Sun Kil Moon - Among the leaves

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5255

Registriert seit 26.02.2016

06.03.2017 - 16:59 Uhr
Komischerweise das einzige SKM-Album, das hier nicht rezensiert wurde. Und einen Thread hatte es auch nicht.

Der größte Bruch in der Diskographie, nicht unbedingt musikalisch, aber vom Ansatz her. Hier tauscht er die oft abstrakte Lyrik größtenteils gegen seine konkreten Tagebuch-Texte aus, die er bis heute (oft bis in die Selbstparodie) beibehalten hat.
17 Songs ist ziemlich viel und das Album wirkt auch nicht richtig rund. Viel akustisches, mal nur Picking, mal volle Band, lediglich einmal elektrische Gitarre. Immer mit Perlen zwischendrin, aber oft will es auch zu viel. Trotzdem eine Platte, die die Zeit wert ist.

In den Titeltrack habe ich mich aber neu verliebt. Was für ein toller Song, vielleicht der beste von Kozelek. Diese Streicher!
Boris
06.03.2017 - 18:57 Uhr
Der Anfang vom Ende (d.h. Genöle), aber trotzdem noch ein gutes Album. King Fish ist groß.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: