Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nick Cave live / Nick Cave & The Bad Seeds live

User Beitrag
retro
24.02.2019 - 18:16 Uhr
Jaja scheint ein grosser Kenner zu sein! Um Cave besteht schon seit fast 4 Jahrzehnten ein Kult - völlig zu recht. Ich denke, unter den lebenden Künstlern ist nur noch Bob Dylan höher einzustufen.
Morrissey
24.02.2019 - 19:01 Uhr
Mich bitte dabei nicht vergessen.
orter
24.02.2019 - 20:12 Uhr
Hhhmmm... ich sag mal das mit Cave hat erst Ende der 80er begonnen kultig zu werden.
Wobei ich denke, Cave ist das auch zuwieder. Er möchte als Mensch wahrgenommen werden und nicht als Kunstfigur, die angehimmelt und vergöttert wird. Er sucht Dialog und keinen "retro" der ihn kultisch vergöttert und alles zhahl, dass er ganz nahe sein kann.

Bei Morrissey ist das eine andere Sache. Der braucht diesen Kult um ihn. Nicht nur fürs Ego, sondern auch für sein geschäft. Ohne diese rosarote Fanbrille würden die Leute merken, dass Morrissey im Gegensatz zu Cave nicht immer besser wird, sondern in den letzten Jahren nur noch rumpelnden Altherrenrock seiner engagierten Songwriter mit schablonisierten Texten veröffentlichte
retro
24.02.2019 - 20:51 Uhr
Ich bin ja nicht mal dabei. Aber weiss eigentlich immer noch nicht, was jetzt genau das Problem ist. Und als Mensch kenne ich ihn leider nicht.

Von mir aus seit 32 Jahren. Hatte ja schon 1987 in "Himmel über Berlin" einen kultigen Auftritt.
retro
25.02.2019 - 08:38 Uhr
Ich stalke Cave seit den 80ern. Ich bin besessen von Ihm und mein Leben hat keinen Sinn ohne Ihn

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20969

Registriert seit 08.01.2012

18.10.2019 - 19:05 Uhr - Newsbeitrag

Nick Cave & The Bad Seeds
17.05. - 06.06.2020

Nick Cave & The Bad Seeds haben eine Tour im Frühjahr in Europa und UK angekündigt. Bekannt als einer der besten Live-Acts wird die Band in 19 Ländern auftreten, vier Shows davon in Deutschland.



Über ihre Live-Qualitäten



“Freudiger und unerwarteter Triumph” - The Guardian



“Angespannt und donnernd zu manchen Zeitpunkten, liebevoll und kathartisch zu anderen. Es ist meisterhaft.” - The Independent



“Eine außergewöhnliche Antwort auf das Unvorstellbare” - The Telegraph



Nick Cave & The Bad Seeds siebzehntes Studioalbum "Ghosteen" ist am 4. Oktober digital veröffentlicht und wird weithin als ihr bestes Werk denn je bezeichnet. Vinyl und CD werden am Freitag, 8. November veröffentlicht. Vorbestellungen sind ab jetzt möglich auf nickcave.com/ghosteen.



Über "Ghosteen"



“Beeindruckendes Doppelalbum, das Verzweiflung, Empathie und Glauben entgegensetzt. Auf der einen Seite sollte es nicht überraschend sein, dass es so gut ist wie es ist.... dennoch kommt man beim Hören von Ghosteen nicht darum herum bestürzt zu sein.” - The Guardian



“Fantastische Pracht” - The Times



“Groß im Design und angefüllt mit rarer Schönheit und tiefgreifenden, poetischen Texten.” - The Sun



“Ein Meisterwerk der Melancholie” - Rolling Stone



“Ein außergewöhnliches Album übersprudelnd von Qual, Ehrlichkeit und stiller Wunder” - The i



“Nick Cave ist in der Form seines Lebens und "Ghosteen" seine größte Leistung.” - The Line of Best Fit



"Auf seinem neuen Album zaubert Nick Cave einen tiefgreifenden und starken Sinn für Wunder.” - The Quietus

Präsentiert wird die Tour von Rolling Stone und Musikexpress.



17.05.2020 Köln - Lanxess Arena

18.05.2020 Hamburg - Barclaycard Arena

27.05.2020 Berlin - Mercedes-Benz-Arena

06.06.2020 München - Olympiahalle



Tickets für die Konzerte gibt es ab Freitag, den 25. Oktober ab 10 Uhr auf nickcave.com.

derdiedas

Postings: 669

Registriert seit 07.01.2016

19.10.2019 - 10:23 Uhr
Hm, in Versuchung, ich weiß nur nicht, ob die Musik in Hallen von der Größe funktioniert. Erfahrungen?

Deaf

Postings: 1177

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2019 - 10:45 Uhr
Wenn man sich im vorderen Bereich aufhält, funktioniert es in jeder Halle. Wenn man weit weg steht oder gar sitzt, ist selbst eine Rammstein-Show oder sowas ziemlich öde.

Web2.0

Postings: 484

Registriert seit 09.10.2019

19.10.2019 - 11:00 Uhr
Reißt er eigentlich immer noch völlig wirr immer seine Musikzettel von den Ständern, die dann irgendein armer Wicht wieder aufsammeln muss, nur, damit Cave die ein paar Minuten später wieder auf den Bühnenboden pfeffert? :D

Hat mich bei einem Auftritt vor ca. 10 Jahren ziemlich irritiert ^^

Deaf

Postings: 1177

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2019 - 11:38 Uhr
Ja, hat er letztes Jahr auch gemacht in Montreux. ;-)

boneless

Postings: 3658

Registriert seit 13.05.2014

19.10.2019 - 13:52 Uhr
Hm, in Versuchung, ich weiß nur nicht, ob die Musik in Hallen von der Größe funktioniert. Erfahrungen?

Die Zweifel hatte ich auch, aber Cave widerlegte sie komplett. Umwerfendes Konzert damals, fühlte sich auch gar nicht so an, als wäre man mit tausenden Menschen da. Cave schafft selbst in großen Hallen eine sehr intime Atmosphäre.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

19.10.2019 - 14:53 Uhr
was boneless sagt kann ich grundsätzlich bestätigen

Klaus

Postings: 3681

Registriert seit 22.08.2019

24.10.2019 - 15:26 Uhr
https://www.eventim.de/artist/nick-cave-and-the-bad-seeds/?affiliate=VSQ#calendar-start=2020-05

Die günstigen Plätze gehen, sind natürlich am Arsch, sodass man nichts sieht.

70 € für einen Steher, also nochmal einen 10er mehr, als zuletzt.

mrnovember

Postings: 119

Registriert seit 10.10.2019

25.10.2019 - 10:22 Uhr
Die Preise sind doch vollkommen in Ordnung. Schade nur, dass es in der Lanxess-Arena ist und nicht wie die letzten Male in der großartigen Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle.

tumbleweed

Postings: 287

Registriert seit 02.09.2019

25.10.2019 - 11:14 Uhr
Grenzwertig...in der Jahrhunderthalle Höchst gab es den Innenraum zuletzt für ca. 50 €, nun kostet es 20 € mehr.

Die Sitzplätze sind zum Teil total überteuert. Auf den schlechten oberen Rängen schon über 80 €, die besseren Plätze 95 €.

Aber ein Nick-Cave-Konzert ist ein besonderes erlebnis. Also Augen zu und durch ^^

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

25.10.2019 - 12:07 Uhr
Also Augen zu und durch

Korrekt – Ticket für Hamburg ist gekauft. Ick freu mir!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20969

Registriert seit 08.01.2012

08.04.2020 - 19:24 Uhr - Newsbeitrag


Nick Cave & The Bad Seeds geben Nachholtermine für April und Mai 2021 bekannt

Bedauerlicherweise können die für den Mai und Juni geplanten Deutschlandshows von Nick Cave & The Bad Seeds auf Grund der aktuellen Ereignisse nicht wie geplant stattfinden. Auch wenn die Konzerte terminlich hinter dem aktuellen Verbotszeitraum liegen, kann es bei international auftretenden Künstler*innen dazu kommen, dass Konzerte in Deutschland betroffen sind. Die Tour wird daher in den April und in den Mai nächsten Jahres verlegt. Alle Tickets behalten auch für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.



Statement von Nick Cave:

“Nick Cave & The Bad Seeds have rescheduled their European and UK Tour to start in Spring 2021. All original tickets remain valid. Dates and info here: nickcave.com/tour-dates.”



Präsentiert wird die Tour von Rolling Stone und Musikexpress.



Nick Cave & The Bad Seeds

European and UK Tour 2021



29.04.2021 Köln - Lanxess Arena //verlegt vom 17.05.2020

07.05.2021 Hamburg - Barclaycard Arena //verlegt vom 18.05.2020

08.05.2021 Berlin - Mercedes-Benz-Arena //verlegt vom 27.05.2020

19.05.2021 München - Olympiahalle //verlegt vom 06.06.2020





oldschool

Postings: 296

Registriert seit 27.04.2015

09.04.2020 - 15:36 Uhr
Hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht mit Ticketrückgaben bei Terminverschiebungen? Habe ein Ticket für Köln, doch leider bin ich in einem Jahr nicht mehr in der Kölner Ecke ansässig. TicketOnline schickt mir eine autoamtische mail, dass Aufgrund der gegenwärtigen Situation eine Ticketrückgabe nicht möglich wäre...?

carpi

Postings: 967

Registriert seit 26.06.2013

09.04.2020 - 16:29 Uhr
Ich habe Eventim benachrichtigt, besitze 4 Tickets für München, was aber nächstes Jahr so nicht möglich sein wird, auch weil es unter der Woche ist. Warte noch auf eine Antwort, normalerweise dürfte es kein Problem sein, das Geld zurückzubekommen, vielleicht gibt es aber auch eine Gutschein-Lösung. Wenn diese auch für andere Acts gültig wäre, hätte ich kein Problem damit, nur für Cave geht es aber von den Terminen her nicht, sehr schade, hoffe auf ein paar Zusatztermine.

oldschool

Postings: 296

Registriert seit 27.04.2015

09.04.2020 - 18:28 Uhr
Es ist bei mir ja auch nicht der Fall, dass ich keinen Bock habe. Sonst hätte ich die 90 Euro pro Ticket nicht investiert. Es geht halt nicht mehr. Und ich denke auch, dass die dazu verpflichtet sind, die Tickets zurückzunehmen. Aber jeder versucht nun gerade, den Kunden zu verarschen ...

carpi

Postings: 967

Registriert seit 26.06.2013

09.04.2020 - 18:39 Uhr
Gehe davon aus, dass sie die Tickets zurücknehmen müssen, befürchte aber auch einen längeren Austausch an Nachrichten mit diversen Versuchen, dies abzuwenden. Auf der eventim-Homepage wurde bislang nicht klar Stellung bezogen, außer der Nachricht, dass Tickets ihre Gültigkeit behalten werden. Der von dir (und mir) genannte Fall wird erstmal ausgeblendet.

oldschool

Postings: 296

Registriert seit 27.04.2015

10.04.2020 - 08:57 Uhr
Was immer gut klappt, ist die Ankündigung so etwas breitzutreten. Ein Bekannter hatte da schon Erfahrungen. Einfach den Sachverhalt im Netz posten. Verbraucherforen, Bewertungsportale, Musikforen wie hier....andere Leute informieren....So was mögen die gar nicht!

Deaf

Postings: 1177

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 11:46 Uhr
Idiot Prayer: Nick Cave alone at Alexandria Palace, London.

Werde ich mir wohl anschauen am Donnerstag.

https://dice.fm/artist/nick-cave-bbnbx?_branch_match_id=814056299715001776

mrnovember

Postings: 119

Registriert seit 10.10.2019

21.07.2020 - 18:15 Uhr
Habe seine Konzertpreise immer verteidigt, finde 16£ für einen Stream aber echt an der Schmerzgrenze. Bin natürlich trotzdem dabei und schon sehr gespannt.

mrnovember

Postings: 119

Registriert seit 10.10.2019

23.07.2020 - 23:15 Uhr
Schäme mich für meinen vorherigen Beitrag. Allein „Papa Won‘t Leave You, Henry“ und „Man in the Moon“ waren jeden Cent wert.

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

24.07.2020 - 11:18 Uhr
Ich hatte leider keine Zeit. Aber ich höre raus, dass es gut war. Lief der Stream stabil?

mrnovember

Postings: 119

Registriert seit 10.10.2019

24.07.2020 - 13:27 Uhr
Ja, war toll. Schöne Mischung aus Hits und sonst selten Gehörtem, 22 Songs in 90min, auch visuell ein Erlebnis. Stream lief top.

Deaf

Postings: 1177

Registriert seit 14.06.2013

24.07.2020 - 14:53 Uhr
https://www.setlist.fm/setlist/nick-cave/2020/alexandra-palace-london-england-3b8430cc.html

Selten gehört kann man nicht sagen, auf der Solo-Tour spielte er die meisten dieser Songs immer. Aber war insgesamt sehr schön und der Stream qualitativ hochwertig.

Klaus

Postings: 3681

Registriert seit 22.08.2019

03.09.2020 - 12:26 Uhr
Doppelt verdient es sich besser.

Ab 5.11. kommt der Auftritt in ausgewählte Kinos, ab 20.11. dann erscheint ein Album.

oder wie es ein befreundeter Booker sagte: Er kennt keinen Musiker, der so offen geldgeil ist, wie Nick Cave.

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2020 - 12:42 Uhr
Angebot und Nachfrage – Cave hat die Marktwirtschaft verstanden. Die Fans wollen – er liefert. Es steht jedem frei, das Angebot abzulehnen. Auch wenn ich zugebe, dass mich die allgemein hohen Ticketpreise schon nerven.

Klaus

Postings: 3681

Registriert seit 22.08.2019

03.09.2020 - 12:49 Uhr
"Angebot und Nachfrage – Cave hat die Marktwirtschaft verstanden. Die Fans wollen – er liefert. Es steht jedem frei, das Angebot abzulehnen. Auch wenn ich zugebe, dass mich die allgemein hohen Ticketpreise schon nerven. "

Das sehe ich ähnlich und deswegen habe ich die letzten Cave-Touren, seitdem er die Agentur gewechselt hat und dementsprechend 75-100% teurer geworden ist, ausgelassen.

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2020 - 14:18 Uhr
Darauf wollte ich hinaus.

fuzzmyass

Postings: 6228

Registriert seit 21.08.2019

03.09.2020 - 14:22 Uhr
von mir aus hat er sich das verdient - ein toller einzigartiger Künstler seit fast 40
Jahren... auf sein Werk hat es sich auch nicht negativ ausgewirkt, auch wenn ich das letzte Album nicht ganz so gut fand wie den Rest...

More power to him!

Deaf

Postings: 1177

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2020 - 14:38 Uhr
Geldgierig ist das nicht, sonst hätte er Anfang Jahr kaum umgerechnet 300‘000 Euro für die australischen Brandopfer gespendet.

Und die letzten Touren waren ihren Preis absolut wert, selber schuld, wer das verpasst hat. Das Thema “überhöhte Ticketpreise“ ist eh lächerlich und hat sich mit der aktuellen Situation sowieso erledigt.

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2020 - 14:51 Uhr
Ich bin ja auch großer Cave-Fan und nehme sein Angebot gerne wahr. Seine "Conversations" waren kohletechnisch aber wirklich an der Schmerzgrenze. Aber noch mal: Wenn er (bzw. die Agentur) die Läden trotzdem ausverkauft, dann machen die das natürlich.

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2020 - 14:53 Uhr
Und Nick Cave, um das noch mal ganz klar zu machen, ist ein toller Mensch, den ich bewundere.

Klaus

Postings: 3681

Registriert seit 22.08.2019

03.09.2020 - 15:04 Uhr
Es ist halt vergleichbar mit einem Fußballer, der die Berateragentur wechselt, um noch etwas mehr für sich herauszuschlagen. Das kann man akzeptieren und zahlen/hingehen, oder halt eben nicht und auch Fußballer spenden durchaus Geld aus ihrem Privatvermögen.

Geärgert haben mich bei den Tourpreisen schon die regionalen Unterschiede. Da waren teilweise 30% Unterschied für die gleich großen Locations - selbst innerhalb Deutschlands. Die 60 € in der Schmeling-Halle 2017 war es (mir) alle mal wert, das doppelte zwei Jahr später im Admiralspalast (noch dazu "nur" als Conversation) nicht.


"Und Nick Cave, um das noch mal ganz klar zu machen, ist ein toller Mensch, den ich bewundere."

Das stimmt.

oldschool

Postings: 296

Registriert seit 27.04.2015

04.09.2020 - 11:57 Uhr
Ihr kennt doch nur die "öffentliche Person", die Kunstfigur Nick Cave. In früheren Jahren war Nick Cave nicht immer nett zum Publikum, er war zynisch, arrogant6, bissig, herablassend. Ich war dennoch immer Fan, weil ich sein Schaffen liebe und mich auch seine dunkle Seite mag. Ob er ein toller Mensch ist, weiss ich nicht.....

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

04.09.2020 - 12:05 Uhr
Ich lese jede seiner Red Hand Files, besuche die Konzerte, war bei seinen Conversations, sehe immer wieder mal BAD SEED TEEVEE und habe unter anderem "20.000 Days on Earth" und "One more time with feeling" gesehen.

Da kommt man Nick Cave schon sehr nahe. Zumal er ja den persönlichen Kontakt zu seinen Fans (insbesondere nach dem Tod seines Sohnes) bewusst sucht.

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

04.09.2020 - 12:08 Uhr

BAD SEED TEEVEE


Red Hand Files


oldschool

Postings: 296

Registriert seit 27.04.2015

04.09.2020 - 17:36 Uhr
Ich bin ja schon etwas länger dabei (ein Oldschool ^^) und habe Nick Cave schon Anfang der 90er live gesehen. Es ist einer der wenigen Interpreten, die ich heute noch so gerne höre, wie vor 25 Jahren. Cave hat zugegebenermassen seit dem Tode seiner Sohnes eine Wandlung durchgemacht. Er war nicht immer so zugänglich. Besonders in den 90ern war er nicht immer geschmeidig und nett zu den Fans. Aber da kämpfte er mit seinen eigenen Dämonen, Drogen und Alkohol.

Dass er seit dem Tode seines Sohnes diese unglaubliche Nähe und Intensivität mit den Fans sucht, war mir manchmal etwas too much. Jeder geht mit Trauer anders um und als ich das erste Mal SKELETON TREE hörte, war das für mich schon ein harter Brocken. So persönlich, so direkt, so nah. Gerade Nick Cave, der jahrelang sehr distanziert war. Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass Cave diesen weg gegangen ist. Doch nun war ich es, der ihn gar nicht so nah haben wollte.

Wäre nicht sein, sondern mein Sohn tödlich verunglückt, hätte es ihn interessiert? Oder wäre er dann vielleicht noch der zynsche Kotzbrocken, der er besonders zu Grinderman-Zeiten war?

Die red Hand Files finde ich manchmal auch sehr schwulstig. "woher holst du deine Inspiration" oder "wie hast du diesen Song geschrieben". Endlich keine unbequemen Fragen von Journalisten mehr, sondern Fragen von Fans, dessen Antworten ihn immer gut aussehen lassen.

Und die Konversation mit den Fans sind im Grunde Interviews mit sehr hohen Eintrittspreisen.


Aber im Grunde ist es mir auch egal, ob er ein toller Mensch ist oder nicht. Er ist auf jeden Fall ein bemerkenswerter Künstler, das langt mir völlig. Er muss nicht mein Freund sein.

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

04.09.2020 - 19:13 Uhr
Ja, das ist so sine Sache mit dem Fanboy-Dasein. Ich bin ja ein ganz großer Mark-Lanegan-Fan. Da bin ich aber Fan seiner Musik. Gleichzeitig kommt man natürlich auch dem Menschen näher. Zumal nach seinen Memoiren. Und Lanegans Leben was wirklich abgefuckt. Er war kriminell, gewalttätig, schwer drogenabhängig – und alles andere als sympathisch.

Heute wirkt er reflektiert und gelassen. Auch da kann ich nicht umhin, Sympathien zu entwickeln. Lanegan und vor allem seine Musik begleiten, mich einfach zu lange und zu intensiv, als dass ich da neutral bleiben könnte.

oldschool

Postings: 296

Registriert seit 27.04.2015

04.09.2020 - 20:21 Uhr
Ein Lanagan Fan bin ich auch schon seit dem Screaming Trees. Bei den Screaming Trees wirkte er live auch sehr unnahbar. Ich hatte ihn vor ca. 5 Jahren mal solo in einem Club gesehen, nach der Show trieb er sich dann am Merchandis Stand herum. Er witzelte mit Fans, machte Selfies und war ein echter Charmeur. Mir blieb der Mund vor lauter Staunen offen. Das hätte ich nun gar nicht erwartet.

fuzzmyass

Postings: 6228

Registriert seit 21.08.2019

04.09.2020 - 20:27 Uhr
Ich hab Lanegan auch schon 4 Mal nach Gigs am Merchstand gesehen und 2-3 Sätze mit ihm gewechselt - super entspannt, nett und lustig... mit dem Mann aus den Memoiren nicht mehr sehr viel gemein bzw. ist die dunkle Seite nun nur noch ein kleiner Teil von ihm....

VelvetCell

Postings: 3832

Registriert seit 14.06.2013

04.09.2020 - 20:51 Uhr
Exakt. Früher ist er nach Konzerten nie zu den Fans gegangen. Da war man froh über jedes Jahr, das er überlebte. Als ich ihn das erste Mal in Groningen traf und ihm in die Augen blickte, war ich hingesrissen vom Glanz und Humor in seinen Augen – damit hatte ich nicht gerechnet. Ich bin wirklich froh für ihn, dass er die Kurve gekriegt hat.

Deaf

Postings: 1177

Registriert seit 14.06.2013

08.12.2020 - 12:21 Uhr
Wie befürchtet ist die von 2020 auf 2021 verschobene Europa Tour nun definitiv abgesagt worden. Einfach nur traurig.

Talibunny

Postings: 692

Registriert seit 14.01.2020

08.12.2020 - 16:40 Uhr
Joa, gestern auch die Absage-Mail erhalten. Ist scheisse, gibt aber schlimmeres.

tumbleweed

Postings: 287

Registriert seit 02.09.2019

10.12.2020 - 08:02 Uhr
Den letzten Satz könnte man zu fast allen Dingen des Lebens sagen....Arbeitslosigkeit, Trump, AFD, Einbruch, Insolvenz usw.....

Deaf

Postings: 1177

Registriert seit 14.06.2013

10.12.2020 - 12:51 Uhr
Mag den Spruch auch nicht mehr hören, ist mir in den letzten Monaten mehrmals begegnet und kommt vorwiegend von Leuten, die sich nichts aus Kultur machen. Ja, für mich ist es sehr schlimm, ca. zwei Jahre auf meine liebste Freizeitbeschäftigung zu verzichten (mal abgesehen von ein paar Konzerten nationaler Acts).

Talibunny

Postings: 692

Registriert seit 14.01.2020

10.12.2020 - 16:43 Uhr
By the way, bin Riesen-Cave-Fan, trotzdem bleibe ich bei meinem letzten Satz. Weil er gerade bei einem abgesagtem Konzert stimmt. Macht euch mal locker.

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: