Fünf Sterne Deluxe - Flash

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

14.07.2017 - 21:46 Uhr - Newsbeitrag
Fünf Sterne deluxe bringen den "Flash" zurück: Am 06.10.2017 erscheint das neue Album "Flash". Schon heute erscheinen die beiden Singles "Moin Bumm Tschack" und "Afrokalle". Das Video zu "Moin Bumm Tschack" ist ebenfalls ab sofort zu sehen.

Berlin, 14.07.2017
Ein tiefes Brummen durchschneidet die Luft, einmal, zweimal, dreimal – und dann ist sie da, die vertraute und viel zu lange vermisste Stimme: "Moin Bumm Tschack", begrüßt uns Das Bo zur gleichnamigen Single von Fünf Sterne deluxe. Hamburgs Most Famous Style Crew macht weiter! Musik-Deutschland ist der Flash abhanden gekommen. Glücklicherweise haben Fünf Sterne deluxe ihn wiedergefunden: Am 06. Oktober 2017 erscheint "Flash", das erste neue Studioalbum der Hamburger HipHop-Legenden seit 17 Jahren. Los geht es ab sofort mit zwei neuen Songs: "Moin Bumm Tschack", eine Ansage von einem Song, der heute Video-Premiere feiert, sowie "Afrokalle", der klar stellt: Es gibt keine (musikalischen) Grenzen. „Merkst du auch was im Nackenbereich?“ heißt es da treffend. Beide Songs sind ab heute digital erhältlich, auch als sofortiger Download beim Vorbestellen des Albums.



Fünf Sterne deluxe haben bisher zwei Alben veröffentlicht: "Sillium" (1998, Platz 23 der Charts, Platz 1 der Herzen), das mit Songs wie "Dein Herz schlägt schneller" und "Willst du mit mir geh'n" längst zum deutschen HipHop-Kanon gehört, sowie "Neo Now" (2000, #5), aus dem unsterbliche Klassiker wie "Ja, Ja … Deine Mudder!" und "Die Leude" hervorgingen. Solo hat Das Bo seitdem gut 15 Singles (u.a. "Türlich, türlich (sicher Dicker)"), zwei Soloalben sowie 3 EPs (auf seinem eigenen Label Fumbananana Rec.) veröffentlicht und trat unter anderem als Juror bei "X-Factor" in Erscheinung. Tobi ist seit Ende 1999 gemeinsam mit KoweSix auch als Moonbootica bekannt und unterwegs, mit denen er vier Alben und etliche Singles veröffentlichte.

2013 traten Fünf Sterne deluxe erstmals wieder gemeinsam auf und verkündeten 2015 bei einem Überraschungskonzert während des Reeperbahn Festivals die Arbeit an Album Nummer drei, zugleich ihrem ersten bei Warner Music Germany. "Flash" von Fünf Sterne deluxe erscheint am 06.10.2017.
Grollo
15.07.2017 - 12:53 Uhr
Digge Mucke, schigge Mucke, oh wie gut das schmeckt. Da kommt im Herbst was grosses aus Hamburg.
Das Bo
15.07.2017 - 13:31 Uhr
Moin Bumm Tschack
hey
15.07.2017 - 14:27 Uhr
rockt alles weg, was die beginner oder deichkind letztens rausgehauen haben.
Ralf Hütter, Kraftwerk
15.07.2017 - 14:55 Uhr
"Boing Boom Tschak"

Mails meiner Anwälte sind raus.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

18.07.2017 - 17:58 Uhr - Newsbeitrag
Fünf Sterne deluxe | 28.07. - 20.12.2017

Fünf Sterne deluxe bringen Deutschland den Flash zurück: Anfang Oktober erscheint das neue Album, schon jetzt dröhnt die Single-Doppelspitze „Moin Bumm Tschack“ und „Afrokalle“ überall im digitalen Netzwerk, auf Plattformen und in den Ohren. Ein tiefes Brummen durchschneidet die Luft, einmal, zweimal, dreimal – und dann ist sie da, die vertraute und viel zu lange vermisste Stimme: „Moin Bumm Tschack“, begrüßt uns Das Bo. Hamburgs Most Famous Style Crew macht weiter. Denn Musik-Deutschland ist der Flash abhanden gekommen. Glücklicherweise haben Fünf Sterne deluxe ihn wiedergefunden: „Flash“, das erste neue Studioalbum der Hamburger Hip-Hop-Legenden seit 17 Jahren bringt Style, Genie und Wahnsinn zurück.
28.07.2017 Dortmund - Juicy Beats Festival
02.11.2017 Wien - Arena
03.11.2017 Graz - PPC
04.11.2017 Linz - Ahoi! Pop Festival
09.11.2017 Köln - LMH
10.11.2017 Wiesbaden - Schlachthof
23.11.2017 Berlin - Columbia Theater
24.11.2017 Leipzig - Conne Island
25.11.2017 Münster - Skaters Palace
30.11.2017 Stuttgart - Im Wizemann
01.12.2017 Zürich - Dynamo Saal
02.12.2017 München - Backstage Werk
14.12.2017 Hannover - Capitol
20.12.2017 Hamburg - Docks

boing bumm schaschlik
18.07.2017 - 19:14 Uhr
die promo-texte sind vergleichsverweise angenehm. könnten auch vom strunker-heinz geschrieben worden sein. ^^

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2094

Registriert seit 26.02.2016

18.07.2017 - 19:14 Uhr
Ist schon sehr stark an den Deichkind-Stil der letzten paar Jahre angelehnt ("So 'ne Musik" z.B.). Wär es eine Vorabsingle von denen, fänd ich sie etwas enttäuschend, so bin ich zumindest zufrieden, dass 5SD nicht ganz so abkacken wie die Beginner zuletzt.
"Sillium" und "Neo.Now" waren mir damals schon sehr wichtig und kann ich auch heut noch gut hören. Mal gucken, ob ich mir das Konzert in Hamburg gebe.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

14.08.2017 - 23:42 Uhr - Newsbeitrag
Fünf Sterne deluxe verlängern euch und euren Lesern mit ihrem neuen Video das Wochenende:

FÜNF STERNE DELUXE - AFROKALLE (Musikvideo)


Das neue Album "Flash" erscheint am 06.10.2017 bei Warner Music.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

18.09.2017 - 17:53 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Blogger, Musikfreunde und Medienpartner,

der Tobi und das Bo hauen eine neue Single samt Musikvideo aus ihren lange erwarteteten neuen Album "Flash" (VÖ 06.10.2017) raus. Hier geht es zum Video von "Davon":

FÜNF STERNE DELUXE - DAVON (Musikvideo)


Fünf Sterne deluxe auf Tour:

02.11.2017 AT-Wien, Arena Wien
03.11.2017 AT-Graz, PPC
04.11.2017 AT-Linz, Posthof
09.11.2017 Köln, Live Music Hall
10.11.2017 Wiesbaden, Schlachthof
23.11.2017 Berlin, Columbia Theater (Ausverkauft)
24.11.2017 Leipzig, Conne Island
25.11.2017 Münster, Skaters Palace
30.11.2017 Stuttgart, Im Wizemann
01.12.2017 CH-Zürich, Dynamo
02.12.2017 München, Backstage Werk
14.12.2017 Hannover, Capitol
19.12.2017 Hamburg, Docks (Zusatzkonzert)
20.12.2017 Hamburg, Docks (Ausverkauft)

Rasmussen

Postings: 16

Registriert seit 26.06.2013

07.10.2017 - 22:10 Uhr
Oh jeeee... Keine Erwartungen und diese unterboten. Mal ordentlich misslungen. Viel Masse, kaum Klasse.

Zumindest mit Inspektor Jabidde einen anständigen Dada-Nachfolger von Dr. Hossa. Das war's dann auch

Loketrourak

Postings: 623

Registriert seit 26.06.2013

08.10.2017 - 13:17 Uhr
Ich mags. Klar nicht die Neuerfindung von deutschem HipHop, aber erwarte ich auch nicht. 'SMS' rockt.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2094

Registriert seit 26.02.2016

08.10.2017 - 14:38 Uhr
Gefällt mir auch. Klar, hier und hätte man es noch mal kürzen können. Aber geht ok, weitaus besser, als was die Beginner zuletzt rausgehauen haben.
Ich
08.10.2017 - 22:24 Uhr
Die Platte ist eine schöne Zeitreise in die Jahrtausendwende.

Jaggy Snake

Postings: 169

Registriert seit 14.06.2013

08.10.2017 - 22:45 Uhr
Und "Inspektor Jabidde" ist schon ziemlich gut.
Corona
11.10.2017 - 21:26 Uhr
Ernsthaft? 3/10, weil das nicht mehr zeitgemäß ist und der Beginner-Platte 8/10 geben? Das ist ja wie Satire.

Achim

Postings: 5380

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2017 - 21:29 Uhr
Der letzte Satz der Rezi passt in der Tat auch perfekt zu den Beginnern.

(A.)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10396

Registriert seit 08.01.2012

11.10.2017 - 21:49 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Brian De Facepalma
11.10.2017 - 21:50 Uhr
Totaler Fail, unglaublich.
hahahaa
11.10.2017 - 21:51 Uhr
der bremmer wieder. haut seinen schlechten geschmack in die welt
pah
11.10.2017 - 22:10 Uhr
Müllrezension!

"... deplatzierten 80er-Synthies ..."

Das sollte man mal bei den ganzen gehypten PT-Bands schreiben!

Merkt ihr was?

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 882

Registriert seit 12.12.2013

11.10.2017 - 22:13 Uhr
Wertung geht leider in Ordnung, sehr schade. Die vier fünf Sterne waren Helden meiner Jugend.

Das neue Beginner-Album war mMn auch Schrott.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 327

Registriert seit 13.02.2013

11.10.2017 - 22:36 Uhr
„Deplatziert“ impliziert ja, dass es auch richtig Platzierte gibt. So einfach ist das.
Klosterfrau
11.10.2017 - 23:18 Uhr
Die 8/10 für die Beginner war wirklich ein ziemlicher Griff ins Klo.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2094

Registriert seit 26.02.2016

11.10.2017 - 23:47 Uhr
Naja, 2 Punkte mehr würde ich geben. Machen einige Tracks schon Spaß. Zu den Beginnern hab ich ja schon was geschrieben.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 882

Registriert seit 12.12.2013

12.10.2017 - 00:01 Uhr
Jo, ich hätte wahrscheinlich auch 4 oder 5 gegeben. Mehr definitiv nicht.
Oh mann
12.10.2017 - 00:04 Uhr
Nur 3/10 und schlechter als Kettcar? Kommt schon, Leude!
Die Farbe von dem Mond und des Planeten
12.10.2017 - 00:35 Uhr
oder lassen Dich ins Fingerloch gucken und schlagen dir Dir fröhlich auf die Schulter, in der Hoffnung, dass Du das Abwischen vergisst. Wie früher eben.

Oje, da kommen Erinnerungen auf ... das war schon damals so bescheuert. :D Kinder und ihre seltsamen Sitten.

edegeiler

Postings: 747

Registriert seit 02.04.2014

12.10.2017 - 00:42 Uhr
Stellt mal vor ihr hättet für das Album Geld bezahlt. Würde ich mir ins Knie schießen für.
Dennisoll
12.10.2017 - 08:08 Uhr
Wie bei den Beginnern auf jeden Fall sehr gute Wahl der ersten Single à la "Kommt da etwa doch was vernünftiges?" Nach Veröffentlichung des Albums die Antwort: Nö.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 327

Registriert seit 13.02.2013

12.10.2017 - 13:00 Uhr
Meine Beginner-Wertung wird wohl noch an meiner Beerdigung ein Thema sein. -.- Aber ich kann heute auch zugeben, 8/10 war zu hoch, vielleicht hätte es auch 6/10 getan. Hab ich schon mal an anderer Stelle gesagt. Kann ich jetzt in Frieden sterben?

Zu FSD: 4/10 wäre auch möglich gewesen, am Ende entschied ich mich, angekäst vom Dauerhören, für die schlechtere Wertung. Letztlich finde ich es aber echt erstaunlich, wie viele das doch noch juckt.
Dein Feind, der Baum
12.10.2017 - 13:19 Uhr
Letztlich finde ich es aber echt erstaunlich, wie viele das doch noch juckt.

Wieso nicht? Diese Art von deutschem Hip Hop Ende der 90er gibt es ja in der Form kaum noch. Als Jugendlicher habe ichs damals gefeiert. Mit der Aggrowelle und den "ich f*cke deine Mutter"-Texten konnte ich nichts mehr anfangen.

Die Singles vom neuen Album überzeugen mich nun aber auch nicht so. Wenigstens das Video zu Afrokalle ist amüsant.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 327

Registriert seit 13.02.2013

12.10.2017 - 13:25 Uhr
Mir geht es ähnlich, für mich war die Verschiebung von Hamburg nach Berlin im Rap damals schwer mitzugehen. Aber FSD fand ich damals schon eher speziell, also konkret albern. Und auf Albumlänge schwer zu ertragen. Das hat sich nicht verändert, nur das jetzt auch noch die Hits fehlen.

edegeiler

Postings: 747

Registriert seit 02.04.2014

12.10.2017 - 14:38 Uhr
ein herz für ich-ficke-deine-mutter-rap :)

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 327

Registriert seit 13.02.2013

12.10.2017 - 15:01 Uhr
@Dennisolll: Du willst Krieg? Ich zerlege deine Crew zu Mosaik.
Fünf Sterne Dewic.hs
12.10.2017 - 21:07 Uhr
Ich zerfigge deine Mutter und hack in ihre Budder.
Martin H
12.10.2017 - 21:52 Uhr
Die Platte kommt in der Besprechung zu schlecht weg, finde ich... Klar, wenn man auf deren Gaga-Kiffer-Humor grundsätzlich nicht anspringt, dann besser Finger weg. Aber viele - nicht alle - der Texte sind echt witzig und es groovt und wummst... Bin recht zufrieden. 6 oder 7 von 10 wäre fair, finde ich.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 327

Registriert seit 13.02.2013

13.10.2017 - 11:34 Uhr
Ach komm schon, es geht hier doch nicht wirklich drum, einander ernsthaft zu dissen?

whosyourdaddy

Postings: 3

Registriert seit 13.10.2017

13.10.2017 - 12:23 Uhr
Das gleiche Problem wie bei der Beginner-Platte. Egal wie das nun ausfällt. Das war der heiße Scheiss als wir dachten wir sind der heiße Scheiss.

Will sagen, da werden eigene Erwartungen und Erinnerungen mit der Scheibe verbunden. Das funktioniert nicht. Wir sind alt. Und schon lange nicht mehr der heisse Scheiss. Keine Platte kann diese Zeit wiederbringen.

Alles was man bestenfalls erwarten kann, ist die Fortsetzung des Sounds und des Styles der Bands.
Um es am Beispiel der anderen alten Herren, den Beginnern, klar zu machen...im besten Falle konnte man erwarten, dass die Bambule auf 2017 drehen. Das haben sie geschafft. That's it. Und by the way ... beschissene Reime und Kindertexte hatten die damals auch schon. Wir haben es gefeiert. Die sind True geblieben. Wir sind alt geworden.

Zu den Fünf Sternen ... ich gebe zu für die Silium in 2017 reicht das nicht. Aber für die Neo.Now allemal.

Fazit: Die Bands haben sich nicht verändert. Aber Wir!
Einander ernsthaft zu dissen
13.10.2017 - 13:18 Uhr
Fazit: Die Bands haben sich nicht verändert. Aber Wir!

Du tust ja so, als würden die Bands dem Zahn der Zeit entgehen. Einerseits hast du recht, wenn man selbst noch Teenie oder Anfang 20 ist, feiert man sowas wie Fünf Sterne intensiver. Beim ziemlich coolen und wohl an Breaking Bad angelehnten Video zu Afrokalle wirkt es, als sei keine Zeit vergangen. Aber 40-Jährige, die sich wie 20-Jährige verhalten, sind was anderes als 20-Jährige.
Mal ehrlich
13.10.2017 - 15:26 Uhr
Wer Sido eine 7/10 gibt und FSD eine 3/10, der ist einfach unglaubwürdig und kann als Musikrezensent in keiner Weise ernst genommen werden!
UB40
13.10.2017 - 15:31 Uhr
Aber 40-Jährige, die sich wie 20-Jährige verhalten, sind was anderes als 20-Jährige.

Ja, verdammt. Mit 40 geziemt sich so etwas nicht mehr!

matinioh

Postings: 136

Registriert seit 28.09.2017

18.10.2017 - 06:12 Uhr
Genauso wie die Brote nicht mehr Fett sind, kann man hier weder von 5 Sternen, noch von deluxe mehr reden. Somit bleibt vom Bandnamen wegen mangelnder Qualität nichts mehr übrig ...
bernd vom höcker
18.10.2017 - 08:28 Uhr
bei the national habe ich auch keine nationalistischen texte entdeckt. enttäuschend!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: