Motorpsycho - The tower

User Beitrag
motorpsycho
07.09.2017 - 16:41 Uhr
*umtower*
chrisb
07.09.2017 - 18:41 Uhr
Danke BVBe.Ich freu mich riesig.

BVBe

Postings: 477

Registriert seit 14.06.2013

07.09.2017 - 19:13 Uhr
Und das zurecht! Ist wirklich ein gutes Album, denke, die 8/10 ist berechtigt. Sail on, psychonauts!
Pancake
08.09.2017 - 21:19 Uhr
http://motorpsycho.no/2017/09/album-tour-and-ep/

Nette Botschaft von Bob LeBad (Bent) zum heutigen Release ! (Und eine EP namens California wird es wohl zur Tour am Merchstand dazu geben...)
Bof
08.09.2017 - 23:35 Uhr
Wusste gar nicht, das die so schrecklich klingen

Gomes21

Postings: 2953

Registriert seit 20.06.2013

09.09.2017 - 01:04 Uhr
Wer geht zu einem der kommenden Konzerte?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

09.09.2017 - 03:33 Uhr
Intrepid explorer!!!!

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

09.09.2017 - 05:27 Uhr
Hamburg, ich bin dabei
Stendahl
09.09.2017 - 06:43 Uhr
Cooles Review, vor allem weil es stimmt :P
39
09.09.2017 - 07:25 Uhr
; Kyuss; Queens Of The Stone Age
Häftling
09.09.2017 - 08:15 Uhr
Sail on, psyhonafts! Sie haben es wieder raus, wie man den Irrungen des Rockmusikgeschäfts ein Schnippchen schlägt. Patente Angebermusik von ewig 15 jährigen. 9/10

Gomes21

Postings: 2953

Registriert seit 20.06.2013

09.09.2017 - 08:59 Uhr
Vielleicht Köln
Pancake
09.09.2017 - 18:33 Uhr
Bremen ! Im Schlachthof, welche eh die beste Konzertlocation der Stadt ist.

Robert G. Blume

Postings: 584

Registriert seit 07.06.2015

09.09.2017 - 18:57 Uhr
Vielleicht ist es noch etwas zu früh für so ein Urteil, aber so nach den ersten Durchgängen würde ich behaupten, dass The Tower besser ist als jede Platte mit Kenneth.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

09.09.2017 - 19:24 Uhr
Da könntest du einer heißen Sache auf der Spur sein, ich bin auch seeeehr angetan.
Wobei ein Einhorn ist ein Einhorn.

Bin gespannt, wer der Tourgast ist.

“Some gigs on this tour will be done by the three of us, but we will mostly play as a quartet, featuring a Mystery Member whose identity will have to be revealed at a later stage. This person is an extremely capable and knowledgeable character that will help us play both The Tower and assorted oldies the way they’re supposed to be played, and help us find new musical vistas to visit out there in the aether too!“

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

10.09.2017 - 02:23 Uhr
Nee, an das Einhorn kommt nix ran. Und "Heavy metal fruit" war auch göttlich.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

10.09.2017 - 09:47 Uhr
Abgesehen vom unnötig langen Outro von “She left on the Sun Ship“ find ich auch die “Little Lucid Moments“ grandios.
“The Tower“ spielt bei mir aber schon jetzt ganz oben mit.
Bin gespannt auf die Live-Umsetzung.

dreckskerl

Postings: 3802

Registriert seit 09.12.2014

10.09.2017 - 12:20 Uhr
Von der Kapstad Phase fand ich Heavy Metal Fruits am besten, das Einhorn ist mir auf Dauer als Ganzes zu anstrengend, höre da immer nur meine Highlights.

Ich bin verdammt begeistert vom neuen Album und vom neuen Sound.
Die Drums sind klasse, es groovt irgendwie mehr, ist fokussierter, nimmt mich


Das klingt alles nach Motorpsycho aber trotz allem so, wie sie nie zuvor geklungen haben
Und sie haben offensichtlich genau meinen Geschmack getroffen.

Ganz, ganz großes Tennis.
Ich finde sie haben da in der kalifornischen Wüste ein ultimatives Statement hingezimmert.

In ein paar Tagen mal die einzelnen Songs diskutieren, in meinem momentanen Überschwang sage ich, das ist ihr bestes Album ever.

Zum Live line up...am naheliegendsten wäre ja Stale Storlokken, eher als Fiske, da ich denke das eher Keyboards/Mellotron gesucht wird, als einen zweiten Gitarristen.
Würde mich auch sehr freuen, live bei Einhorntour war ich ziemlich beeindruckt vom Gesamtsound.
Wünsche mir immer noch ein weiteres Roadwork Album mit Zugaben der Einhorn Tour...





dreckskerl

Postings: 3802

Registriert seit 09.12.2014

10.09.2017 - 13:14 Uhr
nimmt mich mit.
sollte es heißen.

Hier ein link zu einer review der Seite "Metalunderground" aus Österreich.
Robert ist da grundlegend falsch informiert...
lest selbst.

Ist das nicht unglaublich?

http://www.metalunderground.at/cd-berichte/motorpsycho-the-tower

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

10.09.2017 - 13:28 Uhr
Oha, Berliner also und die Besetzung von anno dazumal. Hihi.

Ich bin fast sicher, damals gelesen zu haben, das sie das Abschlusskonzert zur Einhorn-Tour ( in Oslo, glaube ich, MIT orchester und allem ) komplett, in Bild und Ton, aufgezeichnet haben. Das MUSS ja irgendwann eine Roadworks werden.

dreckskerl

Postings: 3802

Registriert seit 09.12.2014

10.09.2017 - 13:36 Uhr
Zur Live Besetzung...

nachdem ich die Ankündigung nochmal gelesen habe kommt ja eher weder Stale noch Fiske in Frage:
"We are stoked that this tour is happening, and really really excited: with half the band new to this thing, God knows what will happen!"

also auch der Gastmusiker wäre dann ja "new to this thing"...

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

10.09.2017 - 14:36 Uhr
So lange es nicht Dave Grohl ist, bin ich zufrieden.
Die Perücke von Robert Plant
10.09.2017 - 15:34 Uhr
Das neue Album ist der Oberhammer, das kann man jetzt schon sagen! Bei mir stellt sich ein ähnliches Gefühl ein, wie als ich das erste mal die Heavy Metal Fruit auflegte.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

10.09.2017 - 16:05 Uhr
Das Album kommt echt wahnsinnig wuchtig daher, sehr energiegeladen und vor allem im letzten Drittel unfassbar intensiv.
Die erste Hälfte kriegt mich noch nicht so ganz, ist aber dennoch auf jeden Fall gut.
Das Ende von A.S.F.E ist ein absolutes Brett und ist neben Pacific Sonata zunächst mal mein Highlight. Wobei die letzten vier Stücke echt einen unfassbaren Block bilden.


Die anderthalb Stunden machen jedenfalls tierisch Bock und vergehen wie im Flug. Wenn ich noch jemanden aus meinem Freundeskreis überzeugen kann, geht es auf jeden Fall nach Köln im November
Ich würde mich irre freuen, wenn neben den neuen Sachen auch was von meinen All-time-favs gespielt wird (vortex Surfer, Golden Core, The Wheel,Chien d'espace,go to california...)

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

10.09.2017 - 16:59 Uhr
Vor ner Weile konnte man auf der Homepage posten, welche “Oldies“ Tomas als erstes lernen soll. Bei 'ner Zwischenzählung mittendrin waren “577“, “Vortex Surfer“ und “The Golden Core“ die Spitzenreiter, könnte also klappen.

http://motorpsycho.no/2017/04/an-update-from-bobs-bunker/

dreckskerl

Postings: 3802

Registriert seit 09.12.2014

10.09.2017 - 17:55 Uhr
Bin in Köln dabei.

MasterOfDisaster69

Postings: 589

Registriert seit 19.05.2014

11.09.2017 - 18:27 Uhr
Was haben die den Geiles geraucht? Auf jeden Fall irgendwas, was wohl Josh Homme schon seit längerer Zeit nicht mehr anrührt, leider...
Das beste Motorpsycho Album seit langem !

8/10 geht i.O.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

11.09.2017 - 23:24 Uhr
Ich sags einfach nochmal: Intrepid explorer!!!!

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

11.09.2017 - 23:51 Uhr
Ich versteh da immer Internet Explorer :-)

Nee, schon auch ne klasse Entwicklung in der Nummer. Aber ich mag die letzten drei Stücke einfach noch mehr

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

12.09.2017 - 04:40 Uhr
Intrepid Explorer ist der Hammer mit seinem leicht orientalischen Einschlag an einer Stelle. Passiert auch ne Menge im Hintergrund.
Das ganze Album ist... Wow.

BVBe

Postings: 477

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2017 - 06:56 Uhr
Ich finde INTREPID EXPLORER furchtbar. Die Gesangsmelodie ist albern, dann kommt nur noch monotone Fläche, anschwellend, klingt auch manchmal nach Pink Floyd in Pompeji, ja, aber ist aber definitiv zu lang und zu ereignislos. Vielleicht muss ich ja beim Hören etwas rauchen, damit es kickt, aber das klappte bei Motorpsycho bislang auch ohne. Der einzige entbehrliche Song. Danach wird es aber definitiv besser.

dreckskerl

Postings: 3802

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2017 - 08:41 Uhr
Ich denke, dass du da mit deiner Meinung recht alleine stehst.
Absolut eines der vielen Highlights.

Ein großartiges Stück, die "alberne" Gesangsmelodie erinnert mich an ganz frühe Floyd , so Barrettphase noch.

Dann bleibt es floydisch, wird dann aber auch krautig-hypnotisch, da ist auch Can nicht weit weg oder Embryo.
Oder das hier, hört selbst mal....

https://www.youtube.com/watch?v=gEooGTmv9dc

...einfach ein geiler Trip.

BVBe

Postings: 477

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2017 - 09:18 Uhr
Okay, die Barrettphase mochte ich auch nicht so ... erinnert mich zwar an "A Sauerful Of Secrets", aber dann höre ich lieber das Original. Hypnotisch ist der Song ja, aber mich packt es einfach nicht. Ist für mich sogar echt ein Bruch im Album. Aber interessant, dass ihr das als Highlight hört. Ich finde dagegen "The Cuckoo" erheblich spannender und ungewöhnlicher - selbst für MP-Verhältnisse.

Robert G. Blume

Postings: 584

Registriert seit 07.06.2015

12.09.2017 - 09:54 Uhr
Und ich stimme ein: Intrepid Explorer!

BVBe

Postings: 477

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2017 - 10:03 Uhr
Was habt ihr alle geraucht? :-)

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

12.09.2017 - 10:07 Uhr
"naturverdrogt" hat mal jemand zu mir gesagt, vielleicht ist das ein verbreitetes Phänomen.

MasterOfDisaster69

Postings: 589

Registriert seit 19.05.2014

12.09.2017 - 11:13 Uhr
Gestern Abend/Nacht nochmal gehört, der Song Intrepid Explorer ist wirklich ein einziger Trip. Und ich hatte nur ein Glas (guten) Rotwein dazu…

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

12.09.2017 - 11:14 Uhr
Barrett-Phase finde ich nicht. Eher alles danach bis "Dark side of the moon", also 1968-so 72. Der Rest des Songs funktioniert dann wie die Live-Version von "Wishing well" durch eine schier unfassbare unterschweelige Spannung. Dazu diese geilen Flächen und wie sie sich verschieben. Nee, ganz großes Curling.

Robert G. Blume

Postings: 584

Registriert seit 07.06.2015

12.09.2017 - 13:00 Uhr
Wie geil der Bass klingt bei "In Every Dream Home"! So direkt, knarzig und unverfälscht.

BVBe

Postings: 477

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2017 - 16:47 Uhr
Ja, die Produktion klingt außerordentlich kraftvoll und transparent.
Prog-Nose
14.09.2017 - 11:06 Uhr
Geil geil geil.

Album rockt sowas von alles weg.

Und Intrepid Explorer ist super. Perfekte Can-Hommage im MP-Style.

BVBe

Postings: 477

Registriert seit 14.06.2013

14.09.2017 - 11:14 Uhr
CAN canne ich nicht.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

14.09.2017 - 20:01 Uhr
Ich fand selten ein Stück so perfekt gesetzt wie Stardust. Für sich genommen ist das gar nicht so super, aber das passt wirklich famos an die Stelle.

Quirm

Postings: 315

Registriert seit 14.06.2013

14.09.2017 - 20:03 Uhr
Ich finde sowieso, dass das Album gerade in seiner Gesamtheit grandios ist. Läuft im Moment rauf und runter.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

14.09.2017 - 20:05 Uhr
same

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

15.09.2017 - 11:01 Uhr
@BVBe:
Nicht? Dann bitte nachholen.
chrisb
17.09.2017 - 17:21 Uhr
Gestern ist endlich mein "Tower" bei mir angekommen.Ja was für ein Brett! Auf Motorpsycho kann man sich eben immer verlassen.Es gefällt mir jetzt schon sehr gut und es wird sicher beim mehrmaligen hören noch besser.

Quirm

Postings: 315

Registriert seit 14.06.2013

18.09.2017 - 10:24 Uhr
Mich würde mal interessieren wie oft der Rezensent die Platte hören konnte, bevor er die 8/10 vergeben hat. Die wächst mit jedem weiteren Hören. Für mich mindestens ein 9/10.
"Ship of Fools" ist ja so ein wahnsinniger vierzehnminütiger Trip, danach bin ich immer dermaßen geflasht. :-D
Prog-Nose
18.09.2017 - 11:10 Uhr
War auch erst skeptisch bzgl. Aussagen wie "Bestes MP-Album ever", aber nach 2 Tagen Dauerrotation hier bin ich fast geneigt dem zuzustimmen...

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

18.09.2017 - 11:57 Uhr
"Best ever" werd' ich vermutlich nie benennen können, aber das Teil ist auf jeden Fall gaaanz weit vorn.
Kostet Mühe, beim Solo von "Bartok..." nur breit zu grinsen und nicht in wildes Luftgitarrengegniedel zu verfallen. Sähe in der Innenstadt sicher spaßig aus.

Seite: « 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: