Motorpsycho - The tower

User Beitrag
motorpsycho
18.09.2017 - 12:50 Uhr
*umtower*

dreckskerl

Postings: 3799

Registriert seit 09.12.2014

20.09.2017 - 14:52 Uhr
Ich war das, mit "bestes MP Album ever"...und ich bleibe dabei.

Ich mag zur Zeit auch gar nicht anderes hören, es ist für mich die ultimative Zusammenstellung an Rockmusik, wie ich sie liebe.

Zunächst ist da ein Sound, so rein und kraftvoll und lässig.
Deshalb sind sie nach Kalifornien und auch in die Wüste, nicht um "wüst" zu klingen, doofes Wortspiel aus der Rezi, die mir nach Hören des Albums leider nicht mehr zusagt.
Zu viele seltsame Wortspiele und Bezüge, die m.E: nicht passen, Lemmy Kilmister und Jerry Garcia, Surfrock und Kapstad hat auf der letzten Tour alles andere als "behäbig" geklungen...egal letztlich sagt er ja das Album sei "übermächtig, bedingungslos, allesumfassend, verstandserweiternd", ja das stimmt.

Das allerdings Kenneth nicht mehr trommelt ist ein Grund für meine Begeisterung.
Tomas Järmyr ist einfach perfekt, Kenneth wollte oft zuviel und er hat ein Faible für seine Becken Sammlung, dessen exzessiver Einsatz oft den ohnehin komplexen Sound vor allem in den Höhen dann zeitweilig anstrengend werden ließ.
Mit Tomas ist MP wieder mehr eine Rockband, die mit den verschiedenen Stilen spielt.

Es sind aber auch einfach die Songs, die Gesangsmelodien!! und Riffs , die ungemein gut sind und in dieser Menge auf einem Album, es zum besten MP Album machen.

Es wirkt wie eine Best of Mischung aus Trust us, Phanerothyme und Heavy metal fruit.

Kein Füller, ich mag jedes einzelne Stück, schwierig Highlights zu bennenen, das ganze Ding ist eine Aneinanderreihung von Highlights.

Ich verneige mich vor einer Band die in ihrem 28. Jahr ihr Opus Magnum veröffentlichen, das sucht seinesgleichen.







Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

20.09.2017 - 15:33 Uhr
Ich kann mich dem nur anschließen ( bis auf das "Best ever" weil das einfach nicht meine Art ist )
Aber das Album ist wirklich ein absoluter "Machtbeweis" einer Band, die scheinbar unerschöpfliche Energie- und Kreativreserven hat. Dass das Album gut werden würde, dachte ich vorher schon, aber das es derart umhaut, hätte ich nicht gedacht.

Auch ich gebe dem Neuzugang da eine "Mitschuld", weil er eben auch einfach mal mit Schmackes geradeaus spielt und im richtigen Moment dennoch jazzig-verspielt kann.
Soundmäßig jedenfalls - da lege ich mich dann doch fest - ist es für mich mindestens das Beste der Post-Gebhardt-Ära.

Eine Großtat, ich kann es nicht erwarten, das live zu erleben.
Marküs
20.09.2017 - 18:57 Uhr
The death defying unicorn bleibt knapp vorne! Aber The Tower ist absolut mächtig und Ship of fools einer der besten Motorpsycho Songs überhaupt!

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

20.09.2017 - 19:03 Uhr
Echt kurios. Ship of Fools ist der einzige Titel des Albums, zu dem ich bisher noch kaum Zugang hab. Irgendwie will der für mich nirgendwo hin... oder so.
Kommt vielleicht noch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

21.09.2017 - 15:38 Uhr
Wirklich ein erstklassiges Album, auch im Motorpsycho-Kontext. Das Einhorn wird für mich wohl immer den Thron einnehmen, aber "The tower" wird sich wohl in die direkt anschliessende zweite Reihe mit Großtaten wie "Heavy metal fruit", "Trust us" oder der "Roadworks Vol. 1" reinplatzieren. Bisher 8,7/10, Tendenz eher steigend. :)

Otto Lenk

Postings: 616

Registriert seit 14.06.2013

21.09.2017 - 22:35 Uhr
A.S.F.E.

Was für ein Brett.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

21.09.2017 - 23:47 Uhr
Ja, im Albumkontext funktioniert der Song fantastisch.

embele

Postings: 481

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2017 - 06:53 Uhr
Ich habe gestern auch endlich meine Vinyl in den Händen halten dürfen... erster Eindruck war etwas befremdlich, als ich sah, dass das Cover komplett auseinanderfaltbar war...
ungewöhnlich !
Dafür sind Texte dabei, was mich dann direkt wieder glücklich stimmte.

Musik ist über jedwede Kritik erhaben, muß aber noch ausgiebiger angetestet werden. Die Platte rockt richtig gut, hat aber auch jazzige und Hippie-Anleihen, sehr abwechslungsreich !!!
Neuer Schlagzeuger gefällt mir auch gut, zumal er auch als dritte Stimme gut reinpasst...
Thumbs up, psychonauts...

Otto Lenk

Postings: 616

Registriert seit 14.06.2013

22.09.2017 - 10:24 Uhr
Die Gesangsharmonien erinnern mich oft an Crosby, Stills, Nash bzw. die Beach Boys. Ich weiß...klingt verrückt, ist aber so. Für mich jetzt schon eine starke 9.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

22.09.2017 - 10:29 Uhr
Crosby, Stills, Nash & Young liest man schon des öfteren, also wird wohl was dran sein.
Ich kann's nicht beurteilen ;)

dreckskerl

Postings: 3799

Registriert seit 09.12.2014

22.09.2017 - 15:04 Uhr
Liegt an den dreistimmigen Passagen, wobei ich nur in Stardust melodisch an CSNY erinnert werde, ansonsten sind da auch schon mal die Beatles nicht weit.

Pancake
30.09.2017 - 03:00 Uhr
Zehn Songs, und jeder Song eher ein Roman als eine Kurzgeschichte ! : http://www.sueddeutsche.de/kultur/the-tower-von-motorpsycho-wie-ein-warmes-frotteehandtuch-das-einem-ums-herz-gewickelt-wird-1.3685718
turm
05.10.2017 - 20:40 Uhr
10/10

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

06.10.2017 - 13:37 Uhr
11/10
Jetzt hat auch "Ship of Fools" voll eingeschlagen.
Mein Haupt senkt sich in Ehrfurcht vor diesen norwegischen Teufelskerlen.

dreckskerl

Postings: 3799

Registriert seit 09.12.2014

06.10.2017 - 13:54 Uhr
Ich habs ja direkt gesagt.
Ein Meisterwerk.

Wenn man zudem noch bedenkt, dass erst letztes jahr im Mai Kenneth ausgestiegen ist, sie danach noch die Musik für ein Theaterprojekt komponierten im Januar erst der neue Drummer bestätigt wird und im Frühfahr sind sie bereits in der Lage in 2 Wochen in Kalifornien eben dieses unglaubliche Doppelalbum einzuspielen.

Außer verneigen fällt mir da auch nichts mehr ein.

Im ersten Teil ihrer Tour haben sie zu dritt gespielt, der 4. für den 2. Teil der Tour ist bislang immer noch nicht genannt.

Die Setlists der bisherigen Gigs machen enorme Vorfreude auf das was da auf uns zukommt.
Ach ja
06.10.2017 - 14:18 Uhr
Wenn man zudem noch bedenkt, dass erst letztes jahr im Mai Kenneth ausgestiegen ist, sie danach noch die Musik für ein Theaterprojekt komponierten im Januar erst der neue Drummer bestätigt wird und im Frühfahr sind sie bereits in der Lage in 2 Wochen in Kalifornien eben dieses unglaubliche Doppelalbum einzuspielen.

Sorry, aber solch ein Doppelalbum spielen Motorpsycho halt einfach mal so ein. Eine große Herausforderung sehe ich da nun nicht. Die machen halt, was sie können, nur weil's technisch und harmonisch hochwertig ist, heißt das ja noch lange nix. B.A.U.: Rhytmisch mal was anderes, das ganze Gitarrengerutsche mal etwas konzentrieren, die Gesangsharmonien zu einer Hook aufdröseln - das wären eher die Herausforderungen, die die allerheiligen M. leider immer weniger hinbekommen. Vielleicht nicht wollen, vielleicht nicht können, wer weiß das schon...

dreckskerl

Postings: 3799

Registriert seit 09.12.2014

06.10.2017 - 14:30 Uhr
Nun offenbar magst du das Album nicht und eben das was du forderst ist m.E. eben wieder gelungen..."Rhytmisch mal was anderes, das ganze Gitarrengerutsche mal etwas konzentrieren, die Gesangsharmonien zu einer Hook aufdröseln".

Was heißt B.A.U.?
Ach ja
06.10.2017 - 14:42 Uhr
Business as usual - für Motorpsycho halt. Ich würde halt gerne mal wieder hören, dass sie z. B. nicht singen wie bei St. Pepper, Zappa und Zep gleichzeitig - und das eineinhalb Stunden lang. Auch wenn das für sich genommen natürlich erstmal gekonnt werden will, aber spannend finde ich das echt eher so gar nicht mehr. Und erstaunlich oder gar selbstherausfordernd erst recht nicht.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

06.10.2017 - 15:53 Uhr
Da haben wir verschiedene Alben gehört, wobei das auch an den verschiedenen Ohren liegen kann. Ich finde, SO ein Doppelalbum spielen auch Motorpsycho nicht mal einfach so ein. Auf die Begleitumstände wurde ja eingegangen.

Für mich jedenfalls ein absoluter Hammer, Platte des Jahres, musikgewordener Heiland und überhaupt das Beste seit geschnitten Brot.

“We hope you all find something in it that you like in it – something that will renew your love for what we do (cuz you do – you wouldn’t be here if you didn’t!), and that will make you a happier person than you were before you heard it!“

Bei mir Ziel erreicht.
Ach ja
06.10.2017 - 18:06 Uhr
verschiedenen Ohren

Für mich jedenfalls ein absoluter Hammer, Platte des Jahres, musikgewordener Heiland und überhaupt das Beste seit geschnitten Brot.


Dass man, wenn man *diese* Motorpsycho mag, auch auf The tower wieder abgehen kann, hab ich doch auch nicht in Abrede stellen wollen. Nur die ganzen darüber hinausgehenden Superlative finde ich ein wenig unangebracht. Die machen halt, was sie sehr gut können. Ich bleibe dabei: Besonders herausfordernd oder erstaunlich finde ich das nicht.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

06.10.2017 - 18:15 Uhr
Und ich bleibe dabei, auch wenn ich sehr wahrscheinlich jedes neue Album gefeiert hätte, The Tower ist selbst für Motorpsycho ein großer Wurf.
As always: Meinungssache
Ach ja
06.10.2017 - 18:21 Uhr
As always: Meinungssache

Ganz meine meinung...

dreckskerl

Postings: 3799

Registriert seit 09.12.2014

06.10.2017 - 22:27 Uhr
selbst? für Motorpsycho ein großer Wurf?

Doch nicht Heiland etc?

smile


Noch ein Detail was bei der Aufnahme zu dem Album außergewöhnlich ist, dass sie es mit den im Studio befindlichen Instrumenten eingespielt haben.

Wer macht sowas?

Und die Gitarrensoli klingen auch so, wie Snah vorher nie geklungen hat.

Läuft heute Abend auch wieder und es ist einfach klasse and it makes me a bit happier.

Nun ist genug.





Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

07.10.2017 - 04:39 Uhr
Ach, genug Begeisterung ist eigentlich nie
Prog-Nose
07.10.2017 - 11:46 Uhr
Naja, stimmt schon, auf dem Album ist jetzt in der Tat nix, was auf den unmittelbaren Vorgängern nicht auch schon gewesen wäre. Die sind halt seit Heavy Metal Fruit oder Unicorn im Olymp angekommen und "stagnieren" da jetzt so´n bisschen, wobei das absolut nicht negativ gemeint sein soll, halt mehr so stilistisch. Ich find die Alben von Eggplant bis Be Here Monsters z.B. auf ähnlich hohem Niveau wie die The Tower.

BVBe

Postings: 477

Registriert seit 14.06.2013

07.10.2017 - 18:45 Uhr
Das sehe ich auch so. Eine Neuerfindung ist THE TOWER nicht, war aber weder zu erwarten noch gewünscht. Im Backkatalog oben angesiedelt, aber nicht ganz oben an der Spitze. Aber da hat jeder Psychonaut halt sein eigenes Ranking. Und das relativiert sich meist erst nach einigen Jahren, nachdem die letzte Veröffentlichung genug rauf- und runterlief.

noise

Postings: 743

Registriert seit 15.06.2013

08.10.2017 - 00:44 Uhr
Natürlich ist die Scheibe gut. Aber, dass sie jetzt der ganz große Wurf und ist kann ich nicht unterschreiben. Gibt immer noch einige Alben deren Niveau ich auf dieselbe Stufe oder auch drüber stellen würde. Finde auch die Produktion ist nicht besonders gut gelungen. Habe das Gefühl, dass Bass und Schlagzeug recht dumpf daherkommen.
Habe irgendwo als Beschreibung gelesen: Eine Best Of mit neuen Songs. Kann man so stehen lassen. Viele Songs könnten auch auf anderen Alben funktionieren.
Hmm
08.10.2017 - 01:59 Uhr
Sicherlich ein gutes Album. Wie man aber das über Angels and Daemons at Play, Trust Us oder insbesondere Timothy's Monster stellen kann, erschließt sich mir nicht.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

08.10.2017 - 08:41 Uhr
Über die genannten würd ich The Tower auch nicht stellen. Gerade Angels, welches meine erste von ihnen war, nimmt einen besonderen Platz ein. Aber The Tower tummelt sich eben ganz oben bei den Meisterwerken.
fakeboy
14.10.2017 - 19:55 Uhr
Album ist gut, stellenweise auch sehr gut, aber kommt nicht an Heavy Metal Fruit ran (mein Favorit der "jüngeren" MP-Phase).

Aber: die Verpackung der Doppel-LP ist ja echt blöd. Ohne dass man das auffaltbare Cover in eine hässliche Plastikhülle steckt fallen die LPs ständig raus. Und dass kein Downloadcode beiliegt ist anno 2017 auch unverständlich... So macht das Plattenkaufen keinen Spass.

Quirm

Postings: 315

Registriert seit 14.06.2013

16.10.2017 - 09:04 Uhr
@fakeboy: Zur Doppel-LP selber kann ich nichts sagen, aber ich würde dir empfehlen beim nächsten mal auch in den Online-Shop von Stickman-Records zuschauen. Die hatten nämlich einen Downloadcode mit dabei. Warum der allerdings nicht immer mit drin ist, kapier ich auch nicht.
psych0naut
16.10.2017 - 12:48 Uhr
"Und dass kein Downloadcode beiliegt ist anno 2017 auch unverständlich"

Der Download-Code war als Sticker auf der Plastikverpackung der Doppel-LP aufgeklebt.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

21.10.2017 - 16:11 Uhr
Intrepid Explorer wurde live ein ganz hübscher Brocken, was zum Teil sicher am Schlagzeugsound lag, da war ordentlich Druck. Der Herr Järmyr ist aber auch wirklich ne Wucht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

21.10.2017 - 16:15 Uhr
Oh geil, denn spielen sie!?

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

21.10.2017 - 16:27 Uhr
Bis auf Stardust und Maypole war das komplette Album eingeflochten. Macht sich live auf jeden Fall gut.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

21.10.2017 - 16:29 Uhr
ich bin gespannt auf morgen...
ernst gemeint
23.10.2017 - 17:46 Uhr
Bin eher enttaeuscht von diesem Album. Vielleicht eines ihrer schwaechsten. Aber live solls (wie immer) ordentlich laut werden. War schon jemand dabei?

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

23.10.2017 - 18:00 Uhr
Ich war in Hamburg und war, wie immer, begeistert. Aber meine Meinung zum Album geht auch ins genaue Gegenteil.
ernst gemeint
23.10.2017 - 18:09 Uhr
Ist mir halt zu proggig. Aber live wird's mich schon mitreissen.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

23.10.2017 - 18:30 Uhr
Wird ja auch noch genug altes Zeugs gespielt. The Wheel hat mich besonders gefreut, das hatte ich live bisher noch nicht.
kyuss
05.11.2017 - 17:47 Uhr
konzert in frankfurt war 2,5 std. lang einfach großartig.so eine klasse band in einem kleinen picke packe vollen laden (kleiner 500 glaube ich)zu sehen war was besonderes.THX motorpsycho.

von the tower ist in every dream home weit vorne. die flöte...hammer.
Mittlerweile 9-jähriges Sohn
05.11.2017 - 22:23 Uhr
Ich war auch dabei!
kyuss
05.11.2017 - 22:23 Uhr
schon gut, kleiner! Papa ist stolz!

Robert G. Blume

Postings: 584

Registriert seit 07.06.2015

06.11.2017 - 08:57 Uhr
Freu mich auf Berlin! *hibbel*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

06.11.2017 - 17:32 Uhr
Es kotzt mich so maßlos an, dass ich weder in Berlin noch Leipzig dabei sein kann.

dreckskerl

Postings: 3799

Registriert seit 09.12.2014

06.11.2017 - 18:48 Uhr
Dass ist aber übel.
Ich bin übermorgen in Köln dabei und freue mich auch sehr.
Was man bisher liest an setlists und ziemlich gut aufspielender 4. Mann...wird das ein großer Abend.

noise

Postings: 743

Registriert seit 15.06.2013

06.11.2017 - 21:17 Uhr
Wer ist denn eigentlich der 4. Mann auf der Tour?

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

06.11.2017 - 21:33 Uhr
Ich hätte schwören können, auf dem Plakat in Hamburg stand “Henrik Freischlader“, aber nachdem ich google befragte, hab ich da so meine Zweifel.
Ging jedenfalls in Ordnung, wenn sein quäksiger Synthiesound am Anfang von The Wheel nicht so passend und etwas zu dominant war.

dreckskerl

Postings: 3799

Registriert seit 09.12.2014

06.11.2017 - 21:44 Uhr
Kristoffer Lo

Keyboards, Guitar, Flute, Tuba, trumpet, Horn and Trombone

Hat wohl in diversen kleineren Jazzbands gespielt unter anderem mit dem neuen Schlagzeuger gemeinsam als Jazz/Drone Duo.

https://yodokdrones.bandcamp.com/

Hier mit dem Tondheim Jazzorchetra

https://www.youtube.com/watch?v=mZbGz2KmKY0

Seite: « 1 2 3 4 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: