Julien Baker - Turn out the lights

User Beitrag

Eliminator Jr.

Postings: 676

Registriert seit 14.06.2013

17.08.2017 - 12:43 Uhr
27.10.17.

1 – Over 1:28
2 – Appointments 4:33
3 – Turn Out the Lights 3:23
4 – Shadowboxing 3:53
5 – Sour Breath 3:04
6 – Televangelist 4:52
7 – Everything That Helps You Sleep 4:21
8 – Happy to Be Here 4:16
9 – Hurt Less 3:59
10 – Even 3:33
11 – Claws in Your Back 4:38

Achtung wichtige Mitteilung:
17.08.2017 - 16:32 Uhr
Prolle und Monaco freuen sich wie ein Schnitzel auf die neue Platte!
Achtung wichtige Mitteilung:
17.08.2017 - 18:30 Uhr
lol i bims der julian baker.

musie

Postings: 1957

Registriert seit 14.06.2013

18.09.2017 - 19:39 Uhr
Appointments ist extrem gut. Song & Video

Marcel

Postings: 10

Registriert seit 26.06.2015

25.09.2017 - 17:59 Uhr
Appointments ist schon klasse.

Zwar nicht auf dem neuen Album, aber dennoch sehr fein ist übrigens ihr Feature auf der neuen EP von Frightened Rabbit:

musie

Postings: 1957

Registriert seit 14.06.2013

26.09.2017 - 07:58 Uhr
danke für den tipp, auch sehr schön. sowieso, sehr gelungen, diese drei lieder.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10028

Registriert seit 08.01.2012

01.10.2017 - 15:11 Uhr - Newsbeitrag
JULIEN BAKER

APPOINTMENTS

VÖ: 17.08.2017

LABEL: MATADOR RECORDS

LC: 11552

ISRC: US-MTD-17-09988




Julien Bakers Debütalbum „Sprained Ankle“ war eines der am meisten gelobten Newcomer-Alben aus 2015. Das Album, innerhalb weniger Tage von der gerade mal achtzehnjährigen Julien und einem Freund aufgenommen, war eine düstere, aber gleichsam hoffnungsvolle Ansammlung von persönlichen Themen –zumeist reduziert auf Bakers Stimme und ihre Gitarre. Und dennoch traf sie den Zeitgeist und tauchte wenig später auf Jahresbestenlisten von NPR Music, über The AV Club bis zum New Yorker Vulture Magazin auf.



Mit „Turn Out The Lights“ kehrt die mittlerweile 21-jährige Songwriterin nun zurück in größerem Sound-Gewand, das ihrem fragilen Songwriting gut steht. Dabei behandelt das Album die Thematik, wie Menschen mit ihren inneren Konflikten zurechtkommen und wie sich diese auf Beziehungen auswirken können. Baker wirft sowohl einen unnachgiebigen Blick auf die Gegensetze des menschlichen. Sie ruft die Hörer dazu auf sich einer etwas komplexeren Wahrheit zu stellen, als es „gut“ oder „schlecht“ und „glücklich“ oder „traurig“ sein können.



Das Album nahm sie in den legendären Ardent Studios in ihrer Heimatstadt in Memphis auf und von Craig Silvey (The National, Florence & the Machine, Arcade Fire) gemixt. Das neue Studio gab Julien Baker, die weiterhin alleine für Songwriting und Produktion zuständig ist, mehr kreative Freiräume. Streicher und Holzbläser zieren jetzt die Kanten ihrer Kompositionen. In Songs wie dem epischen „Claws In Your Back“ sorgen neue Sound-Texturen dafür, dass sich voller anhören.



Doch wie immer steht und fällt alles mit ihrem Songwriting und ihren Lyrics. Und auch wenn „Turn Out The Lights“ in Klang und Vision ein signifikantes Wachstum aufzeigt, sind diese Songs immer noch kleine Herzensbrecher. Wo sich ihr Debüt noch hauptsächlich mit den persönlichen Belangen von Bakers Leben und Identität (weiblich, lesbisch, gläubig) beschäftigte, fokussiert sich ihr neues Album nicht nur auf sich selbst, sondern auch auf die Erfahrungen der Personen, die ihr nahe stehen.



Über die erste Single „Appointments“ erzählt Baker: “A lot of stuff happened in my life that was rapid change, and it felt like it could not get any worse. I was like, I have reached critical mass for this amoeba of sadness and it cannot possibly turn out all right. But for the sake of my continuing to exist, I have to believe that it will.”



Im daraus resultierenden Song kommt Baker direkt auf den Punkt und schildert das menschliche Leiden durch ihren einzigartig klaren Blick und singt: “I think if I ruin this, then I know I can live with it” Selbst an den Stellen von „Turn Out The Lights“, wenn es um zerbrochene Beziehungen geht, um die Suche nach einer Heilung, die wahrscheinlich nicht existiert oder um die Unmöglichkeit sich wirklich gegenseitig zu verstehen, versucht Baker sich immer wieder dem Positiven zuzuwenden. “I don’t believe in the ‘fixing’ part, where what healing means is that you no longer get sad or experience grief or have panic attacks. Happy is kind of a fleeting and transient emotion. It is not a destination that you can get to by exerting enough mental effort. I believe that joy is something that you can invite into your present circumstance. Whereas happiness seems to be this horizon that’s eternally getting further from you, joy is something that you can inhabit.”



Und es ist eben dieser kleine Lichtstrahl der Hoffnung, der immer wieder zwischen den Zeilen ihrer Songs schimmert und Bakers Musik zu einer hoffnungsfrohen Zuflucht für ihre Fans macht. Und auch „Turn Out The Lights“ ist letztlich ein Heilungsprozess, der es unmöglich macht nicht Bakers Leidenschaft für das Leben in all seinen Facetten nachzuempfinden. Oder wie sie es selbst ausdrückt: “When I talk about things in myself I find ugly and unlovable, they are the most effective tools for connecting with other people, for helping other people heal. And that helps me heal.”


Julien Baker Tour:

14.11. Heimathafen Neukölln, Berlin

15.11. Uebel & Gefährlich, Hamburg

16.11. New Fall Festival, Düsseldorf

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10028

Registriert seit 08.01.2012

06.10.2017 - 21:23 Uhr
Sehr schön.

Aber bin ich der einzige, der da irgendwie an "Hear you me" von Jimmy Eat World denken muss?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10028

Registriert seit 08.01.2012

07.10.2017 - 17:13 Uhr
Na toll, die einzige Möglichkeit, die auf 300 liminierte Vinyl noch zu kriegen, ist die hier:
https://rarelimiteds.com/collections/pre-orders/products/pre-order-julien-baker-turn-out-the-lights-limited-edition-clear-w-blue-splatter-vinyl-lp

Für $179.50 USD. Ist das jetzt eine schöne ärgerliche Preorder-Industrie?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10028

Registriert seit 08.01.2012

16.10.2017 - 21:40 Uhr - Newsbeitrag
Ripoff
17.10.2017 - 03:34 Uhr
Turn out the Bright Lights.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: