Noel Gallagher's High Flying Birds - Who built the moon?

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2862

Registriert seit 26.02.2016

08.02.2018 - 20:27 Uhr
Bei dem war ich mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, wie ich es fand. Blieb mir von allen Songs am wenigsten im Gedächtnis...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10065

Registriert seit 07.06.2013

08.02.2018 - 20:29 Uhr
Bei mir anfangs auch, aber inzwischen hat der sich in mein Herz gespielt.

Takenot.tk

Postings: 497

Registriert seit 13.06.2013

08.02.2018 - 22:13 Uhr
Black & White Sunshine finde ich auch großartig, vielleicht den zweitbesten Song der Platte nach dem Mondmann.
HTolle Gitarre, toller Sound, und ich liebe diese kleine "She's Electric" Anspielung immer am Anfang der Strophe (dieses Call-and-Response).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10065

Registriert seit 07.06.2013

06.04.2018 - 14:00 Uhr - Newsbeitrag
Editor
06.04.2018 - 15:56 Uhr
Noel hat bei mir die längere Halbwertszeit als Liam.
Höre Who Built The Moon noch immer gerne. Die bleibt einfach frisch.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12576

Registriert seit 08.01.2012

06.04.2018 - 16:35 Uhr
Noel Gallagher's High Flying Birds veröffentlichen neuen Single / Tourstart am Sonntag

"His best record in over a decade" (Q Magazine)

"Noel’s best album since ‘…Morning Glory’." (NME)

"Das Hirn und die Hände von Oasis haben endlich das Pyschedlic-Rock-Album gemacht, das seit 20 Jahren in Noel Gallagher steckt" (Musikexpress)

"Noel Gallagher hat noch Lust auf Neues, und das steht ihm gut." (SZ)

"… A dried up Oasis of dross." (The Irish Times)

Noel Gallagher’s High Flying Birds veröffentlichen ihre neue Single: "She Taught Me How to Fly" ist die 3. Auskopplung aus dem Erfolgsalbum "Who Built the Moon?" (Sour Mash / Indigo).

Das Video zu "She Taught Me How To Fly" kann hier angeschaut werden:


Die Single erscheint als 12"-Vinyl und kann jetzt in Noels eigenem Store vorbestellt werden, inklusive einer streng limitierten Picture Disc. Auf dem Vinyl findet sich die Albumversion, eine Instrumentalversion sowie ein Remix des legendären DJ und Produzenten Justin Robertson.

Noel Gallagher’s High Flying Birds sind im Rahmen ihrer "Stranded On The Earth World Tour 2018-2019" diesen Monat auch auf deutschen Bühnen zu Gast:

Noel Gallagher's High Flying Birds Live:
08.04.18 - Mehr! Theater (Hamburg)
09.04.18 - Mitsubishi Electric Halle (Düsseldorf)
12.04.18 - Zenith (München)
16.04.18 - Max Schmeling Halle (Berlin)
17.04.18 - Schlachthof (Wiesbaden)

mispel

Postings: 2342

Registriert seit 15.05.2013

10.04.2018 - 21:02 Uhr
Sehr geiles Konzert gestern in Düsseldorf. Ich finde das aktuelle Album zwar nicht so gut wie den Vorgänger, aber live machen die neuen Songs doch ziemlich Laune. Vor allem "Fort Knox" als Opener ist live so ein Brett, Wahnsinn. Und mit "Dead in the Water" hat er mal wieder eine Hymne für die Ewigkeit geschrieben.
horst77
10.04.2018 - 21:33 Uhr
Kann mal jemand was zu den Verkaufszahlen Liam vs Noel sagen? Mein Eindruck ist, dass Noel völlig flöten geht

XTRMNTR

Postings: 613

Registriert seit 08.02.2015

10.04.2018 - 22:06 Uhr
Donnerstag München. Hoffe er spielt „Go Let It Out“. Dieses Beatles-Cover finde ich nicht so berauschend. Das wirkt schon sehr wie Altherrenrock.

Mr Oh so

Postings: 1192

Registriert seit 13.06.2013

10.04.2018 - 22:12 Uhr
Die Setlist ist eigentlich so gut wie immer gleich. All you need is love ist gesetzt.

Ich fand's, ehrlich gesagt, nur so mittel. Schon komisch, auch den größten Genies geht irgendwann die Luft aus. Manche der Solo-Songs klingen echt ein bisschen nach Hobbyband aus Pinneberg.
Auch der Performance fehlte etwas die Inspiration. Wirkte mehr wie Arbeit. Man hat's auch dem Publikum angemerkt, dass doch recht reserviert war. (Das würde ich auch nicht den unterkühlten Norddeutschen ankreiden, denn ich habe es definitiv schon anders erlebt.) Es ging ja schon das Licht an, als die Band dann doch nochmal zur Zugabe kam.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10065

Registriert seit 07.06.2013

11.04.2018 - 00:29 Uhr
Mein Eindruck ist, dass Noel völlig flöten geht

What? Woran machst du das fest? Ich seh eher nirgends was von Liam.

Jaggy Snake

Postings: 240

Registriert seit 14.06.2013

11.04.2018 - 08:17 Uhr
@ Mr Oh so

Manche der Solo-Songs klingen echt ein bisschen nach Hobbyband aus Pinneberg.

Spinnst du? :D Welche Noel-Songs würdest du denn konkret in diese Kategorie stecken?

Man hat's auch dem Publikum angemerkt, dass doch recht reserviert war.

Du beziehst dich wahrscheinlich auf das Hamburg-Konzert? Ich fand auch, dass das Publikum etwas lahmarschig war, habs aber eher auf den doch eher hohen Altersdurchschnitt zurückgeführt. Noel ist und war aber auch nie der große Anheizer. Soundtechnisch und vor allem visuell fand ich es großartig. Bei so einer aufwändigen Produktion kann man es dann auch verschmerzen, dass die Setlist so gut wie nie variiert wird.

Hogi

Postings: 239

Registriert seit 17.06.2013

11.04.2018 - 11:46 Uhr
Liam dürfte in UK deutlich erfolgreicher sein. Im Rest der Welt wohl eher unentschieden.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10065

Registriert seit 07.06.2013

11.04.2018 - 15:35 Uhr
Wieso denkt ihr das?

Menikmati

Postings: 239

Registriert seit 25.10.2013

13.04.2018 - 15:49 Uhr
Liams Debut hat in den UK Platin erreicht, Noel bloss Gold. Wie es weltweit aussieht, weiss ich nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10065

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2018 - 23:52 Uhr
Oha! Hätt ich nicht gedacht. Krass.

Takenot.tk

Postings: 497

Registriert seit 13.06.2013

17.04.2018 - 08:29 Uhr
Fantastisch gestern in Berlin! So viel besser als vor zwei Jahren, was auch sehr an dem neuen (für mich richtig tollen) Album liegt, welches einfach grooviger, psychedelisch-rhythmischer ist als der auf den beiden Voralben oft vertretene Stampf-Rock. Tolle Band, inkl. gut aufgelegten Backing-Mädels (die Schere!) und gut eingesetztem Bläser-Trio, toller Sound (vielleicht etwas laut, aber mit linearen Ohrstöpseln wirklich super).

Und - er hat The Right Stuff gespielt, einer seiner spannendsten Solo-Songs überhaupt, mit einer Backing-Sängerin an den Lead-Vocals (vond er Bridge abgesehen, die singt natürlich er). Als erste Zugabe, das war richtig, richtig gut!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 2752

Registriert seit 23.07.2014

28.05.2018 - 20:13 Uhr - Newsbeitrag
Editor
11.06.2018 - 08:47 Uhr
Bislang das Soloalbum von ihm mit seiner längsten Halbwertszeit.
Läuft bei mir noch immer in der Wohnung und Auto.
Könnte sein...
11.06.2018 - 09:10 Uhr
dass es der Moped&Machina-Fraktion zu lang bzw. langatmig ist.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10065

Registriert seit 07.06.2013

11.06.2018 - 14:06 Uhr
Nö, wieso sollte es?

MopedTobias

Postings: 9641

Registriert seit 10.09.2013

11.06.2018 - 16:04 Uhr
Da scheint sich wohl ein War-on-Drugs-Fan übermäßig angegriffen gefühlt zu haben...

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 2752

Registriert seit 23.07.2014

20.07.2018 - 21:01 Uhr - Newsbeitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10065

Registriert seit 07.06.2013

25.07.2018 - 18:50 Uhr
Bleibt wohl mein Lieblingssong der PLatte. Als wäre Wihnachten im Hochsommer, so klingt das.

Mr Oh so

Postings: 1192

Registriert seit 13.06.2013

25.07.2018 - 22:37 Uhr
Haha, das trifft es sehr gut.

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: