Banner, 120 x 600, mit Claim

Noel Gallagher's High Flying Birds - Who built the moon?

User Beitrag
Dr Sleep
10.10.2017 - 09:23 Uhr
Die Gallaghers mal wieder Kopf an Kopf, diesmal; wer die langweiligere Musik rausbringt!
Vielleicht hat William hier sogar mal die Nase vorne, aber Noel hängt auch kaum hinterher.. Was ein rennen!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25745

Registriert seit 07.06.2013

10.10.2017 - 09:51 Uhr
Ach, "In the Heat of the moment" war doch recht gut. Klassische 7/10. Hatte paar schöne Melodiehaken. Den neuen mag ich in seiner Euphorie schon irgendwie. Das Album wird wie schon "Chasing yesterday" i der falsche Jahreszeit rauskommen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20584

Registriert seit 08.01.2012

11.10.2017 - 18:44 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

NGHFBendlich ist es soweit und Noel Gallagher veröffentlicht die erste Single aus seinem neuen Album "Who Built The Moon?".
"Holy Mountain" erscheint als digitale Single und limitierte 12" inkl. Instrumental und dem Bonus-Track "Dead In The Water", live aufgenommen in den RTÉ 2FM Studios, Dublin.

Das dazugehörige Video kann man sich ab jetzt hier anschauen:


Noel selbst sagt zu "Holy Mountain":
"It was one of the first things David and I did on the first week of working together. I knew instantly that it was going to be the first single. There’s so much joy in it. Until the day I die, it will be one of my favourite pieces of music that I’ve ever written. It sounds great live. My kids love it, my friends’ kids all love it and I am sure ‘the kids’ will love it."

"Who Built The Moon?", das inzwischen dritte Album von Noel Gallagher's High Flying Birds, erscheint am 24. November 2017 via Sour Mash / Indigo.

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

11.10.2017 - 20:05 Uhr
Beide Songs gefallen mir nicht.
Vorfreude sinkt um 49'9%.
schade
12.10.2017 - 16:18 Uhr
"holy mountain" klingt wie eine schlechte b-seite, die er obendrauf besser von liam hätte einsingen lassen sollen. noels ohnehin schon limitierte stimme geht in dem ding nämlich unter.

musie

Postings: 3072

Registriert seit 14.06.2013

12.10.2017 - 17:07 Uhr
...und obendrein tönts wie ein schrammeliges Demo.
JJ.
12.10.2017 - 17:12 Uhr
Holy Mountain hat neben den Plastic-Bertrand-Vibes auch was von 'nem alten Cozy-Powell-Song:

https://www.youtube.com/watch?v=f-Kif8sY6-c

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

12.10.2017 - 18:26 Uhr
Until the day I die, it will be one of my favourite pieces of music that I’ve ever written.

Alles klar, muss ich es mir wohl doch versuchen schönzuhören!
Mal ehrlich
13.10.2017 - 22:08 Uhr
Das Album von Liam ist um Welten besser, als dieser Schrott.

XTRMNTR

Postings: 1180

Registriert seit 08.02.2015

23.10.2017 - 16:44 Uhr
Denke Liam hat da nicht ganz Unrecht. Noel hängt einfach zu viel mit Ja-Sagern (und Bono) ab. Wenn dir jeder erzählt wie geil du bist, fehlt irgendwann das besondere etwas.

Als ich hörte das David Holmes mit Noel Gallagher ein Album macht, war die Vorfreude groß.
"Holy Mountain" ist aber einfach ein beschissener Song. Klingt wie ein Ricky Martin Cover..."She bangs, she bangs!"

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4419

Registriert seit 14.05.2013

27.10.2017 - 16:34 Uhr - Newsbeitrag

edegeiler

Postings: 2354

Registriert seit 02.04.2014

27.10.2017 - 18:31 Uhr
the right stuff teil 2komma5. mag ich.

Jaggy Snake

Postings: 562

Registriert seit 14.06.2013

27.10.2017 - 18:44 Uhr
Ich mags auch. Erinnert ein bisschen an seine Zusammenarbeit mit den Chemical Brothers. Ist aber als Single natürlich völlig ungeeignet.

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

27.10.2017 - 19:42 Uhr
Besser als HM, trotzdem nicht viel mehr als solide, möchte aber den Kontext abwarten.
puh
27.10.2017 - 20:06 Uhr
das wird nix mehr mit dem album..

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2562

Registriert seit 12.12.2013

28.10.2017 - 18:07 Uhr
Auf jeden Fall etwas, das man in der Form nicht direkt erwarten konnte. Ganz nett.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7151

Registriert seit 26.02.2016

30.10.2017 - 10:11 Uhr
Mir gefällt es, ich mag seine "trippige" Seite sowieso.
horst77
30.10.2017 - 10:14 Uhr
Vollflop
flop77
30.10.2017 - 11:12 Uhr
Vollhorst

Menikmati

Postings: 393

Registriert seit 25.10.2013

30.10.2017 - 18:02 Uhr
Nach zwei überragenden Soloalbum bin ich zum ersten mal skeptisch, ob Noel mich überzeugen kann. Wenn es dieses mal nicht auf Albumlänge was aufgrund der beiden veröffentlichen Songs der Fall zu sein scheint (Holy Mountain - Fröhlichkeit mit der Brechstange möchte ich von einem Gallagher nicht hören und Fort Knox (The right stuff in durchschnittlich), hoffe ich nunmehr auf einmal hübsche Einzelsongs - oder auf eine baldige Oasis-Reunion!

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

30.10.2017 - 23:33 Uhr
Jetzt mal ne ernsthafte Frage:

Kann es sein, dass das Forum gerade stirbt?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25745

Registriert seit 07.06.2013

30.10.2017 - 23:41 Uhr
Oh, "Fort knox" ist geil.

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

31.10.2017 - 00:42 Uhr
Du willst echt verklickern, dass du den Backgroundwecker geil findest?

Alles klar!

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

01.11.2017 - 22:42 Uhr
Beide Songs sind schlecht. Da hilft auch kein Schönhörenwollen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7151

Registriert seit 26.02.2016

01.11.2017 - 22:54 Uhr
Bin gespannt, ob einer der beiden Songs eher ein Ausreißer ist. Oder vielleicht beide. Auf "Chasing Yesterday" fand ich weder "In The Heat Of The Moment" noch "The Right Stuff" (was so die nächsten beiden Verwandten wären) repräsentativ.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25745

Registriert seit 07.06.2013

02.11.2017 - 01:40 Uhr
Ja, der Vergleich macht Sinn. Ich denke auch, es werden eher Eckpunkte des Albums sein. Wir werden sehen.
Zitat des Tages
02.11.2017 - 02:16 Uhr
Noel Gallagher:

'Government can't stop Islamic terror due to hippy idealism about religion'

https://www.youtube.com/watch?v=SisY7Yln9jk

Überraschend kritische Töne von dem Herrn.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

02.11.2017 - 19:46 Uhr - Newsbeitrag
Derzeit unter anderem im Gespräch, weil eine Frau in seiner Band ausschließlich "Schere"
spielt.

bolek
02.11.2017 - 20:35 Uhr
Oh, das klingt gut.

XTRMNTR

Postings: 1180

Registriert seit 08.02.2015

14.11.2017 - 09:29 Uhr
Noel Gallagher:

'Government can't stop Islamic terror due to hippy idealism about religion'

Also genau wie bei uns. Die Terroristen werden schon aufhören wenn wir alle brav Händchen halten.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

17.11.2017 - 08:54 Uhr - Newsbeitrag
Yoshi
17.11.2017 - 14:25 Uhr
meh

Menikmati

Postings: 393

Registriert seit 25.10.2013

17.11.2017 - 14:43 Uhr
She taught me..ist der erste Song, der mich überzeugt. it's a beautiful world ist zumindest textlich interessant - bin aber nicht sicher, ob ich mit ihm einige gehe. Muss nochmals in Ruhe gehört werden.
bolek
17.11.2017 - 15:09 Uhr
Starker Song! Wird schon, das Album.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7151

Registriert seit 26.02.2016

17.11.2017 - 19:42 Uhr
Interview bei Stereogum

STEREOGUM: Do you know Steve Earle? He called you the most overrated songwriter in pop history this year.

GALLAGHER: I’ve heard of his name. Yeah. I’d probably tend to agree with him. I do get a lot of adulation and it makes me uncomfortable. But Steve Earle should enjoy what’s left of his fucking hairdo. D’you know what I mean? Yeah, just enjoy what’s left of his hairdo and write a decent chorus.


Noel. :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25745

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2017 - 21:06 Uhr
Und er liebt "The Wire", was mich ihn nochmal deutlich mehr mehr lieben lässt.

Menikmati

Postings: 393

Registriert seit 25.10.2013

17.11.2017 - 22:24 Uhr
Und woher nimmt sich dieser Typ die Zeit? Er will The Wire dreimal gesehen haben. Die Serie hat doch unglaublich viele Staffeln.. Das ist ein Leben: Serien schauen, über andere Musiker ablästern und zwischendurch ein paar gute Songs schreiben - mir solls recht sein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25745

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2017 - 23:44 Uhr
Ich hab "The Wire" tatsächlich 5 mal gesehen. Die Serie geht 60 Stunden. Wo da das Problem sein soll, versteh ich nicht.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2011

Registriert seit 04.02.2015

18.11.2017 - 01:11 Uhr
Mein Gott, er sitzt halt den ganzen Tag in seiner Luxusvilla rum und guckt TV, ist ausgelaugt und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Die kreativen, feurigen Jugendsjahre sind längt passe, Drogen gehen aus gesundheitlichen Gründen auch nicht mehr so wie damals mit 20-40 und wenn man sich keine vollständige berufliche Umorientierung überlegt hat, kehrt kehrt natürlich irgendwann die große Frustration und Langeweile ein. Das einzige, was einen dann noch vor der ganz großen Depression bewahrt, sind die verdienten Lorbeeren der Vergangenheit, auf denen man sich zeitweise ausruhen kann. Natürlich schreibt Noel längst nicht mehr „zwischendurch ein paar gute Songs“ (war ironisch gemeint? @Menikmati), sondern trauert seinen lange zurückliegenden kreativen Zeiten hinterher. Typisches Schicksal verblichener Rockstars. Traurig, aber wahr.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7151

Registriert seit 26.02.2016

18.11.2017 - 09:55 Uhr
@Mr. Orange:

Bin mir grad nicht sicher, ob du es ironisch meinst. Falls nicht, empfehle ich das Lesen irgendeines Interviews mit ihm. Gibt kaum einen, der es lockerer nimmt, nicht mehr den großen Wurf zu landen.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17284

Registriert seit 10.09.2013

18.11.2017 - 10:27 Uhr
Mal davon ab, dass ein paar Songs auf Chasing Yesterday locker mit den Oasis-Klassikern mithalten können.

Jaggy Snake

Postings: 562

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2017 - 10:29 Uhr
STEREOGUM: Have you listened to your brother’s record?

GALLAGHER: I’ve heard “Wall Of Glass” and the rock ‘n’ roll classic that sounds like Adele. “For What It’s Worth,” I believe it’s called. I’m not a fan. That thing, that sound, is a bit old hat to me. But I do believe it’s better than Oasis, is what I’m reading. I heard two old grannies discussing it in a hat shop. They were saying it’s better than the Beatles.

:D

The Hungry Ghost

Postings: 901

Registriert seit 15.06.2013

18.11.2017 - 10:31 Uhr
@Felix H:

"Gibt kaum einen, der es lockerer nimmt, nicht mehr den großen Wurf zu landen."

Dem stimme ich zu. Außerdem muss er ja niemandem mehr etwas beweisen. Vor allem mit den ersten drei Oasis-Alben war er kreativ wie eh und je und hat innerhalb weniger Jahre so viele brillante Songs hinterlassen, die einigen Bands in dieser Fülle in ihrer ganzen Schaffenszeit nie gelingen würden.

Außerdem ist Noel niemals in so uninspirierte Gefilde abgestürzt, wie es leider bei Coldplay der Fall war, welche ja auch ihren Zenit schon innerhalb der ersten drei Alben erreicht haben.

Noels erste beiden Solo-Alben waren ja mehr als beachtlich und sind sogar besser als die späteren Oasis-Alben (ausgenommen die rundum gute "Dig Out Your Soul").




mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

18.11.2017 - 10:34 Uhr
Mal davon ab, dass ein paar Songs auf Chasing Yesterday locker mit den Oasis-Klassikern mithalten können.

"Chasing Yesterday" finde ich besser als manches Oasis-Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25745

Registriert seit 07.06.2013

18.11.2017 - 13:54 Uhr
Schwer zu vergleichen, aber besser als das lahme "Don't believe the truth" und eigentlich auch "Heathen chemistry" ist es sicherlich.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7151

Registriert seit 26.02.2016

18.11.2017 - 14:14 Uhr
Bei denen beiden muss ich nicht viel nachdenken. Sehe es ähnlich gut wie "Standing" und "Dig Out Your Soul".

Takenot.tk

Postings: 1694

Registriert seit 13.06.2013

18.11.2017 - 16:36 Uhr
Finde "Heathen" hatte die besseren Highlights. Im Schnitt mag das aber stimmen. DBTT finde ich tatsächlich auch sehr schwach.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2011

Registriert seit 04.02.2015

18.11.2017 - 19:10 Uhr
Wollte eigentlich nur sagen, dass ich es nicht allzu verwunderlich finde, wenn Noel Serien-Binge-Watching betreibt. :D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7151

Registriert seit 26.02.2016

18.11.2017 - 19:32 Uhr
Hast ja aber noch ein bisschen mehr gesagt. ;-)

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2011

Registriert seit 04.02.2015

18.11.2017 - 20:00 Uhr
Jau, bisschen provokativ formuliert halt. Hab ich mir von Noel abgeguckt. :P

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: