Fortuna Ehrenfeld - Hey sexy

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

02.05.2017 - 19:22 Uhr


15 Jahre Grand Hotel van Cleef - das Programm ist komplett
Anschließend an die Clubshows dann unser großes Geburtstagsfest, zu dem ihr alle eingeladen seid.

Neben Kettcar, Thees Uhlmann & Band sowie Gisbert zu Knpyhausen (solo) wird noch ein weiterer Act spielen, den wir heute mit Freude ankündigen möchten:

Wir freuen uns sehr, dass Fortuna Ehrenfeld die Feierlichkeiten eröffnen wird, und wir im gleichen Atemzug verkünden, dass wir den wahnsinnigen Martin und seine Songs neu unter Vertrag genommen haben.

Fortuna Ehrenfeld spielen schizophrene Pop-Musik, musikalisch wildernd zwischen Blues, Elektrogezirrpe, Chanson, Rock. Textlich ist das umwerfend und in einer ganz eigenen Liga. Kein Wunder dass die Herren Wiebusch und Olli Schulz große Fans sind. Mit seiner Band & Federboa wird Fortuna Ehrenfeld den 18. August eröffnen. Noch seid ihr keine Fans. Aber bald.
Bis dahin nochmal "Matrosen" hören.


Wir nähern uns im Vorverkauf langsam der Zielgerade: weniger als ein Viertel der Tickets sind noch verfügbar! Hardtickets gibt es noch so lange der Vorrat reicht bei uns im Shop.

Anschließend an das Konzert veranstalten wir ab 23:00 Uhr die offizielle GHvC Aftershow-Party im Knust.

Ab 00:00 Uhr haben wir auch hier eine musikalische Unterhaltung eingeladen. Seit dem Ende von Young Rebel Set spielen Luke, Andy, Mark und Chris als The Phat Tyrtles zusammen.

The Phat Tyrtles spielen die Hits der 60er, als der Rock'n'Roll naiv, schnell und tanzbar war, als man noch neue Akkordreihenfolgen entdecken konnte, als ein paar der größten Songs aller Zeiten entstanden. Beatles, Stones, Kinks, Beach Boys, you name it. Wir versprechen ideale Abendunterhaltung mit der ersten Europe-Mainland Show der Phat Tyrtles. In etwa so wird das, nur mit mehr Leute.

Tickets für die Aftershowparty gibt es nur an der Abendkasse im Knust!



Sehr guter Mann.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

12.07.2017 - 17:54 Uhr

Fortuna Ehrenfeld veröffentlicht "Hey Sexy"

„Eine überlebenswichtige Platte, vor allem wenn man aus einer Region wie Köln kommt. Die lakonische Stimme erinnert an Wum, den Hund vom großen Preis, was toll ist. Atmosphärisch, wie eine gute, leider nie gesendete Derrick Folge.
 Lustig, kluge und herzergreifende Fuck-You-Mugge.“

- Olli Schulz


„Cool und eigenwillig“
- Gisbert zu Knyphausen

"Die besten durchgeknallten Texte seit ... eh ... ja, seit wann eigentlich?"
- Marcus Wiebusch

Na, über wen sprechen diese drei Musiker da so überschwänglich? Richtig geraten: über Fortuna Ehrenfeld. Am 18.08. (ey, was machen wir eigentlich NOCH im August?!) erscheint das zweite Fortuna Ehrenfeld Album "Hey Sexy" auf Grand Hotel van Cleef. Mitglieder des Club van Cleef bekommen die Platte pünktlich vor VÖ nach Hause geliefert. Alle anderen können das Album jetzt auf schwarzem Vinyl oder CD bei uns im Shop vorbestellen.


Nach der Show beim Fest van Cleef 2017 wird Fortuna Ehrenfeld im September auch auf eigene Tour gehen.


Fortuna Ehrenfeld
18.08.17 15 Jahre Grand Hotel van Cleef Hamburg
06.09.17 Goldmarks Stuttgart
07.09.17 Artheater Köln
12.09.17 Theaterschiff Hamburg
14.09.17 BiNuu Café Berlin

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

02.08.2017 - 19:42 Uhr - Newsbeitrag
Am 18. August erscheint "Hey Sexy", das zweite Album von Martin Bechler aka Fortuna Ehrenfeld, bei Grand Hotel van Cleef. Heute erschien das Musikvideo zur Single "Zuweitwegmädchen".

Fortuna Ehrenfeld spielt Popmusik für Erwachsene, die aus Einflüßen von Elektro, Rock/Blues und Chanson entsteht. Der Fokus der Songs liegt oft auf den herrlich absurd-romantischen Texten von Martin, für die ihn zahlreiche deutsche Songwriter schon beneiden. Stellvertretend für das Album ist die Single "Zuweitwegmädchen" zu großen Teilen vom Klavier bestimmt. Das Video zum Song entstand gemeinsam mit Andreas Hornoff.

Fortuna Ehrenfeld - "Zuweitwegmädchen" (Musikvideo)


„Eine überlebenswichtige Platte, vor allem wenn man aus einer Region wie Köln kommt. Die lakonische Stimme erinnert an Wum, den Hund vom großen Preis, was toll ist. Atmosphärisch, wie eine gute, leider nie gesendete Derrick Folge. Lustig, kluge und herzergreifende Fuck-You-Mugge.“
- Olli Schulz

„Cool und eigenwillig“
- Gisbert zu Knyphausen

„Die besten durchgeknallten Texte seit ... eh ... ja, seit wann eigentlich?“
- Marcus Wiebusch

Am Release-Tag des Album, dem 18.08.2017, spielt Fortuna Ehrenfeld in Bandformation auf dem großen 15 Jahre Grand Hotel van Cleef - Fest van Cleef 2017 Open Air in Hamburg. Über 10.000 Gäste werden dort das Jubiläum der Hamburger Plattenfirma gemeinsam mit Fortuna Ehrenfeld, Gisbert zu Knyphausen (solo), Kettcar und Thees Uhlmann & Band feiern. Anschließend spielt Fortuna Ehrenfeld eigene Headline-Konzerte im deutschsprachigen Raum.

Grand Hotel van Cleef hat gestern zur Feier des 15. Geburtstags einen Pop-Up Store in Hamburg eröffnet: noch bis einschließlich dem 04.08.2017 verkauft das Label täglich von 14:00 - 20:00 sein komplettes Sortiment an Tonträgern, Tickets und Merchandise im Vorraum des Knust Hamburg. Vorerst nur im Rahmen des "GHvC-Plattenladen" sind exklusive Artikel wie die TOMTE Picture Vinyl Discographie Box (alle fünf TOMTE Alben + 2 Seven Inch Singles erstmals als Picture Vinyl in einer Box inkl. aller Texte), das Album #2 von Thees Uhlmann als Picture Vinyl sowie "Keine Lieder über Liebe" der Hansen Band um Jürgen Vogel erstmals auf Vinyl erhältlich. Auch Gimmicks wie ein GHvC-Weinglas-Set bietet das Label an. Außerdem sind auch Artikel von befreundeten Labels wie Zeitstrafe, Rookie Records oder Trocadero erhältlich.

Der "GHvC-Plattenladen" hat täglich von 14:00 - 20:00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Täglich ab 18:00 Uhr gibt es außerdem kostenlose Akustik-Konzerte am Laden. Bei der gestrigen Eröffnung traten die Songwriter Hello Piedpiper und Burkini Beach auf, das Programm der kommenden Tage sieht so aus:

02.08. Knust Acoustics mit Tim Neuhaus, Phela, Lasse Matthiessen
03.08. HONIG (solo) & Martin kelly
04.08. Intergalactic Lovers (Duo) & Lee Anderson

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

02.08.2017 - 23:30 Uhr
Fortuna Ehrenfeld? Danke, Ehrenfeld ist toll, aber die Fortuna ist in Köln-Zollstock anässig.

Ansosnsten aber ganz nette Mucke.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

06.08.2017 - 20:43 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"

Meinungen?

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

06.08.2017 - 20:46 Uhr
"Zuweitwegmädchen" ertrag ich keine halbe Minute lang, trotzdem schön mal von ner Kölner (vermute ich mal) Band zu hören. Viel Erfolg, aber ich werds nicht weiter verfolgen! :-D
Flucht ist doch eine Lösung
06.08.2017 - 20:50 Uhr
pb;dr
Aufreger
07.08.2017 - 00:20 Uhr
Es ist so gemein, ein Album der Woche zu küren, und dann Tim Bendzko zu den Referenzen zu zählen. Schämt euch.

Watchful_Eye

User

Postings: 1401

Registriert seit 13.06.2013

07.08.2017 - 02:50 Uhr
Die Single klingt wie.. per se schon gut gemachte, aber allzu typische deutsche Popmusik. Meh.

...
07.08.2017 - 03:35 Uhr
Peinlichstes AdW aller Zeiten!
Der Cringer
07.08.2017 - 04:18 Uhr
Bonus-Song: "Ich liebte ein Mädchen in Benghazi"

*cringe*
Alex
07.08.2017 - 18:54 Uhr
Absolut gerechtfertigtes Album der Woche. Wer das hier als gänginge Doitsche Popmusik abtut, hat nicht nur 10 Sekunden hingehört. Das ist so fatalistisch poetisch, dass es manchen Stellen weh tut. Wer den Mann noch nicht live gesehen hat, unbedingt machen!!!

8 Punkte für die Platte +1 für die Fortuna -> 9 Punkte!

captain kidd

Postings: 1643

Registriert seit 13.06.2013

07.08.2017 - 23:32 Uhr
Höre gerade in die alte Platte rein. Ganz okay. Schon abseitig, klar. Manchmal aber etwas platt. Erste Referenz ist übrigens Tom Liwa, genau der gleiche gebrochene und tieftraurige Sprech-Sing-Sang.

humbert humbert

Postings: 1703

Registriert seit 13.06.2013

08.08.2017 - 04:48 Uhr
Ich habe auch mal in 'Zuweitwegmädchen' reingehoert. Kann ja sein, dass der Text super ist, aber die Instrumentierung ist so dermaßen öde. Kann ich mir nur schwer bis zum Ende durchhören.
Desinformer
08.08.2017 - 08:30 Uhr
Sympathisch, melancholisch, etwas langweilig vielleicht. Aber man möchte ja vielleicht gar nicht immer so angestachelt werden.
DasDing
09.08.2017 - 17:21 Uhr
das Ding erscheint ja erst am 18.08

WAS TUT DIE REZI JETZT SCHON HIER

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 646

Registriert seit 15.06.2013

11.08.2017 - 09:44 Uhr
Taugt mir überhaupt gar nicht. Die ganze Art der Darbietung ist einfach nur grausig.

noise

Postings: 610

Registriert seit 15.06.2013

11.08.2017 - 19:08 Uhr
Album der Woche??! Puh, kann ich gar nichts mit anfangen. Ziemlich öde das alles. Und was an den Texten jetzt so toll sein soll erschließt sich mir auch nicht. Ne, das ist gar nichts.

Autotomate

Postings: 911

Registriert seit 25.10.2014

12.08.2017 - 01:41 Uhr
Schrecklich, wie doof ich solche Leute wie den Schulz und den Wiebusch finde. Die sollten mir eigentlich egaler sein. Aber diese im Anspruchsvollen entfesselte Purhaftigkeit - nicht auszuhalten... "Zuweitwegmädchen" hätte ich deswegen fast verpasst. Netter Song, mal abwarten, wie's mit dem Album weitergeht.

captain kidd

Postings: 1643

Registriert seit 13.06.2013

19.08.2017 - 12:20 Uhr
Ganz nettes Album. Verschenkt aber viel durch Albernheiten wie "Mangas in Tangas".

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 391

Registriert seit 13.02.2013

30.08.2017 - 00:38 Uhr
Komm schon: Sowas wie "beim Barte des Proleten" ist doch großartig :)

Mr Oh so

Postings: 1201

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2018 - 23:28 Uhr
Schöne Mischung aus poetischer Feinsinnigkeit und gerne auch etwas Albernheit. Verpackt in wunderbar mutigen musikalischen Minimalismus. Und wenn Vergleiche sein müssen, dann berührt mich das doch wesentlich mehr als der intellektuelle Bierzeltschlager von Kettcar.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

13.10.2018 - 14:11 Uhr - Newsbeitrag
Seit im Sommer 2017 das aktuelle Album "Hey Sexy" erschienen ist, waren Fortuna Ehrenfeld quasi ohne Pause auf Tour. Für viele gilt das Projekt von Kölner Mastermind Martin Bechler als die musikalische Neuentdeckung der letzten Jahre. Nun steht die nächste große Headline-Tour an.

Zum unkonventionellen und großartigen Liebeslied "Das letzte Kommando" haben Fortuna Ehrenfeld ein neues Musikvideo veröffentlicht. Der Song strotzt nur so vor Zeilen, die man mit Edding an Toilettenwände schmieren möchte, auch wenn man schon viel zu alt für solchen Quatsch ist: "Lieber am Arsch als einer von denen!", "Was ist bloß aus den Punks geworden? Alle machen Webdesign!", "'n Tag zum vergessen, 'n Tag wie 'n Schwein", "Absolutely nothing unimpresses me like this", "Wir sind das letzte Kommando - verliebt und loyal". Man könnte ewig so weitermachen...

Fortuna Ehrenfeld - "Das letzte Kommando" (Musikvideo)


Ob als Vorband von Kettcar, auf der Hauptbühne des Haldern Pop Festivals, oder bei eigenen Konzerten in Trio- oder Solo-Besetzung: die Auftritte von Fortuna Ehrenfeld sind geprägt von Feuer und Leidenschaft, großartigen Texten und immer einem Hauch von Gefahr.

Weitere feste Bestandteile sind mindestens eine Flasche Rotwein und das Bühnenoutfit bestehend aus Pyjama, Bärentatzen-Schluppen und Federboa. Die anstehende Tour führt Fortuna Ehrenfeld in ein paar der bisher größten Hallen der Karriere des Projekts: bereits jetzt sind erste Shows ausverkauft oder kurz davor.

12.10. Köln, Kulturkirche "Lagerfeuer Deluxe"
23.10. Hamburg, Schauspielhaus (solo)
25.10. Mannheim, Casino
14.11. Frankfurt, 25hrs Hotel The Goldman Oosbar
15.11. München, Heppel & Ettlich (ausverkauft)
16.11. A - Graz, Autumn Leaves Festival
17.11. A - Villach, Kulturhofkeller
18.11. A - Wien, Rhiz
19.11. München, Heppel & Ettlich (Zusatshow)
20.11. Regensburg, Alte Mälzerei
21.11. Nürnberg, Club Stereo
22.11. Jena, Rosenkeller
23.11. Leipzig, Moritzbastei
24.11. Dortmund, Rekorder
29.11. Paderborn, Wohlsein
04.12. Dresden, Ostpol
05.12. Berlin, Monarch
06.12. Kiel, Appartment
07.12. Hamburg, Knust
08.12. Hannover, Lux
09.12. Köln, Gebäude 9

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: