Rancid - Trouble maker

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15445

Registriert seit 08.01.2012

03.05.2017 - 17:46 Uhr - Newsbeitrag
RANCID

Neues Album „Trouble Maker“ am 09.06.17 auf Hellcat Records

Video zum Song “GHOST OF A CHANCE”

Hurricane / Southside Festivals

Die kalifornische Punk-Ikonen RANCID kündigen überraschend für den 09.06. ihr neues Album „Trouble Maker“ auf Hellcat Records an.

Zu dem Song „Ghost Of A Chance“ steht bereits ein Live-Performance Video online.



Live wird die Band um Tim Armstrong und Lars Frederiksen im Sommer die Bühnen des Hurricane/Southside Festivals rocken:

23.06.17: Hurricane Festival
24.06.17: Southside Festival

Weitere Infos:

Rancid-TroubleMaker

Rancid have announced their brand new album Trouble Maker, to be released on June 9th via Hellcat/Epitaph Records. This is the ninth studio album for the punk legends and the follow-up to 2014’s critically acclaimed …Honor Is All We Know. Trouble Maker was produced by Rancid’s longtime producer and founder of Epitaph Records, Brett Gurewitz.

Listen to the first new single “Ghost of a Chance” now

Trouble Maker will be available on CD, digital, and vinyl formats. The deluxe digital version will include two bonus tracks “We Arrived Right On Time” and “Go on Rise Up”. A vinyl deluxe version of Trouble Maker comes with those tracks on a bonus 7”. Pre-orders are available at http://rancidrancid.com/

Emerging from the blue-collar swamps of Berkley, California, Rancid has now been a living, breathing punk rock band for over a quarter century. Back in 1991, after the demise of their much beloved first band, Operation Ivy, founding members Tim Armstrong (vocals, guitar) and Matt Freeman (bass, vocals) decided to do the impossible -- start an even better band. Thus, Rancid. Signing with Epitaph Records, the band released their first album Rancid in 1993. Shortly thereafter, Lars Frederiksen (vocals, guitar) joined the band, because... well, are you going to tell him he can’t? The result, in 1994, was Let’s Go.

In 1995, Rancid released the classic platinum selling ...And Out Come The Wolves. You still remember when you first heard it. They followed with the even more ambitious Life Won’t Wait in 1998, and in 2000, Rancid released another album entitled Rancid, just to see if anyone was paying attention. After Indestructible in 2003, Branden Steineckert (drums) joined to solidify Rancid’s current line-up. They subsequently released the albums Let The Dominos Fall (2009) and Honor Is All We Know (2014).

Through it all, Rancid has remained fiercely independent, never losing their loyalty to community or each other. Their music confronts political and social issues, while balancing personal tales of love, loss, and heartbreak with attitude. Rancid gives their listeners a community where everyone can belong. By carrying on the traditions and spirit of the original punk rock bands that came before, Rancid has become a legend an inspiration to punk bands that have come after.
Rancid will tour this summer with Green Day and perform at select European summer festivals. See for the list of dates below.

Rancid Trouble Maker Track List:

01. Track Fast
02. Ghost of a Chance
03. Telegraph Avenue
04. An Intimate Close Up Of A Street Punk Trouble Maker
05. Where I'm Going
06. Buddy
07. Farewell Lola Blue
08. All American Neighborhood
09. Bovver Rock and Roll
10.Make it Out Alive
11. Molly Make Up Your Mind
12. I Got Them Blues Again
13. Beauty of the Pool Hall
14. Say Goodbye to Our Heroes
15. I Kept a Promise
16. Cold Cold Blood
17. This is Not the End
18. We Arrived On Time (bonus)
19. Go On Rise Up (bonus)

Tour Dates with Green Day and European Summer Festivals:

6/4/17 Holland, Pinkpop
6/6/17 Slovenia, Ljubljana, Arena Stožice
6/9/17 Switzerland, Greenfield Festival
6/11/17 France, Paris, Download Festival
6/12/17 Luxembourg, Rockhal
6/14/17 Italy, Lucca, Piazza Napoleone
6/15/17 Italy, I Days, Monza Park
6/16/17 France, Clisson, Hellfest
6/17/17 Austria, Novarock Festival
6/18/17 Hungary, Budapest, Sportarena
6/21/17 Sweden, Gothenburg, Scandinavium
6/23/17 Germany, Hurricane Festival
6/24/17 Germany, Southside Festival
6/28/17 UK, Belfast, Ormeau Park
6/29/17 Ireland, Dublin, Royal Hospital Kilmainham
7/1/17 UK, London, Hyde Park
7/3/17 UK, Sheffield Arena
7/4/17 UK, Glasgow, Bellahouston Park
7/7/17 Spain, Madrid, Mad Cool Festival
7/8/17 Spain, Resurrection Festival

Euroboy

Postings: 104

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2017 - 23:33 Uhr
Hui das freut mich und schon im Juni. Sehr gut. Der neue Song ist auch toll.
alter Mann
09.05.2017 - 13:35 Uhr
Holzfällerhemd in die Tonne und die Vans raus...Moment, dass war 1994/1995.
Ich glaub jetzt geht/muss beides...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15445

Registriert seit 08.01.2012

17.05.2017 - 18:12 Uhr - Newsbeitrag

Die kalifornische Punk-Ikonen RANCID stellen mit „Telegraph Avenue“ einen weiteren neuen Song, aus ihrem am 09.06. erscheinenden neuen Album
„Trouble Maker“ (Hellcat Records) vor.



Live wird die Band um Tim Armstrong und Lars Frederiksen im Juni die Bühnen des Hurricane/Southside Festivals rocken, sowie eine Show mit Green Day spielen:

07.06.17 - München - Olympiapark (+ Green Day)
23.06.17: Hurricane Festival
24.06.17: Southside Festival
Lasse
17.05.2017 - 19:10 Uhr
Wow, mit Nanana und Handclaps. Sehr guter neuer Song, das wird eine grosse Sommerplatte.
plauze
17.05.2017 - 19:22 Uhr
geil, dann kann ich endlich ieder mein versifftes indestructible shirt rauskramen

das letzte album hat schon verdammt viel spaß gemacht. neben social distortion wohl meine liebste von den altsackpunkbands. bin gespannt!

Paninaro

Postings: 50

Registriert seit 12.05.2017

17.05.2017 - 21:19 Uhr
Ich hab ein versifftes "Amd out come the wolves" Shirt ;-)

Finde die Alben von Rancid alle toll.

Mir gefällt aber nicht das sie nur in Arenen und auf riesigen Festivals spielen. Nicht sehr Punk...Mir ist schon klar das auch Punkrocker mal Geld verdienen wollen / müssen...aber bei Rancid sehe ich eine große Distanz zwischen Habitus und Vermarktung.
Berserkeley
17.05.2017 - 22:05 Uhr
Leider spielt kaum mehr eine der grossen Punkbands in kleinen Clubs. Punk-Habitus hin oder her. Ist das noch Punkrock, wenn Armstrong einen Song für Pink schreibt? Ich glaube nicht. Trotzdem bleiben Rancid eine der besten Punkbands. Das zeigen die beiden neuen Songs.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15445

Registriert seit 08.01.2012

07.06.2017 - 19:17 Uhr - Newsbeitrag
Neues Album „Trouble Maker“ Freitag auf Hellcat Records


Die kalifornische Punk-Ikonen RANCID veröffentlichen am Freitag ihr neuens Studioalbum „Trouble Maker“ (Hellcat Records/Epitaph).

Mittlerweile stehen ganze 5 Songs vorab zum Anhören bereit:

„Farewell Lola Blue“
„Where I´m Going"
„Say Goodbye To Our Heroes"
„Telegraph Avenue“
„Ghost of A Chance"




Live wird die Band um Tim Armstrong und Lars Frederiksen im Juni die Bühnen des Hurricane/Southside Festivals rocken, sowie heute Abend eine Show mit Green Day spielen:

07.06.17:München - Olympiapark (+ Green Day)
23.06.17: Hurricane Festival
24.06.17: Southside Festival
Bogey
20.06.2017 - 22:23 Uhr
Ui, das Album ist ja richtig gut. Mir gefällts noch genau so wie damals bei Let's Go. Würde die so gerne mal live sehen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15445

Registriert seit 08.01.2012

28.06.2017 - 22:13 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Cedric
15.07.2017 - 20:37 Uhr
Klasse, das Album. Rezi ok, Musik super.
ska sucks!
15.07.2017 - 20:44 Uhr
was man von rancid braucht:

let's go
... and out come the wolves
life won't wait
indestructible

der rest ist für mich persönlich verzichtbar.
Fred
15.07.2017 - 21:34 Uhr
Gute Liste Ska Sucks. Die BYO Split Series mit Nofx ist grosse Klasse, die kann man in die Liste noch reinpacken.
ska sucks!
15.07.2017 - 21:55 Uhr
die habe ich ehrlich gesagt nie richtig gehört. covern die sich auf der split nicht gegenseitig?
Fred
16.07.2017 - 08:56 Uhr
Genau, jeweils 6 Songs werden von der anderen Band gecovert. Nofx machen das fast besser, was allderdings für die Qualität der Rancid-Songs spricht.
Telegraf
02.08.2017 - 18:20 Uhr
Das Album funktioniert als Sommerplatte aber sowas von gut. Klar haben sie den einen oder anderen Song schon gemacht. Aber die blieben halt einfach super!
ABV
02.08.2017 - 18:43 Uhr
Musik für jugendliche Rowdys wie Punks oder Rocker
Jerserk
02.08.2017 - 19:15 Uhr
Ja, für ungehobelte Randalierer! Ziemlich streetpunkig das Teil.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: