Banner, 120 x 600, mit Claim

Amplifier - Trippin' with Dr. Faustus

User Beitrag

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

03.12.2014 - 08:33 Uhr
neuer song "horse", welcher auf dem künftigen album "Faustus" mit drauf sein soll.

http://www.amplifierband.com/#!newsletter-december-2014/c1066

Oktofant
03.12.2014 - 10:17 Uhr
Wahnsinn, was die für ein Tempo vorlegen und dabei die Qualität stets am Anschlag halten.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

03.12.2014 - 10:26 Uhr
Auch gelesen. Ich erinnere mich an die Pre-Octopus-Phase zurück, wo jahrelang gar nichts ging. Mittlerweile kommt da echt ein Release nach dem anderen und auch nie etwas Schlechtes raus. Schön.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

03.12.2014 - 10:51 Uhr
kamen meiner Meinung nach aber nie wieder an das überragende Debut heran. Die Octopus war schon gut, aber irgendwie trtozdem lange nicht so packend. Mystoria muss ich mir noch anhören, hab das noch nicht geschafft.
insider
03.12.2014 - 14:25 Uhr
der song sieht aus wie eine bibel!
@bazilicious
03.12.2014 - 14:36 Uhr
Ist ja auch kein Wunder, dass du nicht die geistigen Anforderungen für Prog Rock erfüllst. Hörst ja auch sonst nur reaktionären Schweinerock von ACDC.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

03.12.2014 - 16:01 Uhr
Nee, auch AC/DC ist mir geistig zu fordernd. Bin eher so der Bon Jovi Typ.

embele

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

03.12.2014 - 17:45 Uhr
@ Oktofant
Amplifier haben durch die Neuzugänge auch das Spektrum erheblich erweitert. Neuer Input von neuen Mitgliedern zieht in diesem Fall auch eine riesige Kreativität nach sich.
@bazilicious
Ich mag das Debut auch sehr gerne, bevorzuge aber Octopus wegen seiner Energie und durchgezogenen Linie durch das ganze Album. Eins für die Ewigkeit !

noise

Postings: 771

Registriert seit 15.06.2013

03.12.2014 - 21:50 Uhr
Halte es auch mit "bazilicious". Finde auch ihr Debut und "Octopus" für die klar stärksten Scheiben, nur in umgekehrter Reihenfolge (wie "embele"). Mit den anderen kann ich lange nicht so viel anfangen. Packen mich einfach nicht.
Tripping with Dr. Faustus
07.01.2015 - 13:57 Uhr
Ich werde erscheinen.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2206

Registriert seit 12.12.2013

07.01.2015 - 16:43 Uhr
Debüt und Octopus sehe ich ca. auf einer Höhe, wobei beide durch unterschiedliche Eigenschaften punkten. Dicht dahinter die HAL EP und Insider. Die Alben nach dem Octopus fand ich nicht mehr so zwingend, aber für einige richtig gute Songs ist die Band immer gut.

Live übrigens der absolute Hammer. (UND ES IST SEHR LAUT DORT)

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

08.01.2015 - 08:24 Uhr
"Dicht dahinter die HAL EP"

:-O wie bitte???

deren schwächste mit abstand ;-)

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2206

Registriert seit 12.12.2013

08.01.2015 - 10:46 Uhr
Wie bitte?
Da sind maximal 2 schwächere Nummern drauf, der Rest walzt alles nieder.

Die schwächste EP mit Abstand ist die Fractal EP. ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24230

Registriert seit 07.06.2013

08.01.2015 - 10:51 Uhr
Bei mir auch Debut vor "Octopus". "Insider" und "Echo street" geben mir nicht soviel. Die letzte hab ich noch gar nicht aufmerksam gehört. Schon ne gute Band, die aber am besten für mich im epischen, überlangen Spacerock-Metier funktioniert. Die "Songs" an sich sind meist nicht so prickelnd. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24230

Registriert seit 07.06.2013

08.01.2015 - 18:59 Uhr
Grad zum ersten Mal die "Fractal"-EP gehört und war recht angetan. Mal angenehm ganz ohne Stimme.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

08.01.2015 - 23:36 Uhr
"HAL" finde ich astrein, eine super Ergänzung zum Debut.

"Fractal" ist ja eigentlich auch nur ein wenig Rumgejamme. Nix wildes halt.

Vennart

Postings: 600

Registriert seit 24.03.2014

09.01.2015 - 00:32 Uhr
Amplifier kriegen bei mir auf jeden Fall einen ordentlichen Sympathiebonus, eine wirklich äußerst nette Band.
Das Debutalbum ist genial und die “Echo Street“ mit ihren drei Übersongs finde ich auch ziemlich gut. “Octopus“ ist zwar ein gutes Album aber kann ich nur ganz selten hören. “Mystoria“ und das dazugehörige Konzert fand ich leider eher enttäuschend, was hauptsächlich am matschigen Sound und der Setlist lag. Vor allem weil die auf der Tour im Frühjahr 2013 ein Konzert für die Ewigkeit gespielt haben!

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

25.10.2016 - 08:42 Uhr
Neuigkeiten zum Album:

http://www.amplifierband.com/newsletter

tracklist:


1.Rainbow Machine
2.Freakzone
3.Kosmos
4.Big Daddy
5.The Commotion
6.Horse
7.Kaleidoscope
8.Chase Away
9.Silvio
10.Supernova
11.Repeater
12.Old Blue Eyes
13.Crystal Ball

ich freu mich :-) auch wenn "early next year" bei amplifier auch nicht will heißen mag ;-)
Fiep()
25.10.2016 - 08:54 Uhr
Debut und HAL ep für mich. Die S/T war unspannend, oktopus wollte zu viel auf ein mal sein und war dabei ziellos.
Die Alben danach nie gehört.

Vl sollt ich das mal nachholen.

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

25.10.2016 - 10:31 Uhr
was ist denn die S/T ?

XTRMNTR

Postings: 1103

Registriert seit 08.02.2015

25.10.2016 - 11:05 Uhr
S/T = Self Titled = Debüt Album

XTRMNTR

Postings: 1103

Registriert seit 08.02.2015

25.10.2016 - 11:05 Uhr
Also so sollte es eigentlich gemeint sein ;)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6513

Registriert seit 26.02.2016

25.10.2016 - 11:06 Uhr
Ich tippe mal aus dem Kontext, es war aber die "Insider" gemeint. :-)

XTRMNTR

Postings: 1103

Registriert seit 08.02.2015

25.10.2016 - 11:07 Uhr
Würde ich auch vermuten und vor allem Recht geben.

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

15.11.2016 - 19:23 Uhr
kleine vorhörprobe:

http://www.amplifierband.com/newsletter

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2206

Registriert seit 12.12.2013

15.11.2016 - 21:17 Uhr
@Hörprobe: Hat nen starken Octopus-Vibe. Könnte spannend werden.

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

16.11.2016 - 08:54 Uhr
wenn ich mich recht erinnere, stammen doch auch einige songs aus der phase oder? wurden da nicht sogar mal welche live gespielt bevor der octopus erschien.
naja die zwei bekannten stücke "Silvio" und "Horse" sind ja schonmal ganz gut ;-)

produktion dürfte aber gerne mal wieder in richtung echo street gehen, denn der sound von mystoria und auch octopus war nicht so pralle.

embele

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

16.11.2016 - 13:22 Uhr
Das sehe ich auch so Keenan, der Sound von echostreet war schon deutlich besser !
Ich freue mich sehr über dieses neue Release.

Ist denn die Bandbestzung jetzt anders ???
Ist Steve Durose nicht mehr dabei, oder habe ich das falsch verstanden ?

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

16.11.2016 - 13:36 Uhr
doch steve durose, welcher seit 2011 dazukam, dürfte noch an bord sein.
bassist neil mahony wurde 2012 durch alex redhead ersetzt.

neueres weiß ich nicht.

embele

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

16.11.2016 - 17:08 Uhr
Ja, das weiss ich :)

Dann ist ja gut, denn das der Oceansize-Gitarrist bei ihnen eingestiegen ist finde ich absolut groartig !!!
Ja, ich bin gespannt auf "Faustus", oder "Dr. Faustus" ???

embele

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

16.11.2016 - 17:09 Uhr
großartig (natürlich) !

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24230

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2016 - 13:35 Uhr
"Mystoria" letztens wieder gehört und hat mir richtig gut gefallen. Von daher gerne her damit.

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

03.02.2017 - 08:48 Uhr
Neuer Track "Rainbow Machine":

https://amplifier.bandcamp.com/track/rainbow-machine

Laut Sel aber nur heute zum Download:

http://teamrock.com/news/2017-02-02/amplifier-to-donate-sales-profits-to-aclu
Nicolas Chains
03.02.2017 - 19:08 Uhr
Song habe ich mitgenommen, ist ziemlich gut.

manfredson

Postings: 388

Registriert seit 14.06.2013

03.02.2017 - 22:46 Uhr
Octopus ist immer noch mein Lieblingsalbum von Amplifier. Ich mag diese überambitionierte, hochdramatisch-grenzenlose Seite der Band viel lieber als die rockige, lockerer Ausrichtung von "Mystoria". "Rainbow Machine" klingt allerdings wie eine gelungene Mischung beider Seiten, könnte ein interessantes Album werden. Wobei die recht lange Tracklist eher wieder für kürzere Songs spricht, was wieder nicht so mein Ding ist. Hm. Mal sehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24230

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2017 - 17:52 Uhr
Sehe ich ebenso. Das Debut und "Octopus" sind trotz längen sehr imposante Alben. "Insider" gibt mir fasst gar nix, "Echo street" hab ich zu wenig gehört. "Mystoria" hatte das einfache Rocken zumindest besser drauf als "Insider". Die "Fractal EP" ist auch ein interessanter Ansatz.

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

13.02.2017 - 10:04 Uhr
album soll im frühling veröffentlicht werden; songs von über 8 minuten dabei sein. und eventuell eine bonus ep dazu erscheinen.

http://www.amplifierband.com/newsletter


ich bin ja dafür, dass der octopus nochmal remastered wird :-D

Watchful_Eye

User

Postings: 2199

Registriert seit 13.06.2013

01.04.2017 - 15:39 Uhr
Der Octopus ist großartig gemastered, was soll denn da verändert werden? Oder ist das ein Gag von dir? ^^ Das muss man wirklich mal sagen - der Klang ist krass gut für ein Album in diesem Stil. Hier läuft gerade der Titeltrack.. soundmäßig nahe an der Perfektion.

Wenn ihr "größenwahnsinnig" im Sinne von weiten Klangflächen meint, dann ja. "Größenwahnsinnig" im Sinne von Bombastrock á la "Minions Song" oder "The Wave" brauche ich von denen aber mittlerweile weniger. Dafür finde ich Passagen, die ich früher teilweise zu langatmig fand, inzwischen richtig gut. Ich sollte wohl mal die "Echo Street" antesten.

Mir ist übrigens gerade aufgefallen, dass die "Cult of the Octopus"-Seite gar nicht mehr existiert. :x

Und mein Gehör ist offenbar seit dem letzten Octopus-Durchgang schlechter geworden. Früher habe ich bei "Forever and More" immer ein sehr hohen Piepton gehört (das wäre der einzige Grund für ein Remaster), aber inzwischen ist er weg. :o
...
01.04.2017 - 16:09 Uhr
Schon lustig, wie man so ne Kackband feiern kann. Das erste Album war zugeben ganz gut, der Rest war langweiliger furziger Prog/Alternative-Rock mit vielleicht ab und zu mal nem okayen Song. Oceansize für Arme lel

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7782

Registriert seit 13.06.2013

01.04.2017 - 16:31 Uhr
Putz Dir mal die Ohren.

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

02.04.2017 - 18:00 Uhr
@ watchful eye

hm sehe ich anders, gerade forever and more und planet of insects klingen doch einfach nur matschig.
hör die mal Close oder matmos an, da liegen welten zwischen.

XTRMNTR

Postings: 1103

Registriert seit 08.02.2015

03.04.2017 - 21:00 Uhr
Finde auch das der Octopus nicht besonders gut produziert ist. "The Wave" könnte so ein Brecher sein, klingt aber viel zu matschig.
"Mystoria" hat das gleiche Problem.
Das Debut und "Echo Street" sind in meinen Augen die besten Produktionen.
Nicolas Chains
06.04.2017 - 18:05 Uhr
Trippin' With Dr. Faustus kann ab jetzt in verschiedenen Formaten vorbestellt werden, kommt am 16.06.
Wermutstropfen: Keine Bonustracks oder Bonus-EPs oder so. Obwohl in einem früheren Newsletter mal 13 Songs angekündigt wurden.

1 Rainbow Machine
2 Freakzone
3 Kosmos (Grooves Of Triumph)
4 The Commotion (Big Time Party Maker)
5 Big Daddy
6 Horse
7 Anubis
8 Supernova
9 Silvio
10 Old Blue Eyes

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

07.04.2017 - 09:49 Uhr
schön zu hören, dass es nun schon in knapp 2 monaten erscheint.

soweit ich mich entsinne, soll eine ep während der tour oder danach erscheinen...

embele

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

10.04.2017 - 07:13 Uhr
Ist gecheckt... ;)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19142

Registriert seit 08.01.2012

26.04.2017 - 20:09 Uhr - Newsbeitrag
Amplifier
- Trippin' with Dr. Faustus -
VÖ: 30.06.2017
Rockosmos / Alive



Amplifier kehren mit ihrem sechsten Album zurück! Das Werk mit dem Titel "Trippin' with Dr. Faustus", zwischen 2014 - 2016 in Form gebracht, liefert massive Riffs mit lyrischen Elementen die über Raum und Zeit hinaus gehen. Die Story von Faust ist im 21 Jahrhunder wieder mehr als relevant.

Das Album wurde in Manchester, England im Studio der Band aufgenommen. Produziert von Sänger Sel Balamir der sich auch wieder für das traditionelle Amplifier packaging und das Artwork verantwortlich zeichnet. TWDF wurde vom spanischen Mixer/Produzenten Iago Lorenzo in Vigo, Spanien abgemischt und von Robin Schmidt im 24:96 Studio in Karlsruhe gemastert.

Jedes Amplifier Album hat seinen eigenen Sound. Im krassen Gegensatz zum 2014er "Mystoria" lässt sich die Story von TWDF Zeit und verrät seine Geheimnisse nicht sofort. "Each child is a child of circumstance" fasst Sel zusammen. Die Entstehung der Idee zu TWDF ist eingebettet im Herzen des Songs "Silvio" der eigentlich für das 2011er Album "The Octopus" geschrieben wurde, es dann aber nicht aufs Album geschafft hat. "...it didn't really fit in with the Album's universal themes." Aber die Ideen aus Silvio verharrten und erhielten bald ihren eigenen Kosmos. "Who doesn't want to make a record about our relationship with The Devil?" The ultimate baddy..." Der Song behandelte nämlich sehr spezifisch die Story von Faust, jedoch mit der umgewandelten Referenz an den italienischen faustischen Politiker Berlusconi und wurde so zur Vorlage für den Rest des Albums.
Nicolas Chains
17.05.2017 - 21:47 Uhr
Lyric-Video zum neuen Song "Kosmos".

http://teamrock.com/news/2017-05-17/watch-amplifiers-retro-sci-fi-lyric-video-for-kosmos

Ziemlich sehr gut eigentlich.

embele

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

18.05.2017 - 07:08 Uhr
Ziemlich sehr gut trifft es auf den Punkt... !
Vorfreude auf's neue Album steigt weiter !!!

keenan

Postings: 3165

Registriert seit 14.06.2013

18.05.2017 - 08:04 Uhr
hm bei mir wird lediglich die werbung davor abgespielt :-(

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19142

Registriert seit 08.01.2012

26.05.2017 - 16:21 Uhr - Newsbeitrag
Amplifier veröffentlichen in Knapp einem Monat ihr neues Album "Trippin' With Dr. Faustus" Als kleinen Trip zwischendurch haben sie ein Lyric Video zum Song "Kosmos" veröffentlicht!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: