Emil Bulls - Kill your demons

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

15.08.2017 - 17:05 Uhr - Newsbeitrag


EMIL BULLS – neues Album „KILL YOUR DEMONS“ am 29. September und Tour Dates 2017

Das 9. Studioalbum der EMIL BULLS „KILL YOUR DEMONS“ erscheint am 29. September 2017. Mitreißende Melodien, treibende Gitarrenriffs und pulsierende Vibes, die in keine Genre- Schublade passen – mit mehr als 20 Jahren Bandgeschichte haben sich die EMIL BULLS ihr markantes Ungestüm und ihre spielerische Kreativität bewahrt. Die Philosophie dahinter: dem eigenen, unverkennlichen Stil treu bleiben und sich am Puls der Zeit weiterentwickeln, ohne sich zu verbiegen. Darum trägt die Band mit souveränem Fundament die Underground-Szene tief im Herzen. Mit Erfolg: Das letzte Album der EMIL BULLS landete auf Platz 6 der Media Control Album-Charts.

Perfekt ausgerüstet und kompromisslos machen sich die EMIL BULLS auf den musikalischen Feldzug mit dem Album Titel: KILL YOUR DEMONS! In frischen Songs zwischen aggressivem Wahnsinn und sanfter Melancholie sagen sie allem den Kampf an, was uns im Leben aus der Bahn werfen kann oder unsere Träume und Visionen zerstören will. Dabei verschmelzen die EMIL BULLS aggressive Riffs, sanfte Melodien und eingängige Hooklines zu ihrem unverkennbaren Sound. Diesen verfeinern die Fünf auf ihrem neuen Album mit noch härterer Gitarrenarbeit und einer zusätzlichen Ladung Vollgas. Das fesselnde Thema des Albums spiegelt sich in seiner durchdringenden Artwork wieder, gestaltet vom koreanischen Künstler Shin Kwangho, der Innenteil vom deutschen Künstler Markus Arnold.

Produziert wurde KILL YOUR DEMONS von Benny Richter, der auch schon an den EMIL BULLS Alben „The Black Path“, „Phoenix“ und „Oceanic“ beteiligt war. Für den Mix ist erneut Florian Nowak (DailyHero Studios, Berlin; „Sacrifice to Venus“) verantwortlich.

Auch live werden die EMIL BULLS in 2017 natürlich unterwegs sein, hier die Dates…

KILL YOUR DEMONS TOUR 2017
Supports: Vitja + Grizzly

02/11/17 Pratteln - Z7 (CH)
03/11/17 Karlsruhe – Substage
04/11/17 Wien - Flex (AT)
09/11/17 Osnabrück – Rosenhof
10/11/17 Kaiserslautern – Kammgarn
11/11/17 Regensburg – Airport
16/11/17 Hamburg – Markthalle
17/11/17 Jena - F-Haus
18/11/17 Dresden - Alter Schlachthof
23/11/17 Nürnberg – Hirsch
24/11/17 Salzburg - Rockhouse (AT)
25/11/17 Ulm – Roxy
30/11/17 Hannover – Musikzentrum
01/12/17 Berlin - Columbia Theater
02/12/17 Köln - Live Music Hall
06/12/17 Wiesbaden – Schlachthof
08/12/17 Saalbach/Hinterglemm – Bergfestival
09/12/17 München - Backstage



Mehr Infos unter:
www.emilbulls.de
www.facebook.com/EmilBullsOfficial

NEUES ALBUM
29.09.2017 KILL YOUR DEMONS
Vorbestellen auf: shop.afm-records.de/emil-bulls/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

15.09.2017 - 19:47 Uhr - Newsbeitrag
Brandneu gibt es ab heute das offizielle Video zum Titeltrack „Kill Your Demons“… und das Ganze auch noch in zwei verschiedenen Versionen:

Unzensiert in voller Länge: www.youtu.be/Ocy0U-TbSYA

Familienfreundliche Version: www.youtu.be/7akpifcoD_o
Gay!
16.09.2017 - 00:03 Uhr
Schwul!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

27.09.2017 - 20:17 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Eisen
27.09.2017 - 22:52 Uhr
Meinungen? Jo. Starkes Album, leider würde der Rezensent gute Musik auch dann nicht erkennen, wenn sie ihn mit ner Leuchtreklame umlaufen würde. Man kann halt nicht alles haben.
Borchöltchen
27.09.2017 - 23:47 Uhr
Schlager Metal
Voni
28.09.2017 - 22:43 Uhr
Meine fresse, der hat ja echt koan plan!!! Des nicht zuordnen in den Genres is von den Bulls gewollt, sie trauen sich einfach sie selbst zu sein und Scheissen auf Schubladen! Ich ( und viele andere) finden die Emil Bulls genial und wir feiern das neue Album mit ihnen on Tour und haben ne geile Zeit dabei. Und somit is es uns herzlich egal in welchem Schubladen wir glücklich feiern mit unseren Emil Bulls!!!
Keinen Plan
29.09.2017 - 20:59 Uhr
Koan Plan :D
Irgendwie würde ich das so einer Band wie den Emil Bulls sogar zutrauen, dass sie sich hier selber im Forum aufregen aber als Fans von sich ausgeben.
@Keinen Plan
29.09.2017 - 21:40 Uhr
Du hälst mal dein Maul!
guano bull
29.09.2017 - 23:44 Uhr
Die haben Fans?
Fan
30.09.2017 - 16:45 Uhr
Klar haben die Fans! Das sind voll die Rocker!
Sie Lüger du
30.09.2017 - 16:46 Uhr
Da lügern Sie getz aber!
rockmetalfan
01.10.2017 - 10:34 Uhr
Sooo eine miese Kritik, wie hier von Plattentests.de, hat die Band nicht verdient!!! Gutes Songwriting und prima Sound mit vielen Facetten, nur etwas zu viele Chöre im Chorus, aber grossen und ganzen prima Platte zum mitabgehen! Anspieltip: *Black Flags*, Ohrgasmus pur...
Arian F.
01.10.2017 - 18:31 Uhr
Wow. Was war das? Eine Rezension? Wohl kaum.
Nun muss ich zugeben kein besonders großer Fan der Bulls zu sein, sie aber zumindest Phasenweise zu mögen, da sie durchaus einen eigenständigen Stil auf die Platte und auch auf die Bühne bringen.
Ich bin auch meist kein Fan ihrer lyrischen Ergüsse und finde so manchen Song dann doch eine Schippe zu simpel aufgebaut und so einige Refrains arg langweilig.
Aber das was der Autor hier abliefert ist keine Rezension. Bis auf die Textpassagen, die ihn am meisten zu stören scheinen, aufzuzählen liefert er hier eigentlich nur Vorwürfe, Unterstellungen und mehr als fragwürdige Bewertungen. Das Album sei angefu**ed? Was will man uns damit sagen?
Zumal ich diesen Kommentar bei Nutzung dieses Wortes nicht mal absenden kann.

Evtl. sollte man dann doch lieber Menschen Rezensionen schreiben die zumindest mit einem Hauch Objektivität an eine solche Aufgabe herangehen.
May
02.10.2017 - 14:02 Uhr
Wie schlecht ist denn die Rezension:D
Wenn man keine Fantasie hat um die Texte zu interpretieren und nich Wort wörtlich zu nehmen, sollte man es halt lassen.
Mike
02.10.2017 - 21:44 Uhr
Ich war eigentlich auf der Suche nach den Lyrics zu Euphoria und fand diese Rezession...

Zum Glück kann man über Geschmack nicht streiten, ich find die Platte echt geil...
Maximilian Ginter wohl nicht, who cares...?
Fette Qualle
04.10.2017 - 17:04 Uhr
Emil Bulls sind zumindest besser als Caliban :D
Conny Eilend
04.10.2017 - 17:16 Uhr
Maximilian Ginter wohl nicht, who cares...?

Du offenbar.
Schon im Aufschwung nach der Rezession?
Quality Music
04.10.2017 - 19:04 Uhr
Hast du was gegen Stephen King du n00b?
Ernsthaft?
04.10.2017 - 20:10 Uhr
Emil Bulls????
Nix
04.10.2017 - 20:22 Uhr
Wow da hat einer echt überhaupt keine Ahnung :)
Yvi
05.10.2017 - 01:57 Uhr
Sowas kommt raus wenn eine Qualle ein Adlerhorst bewerten soll...

hubschrauberpilot

Postings: 3138

Registriert seit 13.06.2013

09.10.2017 - 12:59 Uhr
Ich bin alles andere als ein Emil Bulls Fan, aber in ihrer früheren Bandhistorie fand ich sie ganz ok. Die neueren Werke eher nicht so.

Aber 2/10? Gone dark beginnt als Sunrise Avenue Kitsch? Nein, nun wirklich nicht, keine Ahnung wie man darauf kommt.

4/10 in meinen Augen, aber keinesfalls eine Katastrophe.

hubschraubervollidiot
09.10.2017 - 13:39 Uhr
War klar dass ich nur Schrittmusik höre oder? xDDDDDDDD
Wer will mich mit Hundekot einreiben?

hubschrauberpilot

Postings: 3138

Registriert seit 13.06.2013

09.10.2017 - 13:51 Uhr
Na du kleiner Feigling, hast du es mir (zumindest in deiner Phantasie) mal wieder richtig gegeben? :D
Heraa
12.10.2017 - 13:24 Uhr
Geh hör dein mainstream weiter! Versuch Cool zu wirken, ist gescheitert.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: