Banner, 120 x 600, mit Claim

David Bowie - Cracked actor

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20657

Registriert seit 08.01.2012

11.05.2017 - 16:35 Uhr - Newsbeitrag
Das bisher unveröffentlichte DAVID BOWIE Live-Konzert "Cracked Actor" gibt es ab 16. Juni auf CD
Mitte Juni wird es endlich das legendäre "Cracked Actor" Konzert von David Bowie erstmals als Live-Konzert auf CD geben - aufgenommen in Los Angeles im September 1974.

Am 16. Juni erscheinen drei außergewöhnliche David Bowie Alben in ebenso außergewöhnlichen Ausstattungen: Neben der CD- und Download Version des meistverkauften Albums des Record Store Days 2017, David Bowie's "Cracked Actor – Live Los Angeles ’74", veröffentlicht Parlophone die Alben "The Rise And The Fall Of Ziggy Stardust And Rhe Spiders From Mars" und "Hunky Dory" in einer streng limitierten Edition auf goldenem Vinyl, die nur in Indie Record Stores angeboten werden.

"Cracked Actor – Live Los Angeles ’74" wurde ursprünglich für den RSD 17 als als Dreifach-Vinyl-Album angeboten und erscheint nun in einer limitierten Edition als Doppel-CD im Digipak mit einem zwölfseitigen Booklet, das Aufzeichnungen aus dem Los Angeles Amphitheater Show-Programm enthält sowie einen zeitgenössischen Augenzeugenbericht über die „LA Philly Dogs“-Shows, den Richard Cromelin vom Rolling Stone am 10. Oktober 1974 verfasste. Keines der beiden Schriftstücke war in der Vinyl-Edition enthalten.

Im November 2016 wurden die Multi-Track Aufnahmen der 16 Songs ausfindig gemacht und erstmals gemixt. Verantwortlich hinter den Reglern war niemand geringeres als der langjährige David Bowie Produzent Tony Visconti. Die Aufnahmen zeigen neue Arrangements von bekannten Songs wie "Changes", "Knock On Wood" oder "Space Oddity". Vor allem hinsichtlich des Line-Ups unterscheidet sich die neue Live CD von "David Live" (ebenfalls '74), denn auf "Cracked Actor – Live Los Angeles ’74" sind beispielsweise Carlos Alomar an der Gitarre und Soul-Legende Luther Vandross liefert die Backing Vocals.
Wie indie kann das schon sein?
12.05.2017 - 12:30 Uhr
RSD...goldenes Vinyl...Kapitalismus in Reinform! Echte Musikfreunde rümpfen die Nase.
Cuton
20.07.2019 - 19:03 Uhr
Das Piano bei Liberace hst definitiv Lady Grinnong Soul Qualität.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: