Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Gewalt in Musik

User Beitrag
Flippy
18.05.2004 - 11:51 Uhr
hey ho und tach servus moin ec.
da wir ein "Schulprojekt" machen müssen und das "schöne" Tehma Gewalt in Musik haben wollte ich mal euch fragen was euch das so einfällt und an w da denkt wenn es über Wealt in Musik geht? also wäre echt nett wenn ihr mir ma en bissl was erzählen könnt thx euer Flippy
Heiko
18.05.2004 - 11:54 Uhr
Geh mal auf ein Hardcore-Konzert...das ist ganz schön "gewaltig" ;-)
franz
19.05.2004 - 00:31 Uhr
mir fällt da spontan slipknot ein :)
berni
19.05.2004 - 10:24 Uhr
Wenn du "Songs mit Texten über Gewalt" meinst, denke ich wohl zuerst an diverses Ärzte-Material wie "Schrei nach Liebe" oder "Ein Song namens Schunder"
Flyd
19.05.2004 - 10:33 Uhr
Ich würde dir Grindcore, Death und Black Metal empfehlen.
Grindcore und Death Metal haben teilweise schöne Gore Texte und bei Black Metal werden immer irgendwelche Kirchen abgebrannt oder Christen gefoltert.
Blue Man
19.05.2004 - 11:34 Uhr
Ich hab den meiner Meinung nach perfekten Text dafür...
"Sie war, sie ist, sie bleibt" von ...But Alive
Erst wenn man überlegt, wer "sie" ist, macht das ganze Sinn...
Befass dich mal damit!
Stefan
19.05.2004 - 11:45 Uhr
Oje, da gibts so viel zu erzählen ... dummerweise hab ich jetzt keine Zeit.
Patte
19.05.2004 - 14:43 Uhr
Die Gewalt war, die Gewalt ist, die Gewalt bleibt. Quasi das "Alles macht weiter" von '...but Alive'.

Huhuu, ich bin ja soo genial und fass mir an mein Genital.
TeeBee
19.05.2004 - 22:42 Uhr
Die Ärtztesonongs sind aber doch GEGEN Gewalt, also hat das hier wohl nix zu suchen

Mir fallen da Blackmetal Satanistenbands oder irgendwelche Punk-Nazigröler ein, außerdem auch im HipHop, viel Geballer und so
''''
20.05.2004 - 01:49 Uhr
ich würde unterscheiden in gewalt als metapher (für überwältigung im weiteren sinne) und songtexte über konkrete gewalt.
micha
20.05.2004 - 18:32 Uhr
mir fällt da noch eine tote fliege in einem seeehr alten pink floy stück ein
der typ aus Braunschweig der keine freundinn hat
20.05.2004 - 19:39 Uhr
Hardcore hat viel damit zu tuen... aber keine angst die spielen nur!
Im gegensatzt zu vielen deathmetal und grindcore idioten!
Stefan
20.05.2004 - 21:07 Uhr
der typ aus Braunschweig der keine freundinn hat (20.05.2004 - 19:39 Uhr):
Hardcore hat viel damit zu tuen... aber keine angst die spielen nur!
Im gegensatzt zu vielen deathmetal und grindcore idioten!

noch ein Experte
Laie
20.05.2004 - 21:42 Uhr
Stefan (20.05.2004 - 21:07 Uhr):
der typ aus Braunschweig der keine freundinn hat (20.05.2004 - 19:39 Uhr):
Hardcore hat viel damit zu tuen... aber keine angst die spielen nur!
Im gegensatzt zu vielen deathmetal und grindcore idioten!

noch ein Experte


noch ein Experte
jo
20.05.2004 - 22:00 Uhr
hier wurde ja noch gar nicht 'eminem' genannt *duck*.
oder ist der mittlerweile zu zahm, dass die diskussion über seine "gewalttätigen" texte hinfällig ist?
noch ein Experte
21.05.2004 - 21:07 Uhr
"aber keine angst die spielen nur!
Im gegensatzt zu vielen deathmetal und grindcore idioten!"

ma darf sie auch streicheln, das haben sie besonders gern, und gelegentlich machen sie auch Männchen.
Wayne
12.09.2005 - 19:47 Uhr
NWA, Aggro Berlin, Manowar, Slayer, blah...
acid
12.09.2005 - 20:01 Uhr
bin mir nich sicher aber manowar singen doch darüber wie true sie sind oder?

und slayer singen doch nicht direkt über gewalt
labersack
12.09.2005 - 20:56 Uhr
schnappi! eindeutig
TylerDurden
12.09.2005 - 20:59 Uhr
Was soll den das Ziel deines Referates sein ?

z.B die Fragestellung ob Gewalt in der Musik
den Konsumenten beeinflusst ?
Stefan
12.09.2005 - 21:18 Uhr
Schau dir mal das Datum des ersten Posts an ;)
TylerDurden
12.09.2005 - 21:21 Uhr
Oh...ups...stimmt.
sarah
12.09.2005 - 21:21 Uhr
da passt aber einer ganz genau auf ;)
TylerDurden
12.09.2005 - 21:21 Uhr
naja viel Glück im neuen Schuljahr;-)
sarah
12.09.2005 - 21:22 Uhr
looooool
TylerDurden
12.09.2005 - 21:23 Uhr
Oder er wiederholt das Thema in einem neuen Referat...never change a winning Team
sarah
12.09.2005 - 21:24 Uhr
hey, das wär ne idee und wir helfen ihm erneut dabei ;)
TylerDurden
12.09.2005 - 21:27 Uhr
ja super... oder wir lassens sein so wie beim letzten mal;-)
sarah
12.09.2005 - 21:29 Uhr
najaaaaaaa...hey wir haben ihn schon einmal im stich gelassen...mensch tyler, daraus sollte man doch lernen ;)
TylerDurden
12.09.2005 - 21:29 Uhr
Wir könnten auch Rolf Zuckowski hören
und uns danach was kaputt machen...
sarah
12.09.2005 - 21:30 Uhr
lol rolf zuchowski...nee danke *kotz* das bringt einen ja um :)
TylerDurden
12.09.2005 - 21:32 Uhr
Naja EBEN drum !!!! Naaaaa ?????
sarah
12.09.2005 - 21:32 Uhr
aber ich bin doch noch so juhuuuuuuuung :( obwohl mhhhhh keine schlechte idee *hehehe*
TylerDurden
12.09.2005 - 21:33 Uhr
fänds n prima beispiel für URSACHE-WIRKUNG
TylerDurden
12.09.2005 - 21:34 Uhr
ich doch auch nicht aber hey...
ham wir nicht alle irgendwie unter Rolf
gelitten...damals...
O-Dog
13.09.2005 - 02:51 Uhr
Gewalt in(GangstaRap)Musik handelt ganz nüchtern von der Realität,im Gegensatz zu Pseudo satanistischen Black Mättlern die sich ihren kirchlich geheirateten Frauen gegenüber als harmlose Milchbubis entpuppen.

Dieser Aspekt(=Realität)wird im Friede,Freude,Eierkuchen Mainstream komplett ignoriert,was heißt,daß die Musik einsamer Crack Junkies mehr zu sagen hat als die gesamte happy sunshine Musikindustrie.Erbärmlich :(
Lavelle
16.11.2005 - 10:34 Uhr
Ähnlich verhält es sich auch bei Filmen wie "Sin City", wo das Töten zur Tugend verklärt wird - ebenso wie in den Texten der Rockgruppe Bodycount.

da hat jemand ganz toll recherchiert.

Quelle
Rock
16.11.2005 - 10:37 Uhr
Gibts Bodycount eigentlich noch ??
Zumindestens deren 1. Album war doch eigetnlich ganz nett, sogar obgleich der ganzen Leichenzählerei ..
Lavelle
16.11.2005 - 10:52 Uhr
Gibts Bodycount eigentlich noch ??

das letzte album ist von 1997. die jetzt in einem artikel zu erwähnen ist so unbeschreiblich lächerlich. und dann auch noch so vollkommen ohne zusammenhang (also, klar, da ist schon ein inhaltlicher zusammenhang zu erkennen. aber der halbsatz ist trotzdem extrem überflüssig).
karl arsch
16.11.2005 - 11:11 Uhr
jeannette widerlichmann, tokio kartell, xavier naduchen, sidolin und flery ultra samt der ganzen casting-penisbruch-clique - das ist auditive gewalt pur! ja, pur auch!
jenny
16.11.2005 - 12:24 Uhr
zum kotzen bin dann doch eher der hippie
Lennon
16.11.2005 - 12:25 Uhr
was ist denn an hippies auszusetzen. jemand der frieden will ist hier wohl nicht gerne gesehen^^
grosser schaden
08.09.2018 - 15:31 Uhr
krall dir ne gitarre mann und schlag damit was kaputt ey
Rocky
08.09.2018 - 15:33 Uhr
Hippie oder Hipster - Hauptsache schlechte Musik
Der fette Frontman von Feine Sahne Fischfilet
08.09.2018 - 16:30 Uhr
Meine "Prosa" trieft nur so vor unbegründeten Hass! *vor dem Mund schäum und wie ein Weihnachtsmann ausschau*
Entschuldiger
08.09.2018 - 16:34 Uhr
Aber die sind doch die Guten, die dürfen Gewalt verherrlichen, und ihr Hass trifft nur die Bösen!
@Entschuldiger
08.09.2018 - 16:40 Uhr
"...ihr Hass trifft nur die Bösen!"

Wenn meinst du mit "die Bösen"? Na.zis?
Dann hast du recht!
Jawoll
08.09.2018 - 16:50 Uhr
Na.zis, Rechte, Polizisten, Vertreter des Schweinestaates, all sowas...
@Jawoll
08.09.2018 - 16:58 Uhr
Gewalt gegen Nazis ist legitim! Gewalt gegen Demokraten nicht!
Der fette Frontman von Feine Sahne Fischfilet
08.09.2018 - 17:11 Uhr
Wahrscheinlich bin ich dermaßen blöd, dass ich gar für die einfältigen Texte meiner Hausband einen Ghostwriter benötige.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: