Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Terroranschlag in Barcelona

User Beitrag
Scheisse
17.08.2017 - 21:22 Uhr
Europa ist wirklich am Arsch.
Ähm
17.08.2017 - 21:22 Uhr
journalistenwatch = rechtspopulistische Hetzseite

Die Wahrheit steht nur in der taz.
Bella Figura
17.08.2017 - 21:25 Uhr
@tim:

https://www.youtube.com/watch?v=NHfoBFH_N5Y

Die Bewohner einer italienischen Kleinstadt haben die Vereinnahmung ihrer Stadt durch afrikanische Migranten satt. Jetzt haben sie öffentlich gegen die "untragbaren" Zustände demonstriert. Es sei keine Stadt mehr, schon gar nicht mehr ihre eigene Stadt.
Mikka
17.08.2017 - 21:25 Uhr
Omg, es steht noch nicht einmal fest ob der Anschlag von Islamisten verübt wurde, schon scheißt manch einer seine Islam-Hetze ins Forum.
@bella figura
17.08.2017 - 21:26 Uhr
boah, was für eine seriöse quelle! die mafia, unser freund und helfer...
Mitarbeiter der Tagesschau
17.08.2017 - 21:26 Uhr
Bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen!

Viel wichtiger: Auf einer Bundeswehrparty lief eine Rechtsrock CD! Jawohl, Rechtsrock.

Wir werden heute noch 3 Sondersendungen dazu bringen.

Und nicht vergessen, schön brav GEZ zahlen.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

17.08.2017 - 21:30 Uhr
Spiegel heute: Hintergründe völlig unklar. Es wird der "was wir wissen, was wir nicht wissen"-Standardtext ausgekramt. Denn schließlich kennen wir nicht alle Fakten.

Sascha Lobo gestern im gleichen Medium:

Es ist ein wiederkehrendes Muster in Netzdiskussionen, zu erklären, man kenne ja nicht alle Fakten. Damit wird impliziert, man könne noch nicht abschließend urteilen. Das hört sich zwar logisch an - aber ist doch ein Trick, denn es geht selten um "alle Fakten". Es geht um das Wesentliche, und das konnte man sehr wohl erkennen, ohne um jedes Detail zu wissen.

Unterschied zwischen gestern und heute: Heute geht es um den Islam, gestern ging es um Nazis. Merke: selbst wenn der Attentäter Ali Baba heißt, muss er noch lange nichts mit den 40 Räubern zu tun haben. Es sei denn, Ali Baba ist Nazi.

Mutzel

Postings: 739

Registriert seit 20.07.2016

17.08.2017 - 21:40 Uhr
Na, da ging ja flott mit der Sperrung. Nicht mal anderthalb Stunden, seit Armin den Thread eröffnet hat, und schon ist es geschehen. Gratulation an den Sperrmod!

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10251

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 22:02 Uhr
Ist doch nicht schlimm.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 22:04 Uhr
Finde ich schon schade. Auch die PT-User sollten nach so einem schlimmen Ereignis einen Platz zum Gedankenaustausch haben. Und wenn jemand das nicht unter seinem reg. Namen machen möchte, sollte er auch unregistriert schreiben können.

A.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10251

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 22:07 Uhr
Als ob da mehr kommt als Islam-Bashing.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

17.08.2017 - 22:17 Uhr
"Bashing", welch eloquent-intelligente Verortung. Wenn im Namen des ISLAM wiederholt und gezielt Menschen ermordet werden, dann möchte ich den ISLAM kritisieren und verurteilen dürfen und möchte mich nicht mit ihm gemein machen. Dies gilt für jede Religion und für jede Ideologie, so auch für den ISLAM. "Bashing", der reinste Kindergarten ist das hier. Als ob es sich beim ISLAM um ein beiläufiges Internet-Phänomen auf "vong"-Niveau handeln würde.

Mutzel

Postings: 739

Registriert seit 20.07.2016

17.08.2017 - 22:35 Uhr
Aber, aber, Helvete. Der IS hat zwar den Anschlag für sich reklamiert, aber mit dem ISLAM hat der IS doch ideologisch überhaupt nichts zu tun, genau wie auch die 'Alt-Right'-Bewegung nichts mit Rechtsextremen zu tun hat und beide nur rein zufällig gleiche Namensbestandteile haben.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

17.08.2017 - 22:37 Uhr
An und Pfirsisch ist der ISLAM 1 gute Sache, auch wenns mal Probleme gibt vong Anschläge her.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10251

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 22:39 Uhr
MIt Bashing meine ich Pauschalisierungen wie "Alle Afrikaner und Muslime raus" etc.

Azelgert

Postings: 6

Registriert seit 25.05.2016

17.08.2017 - 22:49 Uhr
Was ist das wieder für ein ständiges sinnentleertes Geseiere? Unterstellungen, was "alles nichts mit nichts zu tun" habe (worauf sich das auch immer beziehen mag...). Pseudosarkastischer Müll noch und nöcher. Habt ihr nichts anderes zu tun? Jedes mal der gleiche Dreck, den du/ihr hier reinkübelt. Es kotzt an!
Zum hundertausendsten Mal die selben Phrasen von ausländerfeindlich über VT-Mist bis zum Mod-Bashing. Wie wär's, wenn Du dummes Arschloch(du weisst, wer gemeint ist) dir einfach mal ein anderes Hobby als Rassismus und PT suchst?
Schon vor Öffnen des Threads wusste ich, was hier stehen wird. Ich war mir nur nicht ganz klar, welche Nicks du nutzt. Geh sterben, du blöder Wichser. Danke.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

17.08.2017 - 22:53 Uhr
Die einen töten (ISLAM), die anderen würden am liebsten töten (Azelgert-GUTMENSCH). Böse sind aber die ganz anderen (alles NAZIS).

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

17.08.2017 - 23:14 Uhr
P.S.: Azelgert wusste übrigens bereits vor Öffnen des Threads, dass dieser Kommentar hier stehen wird, du dummes Arschloch.

XTRMNTR

Postings: 1227

Registriert seit 08.02.2015

17.08.2017 - 23:41 Uhr
Ich hab hier weder was ausländerfeindliches noch was rassistisches gelesen. Islamkritik war zu lesen.
Aber da der Islam weder eine Rasse ist, noch eine Hautfarbe hat, ist Azelgert ein Dummschwätzer.

Toxic Toast

Postings: 93

Registriert seit 05.09.2016

18.08.2017 - 00:01 Uhr
@xtrmntr https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rassismus_ohne_Rassen#Kultureller_Rassismus

planetentapeten

Postings: 35

Registriert seit 14.06.2013

18.08.2017 - 02:17 Uhr
Es gibt keinen friedlichen Islam. Es gibt keinen moderaten Islam. Es gibt geduldige und ungeduldige Muslime! Unser gewohntes Leben, und vor allem das unserer Kinder, ist in naher Zukunft Vergangenheit. Früher fragte ich mich, wie sich der Nationalsozialismus in einer zivilisierten Gesellschaft durchsetzen konnte. Und heute begeht die Mehrheit, trotz der leidvollen Erfahrung mit Faschismus und Antisemitismus, genau die gleichen Fehler.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

18.08.2017 - 07:05 Uhr
Kurzer Schwenk nach Deutschland:

So wehrhaft sind wir gegen diese Irren. Trotz aller Lippenbekenntnisse, trotz all der blumigen Worte der Anteilnahme, der Entschlossenheit und des Zusammenhalts nach dem abermals islamisch motivierten Anschlag, bekommen wir das Entscheidende vor Ort eben nicht hin.

Trotz intensiver Abschiebe-Bemühungen könnte ein Terrorverdächtiger auf freien Fuß kommen...Die Ermittler stufen den Mann als hochgefährlich ein...Das Verwaltungsgericht Frankfurt hatte seine Abschiebung untersagt, weil ihm in Tunesien die Todesstrafe drohe.

http://www.fr.de/frankfurt/tunesier-haikel-s-haftbefehl-gegen-terrorverdaechtigen-aufgehoben-a-1333347

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

18.08.2017 - 07:54 Uhr
Ich freue mich schon auf die heutigen Demos von aufrechten Muslimen in Berlin, Paris, Brüssel, Istanbul usw. Ach, Moment...

A.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

18.08.2017 - 07:57 Uhr
Als ob da mehr kommt als Islam-Bashing.
Mit Bashing meine ich Pauschalisierungen wie "Alle Afrikaner und Muslime raus" etc.

Deine erste Aussage ist selbst eine Pauschalisierung.

Ich glaube die Politik ist froh, wenn am Wochenende wieder die Bundesliga anfängt. Dann haben die Bürger endlich wieder andere Dinge, um die sie sich sorgen können.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10251

Registriert seit 13.06.2013

18.08.2017 - 08:09 Uhr
Der Wähler entscheidet und er wird sich demnächst wieder für Merkel und demzufolge für den aktuellen Kurs in der Flüchtlingspolitik entscheiden.

Es gibt keinen friedlichen Islam. Es gibt keinen moderaten Islam. Es gibt geduldige und ungeduldige Muslime!

Dann erzähl mal. Was sind denn geduldige Muslime?

KarinaSunset

Postings: 9

Registriert seit 14.06.2013

18.08.2017 - 08:35 Uhr
Azelgert ist offensichtlich Islamistenversteher. Kannst du seinen Ausflug in die Niederungen der Netiquette nicht mal löschen, nörtz?

Schwarznick

Postings: 1124

Registriert seit 08.07.2016

18.08.2017 - 08:47 Uhr
Azelgert 17.08.2017 - 22:49 Uhr
" Wie wäre es wenn du dummes Arschloch ...", "Geh sterben, du blöder Wichser. Danke."

Und so etwas wird von nörtz einfach stehen gelassen. Ist ja interessant ...

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

18.08.2017 - 09:22 Uhr
Der Wähler entscheidet und er wird sich demnächst wieder für Merkel und demzufolge für den aktuellen Kurs in der Flüchtlingspolitik entscheiden.

Er wird sich mangels Alternativen für Merkel entscheiden. Und welches ist denn der aktuelle Kurs in der Flüchtlingspolitik? Es wäre mir neu, dass wir jemals einen genauen Kurs hatten. Es gibt doch nur ein Rumgeeiere. Denn wer erinnert sich nicht noch an den tollen Kommentar von Mutti: "Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da"

planetentapeten

Postings: 35

Registriert seit 14.06.2013

18.08.2017 - 09:55 Uhr
@nörtz
"Dann erzähl mal. Was sind denn geduldige Muslime?"
Ist die Frage wirklich ernst gemeint?
Geduldige Muslime vertrauen dem Geburtendschihad und der Dummheit der Ungläubigen.
Und ungeduldige Muslime sorgen für tägliche Schlagzeilen in den Medien, weil die Kuffar sofort in die Hölle und sie selbst in das Paradies befördert werden müssen.
https://www.thereligionofpeace.com/attacks/attacks.aspx?Yr=2017

UndercoverBrother

Postings: 103

Registriert seit 16.08.2013

18.08.2017 - 13:46 Uhr
der "Geburtenjihad" und die Panikmache vor der "Islamisierung" sind natürlich reche Verschwörungstheorien.

Ein Fünkchen Wahrheit ist aber trotzdem dabei.

Tatsache 1: die Geburtenzahl der sozial niedrigen schichten ist höher als bei den bürgerlichen und aufwärts. Muslime der niedrigen sozialen schichen haben im verhältnis aber (fast) immer mehr Kinder als ökonomisch vergleichbare deutsche Familien. De facto gibt es also einen starken Anstieg der in Deutschland geborenen ( und fast immer auch passdeutschen ) Muslime.

Tatsache 2: seit einigen jahren verzeichnen lehrer, Sozialarbeiter etc. einen Anstieg in der Qualität der Religiösität bei Muslimen, bzw. dem was sie dafür halten. besonder auf ädchen wird Konformitätszwang hinsichtlich "ehrenhaftem" Verhalten ausgeübt.

Tatsache 3: durch die Flüchtlingskrise ist die Anzahl der Muslime in D um ca 1 Million angestiegen. familiennachzug steht noch aus.

Zusatz zu diesen Fakten: nicht jeder Muslim ist religiös. Dazu gibt es aber kaum belastbare Zahlen. Leider muss man davon ausgehen, das gerade in den eher bildungsfernen Millieus, denen die Mehrheit der Muslime in D angehört auch eine stärkere Tendenz gibt "abergläubig" zu sein bzw. ähnlich wie früher auf den Dörfern in D: wenn der Pastor von der Kanzel predigt, das Rock n Roll Teufelszeug ist, wird Rock n roll gefälligst nicht gehört. Alerdings ist das was Imame von sich geben , selten so harmlos.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3784

Registriert seit 13.06.2013

18.08.2017 - 14:11 Uhr
Bitte nicht das Verbot von Rock'n'Roll verharmlosen.

Matthi902

Postings: 24

Registriert seit 28.03.2017

18.08.2017 - 14:12 Uhr
Können die rechten Hetzer Mispel, HELVETE und Tim nicht endlich gesperrt werden?

Es nervt nur noch!

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

18.08.2017 - 14:24 Uhr
Leider muss man davon ausgehen, das gerade in den eher bildungsfernen Millieus, denen die Mehrheit der Muslime in D angehört auch eine stärkere Tendenz gibt "abergläubig" zu sein

Es ist Fakt, dass Religiosität und Intelligenz negativ miteinander korrelieren, d.h. je religiöser, desto "dümmer". Das ist ja auch nur logisch, da Wissenschaft freies, logisches und kreatives Denken voraussetzt und Religion blinden Gehorsam.

http://www.spektrum.de/news/sind-religioese-menschen-wirklich-duemmer/1459303

Matthi902

Postings: 24

Registriert seit 28.03.2017

18.08.2017 - 14:54 Uhr
"Es ist Fakt, dass Religiosität und Intelligenz negativ miteinander korrelieren, d.h. je religiöser, desto "dümmer". Das ist ja auch nur logisch, da Wissenschaft freies, logisches und kreatives Denken voraussetzt und Religion blinden Gehorsam."

Und das ist schlichtweg falsch. Schon im Grundkurs Statistik lernt man dass man bei Korrelationen keine kausalen Rückschlüsse ziehen soll/darf. Es gibt lediglich eine Tendenz an. Ergo ist deine Aussage falsch.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

18.08.2017 - 15:08 Uhr
Man sollte aber nach kausalen Zusammenhängen suchen, so wie es jeder Wissenschaftler tun würde. Und ich sehe da einen kausalen Zusammenhang und habe diesen auch mit einem Argument untermauert. Und jetzt würde ich gerne ein Gegenargument von dir hören, da du ja anscheinend der Meinung bist, dass dort kein kausaler Zusammenhang besteht.

Matthi902

Postings: 24

Registriert seit 28.03.2017

18.08.2017 - 15:22 Uhr
Nochmal als Zitat vielleicht verstehst du dann dass Korrelation kein adäquates statistischesl Werkzeug für Kausalität ist:

"Eine hohe Korrelation zwischen zwei Variablen bedeutet nicht, dass die beiden Variablen kausal miteinander zusammenhängen. Stattdessen liefern Korrelationen lediglich einen ersten Hinweis, dass dies der Fall sein könnte. Eine Korrelation zwischen den Variablen x und y kann unter anderem auf folgende Ursachen zurückgeführt werden"

Quelle: http://www.methoden-psychologie.de/korrelation_kausalitaet.html

Boston

Postings: 625

Registriert seit 14.06.2013

18.08.2017 - 15:25 Uhr
Ein Ziel islamistischen Terrors ist es, Zwietracht und Hass zu schüren. Ich würde sagen: Ziel erreicht. Die Attentäter und Sympathisanten freuen sich über 90% der Kommentare im Internet und PT ist da keine Ausnahme mehr.

lumiko

Postings: 1110

Registriert seit 09.09.2015

18.08.2017 - 15:30 Uhr
"Das ist ja auch nur logisch, da Wissenschaft freies, logisches und kreatives Denken voraussetzt und Religion blinden Gehorsam."


Religiösität und Wissenschaft müssen sich nicht ausschließen.
Ich kannte mal einen Physikprofessor, der an Gott glaubt und der Meinung war, dass unsere Existenz kein Zufall sein kann.

Das ist jetzt aber ein anderes Thema.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

18.08.2017 - 15:31 Uhr
@Matthi902:

Nichts anderes habe ich doch geschrieben. Ich sehe eine Korrelation und suche daher nach einer Kausalität. Und für mich existiert in diesem Fall eine und ich bin der Meinung, dass ich ein logisch durchaus nachvollziehbares Argument vorgebracht habe, und ich würde von dir nun gerne wissen, warum es keinen kausalen Zusammenhang geben kann, wenn ich deine Äußerungen so interpretieren darf.

@Boston:

Also bisher hält sich der Thread doch im Rahmen.

Mutzel

Postings: 739

Registriert seit 20.07.2016

18.08.2017 - 15:38 Uhr
Religiösität und Wissenschaft müssen sich nicht ausschließen. Ich kannte mal einen Physikprofessor, der an Gott glaubt und der Meinung war, dass unsere Existenz kein Zufall sein kann.

Er gehörte wohl zu denigen 'Wissenschaftlern', die den Kreationismus bzw. 'intelligent design' propagieren. Ist ein ganz hipper Trend in den USA, welcher ducrch Trump noch mehr Anhänger bekommen hat.

Matthi902

Postings: 24

Registriert seit 28.03.2017

18.08.2017 - 15:49 Uhr
@mispel:

Willst du es nicht verstehen oder ist das Absicht? Nochmal in Kurzform für Dich: Keine kausalen Rückschlüsse bei Korrelationen!

Ansonsten empfehle ich dir einfach mal eine Uni aufzusuchen. Das sind diese recht großen öffentlichen Hochschulen meist in größeren Städten zu finden. Ich bin hier raus.

Boston

Postings: 625

Registriert seit 14.06.2013

18.08.2017 - 16:00 Uhr
@mispel

Nur mit Moderation.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

18.08.2017 - 16:23 Uhr
@Matthi902:

Ich versteh dein Problem nicht? Darf man bei einer Korrelation nicht nach einer Kausalität suchen? Sogar dein Zitat sagt doch, dass eine Korrelation ein Hinweis auf eine Kausalität sein kann. Und eben jenen kausalen Zusammenhang habe ich mit meinem Argument versucht herzustellen. Die Tatsache allerdings, dass du dich wie ein schmollendes Kleinkind aus der Diskussion zurückziehst, ohne überhaupt auf mein Argument eingegangen zu sein, spicht weder für dich, noch für die Uni, die du besucht haben magst.

Mutzel

Postings: 739

Registriert seit 20.07.2016

18.08.2017 - 19:41 Uhr
Beim Anschlag in Barcelona soll Moussa Oukabir den Lieferwagen gefahren haben. Der Jugendliche träumte davon, "Ungläubige" umzubringen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlaege-in-spanien-terrorjagd-in-barcelona-a-1163432.

Moussa Oukabir hatte einen Traum. Vor zwei Jahren wurde er auf der Chat-App Kiwi gefragt: "Was würdest du an deinem ersten Tag als absoluter Herrscher machen?" Seine Antwort: "Alle Treulosen töten, nur diejenigen Muslime verschonen, die der Religion folgen."

*No comment*

Rote Arme Fraktion

Postings: 3784

Registriert seit 13.06.2013

19.08.2017 - 14:03 Uhr
https://www.facebook.com/torstenh.de/posts/846595722156849

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

19.08.2017 - 19:32 Uhr
Tote sind nur etwas wert, wenn sie der herrschenden Ideologie zupass sind.

Da ist was dran. Die Medien sind ja auch linksgrün dominiert. Da werden sie natürlich keine Stimmung verbreiten, die ihrem Bild eines bunten und fröhlichen Multikulti widersprechen.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: