Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Terroranschlag in Barcelona

User Beitrag
Hashtag
17.08.2017 - 17:43 Uhr
#Barcelona
NWO
17.08.2017 - 17:53 Uhr
Eine Bevölkerung in Angst ist leichter zu kontrollieren.
hace mucho calor
17.08.2017 - 17:55 Uhr
Nur ein "Zwischenfall" laut Spiegel.
ist schon komisch
17.08.2017 - 17:55 Uhr
war schon in Brüssel, Paris, London, Barcelona und Berlin... überall hat es schon gekracht... gut, sind auch jeweils die Hauptstädte, deshalb ist es da wohl am wahrscheinlichsten... nimmt einem aber irgendwie mehr mit, wenn man selber mal vor Ort war.
TERROR IN BARCELONA!
17.08.2017 - 18:01 Uhr
Transporter fährt in Menschenmenge +++ Tote und Verletzte +++ Medien: 2 Bewaffnete stürmen Restaurant
Spiegel sagt aber
17.08.2017 - 18:05 Uhr
Zischenfall und es soll Verletzte geben. Okay, andere wissen mehr.
glühwurm
17.08.2017 - 18:07 Uhr
wie wird die spanische flagge am brandenburger tor bestrahlt aussehen?

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 18:09 Uhr
Ein jüdisches Restaurant, wohlgemerkt :( Wir dürfen einfach keine Muslime mehr reinlassen, wann kapiert die EU das?

A.
Moderator
17.08.2017 - 18:13 Uhr
Ich möchte daran erinnern, dass das alles nichts mit dem Islam zu tun hat und Postings, die sowas auch nur andeuten, gelöscht und wegen Hetze ggf. zur Anzeige gebracht werden.
klugscheisser
17.08.2017 - 18:17 Uhr
wie wird die spanische flagge am brandenburger tor bestrahlt aussehen?

das gilt nur für partnerstädte, barcelona ist aber keine (nur madrid); von daher gibt es keine lichtwürdigung am brandenburger tor.
tja!
17.08.2017 - 18:26 Uhr
müssen keine islamisten gewesen sein, vielleicht tierschützer die den toten babydelfin rächen wollen. wer die spanische mentalität nicht nur in bezug auf tierumgang kennt, der weiß das die leute dort zigeuner aus dem ostblock in nichts nachstehen.
Achim (unangemeldet)
17.08.2017 - 18:30 Uhr
Endlich wieder gegen Muslime hetzen, ich hatte schon Angst, dass der Terror aufgehört hat!

A.
2017
17.08.2017 - 18:30 Uhr
Inzwischen hat die Polizei einen Terroranschlag bestätigt. Außerdem sollen zwei bewaffnete Männer ein Restaurant gestürmt haben. Sie sollen kugelsichere Westen tragen und Geiseln halten.
Zeit wurds aber
17.08.2017 - 18:37 Uhr
bei Spiegel ist es auch kein Zwischenfall mehr.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 18:48 Uhr
ps: Der oben zitierte Manics-Song schwebte mir heute schon den ganzen Tag im Ohr. Vielleicht eine böse Vorahnung...

A.
Wird interessant
17.08.2017 - 18:49 Uhr
Nach Charlotteville: Wird sich Rajoy klar und deutlich dazu äußern und den oder die Täter zusammen mit der dahinter stehenden menschenverachtenden Ideologie klar benennen und verurteilen, oder wird allgemein von 'Gewalt und Terror' geredet, oder das ganze gar wieder auf einen 'Einzeltäter' reduziert werden, wobei man nichts verallgemeinern darf?
je suis Barcelona
17.08.2017 - 18:52 Uhr
Mindestens 12 Tote

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 18:53 Uhr
Mindestens zehn Tote nun schon laut el pais. Würden wöchentlich im Namen des Christentums solche Anschläge verübt werden, wäre ich schon längst ausgetreten, viele andere sicher auch. Umso befremdlicher erscheint es mir, dass der Islam keinen Aderlass zu verzeichnen hat.

A.
Bei SPON...
17.08.2017 - 18:54 Uhr
.. sind wieder die slebsfahrenden Killer-LKWs zugange:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/barcelona-auto-faehrt-in-menschenmenge-mehrere-verletze-a-1163377.html

Lieferwagen fährt in Menschenmenge
Tote und Verletzte bei Terroranschlag in Barcelona
Im Stadtzentrum von Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschengruppe gefahren. Es gab Tote und Verletzte.
bella figura
17.08.2017 - 18:54 Uhr
Italien ist bis jetzt verschont geblieben. Hoffentlich auch für die Zukunft...

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 18:55 Uhr
Pass wurde gefunden. Wir sind erleichtert!

A.
el mundo
17.08.2017 - 18:55 Uhr
13 Tote
Truck
17.08.2017 - 18:57 Uhr
Unsere PT-Mods sind seit Monaten schon sehr ruhig geworden, wenn es um islamische Einwanderung geht...erstaunlich, warum bloß? Hmmmmmm....
@Achim.
17.08.2017 - 18:58 Uhr
Du bist schlicht geistesgestört. Was haben denn 100'000 muslimische Flüchtlinge mit diesen paar Terroristen zu tun? Richtig, gar nichts. Du willst die Sippenhaft einführen und disqualifizierst dich somit als Demokrat -> verpiss dich einfach.
Nur zur Klärung
17.08.2017 - 18:59 Uhr
http://www.mirror.co.uk/news/world-news/barcelona-truck-las-ramblas-crash-11005437

"Turkish restaurant" heißt es da...Achim woher hast du die Info, es sei ein jüdisches Lokal? (Soll natürlich nicht heißen, dass nicht auch Türken Ju.den sein können!)

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 19:03 Uhr
@Nur zur Klärung: Stand beim Standard in den comments!

@@Achim.: Ich denke, das habe ich klar genug ausgeführt. Dazu kommt noch, dass sich Extremisten (auch jene, die schon lange hier leben) gestärkt fühlen, wenn sich das alltägliche Leben in Europa sichtbar in Richtung Islam (Kopftuch, herumlungernde Männergruppen, Vergewaltigungen, antisemitische Übergriffe) verändert.

A.
55
17.08.2017 - 19:03 Uhr
allahu akbar !!!!!!!!!!!!!!!!!

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 19:16 Uhr
https://elpais.com/Comentario/1502989886-3e91b69c6384adeb5c94182e306c967f
Bella Figura
17.08.2017 - 19:17 Uhr
Italien ist bis jetzt verschont geblieben. Hoffentlich auch für die Zukunft...

Dir ist aber hoffentlicht nicht entgangen, dass das italienische Volk bereits massiv unter dem Ansturm der Flüchtlinge zu leiden hat, oder? In Süditalien können die Frauen schon nicht mehr abends alleine rausgehen, die Orte ächzen unter der Bewältigung dieser Krise. Und der Wind dreht sich dort weiter nach "rechts" (will heißen, die Italiener möchten ihr Land verteidigen und nicht der Dritten Welt zum Fraß vorwerfen).

Seit Anfang des Jahres hat die italienische Mafia Camorra über 100 Afrikaner getötet. (Ganz sicher nicht, weil der Mafia langweilig war oder aus Rassismus.) Mal drüber nachdenken...
South-Park-News-Guy
17.08.2017 - 19:17 Uhr
Let's not jump to conclusions...

...

...aaaaaand it's muslims...
Deutungshoheit
17.08.2017 - 19:18 Uhr
Charlotteville = zeigt die grundsätzliche Gefahr rechten Gedankenguts

Barcelona = Einzelfall, psychisch gestörter Einzeltäter

Wird so kommen. Jede Wette.
@Deutungshoheit
17.08.2017 - 19:21 Uhr
Eher andersum:

Charlotteville = aber die Linken waren doch auch gewalttätig
Barcelona = alle Muslime sind potentielle Terroristen
Alex
17.08.2017 - 19:26 Uhr
Gefällt Mir !

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 19:30 Uhr
@@Achim.: Dann freue ich mich auf deinen Erklärungsansatz bezüglich des wachsenden islamischen Terrorismus. Tu dir keinen Zwang an :-)

A.

Tim.

Postings: 1970

Registriert seit 14.08.2015

17.08.2017 - 19:30 Uhr
Die Zeitschrift „Intervíu“ berichtet, der Mieter des Wagens sei ein Moslem. Driss Oukabir soll den Wagen in Santa Perpetua de la Mogada angemietet haben – das soll die Guardia Civil bestätigt haben. Ein im Transporter gefundener Pass soll auf die nordafrikanische Herkunft des Mannes hindeuten.

no surprise here.
Ich sehe was, was du nicht siehst
17.08.2017 - 19:32 Uhr
Moslem, Nordafrikaner, Terrorist.

Da gibt es natürlich keinerlei Verbindung. Anderweitige Behauptungen sind pure Hetze.

Tim.

Postings: 1970

Registriert seit 14.08.2015

17.08.2017 - 19:33 Uhr
Seit Anfang des Jahres hat die italienische Mafia Camorra über 100 Afrikaner getötet. (Ganz sicher nicht, weil der Mafia langweilig war oder aus Rassismus.) Mal drüber nachdenken...


irgendeinen beleg für diese interessante neuigkeit? tät mich mal interessieren.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 19:34 Uhr
In der Tat, no surprise. Aber wann sagt der erste Regierungschef statt der üblichen Floskeln endlich "Uns reicht es!"? Rajoy würde ich es prinzipiell zutrauen.

A.
Fräger
17.08.2017 - 19:35 Uhr
Ist das Absicht oder Dummheit, dass die moslemischen Attentäter gerne ihren Pass im Tatfahrzeug hinterleassen?

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2017 - 19:38 Uhr
@Fräger: Das dient der finanziellen Versorgung der Familie durch die Terror-Sponsoren nach Ableben des Täters. So gehen die Scheichs und andere sicher, die richtigen zu unterstützen.

A.
Da
17.08.2017 - 19:48 Uhr
Hier das FB-Profil des muslimischen Nafri-Attentäters:

https://www.facebook.com/lafouine.soprano?ref=br_rs&hc_location=ufi&sw_fnr_id=4047874193&fnr_t=0

Fräger
17.08.2017 - 19:52 Uhr
Verstehe, ist quasi so wie bei den Selbstmordattentätern in Is.rael, wo die Angehörigen des 'Märtyrers' eine lebenslange Rente von der Hamas bekommen.
Der Nährboden schlechthin
17.08.2017 - 19:56 Uhr
Der Täter soll vorher in Marseille gewohnt haben

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

17.08.2017 - 20:19 Uhr
Ich erstelle hiermit einen separaten Thread und verschiebe die betreffenden Beiträge hier rein.
Naja
17.08.2017 - 20:20 Uhr
Gute Idee. Löblich. Mal sehen, wie lange es braucht, bis die Laienmodes diesen Thread dichtmachen. Wetten werden angenommen. Mehr als einen Tag gebe ich ihm nicht.
der Spiegel
17.08.2017 - 20:42 Uhr
'Nur ein "Zwischenfall" laut Spiegel.'

13 Tote. Was war dann Charlottesville? ein Kavaliersdelikt?
Links, grün, politisch 100%ig korrekt
17.08.2017 - 20:53 Uhr
Da der Betreiber sich offenbar weigert, die islamfeindliche Hetze hier zu löschen, muss ich wohl zum Boykott der Website aufrufen.
Hmm
17.08.2017 - 21:03 Uhr
Über den Täter ist noch nicht viel bekannt, aber selbst Sascha Lobo hat erkannt, woher der Wind weht und welche Gruppe für den weitaus größten Teil der Terroranschläge in Europa in den letzten Jahren verantwortlich ist.
Jetzt reicht' langsam
17.08.2017 - 21:12 Uhr
Wieso lässt man die unsere westliche Kuktur hassenden Nordafrikaner überhaupt nach Europa rein bzw. schiebt sie nicht postwendend wieder ab? Nicht ohne Grund bekommen diese Länder nichts gebacken, da dort Hass und religiöser Wahn vorherrschen. Bestenfalls entsteht durch diese Taugenichtse ein kollossaler wirtschaftlicher Schaden, schlimmstenfalls kommt es zu solchen Taten wie heute. Und das leider zu oft. Die EU müsste große Lager an den EU-Aussengrenzen errichten und ohne Ausnahme abschieben. Klingt ziemlich rechts, das mag sein, aber ich finde den religiösen Fachismus, der da zu uns rüberschwappt wesentlich bedrohlicher für unseren Kontinent.
Bella Figura
17.08.2017 - 21:19 Uhr
irgendeinen beleg für diese interessante neuigkeit? tät mich mal interessieren.

von ria24 und von jouwatch bzw. dem enthüllungsjournalisten mancini ins deutsche übersetzt:

"Zusammengestellt von RAI 24, übersetzt von Claudio Michele Mancini

+ Massenaufstände in Neapel. Straßenschlachten zwischen Afrikanern und Polizei/ Militär. Grund: Refugees aus Afrika wollen keine Gebühren bezahlen, wenn sie mit „Money Gram“ Geld in ihre Herkunftsländer überweisen! Täglich werden alleine im Raum Neapel, ca. 3 Millionen Euro nach Afrika transferiert (TÄGLICH)

+ Doku aus Afrika: mit den erhalten Geldern starten ganze Familienclans in Konvois mit Reisebussen in Richtung Mittelmeerküste! Aus Kongo, Nigeria, Kenia, Somalia unter anderen

+ Sizilien ist für Flüchtlinge seit heute geschlossen, angeblich wegen Waldbrände… deshalb werden Flüchtlinge direkt aufs Festland nach Italien transportiert.

+ Riesige Konvois, tausende, mit Bussen, Bahn, zu Fuß, sind auf dem Weg nach Norden…. Richtung Österreich und Schweiz, Frankreich hat jetzt die Grenzen zu Italien geschlossen.

+ Camorra in Neapel hat seit Januar 117 Afrikaner liquidiert…"

https://www.journalistenwatch.com/2017/08/11/neue-horrormeldungen-aus-italien/

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: