Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kraftklub - Keine Nacht für niemand

User Beitrag

manfredson

Postings: 399

Registriert seit 14.06.2013

17.03.2017 - 12:16 Uhr
Ich mag die ja. Dem neue Song "Dein Lied" kann man zum Glück auch nicht vorwerfen, wieder den selben Stiefel runterzuspielen, finde ich schon sehr schön gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=h01ZDVRYlgk

Bin mal gespannt, das Album kommt am 2. Juni.

Matthi901

Postings: 67

Registriert seit 08.03.2017

17.03.2017 - 13:07 Uhr
Fande die ersten beiden Alben auch gut zum hören zwischendurch mal. Aber der neue Song erinnert mich zu 100% an K.I.Z.
Habe nach 45 Sekunden ausgemacht, weil der "Gesand" mal gar nicht geht...
Hoffentlich wird das Album besser.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

18.03.2017 - 01:03 Uhr - Newsbeitrag

Am 02.06.2017 veröffentlichen Kraftklub ihr neues Album "Keine Nacht für Niemand". Nach den beiden Nummer 1-Alben "Mit K" und "In Schwarz" ist es das dritte Werk der Band aus Chemnitz. Vorab lassen Kraftklub in den Song "Dein Lied" hören.

Berlin, 17.03.2017
Es war eine der furiosesten Erfolgsgeschichten der jüngeren Vergangenheit: wie fünf gute Freunde aus Chemnitz 2012 mit ihrem Debütalbum "Mit K" die komplette Republik aufmischten, das gab einem den Glauben an die anarchische Kraft guter Pop-Erzählungen zurück. Seitdem haben Kraftklub ausverkaufte Tourneen gespielt, ihre Musik wurde mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet, die Band etablierte mit dem Kosmonaut ein eigenes Festival und veröffentlichte "In Schwarz", ihr ebenfalls überaus erfolgreiches zweites Album.

Am gestrigen Donnerstag, den 16. März um 10:30 Uhr, gingen Kraftklub dann "live" im sozialen Netzwerk Facebook. Eine brache Fläche und ein Baggerkran sind zu sehen. "Was passiert da", fragten sich zahlreiche Fans. Die Antwort darauf bekamen sie in den darauffolgenden Stunden. Man sah Handwerkern dabei zu, wie sie ein überdimensionales "K" errichteten, ein Orchester baute sich auf, ein Flügel wurde in die Kraterlandschaft gestellt. Kurz vor 20:00 Uhr startete ein Countdown und um 20:50 Uhr erreichte die Live-Übertragung ihren Höhepunkt: Kraftklub betraten die Bildfläche und spielten den neuen Song "Dein Lied" vor spektakulärer Kulisse.



"Dein Lied" wird auf dem neuen Kraftklub-Album "Keine Nacht für Niemand" zu finden sein, das am 02. Juni 2017 erscheinen wird. "Keine Nacht für Niemand" - der Titel ist einerseits eine Anspielung auf den wenigen Schlaf der letzten Jahre, vor allem aber natürlich eine Referenz an Ton Steine Scherben. Kraftklub verneigen sich auf diesem Album außerdem vor erklärten Helden wie Ol' Dirty Bastard, den Beatles, Deichkind und Die Ärzte. "Keine Nacht für Niemand" - das ist maximal stilistische Breite treffsicher verdichtet und auf den Punkt gebracht.

Zusammengehalten wird das abermals von Philipp "Philsen" Hoppen und erstmals der Band selbst produzierte Album natürlich von der einmaligen Signatur von Kraftklub. Und doch begeben sich Kraftklub immens aus ihrer musikalischen Komfortzone heraus. Das beweisen sie auch gleich mit dem Vorabtrack "Dein Lied". Zu satten Streichern und superben Harmonien betreibt Felix Brummer hier Beziehungsaufarbeitung der galligen Art. Vor allem aber ist "Keine Nacht für Niemand" genau das zeitgeistig-politische Album, auf das wir alle in diesen Tagen gewartet haben. Es wird ein langer und aufregender Sommer.

Autotomate

Postings: 3897

Registriert seit 25.10.2014

18.03.2017 - 09:31 Uhr
"Keine Nacht für niemand" - heißt die wirklich so? Das wäre dann, nach "Anarchie und Alltag" von der Antilopen Gang, die nächste miese Titel-Anwanzung, äh Hommage an einen deutschsprachigen Albenklassiker. Für künftige Veröffentlichungen hätte ich da noch "Wir kommen, um uns zu blamieren" zur Hand.

Autotomate

Postings: 3897

Registriert seit 25.10.2014

18.03.2017 - 09:35 Uhr
"Tag ohne Chatten"
"Hinterm Aldi Gespenster"
"Die Senf-Maschine"

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

07.04.2017 - 15:35 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Blogger, Musikfreunde und Medienpartner,

mit "Fenster" veröffentlichen Kraftklub am Freitag ihre erste Single aus ihrem neuen Album "Keine Nacht für Niemand". Schon heute ist das Musikvideo dazu zu sehen:

KRAFTKLUB - FENSTER (Musikvideo)


Auf "Fenster" beweisen Kraftklub mit Wortwitz und Cleverness Haltung und positionieren sich einmal mehr klar in diesen sinistren Zeiten. Das neue Album "Keine Nacht für Niemand" erscheint am 02. Juni 2017.

Kraftklub auf Tour: https://landstreicher-booking.de/artists/kraftklub

Elektrolyte

Postings: 184

Registriert seit 20.09.2016

07.04.2017 - 17:54 Uhr
Immer noch ganz furchtbar.
Och neee
08.04.2017 - 02:24 Uhr
Muss son Dreck hier wieder besprochen werden?!
ToDoListensammler
08.04.2017 - 12:52 Uhr
Die in ner Kollabo mit Der Toby und das Bo - das wär der Hammer!
Oh mann
28.04.2017 - 15:16 Uhr
http://splash-mag.de/kraftklub-fenster/

Jetzt sind sie völlig durchgedreht.
ich kann diese spaltung nicht mehr ernstnehmen
28.04.2017 - 15:23 Uhr
Und: Ist das eigentlich Farin Urlaub, der da am Ende die Selbstmordaufforderungen so leidenschaftlich säuselt?

what the f#uck??? :(
Ludwig
13.05.2017 - 08:50 Uhr
Ich werde wohl nie verstehen, dass Künstler nicht merken, dass sie textlich abgebaut haben und sich eigentlich noch mal an die Arbeit machen müssten. Der Unterschied zwischen den letzten beiden Casper-Alben ist da ja auch immer ein gutes Beispiel.

"Schüsse in die Luft" war noch recht okay, aber diese pubertären Plattitüden von erwachsenen Männern tragen absolut nichts zur Debatte bei.
Aber jetzt kann man sich auf den Sommerfestivals ja schön selber dafür abfeiern, auf der guten Seite zu stehen.
Genau wegen der Verachtung solcher Wohlstandslinken gegenüber der "Arbeiterklasse" hat Trump die Wahlen gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem höchst reflektieren Stück Musik.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

31.05.2017 - 18:03 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Blogger, Medienpartner und Musikfreunde,

Kraftklub veröffentlichen zu "Sklave" ein neues Musikvideo:


Mandy
31.05.2017 - 18:13 Uhr
SO PUNK DIE BAND! GEILLLLLLL! KARL-MARX-STADT WOOOOHOOOOOOO!
k_ackklub
31.05.2017 - 19:12 Uhr
ganz übel diese band

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

02.06.2017 - 05:43 Uhr
Das schwierige dritte Album. Und da besteht halt jeder Song aus den selben Akkorden und Melodien. Ach ja und fast nur aus Zitaten anderer Bands....
Fanatic
02.06.2017 - 08:42 Uhr
@Mister X

So ziemlich jedes Massentaugliche Lied besteht aus den selben Akkorden.

Am. Dd Cd Gd/7 ...kannst 99% der Popwelt nachspielen LoL.
Pete B.
05.06.2017 - 15:30 Uhr
@mister x:

Das mit den Zitaten ist wohl wahr, habe die Platte zugegebener Maßen erst zwei mal gehört, aber da ist ja wirklich fast jedes Lied ein Querverweis auf die Popgeschichte oder einfach glattes Zitat. Das spricht leider nicht für den Einfallsreichtum. Naja, ich werde es noch ein paar mal hören, bei in schwarz kam ich auch erst nach einer Weile auf den Geschmack...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

07.06.2017 - 22:01 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Schüsse ins Knie
08.06.2017 - 01:48 Uhr
Der musikalischen und textlichen Fortsetzung von "Schüsse in die Luft" verleiht Farin Urlaub ein eindrucksvolles Ende. Hier überzeugen auch die Lyrics: Liest sich die Strophe als ein Best Of von Nutzerkommentaren auf "Spiegel Online", wird den sogenannten Wutbürgern im Refrain dezent empfohlen, doch einfach aus dem Fenster zu springen.

Wie "erwachsen"...sich den Tod seiner politischen Gegner zu wünschen? Wie alt waren Farin und Kraftklub nochmal?
Frost
08.06.2017 - 09:52 Uhr
Super Rezension.
Glaube das Lied schockt niemanden, da einige Leute hier schlimeres posten als ein Wort mit dem H.

Telecaster

Postings: 1108

Registriert seit 14.06.2013

08.06.2017 - 22:34 Uhr
Habe mich gerade durch "Dein Lied" gequält.
Wie alles, was ich von dieser Band bisher gehört habe:

Überhypter, völlig bedeutungsloser Dreck.
Dieses pseudo-sozialkritische in manchen ihrer Texte fand ich ja schon peinlich. Aber das jetzt... würg.

Wäre diese Band nicht von Anfang an so gepusht sondern einfach ignoriert worden, müsste sich jetzt niemand damit herumärgern. Danke, Intro und Konsorten.

solea

Postings: 326

Registriert seit 15.06.2013

10.06.2017 - 15:45 Uhr
Puh "Dein Lied" ist ja ganz übel. Musikalisch und textlich. Und überhaupt nichts witzig. Oder bin ich für diesen Humor schon zu alt? :-/
Generation Schneeflocke
10.06.2017 - 16:05 Uhr
Aber die ham doch voll die korrekte Haltung und so!
Cocopop
10.06.2017 - 16:25 Uhr
Glaube das Lied schockt niemanden, da einige Leute hier schlimeres posten als ein Wort mit dem H.

Das Lied schockt ja auch nicht wegen dieses Wortes, sondern wegen der schieren Blödheit des gesamten Textes.
wieK
10.06.2017 - 17:38 Uhr
und warum soll der text blöd sein? neben amk schreiben kraftklub die besten texte in der deutschen rockszene. und nicht nur die texte sind gut, sondern auch die musik dazu. wer ihre festvialauftritte kennt, weiß wovon ich rede.
UlrikeM
10.06.2017 - 17:52 Uhr
Im Kraftklub hat der Wahnsinn Methode. Selbst Hannelore weiß das. Zwar muten die wackeren Racker wie eine Schülerband an, doch ihre Mission ist offensichtlich: Provoc-Rock für die neue Mittelschicht. Stark!
A. Borcholte
10.06.2017 - 17:54 Uhr
Clever und witzig wird gegen Wutbürger polemisiert. Eine Band, die Haltung zeigt. Mutig in diesen sinistren Zeiten.
Adalbert II
10.06.2017 - 18:13 Uhr
Kernschrott.

Ton Steine Scherben
10.06.2017 - 21:47 Uhr
Eine Band, die so viel Zähne zeigt wie ein Regenwurm. Beliebig in diesen finsteren Tagen. Auf´s Nötigste runter reduzierte redunante Pseudo-Polit-Texte...The Revolution was televised....Gabba Gabba Nee.

Telecaster

Postings: 1108

Registriert seit 14.06.2013

11.06.2017 - 01:23 Uhr
Schön, dass sie Haltung gegen Rechtspopulismus zeigen, aber die Musik und das ganze affige Lifestyle-Zeitgeist-Getue, ohne die der Hype gar nicht funktionieren würde, werden davon auch nicht besser.
auf gut deutsch
11.06.2017 - 01:51 Uhr
scheiß band

False Flac

Postings: 149

Registriert seit 19.01.2017

11.06.2017 - 03:21 Uhr
Bin bis Lied 4 gekommen. Wer hört sowas?
König Frosch
11.06.2017 - 10:02 Uhr
Irgendwas ham die, weiß nur nicht was.
Bolle
11.06.2017 - 10:48 Uhr
@ton steine scherben:

+1 für die Gil Scott Heron referenz

und dito zum review

Telecaster

Postings: 1108

Registriert seit 14.06.2013

11.06.2017 - 11:08 Uhr
@König Frosch:
Alberne Klamotten vielleicht?
zwei Seiten derselben Medaille
11.06.2017 - 12:17 Uhr
"das ganze affige Lifestyle-Zeitgeist-Getue"

"Haltung gegen Rechtspopulismus"
el paso
11.06.2017 - 12:32 Uhr
Haltung gegen Rechtspopulismus

haltung gegen neonazis könnte ich ja noch verstehen, aber haltung gegen rechtspopulismus ist warum nochmal begrüßenswert? gegen was wird da letzten endes revoltiert: das grundgesetz?
Hö?
11.06.2017 - 12:42 Uhr
Weil etwas durch etwas grundgesetzlich nicht verboten ist, darf man dagegen nicht Stellung beziehen? Ist schon so eine so eine Sache mit euch Rechten und der Demokratie.
el paso
11.06.2017 - 12:44 Uhr
ich fresse gerne kot.
el paso
11.06.2017 - 13:33 Uhr
hö, du hast mich nicht verstanden. ich meinte nur dass ich was gegen die labelisierung habe. was soll 'rechtspopulismus' denn sein? da stecken 'rechts' und 'populismus' drin...und was heißt das? eine rechte (konservative?) bewegung, die für volksinteressen einsteht? und wenn ja: wäre das so schlimm? dasselbe würde ich auf 'linkspopulismus' übertragen und die gleichen fragen stellen.

kraftklub scheinen sich mir da intellektuell etwas zu verheben.
Saftladen
11.06.2017 - 13:34 Uhr
Dass Linkspopulisten keine Rechtspopulisten mögen, ist der Hauptgrund dafür, dass Rechtspopulisten keine Linkspopulisten mögen.
GG
11.06.2017 - 13:43 Uhr
Lest mal "Warum ich kein Linker mehr bin" von Manfred Kleine-Hartlage.

Telecaster

Postings: 1108

Registriert seit 14.06.2013

11.06.2017 - 19:00 Uhr
Ich sehe keinen Widerspruch in meinen Aussagen. Das musst du schon etwas differenzierter zerpflücken, wenn du mich anpissen willst.
Pinienterpentinöl .-.-.-
11.06.2017 - 20:44 Uhr
Bei der medial bespaßten "Chartposition"
dieser Kurzdaddelpimmel, handelt es sich offensichtlich um Politpayola.
Damit die dadurch gekräftigten Schafe schneller zur Abrichtbank hoppeln.
Und der György feixt von weitem.

https://de.wikipedia.org/wiki/Payola
@el paso
11.06.2017 - 21:45 Uhr
"Anfang des 21. Jahrhunderts ist die in Europa verbreitetste Form des Populismus der sogenannte "Rechtspopulismus", welcher politisch gesehen darauf aus ist, Macht in Form von Anfeindungen gegenüber Fremden oder Ausländern zu generieren."

Hätte man auch einfach ergoogeln können...
Oh.
12.06.2017 - 04:14 Uhr
<I>"Anfang des 21. Jahrhunderts ist die in Europa verbreitetste Form des Populismus der sogenannte "Rechtspopulismus", welcher politisch gesehen darauf aus ist, Macht in Form von Anfeindungen gegenüber Fremden oder Ausländern zu generieren."</I>

Das ist Quatsch. Wikipedia würde ich bei solchen Begriffen nie vertrauen, die sind da immer sehr biased.

Bei denen würde wahrscheinlich aus Grenzbefürwortung und schärferem Asylrecht automatisch ein "Hass gegen Ausländer", dabei ist so eine Schlussfolgerung einfach nur idiotisch. :))))))
Allein sprachlich...
12.06.2017 - 08:48 Uhr
Wenn schon, dann versucht man nicht, "Macht in Form von Anfeindungen" zu generieren, sondern "Macht mithilfe von Anfeindungen" zu erlangen.
18Locher
12.06.2017 - 11:49 Uhr
immer in die Eier, immer in die Eier.... abba unpolliddisch oi
Pardenhoop
12.06.2017 - 12:01 Uhr
"die sind da immer sehr biased"

Wer ist "die" in Bezug auf Wikipedia und warum schreibst du nicht "voreingenommen"? Immer diese rechten Einfallspinsel, die unsere schöne deutsche Sprache verhunzen...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: