Husten - Husten (12")

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1642

Registriert seit 14.05.2013

13.04.2017 - 12:26 Uhr - Newsbeitrag
Kutter 036 – Husten 12″ (Release date: 19.05.2017)

If you never heard the story: the main reason why we founded Kapitän Platte was the split 7″ of Gisbert zu Knyphausen with Lichter (last copies are still available in our store). The first idea came up in 2009 but it was until 2011 so we started with EF in 2010. Now we are very happy to work with Gisbert again because he asked us to release his brand new side-project HUSTEN that also features producer Moses Schneider (Tocotronic, Beatsteaks). And here it is, a 12″ EP with five songs of 60ies influenced indie rock.
The EP is one-sided pressed, comes in a beautiful fold-out-sleeve and a screenprint on the b-side. Of course a download-code is included and it’s numbered as usual.
It’s limited to 500 copies and the first 100 will have a screenprint in a different colour.




Quelle

derdiedas

Postings: 320

Registriert seit 07.01.2016

13.04.2017 - 12:57 Uhr
Schön, dass Gisbert trotz des traurigen Endes von Kidd Kopphausen nicht die Lust an Nebenprojekten verloren hat!

Der Promotext auf Facebook klingt super sympathisch, feinstes Understatement :)

Es war die Rede davon, dass Tino Hanekamps Roman
„Sowas von da“ verfilmt werden sollte. Moses Schneider
bekam davon Wind und fragte den dünnen Mann, ob er Lust hätte, am
Soundtrack dafür mitzuschreiben. Die Band aus dem Buch brauchte Lieder. Wie das so ist, vergingen drei, vier Jahre, einige Songs entstanden, aus dem Film wurde (noch) nichts.
Also gründete man eine eigene Band, die Lieder waren ja da. Zwei sind aber keine Band, also fragten sie Gisbert zu Knyphausen, ob er mal im Studio vorbeikommen wolle, es gäbe was zu singen. Das hat er dann getan und ihm gefielen die Lieder.
Aber eine „richtige“ Band mit Live-Auftritten und Album wollte man eigentlich gar nicht sein. Das Leben ist kompliziert. Schließlich traf man sich öfter in Restaurants als im Studio. Richtige Bands sind oft im Übungsraum. Moses, Gisbert und der dünne Mann nannten sich dann "Husten" und schraubten ihre Lieder aus allen möglichen Überbleibseln der letzten zwanzig Jahre fertig zusammen. Hier ein Schlagzeug-Take, zu dem es kein Lied gab, dort ein Sample, das niemand wollte; eine übrig gebliebene Nummer vom dünnen Mann, ein Playback von Moses, neue Melodielinien von Gisbert. Mehr war das nicht.
Moses und der dünne Mann kennen sich seit sie vor zwanzig Jahren die erste Viktoriapark-Platte zusammen aufgenommen haben. Gisbert und Moses über ihre Arbeit am Olli-Schulz-Album „Save Olli Schulz“. Dann kam unweigerlich die Frage: Wenn nicht Platte, wenn nicht live, was dann? Also eine EP. Jedes Jahr eine. „Kapitän Platte“ aus Bielefeld wollten die EP pressen lassen. Zum Aufklappen, mit farbigem Vinyl. Digital erscheint die erste EP bei Vikram, dem Viktoriapark-Label. Steph von Beauvais drehte einige Videos, eins mit der Band, den Rest ohne. Der Künstler Raintree Chan stiftete Collagen, Dunja Berndorff (nawim96) kam als Grafikerin dazu. Stephan Velten macht die PR; es liegt dann doch immer einiges an, wenn man was veröffentlicht.
Die Seite ist zu Ende, für Zitate kein Platz mehr. Also am besten einfach fragen.
Ach ja, es hat der Band so viel Spaß gemacht, dass die nächste EP ist schon fast fertig ist, ebenso die übernächste. Die kommen dann wieder im Mai. 2018, 2019,
,,,


Für Resteverwertung klingt das ganz fein, und schön, Gisbert mal in einem etwas anderen Sound zu hören

0811Jan

Postings: 39

Registriert seit 13.06.2013

19.05.2017 - 16:04 Uhr
EP hält was der Vorbote verspricht! Da der Sound anders als auf GzKs Soloalben daherkommt auch für Nicht-Gisbert-Fans zu empfehlen.

0811Jan

Postings: 39

Registriert seit 13.06.2013

19.05.2017 - 16:08 Uhr
Hier noch das neue Video:
https://www.youtube.com/watch?v=efIaWPNQRl0
Bremer Stadtmusicunt
22.05.2018 - 10:29 Uhr
am freitag erscheint EP nr. 2

kingsuede

Postings: 1252

Registriert seit 15.05.2013

03.06.2018 - 15:35 Uhr
Ich ertappe mich gerade dabei, mehr deutschsprachige Musik zu hören als in den Jahren zuvor. Die Debüt-EP ist schon einmal stark und vor allem auch sehr schick. Ein bisschen sind Husten auch Referenz Rock/Pop.
Elefantenzäpfchen
03.06.2018 - 15:41 Uhr
Die 12inch Husten - Dünnscheißen gefiel mir besser.

kingsuede

Postings: 1252

Registriert seit 15.05.2013

27.12.2018 - 21:11 Uhr
EP2 „Zurück zum heißen“ ist sogar noch stärker mit dem abschließenden Überhit „Lichtjahre“. Leute sollten mehr husten!
Janno
26.05.2019 - 09:26 Uhr
Nächste Woche kommt die dritte EP "Teil 4 und Teil 5 und Teil 6". Treppenhaus und Kirchenschiff sind schonmal gute Auskopplungen.
Die Vinyls sind bisher sehr liebevoll gestaltet worden, ich freue mich auf die neue Scheibe!
*Hust*
26.05.2019 - 11:45 Uhr
Mein Husten will einfach nicht weggehen. Fühlt sich wie ein endloser Remix an.

kingsuede

Postings: 1252

Registriert seit 15.05.2013

31.05.2019 - 20:34 Uhr
Jajajaja!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: