Banner, 120 x 600, mit Claim

Noel Gallagher's High Flying Birds - Who built the moon?

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25595

Registriert seit 07.06.2013

29.05.2017 - 19:33 Uhr - Newsbeitrag
Noel Gallagher to release new solo album in November
- A mere month after brother Liam Gallagher drops his own solo record
by Alex Young

Noel Gallagher isn’t about to let brother Liam bask in the spotlight. In a move that in no way can be coincidental, Noel will release his new solo album in November — a mere month after Liam does the same.

The former Oasis rocker, who celebrates his 50th birthday today, announced the impending release during an interview with Radio X on Monday.

“Well I’ve finished my record now. It’s done, it’s mastered, it’s all done,” Gallagher explained. “It’s coming out on November the 9th, I’ve been told.”

The as-yet-untitled album will mark Gallagher’s third solo release following 2015’s Chasing Yesterday and 2011’s Noel Gallagher’s High Flying Birds. For the new album, Gallagher worked with producer David Holmes.

Ahead of the album’s release, Gallagher will open select dates on the European leg of U2’s Joshua Tree tour.

https://consequenceofsound.net/2017/05/noel-gallagher-to-release-new-solo-album-in-november/

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

29.05.2017 - 19:53 Uhr
Den November als Termin hatte er ja schon mal in einem anderen Radio-Interview angekündigt. Der 9.11. ist mir hingegen neu.
Wenn allerdings schon alles komplett fertig in der Schublade ist, könnte man doch auch ein, zwei Monate früher mit dem Release um die Ecke kommen :-/
So oder so: Vorfreude!

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17124

Registriert seit 10.09.2013

29.05.2017 - 20:59 Uhr
Freu mich. Der Vorgänger hatte eine knappe handvoll Songs, die es mit so manchem Oasis-Klassiker aufnehmen können.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

29.05.2017 - 21:04 Uhr
Also der Vorgänger war bombe. Nochmal deutlich besser als das schon gute Debut. Bin mal gespannt, ob der das Niveau halten kann.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

29.05.2017 - 22:50 Uhr
War beim Vorgänger ja auch so. Ich fand den auch deutlich besser als das Debüt (das vielleicht dafür größere Einzelsongs hatte). Freude!
Liam
30.05.2017 - 00:06 Uhr
Langweilige Musik für Mittelklasse-Autofahrer und Mittelklasse-Eigenheim-Besitzer.

Gähn.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25595

Registriert seit 07.06.2013

03.08.2017 - 18:12 Uhr
Ich kann es nicht ertragen, dass Liam die ganze Zeit oben ist. :D

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

03.08.2017 - 21:22 Uhr
Haha :-D

Ich hatte ja spontan auf News gehofft, aber auch so durchaus unterstützenswert.

Jaggy Snake

Postings: 552

Registriert seit 14.06.2013

03.08.2017 - 21:36 Uhr
:D
Our Kid
24.09.2017 - 14:42 Uhr
Noel Gallagher's High Flying Birds - Who Built the Moon?

VÖ: 24.11.2017

Tracklist:
1. Fort Knox
2. Holy Mountain
3. Keep On Reaching
4. It's a Beautiful World
5. She Taught Me How to Fly
6. Be Careful What You Wish For
7. Black & White Sunshine
8. Interlude (Wednesday Part 1)
9. If Love is the Law
10. The Man Who Built the Moon
11. End Credits (Wednesday Part 2)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8806

Registriert seit 23.07.2014

24.09.2017 - 15:06 Uhr
Bin ja gespannt ob da was dran ist. Toll wäre es auf jeden Fall.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

24.09.2017 - 15:08 Uhr
Hier bei Reddit findet sich auch ein (famoses) Album-Cover.
Auch in anderen Foren wird inzwischen der 24.11. als Vö-Datum genannt.

https://www.reddit.com/r/oasis/comments/71rbr1/who_built_the_moon/
Editor
25.09.2017 - 08:09 Uhr
Herrlich. Ich freu mich sehr auf das Album und eine Tour! :)

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

25.09.2017 - 09:11 Uhr - Newsbeitrag
https://www.facebook.com/noelgallaghermusic/videos/1645547522186334/

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

25.09.2017 - 09:13 Uhr
8 Apr Germany Hamburg Mehr Theater
9 Apr Germany Dusseldorf Mitsubishi Electric Hall
12 Apr Germany Munich Zenith
16 Apr Germany Berlin Max-Schmeling-Halle
17 Apr Germany Wiesbaden Schlachthof

Takenot.tk

Postings: 1605

Registriert seit 13.06.2013

25.09.2017 - 10:13 Uhr
Wie geil klingt das denn bitte?!
Editor
25.09.2017 - 10:57 Uhr
24.11. ist das neue Weihnachten!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20327

Registriert seit 08.01.2012

25.09.2017 - 16:42 Uhr - Newsbeitrag


Noel Gallagher's High Flying Birds - am 24. November 2017
erscheint das neue Album „Who Built The Moon?"

5 Konzerte in Deutschland!

Instrumentalstücke, fiktive Soundtracks und experimentelle Klangcollagen... WHO BUILT THE MOON?, das mit Spannung erwartete dritte Album von Noel Gallagher's High Flying Birds, ist auch ein Aufbruch zu radikal neuen künstlerischen Horizonten.

Seine melodische Handschrift und sein Songwriting sind so unbestritten aus Gold, wie sein Glaube an sich selbst unerschütterlich ist. Doch der künstlerisch gewagte Kurs, den Noel Gallagher’s High Flying Birds auf dem neuen Album Who Built The Moon? einschlagen, ist vor allem das Resultat aus der Zusammenarbeit des legendären englischen Sängers/Songwriters mit dem irischen Produzenten, DJ und Komponisten David Holmes, die sich nunmehr über zwei Jahre erstreckt. Am Freitag, den 24. November 2017 erscheint auf dem Label Sour Mash, im Vertrieb von Indigo, das mit Spannung erwartete Nachfolgewerk des Platinalbums „Chasing Yesterday" (2015). Anlass genug für Noel Gallagher und seine Band, ihre Welttournee 2018 anzukündigen.

Insgesamt fünf Deutschlandkonzerte sind für April 2018 anberaumt. Der Kartenverkauf beginnt bereits ab Mittwoch, 27.09. um 10.00 Uhr über Eventim. Der allgemeine Vorverkauf beginnt dann am Montag, 02.10. um 10.00 Uhr. Details, Links zu Ticketverkäufen und Updates zur Tournee finden sich auf www.noelgallagher.com

Noel Gallagher's High Flying Birds – live
08.04.2018 Hamburg, Mehr! Theater
09.04.2018 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
12.04.2018 München, Zenith
16.04.2018 Berlin, Max-Schmeling-Halle
17.04.2018 Wiesbaden, Schlachthof

Die elf Stücke auf Who Built The Moon? schwanken gekonnt zwischen mutigen Experimenten und einem Füllhorn zeitloser musikalischer Einflüsse. Es entsteht ein Porträt eines von allen Fesseln befreiten Künstlers, der bereit ist, nicht nur mit der eigenen Vergangenheit, sondern zuweilen auch mit der eigenen Gegenwart zu brechen. Bei ihren Treffen in Belfast und London tauchten Gallagher und Holmes in die Welt des französischen Psychedelic-Pop ebenso ein wie in klassischen Electro, Soul, Rock, Disco und Dance – ein kultureller Abenteuerspielplatz, der sich auf die Aufnahmen auswirkte.

Aber Gallagher hat auch in anderer Hinsicht vertrautes Terrain verlassen: Erstmals schrieb er das Material für ein Album ausschließlich im Studio. Er ließ sich auf die dortigen Laborbedingungen und die von David Holmes geschätzte Methode des Cut-and-Paste ein, verzichtete zwischenzeitlich sogar auf den gewohnten Alleingang mit sechs Saiten. Im Studio schauten dann noch Paul Weller (Orgel auf Holy Mountain) und Johnny Marr (Gitarre und Harmonika auf If Love Is The Law) vorbei und hinterließen auf dem zehntem Studioalbum in Gallaghers Karriere unvergessliche Momente.

Das Gesamtergebnis dürfte die kühnsten Erwartungen übertreffen. Mit seinen gelassenen Instrumental-Tracks und hypnotischen Grooves, mit Killer-Riffs und cineastisch steilen Klangwänden ist Who Built The Moon? ein großes Vergnügen, das sensiblen Hörern, die auf die vertrauten Seiten von Noel Gallagher hofften, ebenso gefallen dürfte, wie den abenteuerlicheren Gemütern, die sich zurecht auf einen Tanz auf dem Vulkan freuen.

David Holmes, Produzent von Who Built The Moon? sagt: Die Menschen werden überrascht sein. Ich glaube, sie lieben Noel und wünschen sich nichts sehnlicher, als dass er eine wirklich großartige, starke und temporeiche Platte macht – ein Großteil von Noels Musik ist doch ganz schön Mid-Tempo. Diese hier macht richtig Spaß.“

Wie würde Gallagher auf Kommandos vom Mischpult reagieren wie „Hör mal auf, Gitarre zu spielen!“ oder „Spiel mal ein Gitarrensolo, zu dem man tanzen kann!“? In dem sicheren Wissen, dass der Mann, der ihn derart herausforderte, eine Vision hatte, die mit seinen Ambitionen mithalten konnte, hatte er gegen dessen Erfindungsreichtum nichts einzuwenden. Who Built The Moon? erlaubt einen Blick auf diese Partnerschaft. So klingt es, wenn ein erfahrener Songwriter von einem Gesinnungsgenossen unterstützt wird, der mit ähnlicher Akribie nach Perfektion strebt - so offenbart Gallagher: „Wir haben uns ein Keyboard-Riff von einem ungenutzten Track geschnappt und ein paar Akkorde hinzugefügt. Ein Jahr später hatten wir dann so etwas wie einen Song, und als wir zu dem Refrain kamen, forderte David mich ständig auf, einen neuen zu schreiben...immer wieder und wieder. Ich hätte ihn würgen können. Was man nun hört, war der achte Versuch, und weißt du was? Das Ärgerliche ist, er hatte recht.“

Noel Gallagher’s High Flying Birds Who Built The Moon? Tracklisting:
1. Fort Knox
2. Holy Mountain
3. Keep On Reaching
4. It's A Beautiful World
5. She Taught Me How To Fly
6. Be Careful What You Wish For
7. Black & White Sunshine
8. Interlude (Wednesday Part 1)
9. If Love Is The Law
10. The Man Who Built The Moon
11. End Credits (Wednesday Part 2)

Formate: CD, CD Deluxe, LP and Digital
Vö-Datum: Freitag, 24. November 2017
Label: Sour Mash Records / Vertrieb: Indigo
Link zum Vorbestellen: https://NGHFB.lnk.to/WBTM



Hoschi

Postings: 602

Registriert seit 16.01.2017

26.09.2017 - 00:10 Uhr
Klingt der Teaser furchtbar !
Das Debüt war ne klasse 7,5/10 und der Nachfolger sogar ne 8/10.

Aber was man bisher von "who built the moon" hören kann stellt mit die Nackenhaare auf.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25595

Registriert seit 07.06.2013

26.09.2017 - 00:11 Uhr
Noel is out there. :)

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

26.09.2017 - 00:28 Uhr
Ich habe ein Grundvertrauen in den Mann und mir das Album heute schon mal in 3 Versionen vorbestellt ;-)

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

26.09.2017 - 07:57 Uhr
In drei Versionen?! Ist das so ein Fanboy-Ding? :D

musie

Postings: 3066

Registriert seit 14.06.2013

26.09.2017 - 08:03 Uhr
Hmm, David Holmes, ich bin skeptisch, er ist oft etwas gar old-school. Der Vorab-Sound klingt auch nicht allzu berauschend. Eher berauscht...

Aber Noel kann nichts Schlechtes machen andererseits. Und das Cover schaut ja schon mal klasse aus. Da muss ich doch gleich mal mein Dig Out Your Soul Buch hervorkramen...

Jaggy Snake

Postings: 552

Registriert seit 14.06.2013

26.09.2017 - 08:58 Uhr
Ich hab eigentlich auch blindes Vertrauen in Noel, auch wenn mir die Teaser aus dem Trailer bisher nicht vollständig zusagen. Eine Version der Platte reicht mir dann aber auch :D

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

26.09.2017 - 10:11 Uhr
Nennen wir es doch freudiger Impulskauf eines Noel-/Oasis-Sammlers :-)
Hätte auch kein Problem damit, die Platte wieder abzugeben, wenn sie nix taugt. Der Teaser reißt mich auch noch nicht komplett vom Stuhl. Aber nachdem mich die ersten beiden "Solo"-Platten so überzeugt haben und bei "CY" die Vorabsingle auch der schwächste Track war, möchte ich einfach schon mal an eine gelungene dritte LP glauben.

PS: Das Paket mit Deluxe CD, LP und Picture-Vinyl ist inzwischen auch schon ausverkauft. Muss also noch mehr Bekloppte gegeben haben :-D
Tom Green
26.09.2017 - 10:33 Uhr
Der Teaser klingt doch recht vielversprechend.

Finde es genauso überraschend wie begrüßenswert, das er mal was Neues probiert - hat sich ja schon auf "Chasing Yesterday" in Teilen angekündigt.

Immer wieder betont er wie sehr er Dance/House Music mag, sich für den Madchester-Rave begeistern konnte, ist also mal an der Zeit, dass dies auch in seine Musik Einzug erhält.

Die Puristen, die schmachtende Britpop-Balladen einfordern, kann man so sicher nicht zufrieden stellen, ich finde es toll, das er sich mit 50 musikalisch noch einmal ein Stück weit neu erfinden möchte.

Die Formkurve zeigte nach dem etwas behäbigen und überraschungsarmen Debüt ja durch die zweite Soloplatte deutlich nach oben, würde der Platte mit etwas Abstand 8/10 Punkten geben.

Wie radikal der Neuanfang ausfällt werden wir ja sehen.

Takenot.tk

Postings: 1605

Registriert seit 13.06.2013

26.09.2017 - 10:55 Uhr
Ich finde der Teaser klingt absolut Klasse, hoffe dass es mehr in Richtung von The Right Stuff geht z.b., mE der beste Song auf dem Vorgänger. Oder in Richtung des einmal angekündigten experimentellen Albums das dann doch nie kam...

musie

Postings: 3066

Registriert seit 14.06.2013

26.09.2017 - 11:12 Uhr
genau in diese Richtung geht's.

da fühlt er sich hingezogen seit Let Forever Be...
Our Kid
26.09.2017 - 16:46 Uhr
Sehr schön auch, dass mit Gem Archer und Chris Sharrock zwei ehemalige Oasis- (und natürlich auch Beady Eye-)Mitglieder am Album mitgewirkt haben.

Menikmati

Postings: 388

Registriert seit 25.10.2013

26.09.2017 - 19:40 Uhr
Absolut grossartig klingt das, vor allem das Intro. Der Typ ist ein Genie. Vermutlich hat er - im Gegensatz zu seinem Bruder - auch noch vier Teebutler zur Seite. Es wär ihm zu gönnen.
Hype
26.09.2017 - 20:32 Uhr
Yeah!
Tom Green
27.09.2017 - 13:30 Uhr
Wann kütt denn die erste Single?

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

06.10.2017 - 21:07 Uhr
In den Oasis-Foren wird "Holy mountain" als Single genannt. Für den 11. Oktober.

Ist bei Itunes auch der einzige Song der neuen Platte, der bereits mit einer Spieldauer versehen ist. Könnte also hinkommen.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

08.10.2017 - 19:39 Uhr
:-D

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

08.10.2017 - 19:42 Uhr
Sorry, ich dachte, es würde den Text noch mit übertragen.
"Prepare to be dazzled. New music tomorrow morning"

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

09.10.2017 - 09:58 Uhr
Ganz anders als vermutet



(Nicht der offizielle Account, daher weiß ich nicht, wie lange das Ding unter diesem Link zu hören sein wird. Steht aber auch bei den gängigen Stream-Portalen Spotify & Co)

musie

Postings: 3066

Registriert seit 14.06.2013

09.10.2017 - 10:58 Uhr
Oh nein, ca plane pour moi... das ist ziemlich verstaubt

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2370

Registriert seit 12.12.2013

09.10.2017 - 11:03 Uhr
Ganz schön schlammige Produktion. Geht gut ins Ohr, ist aber natürlich nicht gerade innovativ. Das erwarte ich aber auch nicht von Noel. Kann man gut nebenbei laufen lassen.

Jaggy Snake

Postings: 552

Registriert seit 14.06.2013

09.10.2017 - 11:38 Uhr
Ja, warum muss das so lärmig produziert sein? :-/ Ansonsten ganz lässige Nummer.

Menikmati

Postings: 388

Registriert seit 25.10.2013

09.10.2017 - 11:57 Uhr
Der ist mir jetzt ein wenig zu gewollt und mit der Brechstange. Hatte aufgrund des Trailers eher was düsteres, psychedelisches erwartet. Warte aber weiter gespannt aufs Album..

Menikmati

Postings: 388

Registriert seit 25.10.2013

09.10.2017 - 14:34 Uhr
nach zweitem Hördurchgang muss ich sagen, dass dies der vermutlich schlechteste Song ist, den Noel in seiner ganzen Solokarriere geschrieben hat. Das aktuelle Oasis-Jahr hat bisher einen klaren Leader: Liam vs. Noel 1:0

horst77
09.10.2017 - 16:29 Uhr
Sollen sich mal zusammen reissen und mit Bonehead die ersten drei Platten live spielen gehen. Das ist doch alles nix mehr, was vor allem Noel da macht..

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25595

Registriert seit 07.06.2013

09.10.2017 - 17:53 Uhr
Ganz schmissiger Song. Sicher kein Highlight seiner Karriere. Aber der letzte Vorabsong wurde auch von 3/4 des Albums übertreffen. Ist halt die Single. Da wird schon düsteres, psychedelisches drauf sein.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

09.10.2017 - 19:48 Uhr - Newsbeitrag
Fast wie erwartet, ist oben genannter Link nicht mehr verfügbar.

Machen wir es so.



Finde es nach einigen Durchgängen ganz ordentlich. Und besser im Vergleich mit "Heat of the moment", der ersten Single von "CY"
Yoshi
09.10.2017 - 20:14 Uhr
Was ist das für ein Instrument im Refrain? Trillerpfeife? Find den Song nach mehrmaligem Hören sehr solide. Und wie schon gesagt, „Heat of the moment“ war auch ein eher schwacher Titel im Vergleich zum Rest.

Oceantoolhead

Postings: 1825

Registriert seit 22.09.2014

09.10.2017 - 22:14 Uhr
Erste Mal gehört: Das muss der schwächste Noel Song seit Probably All in My Mind sein. Grenzt schon an schrecklich.
Manc
09.10.2017 - 23:16 Uhr
Das gabs doch fast genauso schon einmal....

https://youtu.be/RO8wV6iM7e4

Elvis Montello - Jet boy jet girl
ELBSEGLER
09.10.2017 - 23:31 Uhr
Hier das Original... https://youtu.be/xTo79sPCVXA
... 🤔🙄🍻
Moon
10.10.2017 - 00:20 Uhr
Laut neuesten Erkenntnissen hatte der Mond wohl eine Atmossphäre. oO
Tom Green
10.10.2017 - 08:47 Uhr
Ein launiger Song, finde "In the Heat of the moment" deutlich schlechter. Das ist der schlechteste Solo-Song von Noel. Obwohl "Chaseing Yesterday" ja insgesamt recht großartig war. Was mich nur wundert, das Noel "Holy Mountain" als das Beste bezeichnet, was er je gemacht hat. Er hat da eigentlich ganz gute Antennen, bei "In the Heat of the moment" hat er ja offen zugegeben, das dies der schlechteste Song auf CY war. Mhmm. Vielleicht hat Liam doch recht und die ganzen Bonos um ihn herum wirken sich negativ auf seine Selbstwahrnehmung und Kunst aus. Bei allem Selbstbewustsein hatte Noel immer genug Selbstironie, um sein Werk ins richtige Verhältnis zu rücken, das vermisst man in neueren Interviews.
Trotzdem: der Song ist simpel, aber dennoch ein Grower. 7/10

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: