Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


100 Songs von Depeche Mode für die Ewigkeit - Die Ergebnisse (Präsentation: Fr., 28.07. ab 17 Uhr)

User Beitrag

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2233

Registriert seit 04.02.2015

06.08.2017 - 00:20 Uhr
4 Songs Of Faith And Devotion | 1993 | 7,9240 | Bestplatzierter Song: Walking In My Shoes (Platz 4)

Der große Cut der Band, vielleicht ansatzweise vergleichbar mit dem Sprung der Beatles von "Revolver" zu "Sgt. Pepper". Erstmals spielte eine organische Instrumentierung eine gewichtige Rolle, weshalb das Album oft als Bewegung in Richtung Rockmusik interpretiert wurde. In Wirklichkeit ist es eher eine Bewegung in Richtung Blues, Soul und TripHop, die sich schon mit "Personal Jesus" angekündigt hat. Mit Rock hat es letzich nicht so viel zu tun.

Autotomate

Postings: 4340

Registriert seit 25.10.2014

06.08.2017 - 00:30 Uhr
Bester Song "In Your Room" (10/10)

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2233

Registriert seit 04.02.2015

06.08.2017 - 00:33 Uhr
3 Music For The Masses | 1987 | 7,9493 | Bestplatzierter Song: Never Let Me Down Again (Platz 2)

Der erste von zwei Höhepunkten ihrer Karriere. Hier war die Band auf dem Zenit ihrer Schaffenskraft. Sowohl Alan als auch Martin als auch Dave waren nie davor und danach better in shape.
Günni
06.08.2017 - 00:34 Uhr
Some Great Reward ist zwar schon ein ordentlicher Schritt nach vorn verglichen mit den Vorgängern, aber Top 5 niemals. Da hätten Ultra und PTA schon besser abschneiden sollen. (SOTU auch, aber dass das hier irgendwann mal halbwegs positiv wegkommt, erwarte ich schon gar nicht mehr.)
Günni
06.08.2017 - 00:36 Uhr
Die beiden aber zurecht drin, gerade Music For The Masses würde ich auf Platz 1 setzen.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2233

Registriert seit 04.02.2015

06.08.2017 - 00:41 Uhr
2 Black Celebration | 1986 | 7,9777 | Bestplatzierter Song: Stripped (Platz 6)
Günni
06.08.2017 - 00:47 Uhr
Ist ja wenigstens nur sehr knapp, ich sehe Black Celebration aber eigentlich auch nicht in den Top 5. Es ist vielleicht ihr bestproduziertes Album, aber das Songwriting ist in Sachen Konsistenz noch nicht auf dem Standard der Nachfolger, gerade nach Here Is The House scheint die Luft wirklich etwas raus.
Stripped ist aber mein absolutes DM-Lieblingslied.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2233

Registriert seit 04.02.2015

06.08.2017 - 00:49 Uhr
1 Violator | 1990 | 8,5620 | Bestplatzierter Song: Enjoy The Silence (Platz 1)

Doch mit überraschend großem Abstand gewonnen, kann man also wohl getrost als das beste Album von Depeche Mode betrachten.

Autotomate

Postings: 4340

Registriert seit 25.10.2014

06.08.2017 - 00:56 Uhr
"Black Celebration" ist zusammen mit "Construction Time Again" ihr Bestes. Für mich das zweite perfekte Album der Band: 10/10
Günni
06.08.2017 - 00:56 Uhr
War ja im Grunde schon nach der Liederbestenliste klar, dass Violator oben sein würde, wär bei mir zwar nur Platz 2, aber natürlich trotzdem großartig.

Autotomate

Postings: 4340

Registriert seit 25.10.2014

06.08.2017 - 01:19 Uhr
Dank an Mr. Orange!

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2725

Registriert seit 14.03.2017

06.08.2017 - 11:08 Uhr
Hatte gestern abend versucht mobil mitzumachen. Aber es scheiterte am Beiträge senden trotz WLan. KP.

Violator klare Nummer 1 seh ich genauso. Auch mit dem Abstand. Ist für mich ne 10.
Mich wundert aber, dass es das einzige Album ist, dass es über den 8er Schnitt geschafft hat.

@ Mr.Orange: Broken Frame stärker als alle Alben nach 2000? Hui. Ich seh Delta Machine und allenfalls noch SotU dahinter.
Spirit seh ich nicht nur durch den Aktualitätseffekt weiter vorne. Ich find das Album durchaus wieder besser, zumindest als die letzten beiden. Und sowas wie Going Backwards hör ich um ehrlich zu sein einfach tausendmal lieber als die meisten Sachen der ersten 2 Alben.

Ansonsten nochmal danke. Wäre evtl noch die Veröffentlichung der kompletten Song-Liste denkbar? Mich würde doch sehr interessieren wie die Instrumentalsachen wie Pimpf,Memphisto, Sibeling oder auch Painkiller abgeschnitten haben.


@ Autotomate:
Für mich ist Some great reward deutlich besser gealtert als alle 3 Alben davor.
Dieser Spaßpop in der Frühphase war nie meins. Sowas wie Leave in Silence und ein paar Sachen auf CTA ließen die spätere Düsterheit der Alben erahnen, aber auf Albumlänge kam dieser Sound eben erst bei Sgr so richtig zum Tragen. Cta ist mir da oft zu zurückgenommen und den Gesang find ich da auch noch irgendwie zu dünn. Es blitzen da auch immer noch diese Spaß-Pop Elemente durch, bei More than a party dieser Beat zB. oder dieser doofe Refrain bei Landscape is changing.
Nee, Sgr hat für mich die klar besseren Songs. Vor allem Somebody aber auch People are people oder das hier so hoch platzierte Blasphemous rumours sind zeitlos.Da hat CTA nur Everything counts.



Zu nach Here is the house soll die Luft raus sein: Wie bitte? Danach kommt doch World full of nothing :-)


Meine Top 14 sieht im Moment so aus:
1. Violator 10/10
2. Music for the Masses 9,5/10
3. Songs of Faith and Devotion 9/10
4. Black Celebration 9/10
5. Some great reward 8,5/10
6. Ultra 8/10
7. Playing the angel 7,5/10
8. Exciter 7/10
9. Spirit 6,5/10
10. Construction time again 6,5/10
11. Sounds of the Universe 6/10
12. Broken Frame 5,5/10
13. Delta Machine 5/10
14. Speak&Spell 4/10

Autotomate

Postings: 4340

Registriert seit 25.10.2014

06.08.2017 - 11:31 Uhr
Seh ich natürlich komplett anders, alterniemand. Aber die unterschiedlichen Einschätzungen belegen ja nur, wie qualitativ hochwertig fast das gesamte Output der Band ist. Für jede Minute findet sich jemand, der sie liebt.

"Spaßpop" gibt's auf der CTA nicht mehr, keine Ahnung, was du meinst, und auch auf der ABF ist das schon mehr eine Randerscheinung. Ich habe aber auch ehrlich gesagt, noch nie jemanden getroffen, der den Beat von "More Than a Party" als "Spaßpop" bezeichnet hat, oh mann :D

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2725

Registriert seit 14.03.2017

06.08.2017 - 12:08 Uhr
Jo, Spaßpop ist vielleicht doch etwas überzogen. Ich mein ja da auch nur den Beat, weil der mich als Element ans erste Album erinnert. Passt für mich nicht zum Rest des Songs.
Kann auch sein, dass ich mich dem Frühwerk mal aus einer anderen Perspektive nähern muss. Ich messe das halt an dem was danach kam. Und da kann es nur verlieren. Ist möglicherweise etwas unfair, kann ich nicht ausschließen.

A Broken Frame hat aber mit dem Viererpack von See you bis Photograph of you im Mittelteil schon nen ziemlich fröhlichen und poppigen Part. Find ich mehr als eine Randerscheinung.
Aber klar, letztlich alles Geschmackssache :-)

Autotomate

Postings: 4340

Registriert seit 25.10.2014

06.08.2017 - 13:11 Uhr
Gut, ob auf "A Broken Frame" wirklich noch das "fröhlich poppige" Songwriting dominiert, darüber will ich mich gar nicht weiter streiten. "Randerscheinung" klingt sicher etwas übertrieben.

Wo aber ein solcher, doch recht harscher und aggressiver Beat, wie ihn "More Than a Party" durchzieht, auf dem ersten Album zu finden ist, müsstest du mir vielleicht noch mal vorspielen...

Meine Albenreihenfolge sieht im Moment folgendermaßen aus, wobei das alles schon recht wechselhaft ist. Nach dem Titel steht die Durchschnittsbewertung der Songs und dann die manchmal etwas abweichende Bewertung des Albums:

Construction Time Again 9.22 (10/10)
Black Celebration 9.00 (10/10)
Violator | 9.00 (9/10)
Some Great Reward 8.67 (9/10)
Music for the Masses | 8.70 (9/10)
Songs of Faith and Devotion | 8.00 (8/10)
Ultra | 8.25 (8/10)
Playing the Angel | 7.91 (8/10)
Exciter | 7.18 | (7/10)
Speak & Spell | 7.00 (7/10)
A Broken Frame | 7.60 (7/10)
Sounds of the Universe | 7.75 (5/10)
Delta Machine | ? (?/10)
Spirit | ? (?/10)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8151

Registriert seit 26.02.2016

06.08.2017 - 13:23 Uhr
Îch gebe mal meine Reihenfolge zum Besten.

14. A Broken Frame (1982), 5,80
Bester Song: "Leave In Silence"
Schwächster Song: "Monument"

Auf mich wirkt ihr zweites Album wie eine ziellosere Version des Debüts. Ohne das Talent von Clarke, ohne das Genie von Wilder wirkt die Platte wie ein Zwischenstopp zu etwas Neuem und Besserem. War sie ja letztlich auch.

13. Delta Machine (2013), 6,23
Bester Song: "Angel"
Schwächster Song: "Slow"

Das prototypischste, charakterloseste DM-Album. Was genau hebt "Delta Machine" ab? Ein bisschen Elektroblues, bisschen die Reste der Minimal-Einflüsse des Vorgängers und ein nach den ersten vier, wirklich guten Songs total einknickendes Songwriting.

12. Speak & Spell (1981), 6,36
Bester Song: "Just Can't Get Enough"
Schwächster Song: "What's Your Name?"

Bin halt auch kein Fan der ganz frühen Phase, wenngleich ich sagen muss, dass "Speak & Spell" schon ein paar große Songs hat. Aber auch einige Kröten, die es durchwachsen machen. Hebt sich vor allem durch den piepsigen Sound ab.

11. Exciter (2001), 6,69
Bester Song: "I Feel Loved"
Schwächster Song: "Comatose"

Charakteristisch ist hier diese nachtschattige Stimmung, viel angezogene Handbremse. Nach einem sehr atemberaubenden Lauf über mehr als 15 Jahre aber ein recht irritierendes Album, das nie so richtig den Groove bekommt.

10. Spirit (2017), 6,75
Bester Song: "So Much Love"
Schwächster Song: "Eternal"

Durchaus eines der interessanteren Spätphasen-Alben, aber unterm Strich dann doch nicht so konsistent, wie ich zunächst den Eindruck hatte. Zumal es soundmäßig dem Vorgänger sehr ähnlich ist, bei einer Band, die eigentlich mal vom stetigen Wandel gelebt hat.

9. Some Great Reward (1984), 7,11
Bester Song: "Somebody"
Schwächster Song: "People Are People"

Das schwache Abschneiden hat mich selbst überrascht. Spricht auch weniger gegen dieses, mehr für die anderen Alben. Ein paar Klassiker sind hier auf jeden Fall drauf. Danach kam aber einfach noch mal ein riesiger Sprung.

8. Sounds Of The Universe (2009), 7,23
Bester Song: "Wrong"
Schwächster Song: "Little Soul"

Auch eine Überraschung, diesmal in die andere Richtung. Ist für mich deutlich besser als sein Ruf, weil das Songwriting zum Großteil stimmt und ich diese Analog-Ästhetik sehr mag.

7. Ultra (1997), 7,50
Bester Song: "Wrong"
Schwächster Song: "Little Soul"

Auf den ersten Blick ein arg niedriger Platz, macht aber insofern Sinn, da "Ultra" mehr von der Gesamtstimmung und nur wenig von einzelnen Songs lebt. Von den sehr guten Singles vielleicht abgesehen.

6. Playing The Angel (2005), 7,58
Bester Song: "John The Revelator"
Schwächster Song: "Damaged People"

Vollkommen zurecht mit einer guten Reputation bedacht und ganz sicher das beste DM-Album des neuen Jahrtausends. Ignoriert man mal die krasse Loudness-War-Produktion, kann sich die Folge der ersten fünf Songs locker mit allen Großtaten messen. Danach wird es gewöhnlicher.

5. Construction Time Again (1983), 7,78
Bester Song: "Everything Counts"
Schwächster Song: "Two Minute Warning"

Nicht nur hat die Band eine kohärente Soundrichtung im Industrial-Touch gefunden. Hier gibt's auch schlichtweg keinen Ausfall, ein Alleinstellungsmerkmal in der Frühphase.

4. Black Celebration (1986), 8,09
Bester Song: "Stripped"
Schwächster Song: "Dressed In Black"

Ab hier wird es punktetechnisch sehr eng. "Black Celebration" zieht auch insgesamt leicht den Kürzeren gegen die anderen der "Big four", weil es tatsächlich mehr in zwei getrennte Hälften zerfällt anstatt ein geschlossenes Werk zu sein. Und die erste schlägt die zweite locker, zudem fehlt "But Not Tonight". Trotzdem natürlich groß.

2. Music For The Masses (1988), 8,10
Bester Song: "Never Let Me Down Again"
Schwächster Song: "Pimpf"

Tie-In, deshalb zwei zweite Plätze. Alles in allem noch einmal eine kleine Steigerung zum Vorgänger, ich mag vor allem auch die etwas düsteren Momente weiter hinten ab "To Have And To Hold". Dass "Pimpf" als Schwachpunkt da steht, zeugt nur davon, wie durchgehend hoch das Niveau hier ist.

2. Songs Of Faith And Devotion (1993), 8,10
Bester Song: "In Your Room"
Schwächster Song: "Judas"

In mancher Hinsicht doch ihr bestes Album, auf jeden Fall das beste Set an Singles. Ich würde auch behaupten, dass es die meisten Nachkommen beeinflusst hat, in jedem Fall einen guten Teil von Alternative-Rock-Bands ab Mitte der 90er.

1. Violator (1990), 8,44
Bester Song: "Enjoy The Silence"
Schwächster Song: "Clean"

Ich habe es erst durch das Voting richtig kennengelernt und "Violator" ist tatsächlich einfach DAS DM-Album. Ein perfekt fließendes Song-Set, Klassiker neben unbekannteren Highlights ("Halo"!). Ein wahnsinnig hohes Niveau.

Beste Non-Album Tracks (8 oder 9 Punkte): "In Your Memory", "Shake The Disease", "Flexible", "But Not Tonight", "Stjarna", "Kaleid", "Sea Of Sin", "My Joy", "Death's Door", "Painkiller", "Only When I Lose Myself", "Surrender", "Headstar"
Günni
06.08.2017 - 15:11 Uhr
Bei Ultra stehen da nochmal Wrong und Little Souls als bester/schlechtester Song.

Meine Albumrangliste (noch ohne Spirit) sähe so aus:

01) Music For The Masses
02) Violator
03) Ultra
04) Sounds Of The Universe
05) Songs Of Faith and Devotion
06) Playing The Angel
07) Black Celebration
---
08) Exciter
09) Some Great Reward
---
10) Delta Machine
11) Construction Time Again
12) A Broken Frame
13) Speak + Spell

Die ersten 7 würde ich eigentlich alle als starke Alben bezeichnen, die beiden danach haben zwar starke Highlights, aber auch ziemliche Durchhänger und die letzen vier kann man bis auf die jeweils 1-2 Highlights als Album eigentlich vergessen.
Gerade, dass die CTA hier bei anderen so gut wegkommt, kann ich eigentlich überhaupt nicht nachvollziehen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8151

Registriert seit 26.02.2016

06.08.2017 - 15:12 Uhr
Oh ja...
"Ultra" hat "Freestate" als besten und "Uselink" als schwächsten Song.

Autotomate

Postings: 4340

Registriert seit 25.10.2014

06.08.2017 - 15:29 Uhr
...dass die CTA hier bei anderen so gut wegkommt, kann ich eigentlich überhaupt nicht nachvollziehen

Da du die aus meiner Sicht ziemlich öde SotU auf Platz 4 vor diversen Klassikern stehen hast, wundert mich das kaum. Sehr viel weiter auseinander können die Geschmäcker bei Depeche Mode ja kaum liegen...

Aber wie gesagt, für jede Minute von denen gibt's offensichtlich jemanden, der sie liebt...

Flami

Postings: 186

Registriert seit 28.11.2015

06.08.2017 - 15:59 Uhr
Ich finde Violator ehrlich gesagt ziemlich überbewertet. Im Vergleich zu den Vorgängern ist Violator zu clean/steril produiert und die Songs, bis auf die Singles, haben mich nie wirklich berührt.

Construction Time Again
Some Great Reward
Black Celebration
Music For The Masses

Das sind die Big 4 für mich. DM auf ihrem absoluten Peak. Der Synth Pop wird düsterer, Industrial und EBM Elemente finden Eingang in den Sound. Für mich die perfekten Platten zur damaligen Zeit. So gut waren sie danach nie wieder. So muss die Musik von DM für mich klingen!

Dazu die genialen Non-Album-Tracks "Ske The Disease" und "It's Called A Heart"... Fertig!

KlingKlang

Postings: 4

Registriert seit 13.06.2013

06.08.2017 - 17:26 Uhr
1. Songs of faith and devotion
2. Violator
3. Music for the masses

Die Top 3 sind bei mir ziemlich klar.

Danach schwangt es je nach Gemütslage.
Momentan würde ich so sortieren:

4. Spirit
5. Black celebration
6. Playing the angel
7. Ultra
8. Delta machine
9. Some great reward
10.Exciter
11.Construction time again
12.Sounds of the universe
13.Speak & spell
14.a broken frame

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2233

Registriert seit 04.02.2015

18.08.2017 - 23:13 Uhr
Hier noch die Gesamtliste, auf vielfachen Wunsch:

1 Enjoy The Silence Violator 1990 9,3478
2 Never Let Me Down Again Music For The Masses 1987 9,3043
3 Home Ultra 1997 9,1905
4 Walking In My Shoes Songs Of Faith And Devotion 1993 9,1739
5 In Your Room Songs Of Faith And Devotion 1993 9,0952
6 Stripped Black Celebration 1986 9,0435
7 World In My Eyes Violator 1990 9,0000
8 Blasphemous Rumours Some Great Reward 1984 8,9565
9 Halo Violator 1990 8,9048
10 It's No Good Ultra 1997 8,8182
11 A Question Of Time Black Celebration 1986 8,7826
12 A Question Of Lust Black Celebration 1986 8,7500
13 Personal Jesus Violator 1989 8,6957
14 Behind The Wheel Music For The Masses 1987 8,6818
15 Everything Counts Construction Time Again 1983 8,6522
16 Barrel Of A Gun Ultra 1997 8,6364
17 Black Celebration Black Celebration 1986 8,6364
18 Waiting For The Night Violator 1990 8,5714
19 Little 15 Music For The Masses 1987 8,5652
20 Policy Of Truth Violator 1990 8,5217
21 I Feel You Songs Of Faith And Devotion 1993 8,5217
22 Suffer Well Playing The Angel 2005 8,4565
23 Useless Ultra 1997 8,4286
24 Shake The Disease The Singles 81>85 1985 8,3750
25 Clean Violator 1990 8,3500
26 The Things You Said Music For The Masses 1987 8,3333
27 Wrong Sounds Of The Universe 2009 8,2727
28 Higher Love Songs Of Faith And Devotion 1993 8,1905
29 Fly On The Windscreen Black Celebration 1985 8,1364
30 The Sun And The Rainfall A Broken Frame 1982 8,0476
31 Sweetest Perfection Violator 1990 8,0000
32 The Love Thieves Ultra 1997 8,0000
33 Going Backwards Spirit 2017 7,9750
34 People Are People Some Great Reward 1984 7,9565
35 A Pain That I'm Used To Playing The Angel 2005 7,9545
36 Only When I Lose Myself The Singles 86>98 1998 7,9500
37 Somebody Some Great Reward 1984 7,9130
38 Precious Playing The Angel 2005 7,9130
39 To Have And To Hold Music For The Masses 1987 7,9048
40 It Doesn't Matter Two Black Celebration 1986 7,8810
41 John The Revelator Playing The Angel 2005 7,8636
42 Sister Of Night Ultra 1997 7,8571
43 Nothing Music For The Masses 1987 7,8421
44 Strangelove Music For The Masses 1987 7,8182
45 Leave In Silence A Broken Frame 1982 7,8095
46 Photographic Speak & Spell 1981 7,7619
47 Lie To Me Some Great Reward 1984 7,7273
48 Sacred Music For The Masses 1987 7,7143
49 Blue Dress Violator 1990 7,6667
50 Nothing's Impossible Playing The Angel 2005 7,6667
51 Dream On Exciter 2001 7,6522
52 Freelove Exciter 2001 7,6522
53 The Sinner In Me Playing The Angel 2005 7,6364
54 Rush Songs Of Faith And Devotion 1993 7,6190
55 One Caress Songs Of Faith And Devotion 1993 7,6190
56 Master And Servant Some Great Reward 1984 7,6087
57 Here Is The House Black Celebration 1986 7,5909
58 Surrender B-Seite "Only When I Lose Myself" 1998 7,5882
59 Something To Do Some Great Reward 1984 7,5652
60 If You Want Some Great Reward 1984 7,5652
61 Judas Songs Of Faith And Devotion 1993 7,5455
64 But Not Tonight B-Seite "Stripped" 1986 7,5263
62 Freestate Ultra 1997 7,5238
63 Insight Ultra 1997 7,4762
65 So Much Love Spirit 2017 7,4706
66 New Dress Black Celebration 1986 7,4500
67 Cover Me Spirit 2017 7,4118
68 When The Body Speaks Exciter 2001 7,4091
69 Just Can't Get Enough Speak & Spell 1981 7,3913
70 Stories Of Old Some Great Reward 1984 7,3810
71 Where's The Revolution Spirit 2017 7,3750
72 Condemnation Songs Of Faith And Devotion 1993 7,3478
73 Corrupt Sounds Of The Universe 2009 7,3333
74 Scum Spirit 2017 7,3333
75 Mercy In You Songs Of Faith And Devotion 1993 7,3182
76 And Then… Construction Time Again 1983 7,3000
77 Dangerous B-Seite "Personal Jesus" 1989 7,2941
78 My Secret Garden A Broken Frame 1982 7,2857
79 The Landscape Is Changing Construction Time Again 1983 7,2381
80 Told You So Construction Time Again 1983 7,2381
81 Love, In Itself Construction Time Again 1983 7,2273
82 Dressed In Black Black Celebration 1986 7,1750
83 Sometimes Black Celebration 1986 7,1667
84 Fragile Tension Sounds Of The Universe 2009 7,1579
85 The Darkest Star Playing The Angel 2005 7,1500
86 World Full Of Nothing Black Celebration 1986 7,1429
87 Broken Delta Machine 2013 7,1176
88 Get The Balance Right Non-Album Single 1983 7,1000
89 Pipeline Construction Time Again 1983 7,0952
90 Moonlight Sonata No. 14 B-Seite "Little 15" 1988 7,0769
91 Heaven Delta Machine 2013 7,0526
92 I Am You Exciter 2001 7,0500
93 No More (This Is The Last Time) Spirit 2017 7,0000
94 Breathe Exciter 2001 6,9524
95 In Your Memory B-Seite "People Are People" 1984 6,9444
96 Fail Spirit 2017 6,9444
97 Jezebel Sounds Of The Universe 2009 6,9167
98 Two Minute Warning Construction Time Again 1983 6,9091
99 Goodnight Lovers Exciter 2001 6,9091
100 It Doesn't Matter Some Great Reward 1984 6,9048
101 Sea Of Sin B-Seite "World In My Eyes" 1990 6,8750
102 Newborn B-Seite "A Pain That I'm Used To" 2005 6,8750
103 Poison Heart Spirit 2017 6,8333
104 Happens all the time Delta Machine (Deluxe edt.) 2013 6,8333
105 I Feel Loved Exciter 2001 6,8261
106 Headstar B-Seite "Only When I Lose Myself" 1998 6,8235
107 Memphisto B-Seite "Enjoy The Silence" 1990 6,8125
108 Painkiller B-Seite "Barrel Of A Gun" 1997 6,8125
109 Get Right With Me Songs Of Faith And Devotion 1993 6,8095
110 The Bottom Line Ultra 1997 6,8095
111 Shine Exciter 2001 6,8095
112 Welcome To My World Delta Machine 2013 6,8056
113 Lilian Playing The Angel 2005 6,8000
114 All That's Mine B-Seite "Heaven" 2013 6,7857
115 See You A Broken Frame 1982 6,7826
116 Oh Well B-Seite "Wrong" 2009 6,7692
117 More Than A Party Construction Time Again 1983 6,7619
118 The Sweetest Condition Exciter 2001 6,7619
119 I Want You Now Music For The Masses 1987 6,7500
120 Should Be Higher Delta Machine 2013 6,7500
121 Ice Machine B-Seite "Dreaming Of Me" 1981 6,7143
122 Martyr The Best Of Volume 1 2006 6,7059
123 In Chains Sounds Of The Universe 2009 6,7000
124 New Life Speak & Spell 1981 6,6818
125 Angel Delta Machine 2013 6,6667
126 My Joy B-Seite "Walking In My Shoes" 1993 6,6471
127 Stjärna B-Seite "Little 15" 1988 6,6250
128 Macro Playing The Angel 2005 6,6190
129 Death's Door B-Seite "Condemnation" 1993 6,5882
130 Light Sounds of the universe (Deluxe edt.) 2009 6,5833
131 Pimpf Music For The Masses 1987 6,5789
132 I Want It All Playing The Angel 2005 6,5714
133 Happiest Girl B-Seite "World In My Eyes" 1990 6,5625
134 Come Back Sounds Of The Universe 2009 6,5500
135 Secret To The End Delta Machine 2013 6,5294
136 Shame Construction Time Again 1983 6,5238
137 Damaged People Playing The Angel 2005 6,5238
138 Uselink Ultra 1997 6,5000
139 It's Called A Heart The Singles 81>85 1985 6,5000
140 Poorman Spirit 2017 6,5000
141 Sibeling B-Seite "Enjoy The Silence" 1990 6,5000
142 Kaleid B-Seite "Policy Of Truth" 1990 6,5000
143 Goodbye Delta Machine 2013 6,4706
144 Pleasure, Little Treasure B-Seite "Never Let Me Down Again" 1987 6,4500
145 Hole To Feed Sounds Of The Universe 2009 6,4444
146 The Worst Crime Spirit 2017 6,4444
147 Free B-Seite "Precious" 2005 6,4000
148 Ghost Sounds of the universe (Deluxe edt.) 2009 6,3846
149 Nothing To Fear A Broken Frame 1982 6,3810
150 Route 66 B-Seite "Behind The Wheel" 1987 6,3529
151 Soothe My Soul Delta Machine 2013 6,3529
152 Puppets Speak & Spell 1981 6,3500
153 Agent Orange B-Seite "Strangelove" 1987 6,3125
154 Alone Delta Machine 2013 6,2941
155 In Sympathy Sounds Of The Universe 2009 6,2778
156 Better Days B-Seite "Suffer Well" 2005 6,2667
157 Tora! Tora! Tora! Speak & Spell 1981 6,2381
158 Little Soul Sounds Of The Universe 2009 6,1842
159 The Child Inside Delta Machine 2013 6,1765
160 Work Hard B-Seite "Everything Counts" 1983 6,0588
161 Miles Away / The Truth Is Sounds Of The Universe 2009 6,0556
162 Soft Touch / Raw Nerve Delta Machine 2013 6,0556
163 Any Second Now Speak & Spell 1981 6,0500
164 Comatose Exciter 2001 6,0476
165 The Dead Of Night Exciter 2001 6,0000
166 Shouldn't Have Done That A Broken Frame 1982 6,0000
167 Jazz Thieves Ultra 1997 6,0000
168 Shout! B-Seite "New Life" 1981 6,0000
169 Long Time Lie Delta Machine (Deluxe edt.) 2013 5,9583
170 Perfect Sounds Of The Universe 2009 5,9444
171 Always Delta Machine (Deluxe edt.) 2013 5,9167
172 Monument A Broken Frame 1982 5,9000
173 The sun, the moon and the stars Sounds of the universe (Deluxe edt.) 2009 5,8846
174 Flexible B-Seite "Shake The Disease" 1985 5,8750
175 Oberkorn (It's A Small Town) B-Seite "The Meaning Of Love" 1982 5,8235
176 Fools B-Seite "Love, In Itself" 1983 5,8235
177 Christmas Island B-Seite "A Question Of Lust" 1986 5,8235
178 Dreaming Of Me Non-Album Single 1981 5,8095
179 Now, This Is Fun B-Seite "See You" 1982 5,7647
180 (Set Me Free) Remotivate Me B-Seite "Master And Servant" 1984 5,7647
181 Satellite A Broken Frame 1982 5,7619
182 Slowblow B-Seite "It's No Good" 1997 5,7333
183 Eternal Spirit 2017 5,7059
184 Peace Sounds Of The Universe 2009 5,7000
185 My Little Universe Delta Machine 2013 5,6471
186 Slow Delta Machine 2013 5,6471
187 Introspectre Playing The Angel 2005 5,6316
188 You Move Spirit 2017 5,6111
189 Junior Painkiller Ultra 1997 5,5556
190 Black Day B-Seite "Stripped" 1986 5,5000
191 Easy Tiger Exciter 2001 5,5000
192 Dirt B-Seite "I Feel Loved" 2001 5,4667
193 Zenstation B-Seite "Freelove" 2001 5,4375
194 Nodisco Speak & Spell 1981 5,4286
195 The Meaning Of Love A Broken Frame 1982 5,4091
196 I Sometimes Wish I Was Dead Speak & Spell 1981 5,4000
197 Big Muff Speak & Spell 1981 5,3333
198 Breathing In Fumes B-Seite "Stripped" 1986 5,3125
199 Spacewalker Sounds Of The Universe 2009 5,1667
200 Boys Say Go! Speak & Spell 1981 5,1500
201 A Photograph Of You A Broken Frame 1982 5,1429
202 Esque Sounds of the universe (Deluxe edt.) 2009 5,0769
203 Lovetheme Exciter 2001 5,0526
204 The Great Outdoors! B-Seite "Get The Balance Right" 1983 5,0000
205 What's Your Name Speak & Spell 1981 4,2381

Autotomate

Postings: 4340

Registriert seit 25.10.2014

19.08.2017 - 09:37 Uhr
205 What's Your Name 4,2381
Meh... steht da nur, weil die Band mal selber sagte, das wäre ihr schlechtester Song. Tatsächlich gibt es aber ungefähr 10 Songs, die noch schlechter sind.

184 Peace 5,7000
Ich mag den Song - einer von vier guten auf SotU. Ist schon etwas speziell vom Arrangement und Sound her, aber was daran mittelmäßig oder gar schlecht sein soll, erschließt sich mir nicht (7/10)

176 Fools 5,8235
WAS? Eine der besten B-Seiten überhaupt auf Platz 176? Bitte noch mal nachhören ! (9/10)

174 Flexible 5,8750
Nur eine marodierende Horde von Erasure-Fans kann diesen Dancefloor-Liebling unter 6/10 gedrückt haben. Großartiger Song (9/10)

166 Shouldn't Have Done That 6,0000
Eines der Highlights auf "A Broken Frame", keine Ahnung, was dieses schöne Lied auf der 166 zu suchen hat...(9/10)

133 Happiest Girl 6,5625
Hier stört mich weniger die absolute Platzierung dieses Songs (wobei der für mich auch ne 8 ist) als vielmehr die relative: Was macht der bloß so weit hinter der anderen, nur etwa halb so guten "World in My Eyes"-B-Seite "Sea of Sin" (Platz 101)?

Deutlich höher hätte ich mir auch die folgenden Titel gewünscht:

196 I Sometimes Wish I Was Dead 5,4000 (7/10)
190 Black Day 5,5000 (8/10)
141 Sibeling 6,5000 (8/10)
131 Pimpf 6,5789 (10/10)
132 I Want it All 6,5714 (8/10)
128 Macro 6,6190 (8/10)
129 Death's Door 6,5882 (8/10)
121 Ice Machine 6,7143 (9/10)
122 Martyr 6,7059 (8/10)
117 More Than a Party 6,7619 (9/10)
108 Painkiller 6,8125 (8/10)
105 I Feel Loved 6,8261 (8/10)

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2774

Registriert seit 12.12.2013

19.08.2017 - 10:23 Uhr
"Pimpf" ist wirklich geil. Ich habs leider nicht geschafft, meine Liste einzureichen. Asche auf mein Haupt.

Danke für die tolle Aktion!

Seite: « 1 ... 6 7 8 9
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: