Vampire Weekend - Father of the bride

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1565

Registriert seit 14.05.2013

24.03.2017 - 21:24 Uhr - Newsbeitrag
every day I get comments & questions about the next Vampire Weekend album. obviously, we gotta take our time & get it right but the fans deserve some information. I know it feels like it’s been an eternity since the last one but time…is strange. this is what’s been happening: 2013- MVOTC release 2014 – still touring/promoting 2015 – mental health year (putting 3 albums in stores was taxing), worked on a vibey project you’ll hear abt soon 2016- writing LP4, long days in the library researching w/ the grad students 2017 – recording, trying to finish ASAP what else can I tell you without playing myself? hmm, it’s a lil more springtime than the last one. guitar’s not dead. there are songs (currently) called “Conversation” & “Flower Moon.” Flower Moon is hard to finish but I think it belongs on the album. working title is still Mitsubishi Macchiato cuz it is a helpful concept. I should probably stop there cuz all of that information is subject to change & I can't tell you the really good stuff anyway 🍍🔥🍍🎶🌑🌒🌓🌔🌕🌖🌗🌘🌚 Ein Beitrag geteilt von Ezra Koenig (@arze) am 24. Mär 2017 um 12:27 Uhr

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 679

Registriert seit 14.05.2013

24.03.2017 - 21:25 Uhr
WAAAAAAAAAAAAAAH!
Hey
24.03.2017 - 21:28 Uhr
Die fand ich noch nie gut!

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 679

Registriert seit 14.05.2013

24.03.2017 - 21:32 Uhr
Die fanden dich auch noch nie gut. :/

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3129

Registriert seit 26.02.2016

25.03.2017 - 00:33 Uhr
"Modern Vampires Of The City" war so toll. Viel besser in meinen Augen als die Vorgänger.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

25.03.2017 - 15:24 Uhr
da würde ich dir nicht wiedersprechen Felix, höre sie aber irgendwie trotzdem nicht mehr so oft.

Mr. Fritte

Postings: 315

Registriert seit 14.06.2013

25.03.2017 - 15:33 Uhr
Ich fand die ersten beiden auch schon gut, aber das dritte ist wirklich nochmal eine ganze Ecke besser. Ist auch so vom Stil her mehr meins. Insofern bin ich auch sehr gespannt auf das nächste Album, auch wenn der aktuelle Titel ja eher doof klingt.
Richtig ist:
25.03.2017 - 18:30 Uhr
Das Debüt ist unübertroffen.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

25.03.2017 - 21:44 Uhr
MVOTC ist fuer mich das beste Indie-Album. Das Debut ist aber auch mega. Finde 4 Jahre zwischen Alben jetzt nicht soo dolle. Wird viel Terz gemacht. Bei Clueso hieß es ja schon bei 2 Jahren zwischen den Alben "nach langer Zeit ost er wieder da".
finde mittlerweile sollte aber ein neues lcd soundsystem-album kommen. zu trump waere auch was neues von ratm und soad wurnschenswert. man muss ja auf jeden zug...
Aber
25.03.2017 - 22:27 Uhr
Ich gehe in die andere Richtung. Und zwar ganz klar. Fand die ersten beiden Alben toll, das letzte aber sehr langweilig. Da gab es kaum was Neues, dafür aber viel Langatmiges, das zu keinem Ziel fand. Bin deswegen generell nicht zu viel gespannt.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

25.03.2017 - 23:34 Uhr
Hm, ich fand das letzte auch eher am besten. Mit Abstand sogar.
Aber
26.03.2017 - 11:10 Uhr
Kann ich mir fast nur so erklären, dass die ersten beiden vorher nicht gehört wurden und bei dem Hype des letzten Albums dann erst damit begonnen wurde...

Oder eben mit verschiedenen Geschmäckern - wobei sie ja jetzt nichts Grundlegendes verändert haben...

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

26.03.2017 - 12:10 Uhr
Ich hab Vampire Weekend über A-punk kennen gelernt. Das erste Album ist toll, das zweite nicht so meins, das dritte hat für mich aber trotzdem noch mal ne höhere und ausgereiftere Qualität, bessere Songs und auch nen besseren Sound.

Hat nichts mit Hype zu tun.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3129

Registriert seit 26.02.2016

26.03.2017 - 14:07 Uhr
Der Hype war doch eher beim Debüt? ("Hype" ist aber eh so ein Schwachsinnswort in Ermangelung einer vernünftigen Argumentation.)
Gomes21 hat es gut zusammengefasst. Sowas wie "Hannah Hunt" ist doch ein Wahnsinnssprung in Sachen Songwriting.
König Ezra
26.03.2017 - 15:26 Uhr
Poppiger ist nicht gleich besser. Auf dem Debüt waren sie mit einem einzigartigen Sound unterwegs. "Hannah Hunt" hätte auch von einer x-beliebigen anderen Band sein können.
Harry Hirsch
26.03.2017 - 15:33 Uhr
"Hannah Hunt" ist doch musikalisch ein recht simpler Song. Wo hört man da einen "Wahnsinnssprung in Sachen Songwriting"?

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

26.03.2017 - 15:57 Uhr
Poppiger? Poppiger sind für mich doch eher die ersten beiden Alben. Dementsprechend war der 'Hype' beim Erstling auch am größten.

Zumindest präsentiert sich Modern Vampires nicht so Hit-Lastig wie die Vorgänger, es gibt kein 'A-Punk' oder 'Holiday', dafür ist es aber das geschlossenste der drei Alben wenn man die Zeit und Geduld dafür mitbringt. Ich mag solche Alben.
foley
27.03.2017 - 08:02 Uhr
Defintiv waren die beiden ersten Alben besser. Wie es oben jemand schon erwähnte. Mvotc war nichts neues und langartmiger. Ich war damals beim 3. Album doch enttäuscht. Es fehlte mir viel an Fröhlichkeit, Leichtigkeit und Frischem usw. Es wirkte eher, als ob Ihnen die schönen Melodien usw. ausgegangen sind. Mir egal, ob poppig oder nicht. Was für mich die Band ausmachte waren eher die ersten beiden Titel.
Ich dachte eigentlich, dass es anderen auch so ging, aber es scheinen ja sehr viele das 3. Album gerade gut zu finden. Ich finds gut, aber eher genrell zu langweilig. Es war sehr gitarren, orgellastig (und dadurch eintönig).
Ich hätte lieber wieder gerne mehr expermintierfreude und elektro wie im zweiten Werk drinnen oder mehr vom( ich nenns mal) afrikanischen Einfluss gehabbt. Songs wie m79, mansard roof, white sky, cal. english, dipl. sons vermisst man auf dem Letzling. Bin sehr gespannt. Für mich waren 2 großartige alben (die viel liefen und immer nochbei mir laufen) und ein naja album.
Mal sehen wie der Ausstieg von rostam auswirkt. Ich habe befürchtungen, dass er der krative kopf war.... :|
Dennisol
27.03.2017 - 09:45 Uhr
Vampire Weekend 9/10
Contra 7/10
Modern Vampires 8/10

Ansonsten das, was Gomes21 sagt.
Zu anspruchsvoll
27.03.2017 - 09:52 Uhr
Genau so schlecht wie alle anderen Alben.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

27.03.2017 - 09:58 Uhr
So oder so hat ihre Diskographie bis jetzt recht hohes Niveau =)
Aber
27.03.2017 - 13:30 Uhr
@Gomes 21:

Ich hab Vampire Weekend über A-punk kennen gelernt. Das erste Album ist toll, das zweite nicht so meins, das dritte hat für mich aber trotzdem noch mal ne höhere und ausgereiftere Qualität, bessere Songs und auch nen besseren Sound.

Okay, dann ist es ja die andere meiner Möglichkeiten: einfach verschiedene Geschmäcker, da ich es genau entgegengesetzt höre/sehe.

Das letzte war für mich einfach nur langweilig. Da gab es auch keine "Grower" (im Gegensatz zum Zweitwerk zum Beispiel) - hab's oft genug versucht, da ich die beiden davor ja so mochte.

@Felix H:

Der Hype war doch eher beim Debüt? ("Hype" ist aber eh so ein Schwachsinnswort in Ermangelung einer vernünftigen Argumentation.)

Ich hoffe, es bezieht sich nicht auf meine Argumentation. Falls doch, würde ich mich über eine Erklärung freuen, was daran nicht vernünftig gewesen sein soll.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

27.03.2017 - 14:52 Uhr
Allein das Piano auf MVOTC ist unsterblich. Klar auf dem Album verlieren sie wohl etwas ihren College Bier-Pong-Sound, dafuer vermischen sie die Reste davon mit erstklassischen Indie-Songs. Diese muessen sehr wohl nicht immer guter Laune sein. Das Debut ist natuerlich AdJ 2008 fuer mich und auch in der 2000er Liste zu finden, im Vergleich zu Modern Vampires wirken die Songs aber oftmals etwas aufdringlich.
Aber
27.03.2017 - 14:56 Uhr
Erstklassige Indiesongs sind für mich auf den ersten beiden drauf. Bier-Pong-Sound (was auch immer das ist) höre ich weniger ;).

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

27.03.2017 - 14:58 Uhr
Das Album ist auch wie ich gerade sehe bei Besteveralbums und rym ueber dem debut. zwar nicht mit einem hedtigen vorsprung, aber in anbetracht dass das debut schon 5 Jahre vorsprung hat und sich einen namen machen konnte, spricht der sieg fuer mvotc schon fuer sich. scheinen wohl einige zu sehen. auch wenn ich die meinung der mehrheit hasse
Aber
27.03.2017 - 16:54 Uhr
Spricht für mich eher dafür, dass die Band bis dahin eben noch mal viel bekannter und umworbener war. Das hören dann in der Regel auch mehr Leute. Solche Listen sagen für mich nach der Zeit (so gut wie) gar nichts aus.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

27.03.2017 - 17:25 Uhr
Naja fand aber auch dass sie ihren groeßten Hype beim Debut hatten. Beim zweiten Album sind sie doch sogar schon etwas in "Vergessenheit" geraten weil die Hits fehlten. Lief bei Franz Ferdinand aehnlich ab.
Aber
27.03.2017 - 17:42 Uhr
Also, ich hab' am meisten von ihnen mitgekriegt (auch im Formatradio - als "Geheimtipp"), als das dritte Album kam. Spricht für mich eher für den größten Bekanntheitsgrad.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

27.03.2017 - 18:00 Uhr
Sorry aber man muss schon ohne Zugang zur Außenwelt in einem Kellerverließ gehaust haben, um nichts von A-Punk mitbekommen zu haben !
Step war da schon der unbekanntere Hit.
Aber
27.03.2017 - 19:45 Uhr
Es ging ja auch nicht direkt um Hits, eher um Berichterstattung. Und da gab es beim dritten um einiges mehr von. "A-Punk" war eben zunächst mal vor allem ein Indiehit. Nicht viel mehr, aber auch nicht weniger.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1565

Registriert seit 14.05.2013

04.09.2017 - 21:25 Uhr

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

05.09.2017 - 04:59 Uhr
Ganz ruhig. jetzt nicht sufspringen und ausflippen....tiiiiieeeeed durchatmen..

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

05.09.2017 - 09:32 Uhr
Ich weiß nicht genau ob ich mit Vampire Weekend noch viel anfangen kann, aber ich bin zumindest doch sehr gespannt wie sie jetzt klingen!
Willem
06.09.2017 - 11:55 Uhr
Vampire Weekend 6/10
Contra 8/10
Modern Vampires 5/10

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3129

Registriert seit 26.02.2016

06.09.2017 - 12:00 Uhr
Tendenziell andersrum:

Vampire Weekend 8/10
Contra 7/10
Modern Vampires Of The City 9/10

maxlivno

Postings: 1214

Registriert seit 25.05.2017

06.09.2017 - 12:12 Uhr

Vampire Weekend 10/10
Contra 8/10
Modern Vampires Of The City 8/10

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

06.09.2017 - 12:25 Uhr
Vampire Weekend 8/10
Contra 5,5/10
Modern Vampires of the City 8,5/10

zumindest damals. alles sehr lange nicht mehr gehört.

Mr. Orange

Postings: 1115

Registriert seit 04.02.2015

06.09.2017 - 23:06 Uhr
Vampire Weekend sind so unfassbar gut in einfachen, direkten, zugänglichen Popsongs. Songs wie "A-Punk", "M79" oder "White Sky" - da macht ihnen keiner etwas vor. Auf ihrem letzten Album wollten sie zu viel, da haben sie sich etwas in ihren Ambitionen verstiegen. Im Grunde gute Songideen wurden zu sehr Sgt.-Pepper-mäßig aufgeplustert und das hat im Gesamteindruck nicht so wirklich funktioniert, da liegt einfach nicht ihre Stärke. Deshalb ihr bislang klar schwächstes Album (7/10). Ich wünsche mir, dass sie auf dem neuen Album zu ihren alten Stärken und zu ihrer einst erfrischenden Leichtigkeit zurückfinden.

Gordon Fraser

Postings: 1213

Registriert seit 14.06.2013

07.09.2017 - 08:10 Uhr
Bin da voll bei Mr. Orange, befürchte aber, dass sie diese Richtung beibehalten.

Dennisoll
07.09.2017 - 08:43 Uhr
Solange Lieder wie "Hannah Hunt" dabei sind, kann es gar nicht mies werden.

Quirm

Postings: 263

Registriert seit 14.06.2013

07.09.2017 - 08:44 Uhr
Hmm....sehe ich genau anders rum. Gerade die letzte Platte finde ich am stärksten. Kann also gerne so weiter gehen. :-)

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

07.09.2017 - 09:33 Uhr
Ich find den Trend auch gut. Contra hätten sie für mich aber auch weg lassen können

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

07.09.2017 - 13:13 Uhr
S/T 10/10
Contra 8/10
MVOTC 10/10
Das gefuerchtete dritte Album haben sie so was von gemeistert. Mir auch schleierhaft warum der Soundwechsel so schlecht wegkommt, da sie allein textlich weiterhin brillieren. Man muss sich halt selbst fragen ob man als Band weiterhin den verspielten Sound machen, oder Experimte eingehen moechte. Stillstand verkraftet nicht jede Band ! Hoestens Acdc die seit Jahrzehnten das selbe Album machen.
Glaube aber kaum dass sie mich enttaeuschen werden, da sie auch eine Klasse fuer sich sind. Einer unserer besten Bands der 2000er und 2010er.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

07.09.2017 - 13:35 Uhr
Stillstand trifft auf VW so wenig zu wie auf kaum eine andere Band deren erstes Album dermaßen gehypt wurde. Wie gesagt, Contra kann ich mir kaum geben, aber insgesamt rechne ich ihnen diese experimentierfreudigkeit hoch an. Lieber mal so ein persönlicher 'Ausfall' als 3 solide Langweiler
Aber
07.09.2017 - 15:10 Uhr
Ich weiß nicht, ich höre bei "MVoTC" keine wirkliche Weiterentwicklung. Und Experimente erst recht nicht. Auf "Contra" trifft das noch mehr zu, aber auch da hatten sie sich ja nicht wirklich radikal verändert. Insgesamt ist mir ihr zweites Album am liebsten, das dritte dafür ziemlich langweilig.

Mr. Orange

Postings: 1115

Registriert seit 04.02.2015

07.09.2017 - 23:37 Uhr
Mir auch schleierhaft warum der Soundwechsel so schlecht wegkommt, da sie allein textlich weiterhin brillieren.

Da fehlt die Logik.
drive from clients
08.09.2017 - 00:15 Uhr
Die Fremden Menschen die sich auf die Anforderungen der Arbeit an der Spitze der

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

25.04.2018 - 03:13 Uhr
dieses jahr will ich das ding haben !

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

03.06.2018 - 00:00 Uhr
Koenig covert in seiner Insta-Story Julis Regen und Meer :D

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

29.07.2018 - 20:10 Uhr
Der Seinfeld-Joke is langsam ausgelutscht. Entweder neues Album so nennen oder endlich Schnuss halten.

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: