:04 Uhr - Newsbeitrag


BANFI

Neues Video zu "Never Really Cared"


"The Jack Powell EP"
VÖ: 16.03.18
Label: Communion / Caroline International

Während in der Social-Media-Ära Narzissmus, Memes und sebstreferenzielle Ironie allgegenwärtig sind, fragt die Londoner Band Banfi mit dem Video von "Never Really Cared" augenzwinkernd, wo heutzutage eigentlich Empathie und wahre Beziehungen geblieben sind.

“'Never Really Cared' has a unique tone; somehow uplifting, depressing and funny all at the same time. I wanted to make a video that mirrored that”, erzählt Regisseur Dylan Holmes Williams. “There's caustic humour in Joe’s lyrics. I just added a cute dog and a ginger-bearded astronaut and let the music do the work.”

"Never Really Cared" ist die neue Single aus der am Freitag auf Communion Records erschienenen "The Jack Powell EP".
Das Video hier ansehen:
Video:
https://Banfi.lnk.to/NRCvideo

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14536

Registriert seit 08.01.2012

05.04.2019 - 19:57 Uhr


Liebe alle,



in einem musikalischen Kosmos, in dem es so etwas wie Genres nicht mehr gibt und Neologismen wie Alternative-Guitar-Pop keine Seltenheit mehr sind, ist Banfi eine Band, die in den Zeitgeist passt wie „Song 2“ auf jede solide Studierendenparty. Letzte Woche veröffentlichte die Band um Frontmann Joe Banfi ihre dritte EP „The Travel Bands EP“ über Communion Records und Caroline International und knüpfte damit an ihre unter anderem vom NME geadelten EPs „The Jack Powell EP“ und „The Marlow EP“ an.



„The Travel Bands EP“ ist ein Werk, das den symbiotischen Zustand von Freude und Traurigkeit untersucht, sich mit dem mentalen Wiederkäuen von Emotionen und Erlebnissen beschäftigt und feststellt, was es bedeutet, zu Hause zu sein. Die vier Tracks, die sich voll und Ganz der Schönheit des Gewöhnlichen verschreiben, beinhalten liebevolle Beobachtungen und Kommentare zu persönlichen Alltagen, ohne dabei die großen Unbekannten zu vergessen, die besonders Banfis eigener Generation immer wieder die Fragilität ihrer Existenz vor Augen führen.



Produziert von Elliot James (Two Door Cinema Club), kombiniert die EP organische Klänge mit modularen Synthesizern zu etwas, das weder alt noch ausgelutscht klingt, aber einen trotzdem in vertraut-heimelige Arme schließt. Authentische Aufnahmen von Gesprächen oder Lachen mischen sich mit verschiedenen Stimmharmonien und gipfelnden Akkordfolgen und zimmern so eine Klanglandschaft von Herzschmerz und Ratlosigkeit, die dennoch Lust macht auf Augenschließen und eine leichte Brise im Gesicht spüren.



Die Single „Travel Bands“ zum Beispiel beschreibt eine sehr intime Autofahrt eines jungen Paars und deren damit verbundenen emotionalen Verantwortungen und Hürden. „The furniture song“ behandelt auf augenzwinkernde Weise das Paradox, sich in Zeiten von Self Care und Achtsamkeit noch immer einsam und unzulänglich zu fühlen. „Answers“ untersucht die seltsame Bequemlichkeit, die sich aus der allgegenwärtigen Abhängigkeit von einer anderen Person ergibt, während „20%“ sich als längst überfällige Abrechnung mit den unvermeidlichen Schurken in der Kreativindustrie erweist. Im Ergebnis steht eine EP, auf der Banfi ihre Narben mit Stolz zur Schau tragen und all denen danken, von denen sie dennoch umsorgt und geliebt werden.



Banfi gründeten sich in Leytonstone, im Osten Londons und erschufen schon früh ihren auf beste Art infektiösen Alternative-Pop. Versteckt haben sie sich nicht, vielmehr dient ihr kontinuierlicher musikalischer Output als Zeugnis ihrer persönlichen sowie professionellen Entwicklung. Banfi liebt man, weil sie talentierte Musiker und Geschichtenerzähler zugleich sind und man ihre Songs genauso gern beim Geschirrspülen hört wie beim Bier trinken mit alten Schulfreunden, die man seit Jahren nicht gesehen hat.



https://banfi.lnk.to/travelbandsep

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: