Mark Lanegan Band - Gargoyle

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3732

Registriert seit 26.02.2016

08.02.2017 - 12:21 Uhr
Neues Album kommt am 28. April!

"Nocturne" im Stream

Tracklist:
01 “Deaths Head Tattoo”
02 “Nocturne”
03 “Blue Blue Sea”
04 “Beehive”
05 “Sister”
06 “Emperor”
07 “Goodbye To Beauty”
08 “Drunk On Destruction”
09 “First Day Of Winter”
10 “Old Swan”

Ich hoffe, es wird besser als die sehr enttäuschende "Phantom Radio".
Crystal Mett
08.02.2017 - 14:03 Uhr
Nocturne klingt ungewohnt, aber sehr sehr gut meiner Meinung nach. Hat nen bisschen was von Depeche Mode.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

09.02.2017 - 17:42 Uhr
MARK LANEGAN BAND

Mit “Gargoyle“ erscheint am 28.04. das neue Album der Mark Lanegan Band via Heavenly Recordings. “Gargoyle“ wird zehn Tracks umfassen und kann mit Gastmusikern wie Josh Homme, Greg Dulli und Duke Garwood aufwarten. Den ersten Track aus dem kommenden Werk gibt es ab sofort als Stream zu hören: “Nocturne“. Zusammen mit dem englischen Musiker Rob Marshall, den Mark Lanegan 2008 auf einer Soulsavers-Tour kennenlernte, entstand ein Großteil der Songs auf “Gargoyle“. Im regen, virtuellen Austausch zwischen Kalifornien und England bastelten die beiden Musiker an den Tracks und legten so den Grundstein für das neue Album, bevor sich Mark Lanegan an die Feinarbeit machte: “It’s almost always how my records start. I let the first couple of songs tell me what the next couple should sound like, and it’s really the same process when I’m writing words. Whatever my first couple of lines are tell me what the next couple should be. I’ve always built things like that, sort of like making a sculpture I guess“, so Lanegan.

Musikalisch knüpft Lanegan bei den Vorgängeralben “Blues Funeral“ und “Phantom Radio“ an und dennoch kommt “Gargoyle“ klanglich und textlich vielfältiger daher und versprüht geradezu einen Aufschwung, der an manchen Stellen fast schon befreiend wirkt. Im Sommer kommt Mark Lanegan mit Band dann auch nach Deutschland und Österreich, um das neue Album live vorzustellen. Die Termine findet Ihr in den Tourdaten.

Mark Lanegan Band
25.06. Köln - Live Music Hall
26.06. Hamburg - Gruenspan
27.06. Frankfurt - Gibson
28.06. Bochum - Zeche
04.07. Stuttgart - Wizemann
05.07. Salzburg - Rockhouse
Booking: Live Nation

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

19.04.2017 - 20:53 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

Xerxes

Postings: 2

Registriert seit 29.09.2016

19.04.2017 - 21:54 Uhr
So gut wie das tolle "Phantom Radio" ist "Gargoyle" leider nicht geworden und an seine Nineties LPs kommt "Gargoyle" auch nicht heran. Leider.
beacor
20.04.2017 - 08:34 Uhr
schon geleakt oder promo?
kenne bisher nur nocturne, das ist fantastisch. rezension macht lust, das album zu hören.
nicko
20.04.2017 - 16:50 Uhr
Der Song Beehive klingt spitze:

https://www.youtube.com/watch?v=I7JCndWHBRg&t=0s

Freue mich sehr auf's Album und hoffe, dass es etwas wärmer klingen wird als die letzten beiden, vom Sound her etwas klinisch anmutenden Alben.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3732

Registriert seit 26.02.2016

20.04.2017 - 17:03 Uhr - Newsbeitrag
Souflaki
21.04.2017 - 14:45 Uhr
Klasse Album! und Mark kommt sogar nach Stuggi!
Ole born today
21.04.2017 - 18:02 Uhr
Gefälliges Retro-Hipster-Album. 5/10
c. kidd
22.04.2017 - 11:45 Uhr
kann der auch singen oder kommt da nur gekrächze? "beehive" ist ja schrecklich.
c. kidd
22.04.2017 - 13:16 Uhr
nach gut 30 jahren höre ich dann auch zum ersten mal von mark lanegan.
Labellis meticula
22.04.2017 - 17:24 Uhr
Hört sich an wie ne Mischung aus Thom Yorke und dem Typ von Smog. Irgendwie sick, weiß auch nich...
einer von jenen
24.04.2017 - 23:51 Uhr
wow, grossartig, kann ich gar nicht laut genug hören
Gregor
25.04.2017 - 12:00 Uhr
Hört sich an wie ne Mischung aus Johnny Cash, Joy Division und Nick Drake. Zu wenig Eigenleistung, aber ab und an ein nicer Song. 4/10
Du bist doof
25.04.2017 - 12:24 Uhr
Lanegan gibts schon ne Weile....Joy Division klingen auch ganz anders.

Album 9/10
Dein Post 1/10
Gregor
25.04.2017 - 12:59 Uhr
Na ja, die neue Single klingt schon sehr nach Joy Division. Ist ja auch legitim, jeder hat seine Einflüsse. Aber nicht jeder legt sie so offensichtlich aufs Brett. Gut, vielleicht war meine Bewertung eher der Enttäuschung geschuldet und etwas zu hart, aber mehr als 5 von 10 möglichen Punkten würde ich dem guten Mark nicht gönnen, denn dafür hat er sich nicht gut genug ins Zeug gelegt. Da kenne ich andere, die das weitaus besser können (Davod Bowie, Prince, Leonard Cohem), aber ich sag immer Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

VelvetCell

Postings: 1454

Registriert seit 14.06.2013

04.05.2017 - 21:38 Uhr
Selbstverständlich ist auch Gargoyle wieder famos.

Selbstverständlich.

Lanegan ist wohl der einzige Künstler, bei dem man sich im Vorfeld einer Veröffentlichung nicht fragen muss, ob er das Niveau halten kann. Er kann. Immer.

Mit "Hipster" oder gar "Joy Division" hat das dabei gar nix zu tun, sondern nur mit einem Musiker, der in sich ruht und genau das macht, wonach ihm gerade der Sinn steht – völlig abseits irgendwelcher Trends. Und Lanegans Geschmack ist über jeden Zweifel erhaben.

Mark Lanegan ist der einzige Musiker, den ich immer hören kann. Während die Zuneigung zu anderen Bands und Künstlern mal steigt und wieder abebbt, um dann (wenns gut läuft) wieder zu steigen, ist die Liebe zu Lanegans Musik konstant sehr hoch. Dabei macht er keine spekatakuläre oder besonders innovative Musik. Aber sie erreicht mich immer auf einer Weise, die mich ganz im Innern anspricht und dessen Songwriting-Qualität seinesgleichen sucht.

Gargoyle: 9/10

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3732

Registriert seit 26.02.2016

01.11.2017 - 14:24 Uhr - Newsbeitrag
retro
01.11.2017 - 19:22 Uhr
letztes wochenende live gesehen, ca. 15 jahre, nachdem ich ihn damals als part der qotsa erleben durfte. schon ein toller sänger, der mark.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: