Hercules And Love Affair - Omnion

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17236

Registriert seit 08.01.2012

06.07.2017 - 17:43 Uhr - Newsbeitrag

Hercules & Love Affair - neues Album "Omnion" erscheint am 01. September 2017

Nach der formidabelen ersten Single "Controller“ haben Hercules & Love Affair die Veröffentlichung ihres vierten Studioalbums “Omnion” zum 01. September auf mr.intl/Skint/BMG angekündigt.

Der Titeltrack und neue Single “Omnion”, ist ab sofort erhältlich. Laut Butler ein “kinderähnliches Gespräch mit einer höheren Entität, welches durch den Filter eines gebrochenen männlichen Erwachsenen spricht” und von Sharon Van Etten gesungen wird.



Bekannt für ihre extravaganten Bühnenauftritte und Andy Butlers Kniff für elegante und zeitgemäße Produktionen, haben Hercules & Love Affair mit elf neuen Songs - vielleicht unbewusst - den Nerv der Zeit getroffen: ein Album, das für mehr Toleranz und Vertrauen steht - als Antwort auf bewegende und beunruhigende Zeiten.

“Sometimes songs are born out of an intense moment that has nothing to do with club music,” erklärt Hercules' Kopf Andy Butler. “…I’m not just a "head" (read techno-head, house-head, disco-head)….I’m touched just as much by, say, Sinead O’Connor accompanied only by a guitar, singing an intensely spirited message.” (Andy Butler)

Zur Umsetzung seiner Ideen hat sich Butler dieses Mal eine Reihe spannender Gäste an Bord geholt:
The Horrors Faris Badwan, die in der arabischen Welt einflussreichste Indie Band Mashrou`Leila, New York Singer-Songwriterin Sharon Van Etten, der isländische Schwestern Akt ("sister act" lassen oder lieber schreiben "die isländischen Schwestern"?) Sísý Ey, so wie die regelmäßigen Kollaborateure Rouge Mary und Gustaph. Und natürlich Butler selbst: auf seiner höchst persönlichen Elektro-Ballade “Fools Wear Crowns”. Nachdem er seit seiner Jugend “eine massive Beziehung zu Drogen und Clubs” gehabt hat, die in einer “brutalen Drogenabhängigkeit” mündete und ihn dazu führte “jedes Wochenende „overdosed“ im Krankenhaus” zu landen, ist Butler nun seit vier Jahren clean. “Omnion” berichet über seine Rückkehr in die normale Welt, in all ihrer Hässlichkeit und ihrer Schönheit zugleich.

In Denver, Colorado, aufgewachsen, wo er als jugendlicher DJ erste Erfahrungen sammelte, brach Butler nach New York auf und gründete Hercules & Love Affair als Ventil für seine Songs. (RAUS?: Von den retro-futuristischen Paradise Garage Grooves vom namengebenden 2008 Debütalbum mit dem langjährigen Freund ANOHNI auf dem Klassiker, “Blind”, über das gedankenreiche und elegische Songwriting von 2011´s “Blue Songs”, hin zum anstossenden und mutigen Puls von 2014`s “The Feast of the Broken Heart’”, hat Butler) Nun hat Butler wieder einmal ein Werk erschaffen, das eine Brücke zwischen Tanzfläche und Home-Listening schlägt. “Omnion” geht einen Schritt weiter und reflektiert Butlers derzeitge “Hypersensibilität bezüglich der Dinge, die geschehen. Manchmal steht die Tanzfläche symbolisch für die Entscheidung den Dialog mit dem Rest der Welt zu vermeiden, mit Menschen Zwiesprache zu halten, ohne wirklich zu sprechen. Aber Menschen müssen sich selbst herausfordern und sich dazu aufrappeln. Nicht, dass alles ernsthaft sein muss, aber dieses Hercules Album ist es.”

"Omnion" erscheint Digital als Doppel-LP, Limited Edition Doppel-LP und CD

Tracklisting:
1. Omnion (feat. Sharon Van Etten)
2. Controller (feat. Faris Badwan)
3. Rejoice (feat. Rouge Mary)
4. Are You Still Certain? (feat. Mashrou' Leila)
5. Running (feat. Sisy Ey)
6. Fools Wear Crowns
7. Lies (feat. Gustaph)
8. Wild Child (feat. Rouge Mary)
9. My Curse and Cure (feat. Gustaph)
10. Through Your Atmosphere (feat. Faris Badwan)
11. Epilogue (feat. Gustaph)

Hercules & Love Affair - live:
15.07.2017 - Melt Festival, Gräfenhainichen (Germany)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17236

Registriert seit 08.01.2012

18.07.2017 - 18:08 Uhr - Newsbeitrag
Hercules & Love Affair - Video zu "Omnion" feat. Sharon Van Etten

Nachdem wir das neue Hercules & Love Affair Album "Omnion" ankündigen durften, gibt's zum titelgebenden Track, mit Sharon Van Etten, jetzt auch ein Video und zwar hier:

Andy Butler über das Video von Crown & Owls: “The timeless story of a spirit reborn is told in an original and nuanced way, with an opaqueness and mystery that’s in contrast to the heavy-handedness by which so much of pop culture is often relayed.”

Bekannt für ihre extravaganten Bühnenauftritte und Andy Butlers Kniff für elegante und zeitgemäße Produktionen, haben Hercules & Love Affair mit elf neuen Songs den Nerv der Zeit getroffen: ein Album, das für mehr Toleranz und Vertrauen steht - als Antwort auf bewegende und beunruhigende Zeiten.

“Sometimes songs are born out of an intense moment that has nothing to do with club music,” erklärt Hercules' Kopf Andy Butler. “…I’m not just a "head" (read techno-head, house-head, disco-head)….I’m touched just as much by, say, Sinead O’Connor accompanied only by a guitar, singing an intensely spirited message.” (Andy Butler)

Zur Umsetzung seiner Ideen hat sich Butler dieses Mal eine Reihe spannender Gäste an Bord geholt: The Horrors Faris Badwan, die in der arabischen Welt einflussreichste Indie Band Mashrou`Leila, New York Singer-Songwriterin Sharon Van Etten, der isländische sister act Sísý Ey, so wie die regelmäßigen Kollaborateure Rouge Mary und Gustaph. Und natürlich Butler selbst: auf seiner höchst persönlichen Elektro-Ballade “Fools Wear Crowns”.

Nachdem er seit seiner Jugend “eine massive Beziehung zu Drogen und Clubs” gehabt hat, die in einer “brutalen Drogenabhängigkeit” mündete und ihn dazu führte “jedes Wochenende „overdosed“ im Krankenhaus” zu landen, ist Butler nun seit vier Jahren clean. “Omnion” berichet über seine Rückkehr in die normale Welt, in all ihrer Hässlichkeit und ihrer Schönheit zugleich.

"Omnion" erscheint Digital als Doppel-LP, Limited Edition Doppel-LP und CD am 01. September.

Die Single "Omnion" gibt's jetzt auch im Remix von Joe Goddard und Ultramarine: https://hercules.lnk.to/OmnionRMXFA

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4833

Registriert seit 26.02.2016

09.08.2017 - 10:46 Uhr - Newsbeitrag
Okay, der ist schon länger draußen, aber hier bisher nicht verlinkt...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17236

Registriert seit 08.01.2012

23.08.2017 - 21:31 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17236

Registriert seit 08.01.2012

24.08.2017 - 20:36 Uhr - Newsbeitrag
Hercules & Love Affair präsentieren neue Single “Rejoice” (Feat. Rouge Mary)

Nach der Single "Controller" und dem Titeltrack "Omion", feiert mit “Rejoice” (Feat. Rouge Mary) ein weiterer neuer Song von Hercules & Love Affair bei Stereogum Premiere.
Das neue Album der Band erscheint am 01. September 2017 auf mr.intl/Skint/BMG.

Anhören: Hercules & Love Affair “Rejoice” (Feat. Rouge Mary) im Stream

"It’s at once exultant and ominous, a thumping industrial-tinged gospel-dance banger" (Stereogum)


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17236

Registriert seit 08.01.2012

10.11.2017 - 13:13 Uhr - Newsbeitrag
Hercules & Love Affair veröffentlichen neues Video zu "Rejoice"

HALANach dem Release der introspektiven Single “Omnion”, bringt die Band ihre Fans nun mit der neuen Single "Rejoice" wieder zurück auf die Tanzfläche und sorgt dort für Euphorie.

▶ Ansehen: Hercules & Love Affair - "Rejoice"



Beim neuesten Hercules & Love Affair Track gibt es eine Starbesetzung. Andy Butler erklärt: ”So after six years of us never appearing in a Hercules and Love Affair video, I wanted us to appear in the video for ‘Rejoice’. Rouge Mary is such a ferocious performer so it was kind of a no brainer. We had to capture that energy in this video.”

Ebenfalls dabei ist das Performance-Duo Cybersissy und BayBJane. Bunt, unerhört, androgyn, humorvoll und völlig anders. Das sind nur einige Adjektive, die vergeblich versuchen, die beiden zu beschreiben. Eine Partnerschaft, die im Kölner Club Lulu begründet wurde und seither ein Kunst-Performance-Phänomen geworden ist. Von Köln über London bis hin nach Ibiza und darüber hinaus, ist BayBJane zu einer der beliebtesten Künstlerinnen geworden. Und mit 148cm ist sie vielleicht die kleinste Drag Queen der Welt.

Unter der Regie von Will Kennedy ist das Video für “Rejoice” ein schillernder und freudig verwirrender Film. “As a foil to Rouge’s performance, director Will Kennedy wanted to capture some of the club community around us, some that embody the essence of the message of the song.” sagt Andy, “Rouge and I felt that two boundary pushing drag performers, Cybersissy and BayBJane would fit the bill perfectly. They have triumphed in the face of much adversity in their lives, and channel that joyful spirit into brilliant otherworldly characters that they bring into the nightclub. They personify Rouge Mary's wonderful lyrics.“

Hercules & Love Affairs viertes Album “Omnion” wurde im September veröffentlicht. Nach dem vergangenen Festivalsommer bringen sie ihre visuell spektakuläre Bühnenshow diesen Herbst nun auch nach Deutschland.

Hercules & Love Affair auf Tour

30.11.17 – Kesslehaus, Berlin, Germany

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: