UEFA Europa League 2017/2018

User Beitrag

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

04.07.2017 - 22:10 Uhr
Die Rangers scheitern in der 1. Quali-Runde an Progres Niederkorn :D

Aus deutscher Sicht werden Köln und die Hertha in der Gruppenphase einsteigen, Freiburg in der 3. Quali-Runde.

A.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2569

Registriert seit 13.06.2013

05.07.2017 - 14:50 Uhr
Krass, es soll ja Leute gegeben haben, die Hertha letzte Saison den Abstieg prognostiziert hatten.
Koan Klatschpappensti(e)l
05.07.2017 - 16:03 Uhr
Stimmt, der Name eines dieser "Experten" fing glaube ich mit A an und hörte mit m auf. :D

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

05.07.2017 - 22:01 Uhr
Werde ich für kommende Saison wieder tun :-)

A.

MopedTobias

Postings: 10068

Registriert seit 10.09.2013

05.07.2017 - 22:49 Uhr
Würde ich wieder gegen wetten. Hertha hat jetzt zum zweiten Jahr in Folge zumindest einen EL-Quali-Platz erreicht und wird auch dieses Jahr realistisch Platz 6-10 anpeilen können. Was es letztenendes wird, hängt dann aber natürlich sehr von der Konkurrenz ab, die kommende Saison so schwer einzuschätzen ist wie lange nicht.
B.
06.07.2017 - 09:53 Uhr
Werde ich für kommende Saison wieder tun

Oh, dann muss man ja glatt mit dem Titel für die Hertha rechnen, so wie A Punkt immer danebenliegt mit seinen Prognosen.

Arschim
06.07.2017 - 10:01 Uhr
Sei nicht so gemein zu mir, du böser Feind du! Ich ziehe mich hiermit aus dem Forum zurück *Gewimmer*

Arschim.
www
29.07.2017 - 19:53 Uhr
Wird bestimmt suuuuper laufen mit Hertha, Köln und Freiburg in der EL..und Gladbach und Bremen dürfen zuschauen
xyz
30.07.2017 - 12:39 Uhr
Gladbach und Bremen dürfen zurecht zuschauen, weil sie halt in der letzten Saison schlechter, zum Teil sehr viel schlechter waren als Köln, Berlin und Freiburg. Und die Leistungen von der Borussia und Werder in der jüngeren Europa-Vergangenheit geben keinen Anlass zu der Vermutung, dass Hertha und der FC nicht mit mindestens dem gleichen Erfolg dort agieren...
www
07.12.2017 - 22:59 Uhr
suuuuper gelaufen für Hertha, Köln und Freiburg
Obvious
07.12.2017 - 23:13 Uhr
Die beste Liga der Welt!

hubschrauberpilot

Postings: 4638

Registriert seit 13.06.2013

15.03.2018 - 21:52 Uhr
Wow. Wie will Dortmund noch 2 Tore aufholen. Die erste Halbzeit ging klar an Salzburg.
Hmm
15.03.2018 - 22:32 Uhr
Unabhängig vom Ausgang - okay, Dortmund wird es eh vergurken - muss man kein Fußballexperte sein um zu prophezeien, dass Stöger in der nächsten Saison nicht mehr Trainer des BVB sein wird.

hubschrauberpilot

Postings: 4638

Registriert seit 13.06.2013

15.03.2018 - 22:55 Uhr
Die 2. Halbzeit auch. Und tschüss BVB.

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

16.03.2018 - 09:00 Uhr
Gegen Ösis raus. Eine Blamage für den deutschen Fußball.

(A.)
Arne Z.
16.03.2018 - 09:12 Uhr
Eher gegen die RedBull-Millionen raus. Vielleicht wird im Verlauf des Wettbewerbs noch RedBull 1 auf RedBull 2 treffen. Was für eine Schande für den europäischen Klubfussball.

XTRMNTR

Postings: 640

Registriert seit 08.02.2015

16.03.2018 - 09:49 Uhr
Trotz Red Bull-Millionen. Wir reden von Österreich.
Ich finde es erschreckend, auf welchem Niveau der BVB mittlerweile angekommen ist.
Vom Klopp-Spirit ist ja wirklich gar nichts mehr übrig.
Zumal
16.03.2018 - 09:51 Uhr
Zumal der BVB ja nun auch kein bettelarmer Club ist #dembele-mios #auba-mios #boerse
Arne Z.
16.03.2018 - 09:59 Uhr
Keine Frage, der BVB war nicht gut und ist zurecht ausgeschieden. Zudem ist es richtig, dass auch Dortmund viel Geld zur Verfügung hat. Aber darum geht es nicht. Das Kapital kennt keine Nationalität, daher sind solche "diese kleinen Ösis"-Kommentare fehl am Platz. RB Salzburg ist keine österreichische Mannschaft, sondern Bestandteil eines seelenlosen Weltkonzerns, der seinen Ursprung zufälligerweise in Österreich hat.
@Arne Z.
16.03.2018 - 10:06 Uhr
Geh doch nach Nordkorea.

XTRMNTR

Postings: 640

Registriert seit 08.02.2015

16.03.2018 - 10:07 Uhr
Das ist natürlich richtig, aber schau dir bitte mal die Aufstellung von RB Salzburg an.
Das ist maximal Mainz, Augsburg Niveau.
Wenn das der Anspruch des BVB ist mittlerweile, Gute Nacht.
Man war vor einigen Jahren noch der "Hottest Club of Europe"

nörtz

User und Moderator

Postings: 4545

Registriert seit 13.06.2013

16.03.2018 - 10:23 Uhr
Der Serienmeister in Österreich hat das Niveau von Mainz? Never!
Experte
16.03.2018 - 10:24 Uhr
schmelzer muss weg

MopedTobias

Postings: 10068

Registriert seit 10.09.2013

16.03.2018 - 10:39 Uhr
Solche Quervergleiche find ich schwierig, vor allem wenn Mainz aktuell um den Abstieg spielt und Augsburg auf Platz 8 steht, auf welchem dieser beiden Niveaus soll sich Salzburg denn befinden? Einzig den Kader zu betrachten halte ich nicht für sinnvoll. Der BVB war schwach, aber RB hat trotzdem gezeigt, dass sie einen sehr schönen und unangenehmen Fußball spielen können, in der Buli wären sie dieses Jahr wohl CL-Kandidat und generell auf jeden Fall eine Mannschaft im Dunstkreis der EL. Gegen Atletico würde wohl Schluss sein, aber sonst können sie sich eigentlich gegen jede Mannschaft berechtigte Hoffnungen aufs Halbfinale machen
terranova_
16.03.2018 - 13:49 Uhr
so sehr man die kommerzialisierung im fussball auch kritisieren kann, letztendlich ist jeder europäische spitzenclub nur mehr ein kommerzielles produkt, alles ander nichts als heuchlerisch.

wenn man sich mit fussball nur ein wenig (abseits BILD Niveau) beschäftigt, sollte man auch bemerken, dass salzburg durch die kollektive stärke zu den besseren clubs in europa gehört. eine blamage für den BVB war eher das Abschneiden gegen Nikosia.

salzburg hat sich auf eine talenteschmiede und eine kontinuierliche arbeit vom jugendbereich an konzentriert und das doch ziemlich erfolgreich. Nicht umsonst wurden die Nachwuchskicker von salzburg 2017 sieger der youth uefa champions league.

Und auch die entwicklung ehemaliger salzburg spieler, wie sadio mane (liverpool), keita (leipzig, bald liverpool), soriano, alan und andere zeigt den erfolgreichen weg doch deutlich.

Dortmund war nicht zu schlecht, eher war salzburg zu stark.
Fußballexperte
16.03.2018 - 13:57 Uhr
Trotzdem sind die Ösi-Dosen in den letzten Jahren regelmäßig gegen Fußball-Supermächte wie z.B. Jeunesse Esch und F91 Düdelingen flogen. Das Ausscheiden der Biene Majas ist leider mal wieder ein Armutszeugnis für die Bundesliga.
Fußballexperte
16.03.2018 - 13:58 Uhr
flogen=rausgeflogen
terranova_
16.03.2018 - 14:10 Uhr
düdelingen ist 6 jahre her, seitdem 4x EL Gruppenphase, 1x EL Achtelfinale, 1x Sechzehntelfinale, 19 Europacupspiele ohne Niederlage (nur mehr 2 weniger als der Rekord von Ajax aus 1996)

in der bundesliga haben nur die bayern internationale klasse, den rest sehe ich definitiv nicht signifikant über dem salzburg niveau. das muss man denen schon zugestehen

XTRMNTR

Postings: 640

Registriert seit 08.02.2015

16.03.2018 - 14:26 Uhr
Sicher steckt bei Salzburg eine gewisse Philosophie dahinter.
Aber der BVB muss den Anspruch haben, die wegzuhauen, sorry.
Man hat es sich in Dortmund einfach viel zu bequem gemacht.
"Wir sind die Nummer 2!"
"Wir sind der Robin Hood der Liga" etc etc

Selbst ich als BVB-Fan, kann des Scheiß von Watzke langsam nicht mehr hören.
Klopp war ein absoluter Glückstreffer.
Die restliche Trainerbilanz von Watzke ist mehr als Mau.
Diese Wohlfühloase in Dortmund hat mehr geschadet als genutzt.
Stichwort : Rückholaktionen.
terranova_
16.03.2018 - 14:58 Uhr
den anspruch kann man schon haben, was aber derzeit beim bvb fehlt ist die kollektive stärke und damit einhergehend ein kohäsives element im kader, um das weghauen auch zu ermöglichen

durch die zahlreichen (erzwungenen bzw. teils unverständlichen) verkäufe (bender, ginter in der IV), dembele, aubameyang und vor allem auch das trainerfiasko um tuchel, fehlt eben dieser zusammenhalt, der IN einer mannschaft so enorm wichtig ist, um erfolgreich zu sein.

denke schon, dass stöger das hinbekommen kann, das braucht allerdings zeit und mitspracherechte bei zukünftigen transfers.
mal sehen, ob er diese zeit bekommt oder der bvb in eine ähnliche abwärtsspirale gerät, wie andere dinos mit anspruch in den letzten jahren...

XTRMNTR

Postings: 640

Registriert seit 08.02.2015

16.03.2018 - 15:12 Uhr
@terranova

Wenn man die letzten Interviews von Stöger verfolgt hat, kann man mit Sicherheit sagen, dass er nächstes Jahr kein Trainer mehr in Dortmund ist.
Denke Nagelsmann wäre die beste Lösung, man baggert momentan aber wohl wieder an Favre.

MopedTobias

Postings: 10068

Registriert seit 10.09.2013

16.03.2018 - 16:25 Uhr
Eine seriöse Planung mit Stöger über den Sommer hinaus wird nicht möglich sein, das ist ein taktisch hervorragender Trainer für Mannschaften wie Köln, aber Dortmund ist ein paar Nummern zu groß. Denke deshalb auch, dass er intern schon von Anfang an nur eine Übergangslösung war, die einfach nur irgendwie Platz vier sichern soll, wobei dieser Vereinsführung natürlich alles zuzutrauen ist.
Alias
16.03.2018 - 16:45 Uhr
Diese Saison hat gezeigt, dass er vielleicht doch nicht so ein hervorragender Trainer ist, schon gar nicht für Köln. Die tolle letzte Saison war offenbar hauptsächlich das Verdienst von Modeste, nach dessen Abgang gar nichts mehr lief.

hubschrauberpilot

Postings: 4638

Registriert seit 13.06.2013

17.03.2018 - 00:33 Uhr
Denke deshalb auch, dass er intern schon von Anfang an nur eine Übergangslösung war, die einfach nur irgendwie Platz vier sichern soll, wobei dieser Vereinsführung natürlich alles zuzutrauen ist.

Wurde mit ihm nicht parallel zu Bosz verhandelt im Sommer, und Bosz ist es dann geworden?!?

Wenn man sieht welche Qualität Dortmund verlassen hat (Lewandowski, Gündogan, Hummels, Dembele, Aubameyang etc.), das ist schon bitter. Die nächsten sind wohl Weigl und Pulisic.
...
17.03.2018 - 10:00 Uhr
Wer sollte Weigl denn haben wollen?

XTRMNTR

Postings: 640

Registriert seit 08.02.2015

18.03.2018 - 07:35 Uhr
Weigl war für den Tuchel-Fußball wie gemacht. Seitdem der kein Trainer mehr ist, spielt Weigl eher wieder 1860-Niveau. Grottenschlechte Saison von ihm bis jetzt.

MopedTobias

Postings: 10068

Registriert seit 10.09.2013

18.03.2018 - 12:48 Uhr
Ja, er braucht halt dominierenden Ballbesitzfußball, um seine Stärken ausspielen zu können, aber der aktuelle BVB braucht eher einen Martinez-light als einen Busquets-light. Fürs derzeitige System wäre ein Sven Bender tatsächlich der wertvollere Spieler gewesen.

hubschrauberpilot

Postings: 4638

Registriert seit 13.06.2013

18.03.2018 - 18:51 Uhr
Bender ist bei Leverkusen Stammspieler, auch Ginter bei Gladbach. Spielen beide eine ordentliche Saison. Statt solche Spieler zu halten verlängert man lieber mit dem dauerverletzten Reus und einem alternden Piszczek, der längst nicht mehr so gut wie früher ist.
@hubi
18.03.2018 - 21:04 Uhr
quatsch
wenn reus spielt und ein bischen mehr routine und sicherheit hat kann er wieder einer der besten spieler in der buli werden
braucht halt ein wenig glück das er sich nicht wieder verletzt aber
wäre absolut falsch nicht zu verlängern
Antoine Griezmann
17.05.2018 - 14:51 Uhr
Atletico Madrid hat es also wieder getan: Nach 2010 (2:1 n.V. gegen Fulham) und 2012 (3:0 gegen Athletic Bilbao) gewannen die Spanier bereits zum dritten Mal die Europa League - und ließen Olympique Marseille beim letztlich souveränen 3:0 kaum eine Chance.

hubschrauberpilot

Postings: 4638

Registriert seit 13.06.2013

17.05.2018 - 15:05 Uhr
Ja, allerdings musste Payet früh raus, aber trotzdem sehr stark von Atletico. Warum war Simeone auf der Tribüne, hat er wieder nen Offiziellen verprüglet?
Simeone auf der Tribüne
17.05.2018 - 15:27 Uhr
Wegen seiner heftigen Proteste im Halbfinal-Hinspiel beim FC Arsenal (1:1) wurde Atleticos Trainer für vier Europacup-Partien gesperrt.

hubschrauberpilot

Postings: 4638

Registriert seit 13.06.2013

17.05.2018 - 17:36 Uhr
Danke für die Info. Da werden wohl ein paar Beleidigungen gefallen sein.

MopedTobias

Postings: 10068

Registriert seit 10.09.2013

18.05.2018 - 00:04 Uhr
Puh das sah gestern ja sogar noch schlimmer aus als beim HSV. Mehr Feuerwerk ist in Marseille an Silvester auch nicht.
EUROPA-LEAGUE-WAHNSINN
17.08.2018 - 08:44 Uhr
8:1 n.V. nach 0:4 im Hinspiel

Ist das die größte Aufholjagd der Fußball-Geschichte? Auf jeden Fall die bekloppteste!

https://www.bild.de/sport/fussball/europa-league/wahnsinns-aufholjagd-in-st-petersburg-56715006.bild.html
Wettpate
17.08.2018 - 09:12 Uhr
Die euro-league-Quali ist doch dafür bekannt,dass hier schon mal spiele
verschoben werden.gerade gelesen,
dass 6 der 8 zenittore in unterzahl
erzielt worden sind.so ab der 70.min
glaube ich.mit den richtigen Infos kann
man da ganz schön absahnen
Revision
17.08.2018 - 09:17 Uhr
4 von 8 in unterzahl

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: