Banner, 120 x 600, mit Claim

Nick Cave live / Nick Cave & The Bad Seeds live

User Beitrag

oldschool

Postings: 279

Registriert seit 27.04.2015

21.12.2020 - 07:39 Uhr
Ich bin ein Riesen Riesen Riesen Cave Fan, dreimal mehr wie du und behaupte das Gegenteil !!!!

Talibunny

Postings: 600

Registriert seit 14.01.2020

21.12.2020 - 23:46 Uhr
Joa, semiwitzig.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20315

Registriert seit 08.01.2012

18.05.2021 - 18:37 Uhr - Newsbeitrag

Nick Cave & The Bad Seeds im Juni und August 2022 für zwei Konzerte in Deutschland

Nick Cave & The Bad Seeds, einer der intensivsten und aufregendsten Live-Acts dieses Planeten, werden im Sommer 2022 zum ersten Mal seit vier Jahren in Europa auftreten und im Rahmen dessen auch Konzerte in Berlin und Rastatt spielen.

Gegründet nach der Auflösung von Nick Caves Band The Birthday Party im Jahr 1982, haben Nick Cave & The Bad Seeds bis dato 17 Studioalben veröffentlicht – angefangen mit dem Debüt „From Her To Eternity“ (1984), bis hin zum aktuellen Werk der Band „Ghosteen“ (2019). Letzteres wird als das bislang beste Album aller Zeiten der Australier angesehen.

Von Kritikern seit vielen Jahren hoch gelobt, haben Nick Cave & The Bad Seeds weltweit mittlerweile über fünf Millionen Alben verkauft. Ihr Einfluss auf die gesamte Musikszene ist enorm. Nick Cave & The Bad Seeds ebneten den Weg für viele Nachwuchsbands.

Im Sommer nächsten Jahres kommen die Ausnahmekünstler um den markanten Sänger Nick Cave, die seit Beginn ihrer Karriere allen Erwartungen trotzen, für zwei Konzerte nach Deutschland.



Präsentiert werden die Konzerte von Rolling Stone und Musikexpress.



29.06.2022 Berlin - Waldbühne
03.08.2022 Rastatt - Ehrenhof im Residenzschloss


Tickets für die Konzerte gibt es ab Donnerstag, den 20. Mai, 10 Uhr exklusiv via eventim.
Ab Freitag, den 21. Mai, 10 Uhr gibt es die Tickets ab 70,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Klaus

Postings: 3189

Registriert seit 22.08.2019

18.05.2021 - 18:39 Uhr
"Letzteres wird als das bislang beste Album aller Zeiten der Australier angesehen."

Naja.

Danke für den Hinweis zur Preisgestaltung.

Überlege noch, ob ich mir das gönne. Die Location ist nur so mäßig, gerade für Cave.

Gomes21

Postings: 3495

Registriert seit 20.06.2013

18.05.2021 - 18:53 Uhr
Ist das so?

Und Ich hab es immer noch nicht gehört... momentan etwas Nick Cave Flaute bei mir

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

18.05.2021 - 19:53 Uhr
"Letzteres wird als das bislang beste Album aller Zeiten der Australier angesehen."

Autsch

Deaf

Postings: 1057

Registriert seit 14.06.2013

18.05.2021 - 19:53 Uhr
Die Location ist nur so mäßig, gerade für Cave.

Welche meinst du? Kennt jemand diesen Ehrernhof in Rastatt? Überlege mir das gerade.

Jfanta

Postings: 90

Registriert seit 28.09.2020

18.05.2021 - 19:55 Uhr
Nick cave war ziemlich für in der Waldbühne 2018. Trotz Größe der location echt super. Hat mir noch besser gefallen als in Vorjahr in der Max Schmeling Halle.

Klaus

Postings: 3189

Registriert seit 22.08.2019

19.05.2021 - 00:08 Uhr
Cave ist halt jemand der vor allem die Interaktion sucht, insbesondere mit dem Publikum vorn. Die Waldbühne hat aber nur ca 4000 Stehplätze, meine ich, die restlichen 18000 verteilen sich auf teils weit entfernte Sitzplätze. War da mal bei Muse, das war ziemlich mäßig.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

19.05.2021 - 00:27 Uhr
Hello, my Name is Nick Cave and I´m a pathetic person.

Interaktion ist gut, aber bei den Konzerten, die ich besucht habe, hat er vor allem bei "Higgs Boson Blues" oftmals "overpaced" mit Hang zur Peinlichkeit. Großer Künstler, aber ...

oldschool

Postings: 279

Registriert seit 27.04.2015

20.05.2021 - 08:50 Uhr
In Österreich spielt die Band auf der Burg Klamm. Ich kenne weder diese Burg, noch diesen Ehrenhof.
Habe jedoch bisher die Erfahrung gemacht, dass solche Events zwar vor dem Hintergrund einer wunderschönen Kulisse stattfinden, aber nicht selten in Sachen Akustik eher mittelprächtig sind. Oft ist das Gelände auch einfach nicht für Konzerte geeignet

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

20.05.2021 - 10:27 Uhr
Werde dann in Berlin sein, freu mich drauf. War schon ewig nicht mehr an der Waldbühne.

Jfanta

Postings: 90

Registriert seit 28.09.2020

20.05.2021 - 10:32 Uhr
Dann sehen wir uns dort :)

Deaf

Postings: 1057

Registriert seit 14.06.2013

20.05.2021 - 10:38 Uhr
Ich habe mir ein Ticket für Rastatt geholt. Dauert aber noch viel zu lange, um echte Vorfreude zu empfinden.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

20.05.2021 - 14:05 Uhr
In Österreich spielt die Band auf der Burg Klamm. Ich kenne weder diese Burg, noch diesen Ehrenhof.
Habe jedoch bisher die Erfahrung gemacht, dass solche Events zwar vor dem Hintergrund einer wunderschönen Kulisse stattfinden, aber nicht selten in Sachen Akustik eher mittelprächtig sind. Oft ist das Gelände auch einfach nicht für Konzerte geeignet.

Tolles Ambiente, allerdings unebenes Gelände samt kleiner Anhöhe, die auch als Sitz/Stehfläche dient. Alles Wiese. Bei Regen alles andere als user friendly.

Samuel Herring

Postings: 72

Registriert seit 22.08.2019

20.05.2021 - 20:12 Uhr
Also ich empfinde die Waldbühne für OpenAir Konzerte und für die Menge an Zuschauern, die sie fasst als Location top. Ich muss aber auch nicht FrontOfStage stehen.

noise

Postings: 805

Registriert seit 15.06.2013

20.05.2021 - 22:19 Uhr
Die mal live zu sehen hätte natürlich was. Aber, bei Eventim 85€ für Berlin oder 91€ für Rastatt sind schon ziemlich happig. Da will wohl jemand seinen Corona Ausfall kompensieren.

VelvetCell

Postings: 3672

Registriert seit 14.06.2013

20.05.2021 - 22:43 Uhr
Das sind doch für solche Venues leider übliche Preise.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

20.05.2021 - 23:00 Uhr
@noise:
Gönn dir das. Die sind es wert. Cave wird älter, dazu die Pause ohne Audience und emotional parterre. Der Stöpsel für das Ventil heißt Mukke. Kreativ besser wird man den nicht mehr erwischen. Man kann sich aber auch nen Snickers kaufen. Boris Becker denkt vermutlich bis heute, dass 85€ für einen Snickers ein durchaus angemessener Preis sind.

Samuel Herring

Postings: 72

Registriert seit 22.08.2019

21.05.2021 - 11:34 Uhr
Ich zahl eine Woche vorher auch in der Waldbühne 120,-€ für Pearl Jam.
Inflation.
Zumal ich in dem Jahr jetzt gemerkt habe, wie sehr das Live Erlebnis fehlt bin ich auch bereit das für Nick Cave zu zahlen.

Klaus

Postings: 3189

Registriert seit 22.08.2019

21.05.2021 - 11:36 Uhr
"Cave wird älter, dazu die Pause ohne Audience und emotional parterre. Der Stöpsel für das Ventil heißt Mukke. Kreativ besser wird man den nicht mehr erwischen."

Die Cave-Preise gingen schon zu den letzten Touren massiv hoch. Da sind die 85 € sogar vergleichsweise günstig. Der Preissprung hat weniger mit Corona und Co. zu tun, sondern damit, dass Herr Cave zu FKP gewechselt ist, die dafür eine sehr, sehr hohe Summe gezahlt haben und das nun wieder reinholen müssen.

Klaus

Postings: 3189

Registriert seit 22.08.2019

21.05.2021 - 11:50 Uhr
Wüsste gern, was er spielt. Auf Carnage + best of an einem lauen Sommerabend hätte ich Bock, auf Ghostteen und Skeleton Tree nicht so.

Aber momentan scheinen Konzerte noch so weit weg einfach, insbesondere dieses, irgendwas spricht dagegen, jetzt zuzugreifen.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

21.05.2021 - 14:09 Uhr
Burg Clam Stehplatz Normalpreis: 79,99
Front of Stage Stehplatz Normalpreis: 94,99

Best of-Set (wobei ja subjektiv) wär schon was. Das wär dann bei Cave ein ca. sechs Stunden Konzert. Und das an einem lauen Sommerabend. Sabber ...

120€ für PJ ist deftig. Das ist schon fast ein Festivalpreis. Wobei ich bei PJ gar nicht von einem Live-Konzert reden will. Das ist ja ein Live-Erlebnis.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25594

Registriert seit 07.06.2013

21.05.2021 - 14:17 Uhr
Ich fahre wohl nächstes Jahr zu einem 3-Tages-Festival nach Prag mit Headliner Nick Cave und Beck (bisher). Kosten 3-Tages-Ticket: 85 €. :D

Klaus

Postings: 3189

Registriert seit 22.08.2019

21.05.2021 - 14:18 Uhr
" 120€ für PJ ist deftig. Das ist schon fast ein Festivalpreis. Wobei ich bei PJ gar nicht von einem Live-Konzert reden will. Das ist ja ein Live-Erlebnis. "

120 hat Cave zuletzt auch genommen - allerdings für die etwas spezielleren "Conversation" Termine.

Die Festivaldaten habe ich auch noch im Blick, da wird noch einiges kommen.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

21.05.2021 - 15:05 Uhr
Intensivierte Interaktion, nenn ich das mal. Ob das vor dem Brighton-Nachtmahr in dieser Form stattgefunden hätte, darf bezweifelt werden. Am Flügel Songs bringen, dazu mal nicht vorgefertigte Fragen instant zu beantworten, lässt er sich dann auch gut bezahlen.
Wobei ich denke, da kommt auch was zurück. Cave ist auch ein Meister des gepflegten Wortes. 120€ für "Conversation with Sid Vicious". Also ich weiß nicht. Dann doch lieber Pray for Rain und Taxi to Heaven.

Leider sind Ticketpreise im dreistelligen Bereich salonfähig geworden.

oldschool

Postings: 279

Registriert seit 27.04.2015

21.05.2021 - 18:03 Uhr
Ist schon clever...keine oder wenige Interviews mehr zu geben und stattdessen seinen Fans 120 € für die Conversations abzuknöpfen, bei denen meist angenehme Fragen wie "Woher nimmst du deine Inspiration?" gestellt werden.

Deaf

Postings: 1057

Registriert seit 14.06.2013

21.05.2021 - 18:11 Uhr
Leider sind Ticketpreise im dreistelligen Bereich salonfähg geworden.

Wir leben in Zeiten, in denen die meisten MusikerInnen praktisch nur noch durch Liveauftritte Einnahmen generieren. Diskussion daher ziemlich überflüssig.

Jfanta

Postings: 90

Registriert seit 28.09.2020

21.05.2021 - 18:58 Uhr
@Deaf: bin mir nicht sicher, ob das für Nick Cave zutrifft. Man muss nur die Filme und Konzertfilme der letzten Jahre bedenken. Gerade solche Künstler (Feuilleton-Lieblinge und Künstler mit langer Karriere und vielen Fans) verkaufen nach wie vor unzählige physische Platten. Alte Alben sowie neue.

Vlt sind Diskussionen diesbezüglich hier nicht zielführend. Aber man sollte die Sache differenziert betrachten. Ich verstehe die Problematik, die du ansprichst. Aber die betrifft schlichtweg nicht alle Künstler gleichmäßig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25594

Registriert seit 07.06.2013

21.05.2021 - 18:58 Uhr
Diskussion ist zwar nicht überflüssig (außer vielleicht in dem Überfluss-Land Schweiz, hehe), aber da hat Deaf schon recht.
Man sollte auch mal überlegen, was man früher für Tonträger jeden Monat ausgeben musste. Heutzutage sind es meist 10€ im Monat für alles.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

21.05.2021 - 19:43 Uhr
Von Cave als "eine Übung in der Konnektivität" beschrieben, ist kein Thema heilig und das Publikum wird ermutigt, mutig und herausfordernd, konfrontativ und furchtlos zu sein. (sic!)

Wenn man für 120 Eier keine andere Frage in petto hat, als eine, die schon x-mal gestellt wurde, kann man dem Gefragten keinen Vorwurf machen.

oldschool

Postings: 279

Registriert seit 27.04.2015

22.05.2021 - 10:42 Uhr
"Wenn man für 120 Eier keine andere Frage in petto hat, als eine, die schon x-mal gestellt wurde, kann man dem Gefragten keinen Vorwurf machen. "

Da hast du natürlich recht!!!!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20315

Registriert seit 08.01.2012

25.05.2021 - 20:59 Uhr - Newsbeitrag
Nick Cave & The Bad Seeds geben weiteres Konzert in Köln bekannt

Zum ersten Mal seit vier Jahren betreten Nick Cave & The Bad Seeds im Sommer 2022 wieder die Bühnen Europas. Nachdem vor Kurzem bereits Konzerte in Berlin und Rastatt bestätigt worden sind, folgt nun am 27. Juni 2022 ein weiteres Konzert in Köln. Mit 17 Studioalben im Gepäck und über fünf Millionen verkauften Alben, kommen die Ausnahmekünstler um den markanten Sänge Nick Cave im neuen Jahr für drei Konzerte nach Deutschland.



Präsentiert werden die Konzerte von Rolling Stone und Musikexpress.



27.06.2022 Köln - Lanxess Arena //neu

29.06.2022 Berlin - Waldbühne

03.08.2022 Rastatt - Ehrenhof im Residenzschloss



Tickets für das Konzert in Köln gibt es ab Freitag, den 28. Mai, 10 Uhr ab 45,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

oldschool

Postings: 279

Registriert seit 27.04.2015

31.05.2021 - 09:23 Uhr
Ab 45 Euro? Das sind die Plätze vor der Halle und hinter der Bühne oder?
stehplatz Innenraum 71,50 €
Billigste Karte bei Eventim ab 56 €

Talibunny

Postings: 600

Registriert seit 14.01.2020

02.06.2021 - 14:32 Uhr
Neuer Anlauf. Hoffentlich wird‘s diesmal was.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: