Vampire Weekend - Father of the bride

User Beitrag
Mr Fresh
31.07.2018 - 22:18 Uhr
https://m.youtube.com/watch?v=jA-ItUdutVo

Super funky Steely Dan like.

Hoffe das kommende Album geht in die Direction.
Mr Fresh
01.08.2018 - 21:36 Uhr
Hey Leute ich bin Mr Fresh und halte euch am laufenden.

Vampire Weeknd sind jetzt bei Sony und das Album könnte im Herbst diesen Jahres noch erscheinen.


http://www.musicweek.com/talent/read/vampire-weekend-s-sony-move-confirmed/073372
Insider
01.09.2018 - 18:33 Uhr
Neues Album kommt am 26.10. und heißt (natürlich) nicht Mitsubishi Macchiato.
Neue Double-A-Side-Single "Conversation"/"Mourning Side" kommt nächste Woche.
Rostam ist als Co-Songwriter einiger Songs gelistet, hat aber nicht produziert. Andere Mitwirkende sind u.a. Steve Lacy, Dave Longstreth (Dirty Projectors), Danielle Haim und Diplo.

You heard it here first.
Mr Right
02.09.2018 - 01:18 Uhr
Danke für die Info!

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

02.09.2018 - 03:06 Uhr
Schoen waers.
Anonymität
02.09.2018 - 12:23 Uhr
https://www.nme.com/festivals/vampire-weekend-have-confirmed-that-their-new-album-is-done-2373212

Kommt laut NME.com erst 2019 soll Ezra ihnen verraten haben. Die News scheint aber auch nicht 100% legitim zu sein.
Insider
02.09.2018 - 14:03 Uhr
Der NME-Schreiber hat seinen Artikel schon geändert. Der Hinweis auf 2019 wurde jetzt gestrichen.
???
07.09.2018 - 22:18 Uhr
Wo bleibt die Single Mr. Insider??
lülülü
10.09.2018 - 15:28 Uhr
Lügensider. Haha
Funny af
27.09.2018 - 10:03 Uhr
Nun kann jetzt ja das zweite Baby in Form von LP4 nachgeschoben werdn.

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

17.01.2019 - 22:34 Uhr
Album wird 18 Songs haben und wird als Abkuerzung FOTB heißen.

Naechste Woche kommt die erste Musik. Bis zum Album wird es je 3 Doppel-Songs geben.


Geht mir persoenlich jetzt schon auf die Eier. Hasse es wenn Alben-Songs vorab veroeffentlicht werden.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3166

Registriert seit 14.05.2013

17.01.2019 - 23:20 Uhr
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
To the fans:⁣ I know that 5-6 years is considered a long time between records. Personally, I think it’s a dignified pace befitting a band that’s already placed three albums in stores but everyone has their own sense of time. (I swear the time between 3 & 4 felt shorter to me than 2 & 3. I may be in the minority on this one.) ⁣ ⁣ This album didn’t really take any longer to write/record than MVOTC. We just took more time on the front end to chill. I’ll admit I may have stretched out the mixing/mastering process (aka THE END) a little bit cuz spending half the day with my family & half the day at Ariel’s is my ideal life-rhythm & it’s painful to say goodbye to that rhythm.⁣ ⁣ Many of you have been hungry for information and we’ve given you very little. I don’t like talking abt a project while in the middle of making it. I usually regret everything I say cuz it turns out to be wrong (so disregard anything I may have said in the past 5 years.) I thought abt making a recording diary to tide over the people leaving intense comments but…to me, the album IS the recording diary…man.⁣ ⁣ It’s called “FOTB” (well those are the initials - that’s a VW tradition) and it’s 18 songs. Picked the name a few years ago. At some point early on, the album drifted from the Mitsubishi Macchiato aesthetic. It was a helpful guiding principle tho. Working titles are important too.⁣ ⁣ It’s a lot of songs but they all belong there. (If you disagree, you can always say it was 6 songs too long & make a lil 12-song playlist version of it.) At first, I wanted to make two 23-song albums on some human chromosome shit but then 23&me started doing Spotify playlists and I don’t know…felt we’d been scooped.⁣ ⁣ Is it a double album? The vinyl will be double so…yes? It’s about 59 minutes long. We can talk more abt that later – if u care. To me, it’s just FOTB.⁣ ⁣ Anyway, we’re gonna start releasing music next week. After all that waiting, you should have the general schedule:⁣ ⁣ -There will be three 2-song drops every month until the record is out. 1. hh/2021 2. s/bb 3. tl/uw. (plans can change that’s the plan)⁣ ⁣ Thank you for ur patience,⁣ Ezra Ein Beitrag geteilt von Ezra Koenig (@arze) am Jan 17, 2019 um 1:05 PST
Nun
18.01.2019 - 09:36 Uhr
Es zwingt einen keiner sich diese anzuhören.
Freu mich jedenfalls auf das Album.
Hoffe das sich bei 18 Songs wenig filler befindenden. Selbst ihre beste Platte hat meiner Meinung nach zwei Songs zu viel. Obwohl im Fall von der letzten Platte eher zwei gute zu wenig!
Taikonaut
18.01.2019 - 11:01 Uhr
Das ist mir schon wieder viel zu viel Hype zu über diesem Albun.
Aber_
18.01.2019 - 14:37 Uhr
Schön, dass das jetzt auch mal so gesehen wird, dass das letzte Album nicht so toll war. Fand ich von Beginn an und sehe ich weiterhin auch so.

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

20.01.2019 - 20:52 Uhr
"Es zwingt einen keiner sich diese anzuhören"
a)Die Versuchung ist dann einfach da
b)Koennte statt der ganzen Einzelsongs einfach das fertige Album kommen

MopedTobias

Postings: 15853

Registriert seit 10.09.2013

20.01.2019 - 20:56 Uhr
Da können die Jungs aber nichts für, dass du deiner Versuchung nicht widerstehen kannst...
Ex-Schalker
20.01.2019 - 21:32 Uhr
Moped auf Krawall gebürstet, weil Tedescos
Stümpergang mal glücklich gewonnen hat : D

MopedTobias

Postings: 15853

Registriert seit 10.09.2013

20.01.2019 - 22:39 Uhr
Wer will Stress!!??
Schon gut...
20.01.2019 - 22:48 Uhr
Keiner will Stress, ich hab das mit dem Tatortspruch eventuell missverstanden.Im Fusithread hab ich was zu Schalke geschrieben.
@Schon gut
20.01.2019 - 23:00 Uhr
Bro, das war nicht ernstgemeint von Moped, nur so als Tipp
Blabla
22.01.2019 - 20:38 Uhr
https://m.youtube.com/watch?v=qa1t5bjJbms&t=1232s

Donnerstag zwei neue Songs und ab dann wohl jeden Monat zwei.

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

24.01.2019 - 14:37 Uhr
https://pitchfork.com/news/vampire-weekend-share-new-songs-harmony-hall-and-2021-listen/


ES IST SOWEIT
2021 hat man in aehnlicher Form schon gehoert

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 978

Registriert seit 11.06.2013

24.01.2019 - 14:44 Uhr - Newsbeitrag



Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

24.01.2019 - 14:50 Uhr
Album heisst Father of the Bitch...Oh Bridge natuerlich ! In den Kommentaren scheint es wohl vorher keiner richtig erraten zu haben.

2021 hat wohl jetzt schon die beste Melodie 2019. Aber auch Drums von Blakes got a new Face
Aber_
24.01.2019 - 14:53 Uhr
Ich finde beide Songs jetzt schon besser als alles auf dem Vorgänger.

Gordon Fraser

Postings: 1691

Registriert seit 14.06.2013

24.01.2019 - 17:43 Uhr
Ich finde beide Songs jetzt schon besser als alles auf dem Vorgänger.

Habe auch nie verstanden was an "Modern Vampires..." so gelobt wurde. Die beiden neuen Songs verweisen eher wieder Richtung Debüt - gut so.

maxlivno

Postings: 2215

Registriert seit 25.05.2017

24.01.2019 - 18:28 Uhr
Ich hab gar nicht gemerkt, wie sehr ich neues Material vermisst hab, bis ich die neuen Lieder gehört habe.
„Modern Vampires“ ist großartig ihr Banausen. Allein „Hannah Hunt“
Aber_
24.01.2019 - 18:37 Uhr
„Hannah Hunt“ war das einzig halbwegs Player Lied... Der Rest war viel schwächer als die beiden tollen Vorgänger.
Aber_
24.01.2019 - 18:38 Uhr
Doofe Autokorrektur. „okaye“ sollte das sein ;).
Nun
24.01.2019 - 19:21 Uhr
Finde ja die zweite recht lame.
Auf der Modern Vampires... gibt's viel gutes aber auch ein paar echte Nervensägen von Songs.


Obvious Bicycle - 7,5/10

Unbelievers - 8/10

Step - 9/10

Diane Young - 8,5/10

Don't lie - 7,5/10

Hannah Hunt - 9,5/10

Everlasting Arms - 7/10

Finger Back - 5,5/10

Worship You - 4/10

Ya hey - 8/10

Hudson - 7,5/10

Young lion - 6/10
Aber_
24.01.2019 - 19:23 Uhr
Sehe das mit der zweiten exakt so wie du mit der dritten Platte (also teilweise echt starke Songs, dafür teilweise auch lahme). Fand aber noch kein Album besser als höchstens 8/10. Insofern...

Quirm

Postings: 315

Registriert seit 14.06.2013

24.01.2019 - 19:41 Uhr
Kann dem nicht zustimmen. Wenn ich genauer drüber nachdenke find ich die Modern Vampires sogar am besten. Dann das Debüt und die Contra. Bei Harmony Hall fallen mir direkt die Hintergrundchöre positiv auf, wie bei der Modern Vampire. :-)
Aber_
24.01.2019 - 19:47 Uhr
Das stimmt. Hier sind sie passender eingesetzt ;).

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18609

Registriert seit 08.01.2012

24.01.2019 - 19:54 Uhr
Vorab erscheinen die Singles „Harmony Hall“ und “2021“ jeweils als sehenswerte Musikvideos!



Vampire Weekend “Harmony Hall” (official Video) -

Vampire Weekend “2021” (official Video) –



Über die Verbreitung der News und Video Postings freuen wir uns! Gerne nehmen wir Album Bemusterungs-Anfragen entgegen!



Previewed by a two-hour guitar loop teaser, new Vampire Weekend tracks “Harmony Hall” and “2021” are now available across digital platforms, and as visualizations at: http://smarturl.it/hh2021



The pair of new songs are the first to be released of the 18 tracks comprising Vampire Weekend’s forthcoming fourth album, Father of the Bride, due out in spring 2019 on Columbia Records.



Father of the Bride closes a six-year gap since 2013’s Modern Vampires of the City—a period during which the band's Ezra Koenig was anything but idle: In addition to touring the world and winning a Best Alternative GRAMMY for Modern Vampires…, Koenig released his Netflix anime series Neo Yokio, continued to host his Time Crisis show on Beats1, co-wrote and produced Beyonce’s “Hold Up"… all the while living the experiences and observations that would inform the next Vampire Weekend album.



Father of the Bride’s title is something Koenig chose years back, well before recent significant developments in his life. In typical VW fashion, the title has multiple layers of meaning, expressing the band’s signature paradox: creating songs that easily find a home on any playlist—or car radio, TV show, film soundtrack, airport PA, etc.— but reveal their complexities upon closer listening.



"Harmony Hall” was written by Ezra Koenig and produced by Ariel Rechtshaid & Ezra Koenig, with additional production by Rostam Batmanglij.



“2021” was written by Ezra Koenig & Haruomi Hosono and produced by Ariel Rechtshaid & Ezra Koenig.



Weitere Details zum kommenden Album und zu den Gästen auf dem Album, sowie ein Interview hier: https://pitchfork.com/news/vampire-weekend-share-new-songs-harmony-hall-and-2021-listen/



Vampire Weekend im Netz:

https://www.instagram.com/vampireweekend/

https://www.facebook.com/VampireWeekend/




Die Prosa dazu.
@Armin
24.01.2019 - 21:32 Uhr
Die Videos wurden bereits weiter oben gepostet.

Voyage 34

Postings: 956

Registriert seit 11.09.2018

24.01.2019 - 21:48 Uhr
Hm Harmony Fall sagt mir überhaupt nicht zu. Bis jetzt nur langeweile. Und auch 2021 haut mich nicht weg. Zu viel harmonie. Ich sollte mit der Bewertung lieber bis zum Album warten

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

25.01.2019 - 01:48 Uhr
So wenig los hier ? Hallo Vampire Weekend ! PT muesste kopf stehen
@Mister X
25.01.2019 - 08:09 Uhr
Album heisst Father of the Bitch...Oh Bridge natuerlich !

Nein, das Album heißt nicht "Vater der Brücke".

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

25.01.2019 - 08:25 Uhr
Oh :D
Jetzt schon
Nun
25.01.2019 - 09:19 Uhr
Naja das sind halt zwei sehr enspannte Songs. Und nicht gerade die Comeback Hits nach 6Jahren mit denen man gerechnet hätte.
Da das aber eh so ne komische Single Veröffentlichung wird, rechne ich noch mit den Brettern. Und bei 18 Tracks wird das ganze eh größtenteils ne enspannte Sache.

Finde beide Tracks gut wäre bei

Harmony Hall bei ner 8/10 denke der funktioniert aufm Album noch viel besser.

2021 ist en schicker Interlude der gerne auch 3min gehen hätte können.
7,5/10.

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

25.01.2019 - 10:55 Uhr
Das I dont wanna live like this. and i dont wanna die ist von Finger Back genommen. Da ist nach der langen Zeit doch wirklich mehr zu erwarten gewesen. Hoffe zieht sich nicht durchs ganze Album
Come on
25.01.2019 - 11:22 Uhr
Ist eine Zeile die er von sein eigenen Song stibitzt hat. Vorallem ist die komplette Melodie dazu völlig anderes. Abgesehen davon ist's ne gute Zeile und diese kann von Glück reden das sie nun jetzt in einem guten Song vorkommt.

Harmony Hall gehört übrigens neben Step zu den bestbewerteten Songs von Vampire Weekend auf RYM. Klar gibt noch wenig Votes, aber dass ganze wird schon recht positiv aufgenommen.

Gordon Fraser

Postings: 1691

Registriert seit 14.06.2013

25.01.2019 - 13:02 Uhr
Finde dieses Heranziehen von RYM als Maßstab für irgendwas ja zunehmend nervig.
Nun
25.01.2019 - 13:10 Uhr
Verständlich
Eine Diskussion bringt das ganze komischer Weise nie voran. Und dennoch wird es sehr oft als Argument benutzt.

MopedTobias

Postings: 15853

Registriert seit 10.09.2013

25.01.2019 - 18:36 Uhr
Gibt es denn eine ähnlich viel genutzte Seite für Wertungen wie RYM? Um eine Massen-Rezeption abseits von Kritikermeinungen abzubilden, halte ich die Seite schon für sehr geeignet. Dass das wenig Bewandnis für Qualitätsdiskussionen hat, ist klar, aber zumindest interessant zu lesen, finde ich es dennoch.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1661

Registriert seit 04.02.2015

25.01.2019 - 21:32 Uhr
Meine Meinung:
Ich war damals von den beiden ersten Alben der Band recht begeistert. Die hatten eine unvergleichliche jugendliche Energie. Die erste Platte noch ganz deutlich befeuert von dieser wunderbaren Afropop-„Graceland“-Ästhetik. Und von Baroque-Pop, den ich sowieso liebe. Die zweite dann elektronischer, mehr am aktuellen „afro-karibischen“ Zeitgeist ausgerichtet, dabei aber nicht weniger spannend als das Debut.

Dabei hatte die Musik von VW aber auch schon immer eine gewisse „süßliche“ Komponente, aufgrund derer ich sie nicht zu jeder (Tages-/Wochen-/Jahres-)Zeit hören kann, sondern nur in der passenden Stimmung. Auf dem letzten Album nahm dieses „Zuckerige“ für meinen Geschmack zu viel Platz ein. Ging für mich in eine zu poppige und glattgebügelte Richtung. Schließe mich da auch den Vorrednern an, die MVOTC als das mit Abstand schwächstes Album der Band erkannt haben. Auch den Hype gerade um „Hannah Hunt“ hab ich nie nie nachvollziehen können, sehe in dem Song einfach nicht das Besondere.

Zu den beiden neuen Songs mag ich noch nicht so viel sagen, mal sehen, wie sie sich (auch im Albumkontext) entwickeln, aber ich unterschreibe die obige Aussage, dass sie nicht gerade die großen Comeback-Smasher sind, die man sich als (ehemaliger) Fan nach 6 Jahren erwarten könnte. Aber mal sehen, was da noch kommt.

Rostam fehlt!
Aber_
25.01.2019 - 22:24 Uhr
Sehe es ähnlich wie Mr. Orange, wobei mir das letzte Album nicht zu süßlich war, sondern mir einfach die guten Melodien fehlten, die sie vorher doch so besonders gemacht hatten.

Die sehe ich in den neuen Songs eben wieder mehr, was mir etwas Hoffnung macht.

Mr. Fritte

Postings: 554

Registriert seit 14.06.2013

25.01.2019 - 22:54 Uhr
Ich finde ja, dass gerade das letzte Album eine ziemlich unfassbare Menge an großartigen Melodien hatte. Mir hat das auch vom Sound her eine Ecke besser als die (auch guten) Vorgänger gefallen, die ich zwar auch gerne gehört habe, die aber nicht so ganz hundertprozentig meins waren. Für mich ist das letzte deswegen klar das beste, aber gut, Geschmackssache halt.
Aber_
25.01.2019 - 23:18 Uhr
Jepp, Geschmackssache. Bin ja schon froh, dass ich mittlerweile nicht mehr der einzige bin, dem die letzte nicht so gut gefällt...

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: