Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Trivium - The sin and the sentence

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

01.08.2017 - 17:46 Uhr - Newsbeitrag
TRIVIUM veröffentlichen mit "The Sin And The Sentence" einen neuen Song
Europa Tour startet morgen am 02. August

NEUES ALBUM AB HERBST 2017



Trivium melden sich mit dem neuen Song “The Sin And The Sentence" zurück. Das ist das erste musikalische Lebenszeichen seit ihrem gefeierten 2015er Album "Silence In The Snow". Das neue Album wird im Herbst 2017 erscheinen, mehr Infos dazu in den kommenden Wochen und behalten die Homepage im Auge.

Schon morgen am 02.08, startet die Europa Tour in Wien bevor es dann zum legendären Woodstock Festival nach Polen geht und nach Wacken. Hier die Dates in unseren Breiten

TRIVIUM
EUROPE 2017

04.08. Wacken Open Air
15.08. Dortmund - FZW (mit Obituary und Bury Tomorrow)
16.08. Nürnberg - Hirsch
17.08. Frankfurt - Batschkapp
19.08. Hamburg - Elbriot
20.08. Karlsruhe - Substage
25.08. Gießen - Gießener Kultursommer
26.08. Reload Festival

Die kompletten Dates findet ihr hier www.trivium.org/tourdates.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

24.08.2017 - 20:42 Uhr - Newsbeitrag
TRIVIUM verbreiten alle Details zum neuen Album "The Sin And The Sentence"

Mit "The Heart From Your Hate" gibt es einen weiteren neuen Song samt Video

"The Sin And The Sentence" kann ab sofort überall vorbestellt werden


Trivium lüften endlich das best gehütete "Metal-Geheimnis" der letzten Zeit. Zwei Jahre nach dem gefeierten "Silence In The Snow" veröffentlichen Orlando`s Finest am 20. Oktober ihr neues Album. Aufgenommen wurde im südkalifornischen Hybrid Studios zusammen mit Produzent Josh Wilbur (Lamb of God, Gojira). Es ist das erste Album von Trivium mit dem neuen Schlagzeuger Alex Bent, der im vergangenen Jahr Paul Wandtke ersetzt hat. Trivium ist es mit "The Sin And The Sentence" gelungen ihre eigenen Trademarks der Frühphase mit neuen frischen Ideen zu verbinden, was sicher nicht nur Fans der ersten Stunde begeistern wird.

Kürzlich veröffentlichte die Band bereits die erste Single "The Sin And The Sentence", deren Video in kürzester Zeit anderthalb Millionen YouTube-Klicks einsammelte.
Nun gibt es einen neuen Clip zu "The Heart From Your Hate"




Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

16.10.2017 - 18:46 Uhr - Newsbeitrag
Armin die Witzfigur
16.10.2017 - 20:05 Uhr
ICH BIN NE RICHDICH HADDE MEDDLDREGGSAU!!! REAMONN!!! TRIVIUM!!!

MM13

Postings: 2053

Registriert seit 13.06.2013

20.10.2017 - 19:01 Uhr
höre eigentlich nur gelegentlich heavy,und wenn dann eher die klassiker wie maiden,etc.aber die scheibe ist richtig der hammer.

Autotomate

Postings: 3592

Registriert seit 25.10.2014

21.10.2017 - 01:00 Uhr
"Silence in the Snow" war so kacke, dass ich nie wieder was von dieser Truppe hören wollte, aber nach den hier verlinkten Songs, frag ich mich schon wieder, ob ich vielleicht kirmesmetalsüchtig bin.

hubschrauberpilot

Postings: 6702

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2017 - 20:30 Uhr
Puh, Trivium. Annähernd auf einer Stufe mit Bullet for my valentine, da fehlt nicht mehr viel. Sie haben allerdings auch ein paar echt gute Songs rausgebracht. Mal reinhören....
Perlhuhn
30.10.2017 - 15:38 Uhr
Wann folgt der Plattentest?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

01.11.2017 - 21:55 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Muivirt
02.11.2017 - 15:17 Uhr
Einzig negativer Punkt an „The Sin And The Sentence“ ist die Länge der Platte. Denn im letzten Drittel der knapp 60 Minuten scheinen sich einzelne Teile der Songs bzw. deren Idee zu wiederholen. Vielleicht wäre hier weniger mehr gewesen - aber sonst Extraklasse, technisch sowieso Weltklasse. Geile Hooks, geile Refrains, geile Solis. 8.5/10.
met
03.11.2017 - 10:13 Uhr
Ich finde gerade das Ende genial, Beauty in the Sorrow und Thrown into the fire sind genial.
9/10
etzala
03.11.2017 - 11:37 Uhr
Trivium, richtig beinharter Roadrunner-Meddl!!! Authentischer sind nur Linkin Park oder Nickelback!
hos
03.11.2017 - 21:54 Uhr
muhaha.

"Wolf-Hoffmann-Regionen".

Regionen, die jeder halbwegs begabte Gitarrist eher zügig hinter sich lässt.

Auch wenn das musikalische Talent einer Band wie Trivium äusserst überschaubar ist, eine solche Spitze haben sie dann doch nicht verdient..
Metal Girl
03.11.2017 - 22:04 Uhr
Trivium sind schon voll super, aber Five finger death Punch haben auch echt geile Tatoos! Kennt die hier jemand???

Keep the faith and Rock on!
Euer Metal Girl!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

06.11.2017 - 19:17 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Medienpartner,

Trivium kommen – und sie kommen nicht allein. Die Metal-Band aus Orlando, Florida hat sich für sechs Konzerte im März und April bei uns angekündigt und wird hochkarätige Special Guests mitbringen: Power Trip aus Dallas, Texas und die walisische Band VenomPrison werden die Abende eröffnen.

Köln, Oberhausen, Berlin, Leipzig, München und Stuttgart stehen auf dem Reiseplan, Tickets sind ab Mittwoch (08.11.), 10 Uhr im MagentaEINS Presale erhältlich und ab Freitag (10.11.), 10 Uhr dann bei allen bekannten VVK-Stellen.

Bei der Tour stellen Trivium ihr jüngst erschienenes Album "The Sin and the Sentence"vor, das auf Platz 12 der deutschen Charts kam. "Wir waren uns alle einig: 'Wir müssen genau jetzt das beste Album unserer Karriere aufnehmen.'", kommentiert Frontmann Matt Heafy das achte Werk der Band. Wie das Ganze live klingt, könnt ihr im März und April bei folgenden Konzerten herausfinden:

11.03.2018 Köln, Live Music Hall
12.03.2018 Oberhausen, Turbinenhalle 2
23.03.2018 Berlin, Huxleys Neue Welt
24.03.2018 Leipzig, Täubchenthal
11.04.2018 München, TonHalle
12.04.2018 Stuttgart, Longhorn
lap
06.11.2017 - 21:41 Uhr
@hos: Wieso sollte das musikalische Talent Trivium's äusserst überschaubar sein? Also bitte...
Doremi
06.11.2017 - 21:53 Uhr
Vielleicht haben sie nicht genug geübt?
Eurybia
22.11.2017 - 15:10 Uhr
The Sin And The Sentence 9.0/10
Beyond Oblivion 9.5/10
Other Worlds 7.0/10
The Heart From Your Hate 7.0/10
Betrayer 9.0/10
The Wretchedness Inside 8.5/10
Endless Night 6.0/10
Sever The Hand 10/10
Beauty In The Sorrow 9.0/10
The Revanchist 8.0/10
Thrown Into The Fire 7.5/10

somit 8/10

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8797

Registriert seit 13.06.2013

22.11.2017 - 15:29 Uhr
Kommen bei weitem nicht an Bands wie Animals As Leaders oder Meshuggah ran. Langweilig.

Bonzo

Postings: 1931

Registriert seit 13.06.2013

22.11.2017 - 15:42 Uhr
Kann ich unterschreiben auch Beethoven, die Beatles und Ol' Dirty Bastard waren besser.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8797

Registriert seit 13.06.2013

22.11.2017 - 16:00 Uhr
Im Metalbereich gibt es kaum noch etwas, das mich vom Hocker haut. Da muss es schon zur absoluten Spitzenklasse gehören und da sehe ich Trivium bei weitem nicht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: