K.Flay - Every where is some where

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

04.04.2017 - 10:08 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Perlchen
17.04.2017 - 14:34 Uhr
Treffende Rezenzion für dieses tolle Album, Hip/Hop ist eher im Hintergrund, Alternativ beherrscht den Sound - reinhören lohnt sich.

https://www.youtube.com/watch?v=k2WcOdz96ko
https://www.youtube.com/watch?v=oWQ3MW2IVCw
https://www.youtube.com/watch?v=ajonlYoIBtA
Perlchen
17.04.2017 - 14:37 Uhr
verzeiht mir den Schreibfehler -> Rezension

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

20.11.2017 - 11:19 Uhr - Newsbeitrag
K.Flay | 18.02. - 21.04.2018

Nach dem Gesetz der Serie müsste K.Flay drei Musiker mitbringen, wenn sie im kommenden Februar und April zu uns auf Tour kommt. 2016 spielte sie zusammen mit ihrem Sampler und einem Schlagzeuger, und das Ganze klang dank dessen hartem und präzisem Spiel richtig schön nach HipHop. Bei ihrem exklusiven Auftritt im April in Berlin hatte sie noch einen Bassisten (und abwechselnd auch Gitarristen) dabei und machte aus den Songs ihrer zweiten Platte „Every Where Is Some Where“ scharf konturierten Indie-Rock. Genau zwischen diesen Extremen bewegt sich auch die reichlich unabhängige Musik von Kristine Flaherty a.k.a. K.Flay.







Präsentiert wird die Tour von MusikBlog.de, Vevo und kulturnews.

18.02.2018 Wiesbaden - Schlachthof
20.04.2018 Erlangen - E-Werk
21.04.2018 Berlin - Gretchen

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: