Linkin Park - One more light

User Beitrag

Oceantoolhead

Postings: 747

Registriert seit 22.09.2014

26.05.2017 - 19:06 Uhr
Fuerstbischof von Gurk
26.05.2017 - 19:08 Uhr
Starke Mucke!

nörtz

User und Moderator

Postings: 4450

Registriert seit 13.06.2013

26.05.2017 - 19:58 Uhr
zu der man sich selbst natürlich nicht zugehörig wissen will

Wer ist denn in diesem Fall "man"?

Badly Drawn Boy

Postings: 30

Registriert seit 22.07.2016

26.05.2017 - 20:37 Uhr
@Oceantoolhead: Klar, natürlich waren LP auch zu HT/Meteora-Zeiten schon kommerziell und hatten halt auch das Glück, dass sie die richtige Musik zur richtigen Zeit machten, da der Nu Metal-Hype 2001 auf seinem Zenit war und HT den Zeitgeist einfach perfekt traf. Nur hat man es ihnen damals halt nachgesehen, dass sie von Anfang an kommerziell ausgeschlachtet wurden, da ihre Songs damals Substanz hatten und man merkte, dass da solides Handwerk und vor allem Leidenschaft dahinter steckte. Auch wenn dem sicher nicht jeder zustimmt, aber ich finde, dass HT und Meteora auch nach mittlerweile 16 bzw. 14 Jahren noch immer gute Platten und gut gealtert sind. Solche Hammer-Songs wie Numb, Crawling, Papercut, In The End und Somewhere I Belong mögen zwar eine gewisse Massenkompatibilität gehabt haben, aber sie waren authentisch, substanzvoll und handwerklich tadellos. Von dem, was danach kam, konnte man das leider immer weniger behaupten.

Doughboy

Postings: 112

Registriert seit 13.06.2013

26.05.2017 - 23:32 Uhr
Gerade Minutes To Midnight hat wesentlich mehr "Substanz" als Meteora. Meteora besticht durch viel Energie und durch die bombastische Produktion.

Allein die Texte von M2M wirken wesentlich authentischer als bei Meteora, mit Ausnahme von Breaking The Habit, siehe "Valentines Day", "In Pieces" "The Little Things Give You Away", "Hands Held High", "No More Sorrow".

In "One More Light" haben sie zum 1. Mal überhaupt mit den Lyrics angefangen, was zeigt, das die Platte - zumindest lyrisch - mehr Substanz und Authentizität besitzt, als alle Alben zuvor. Zuvor wurde zuerst der Sound entwickelt und daraus dann die Lyrics erstellt.

Ausserdem, inwiefern sollen sie ihre eigene Identität verworfen haben? LP sagten schon immer, das sie keine Nu-Metal Band waren, sondern sie damals einfach Bock darauf hatten. Sie haben sich nicht dem Nu-Metal zugeschrieben, sondern haben sich im Grunde schon immer als "genrelos" bezeichnet. Dieses Gerede von dem angeblichen Identitätsverlust besteht lediglich in den Köpfen von "uns".

Sie waren schon immer daran interessiert, verschiedene Stile miteinander zu verbinden oder neue Dinge auszuprobieren und dies hat sich seit der Gründung kein bißchen verändert.

edegeiler

Postings: 1051

Registriert seit 02.04.2014

26.05.2017 - 23:35 Uhr
Doughboy du musst echt nicht Linkin Park verteidigen. Die haben genug Geld um uns alle zu kaufen.

Badly Drawn Boy

Postings: 30

Registriert seit 22.07.2016

27.05.2017 - 10:09 Uhr
@Doughboy: Die Texte mögen auf MTM zwar besser gewesen sein, musikalisch driftete das Ganze aber in allzu belanglosen Pop ab, die paar wenigen harten Rocknummern zwischendurch klangen da schon fast wie ein Alibi.
Und die Texte sollte man sicher auch nicht überbewerten, denn mal ehrlich, wer hört LP schon wegen der Tiefgründigkeit der Texte? Es ist Nu Metal, da erwartet keiner lyrischen Anspruch wie bei Radiohead, Nick Cave oder Morrissey.
Und zum Thema Identität: Ja, mag sein, dass sie keine reine Nu Metal-Band sind und auch mal was anderes machen wollen, Fakt ist aber nunmal, dass sie mit Nu Metal groß geworden sind und dass sie diesen nunmal am Besten können, da die ganzen Stilwechsel/Neuerfindungen doch reichlich bemüht klangen und nicht wirklich vom Herzen zu kommen schienen. Wie ging nochmal das Sprichwort mit Schuster und Leisten?
Applaus Klaus
27.05.2017 - 13:05 Uhr
« "One more light" ist kalkulierter als jede Excel-Tabelle »

Schön geschrieben.

tjsifi

Postings: 183

Registriert seit 22.09.2015

29.05.2017 - 17:46 Uhr
Hab schon um einiges schlimmere Pop Alben gehört.
Stimmlich weiss CB auf jeden Fall zu beeindrucken! Respekt.

klitzotzuierztrewdsf
29.05.2017 - 18:50 Uhr
das bisher beste linking park album
TinTin Park
29.05.2017 - 18:52 Uhr
CRAAAAAAAAAAAAAAAAWLIN' IIIIIIIIIIIIIIIIIIIN MYYYYYYYYYYYYYYYYY SKIIIIIIIIIIIIIIIIIN !!!
Schwani
31.05.2017 - 15:17 Uhr
Nach zwei Durchgängen (dauert ja zum Glück nicht allzu lang) bleibt einfach festzuhalten, dass es sich um 08/15 Musik ohne jeglichen Wiedererkennungswert handelt. Das Album könnte genauso gut ein Soloprojekt von Herrn Bennington oder Justin Timberlake sein. Beliebig austauschbarer Pop halt. Brauch die Welt nicht.
Alex
12.06.2017 - 22:54 Uhr
So schade, bin ein riesiger Linkin Park fan, aber dieses Album ist einfach nichts... Und ich bestellte es noch auf Vinyl und wartete ca. 3 Tage Länger, für nichts!
Tun wir mal so, als wäre dieses Album nie rausgekommen. Ist schlimmer als das was im Radio läuft :/

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10501

Registriert seit 07.06.2013

13.06.2017 - 01:25 Uhr
1.24 bei rym. Haha.
Reflexgott
16.06.2017 - 02:17 Uhr
Ich weiß noch, als ich im Bett lag und "Keys To The Kingdom" zum ersten Mal hörte. Ich fiel aus allen Socken. Ich dachte, dass das der Schritt in die richtige Richtung sei. The Hunting Party hat mich wirklich sehr überzeugt. Spannende Gitarrenriffs, ein belebtes Schlagzeugspiel, klassische Rapparts sowie ein bisschen Screaming. Wirklich spannungsgeladene und abwechslungsreiche Songs fügten sich zu einem erstklassigen Rockalbum zusammen.
Genauso euphorisch ging ich an One more light heran, die neue Single "Heavy" klingt vielversprechend! Vielleicht richtig schwere Gitarren? Wer weiß...

Tja, was soll ich sagen, nichts dergleichen, außer belanglosen charttauglichen Popsongs.
Wirklich, wirklich schade! Und dabei haben sie doch mit The Hunting Party den Weg geebnet...

Beileidbekunder
20.07.2017 - 20:09 Uhr
RIP Chester
Rip
20.07.2017 - 20:23 Uhr
Rip
TRIBUTE
20.07.2017 - 23:06 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=Jw7Tu77pLmQ
weil tot
20.07.2017 - 23:13 Uhr
IM NACHHINEIN 10/10
No Filler (unangemeldet)
21.07.2017 - 11:50 Uhr
Das ist echt traurig Rip Chester Rip Link in Park?
linking park
25.07.2017 - 13:35 Uhr
ich hoffe wir lösen uns jezt auf, so viel emo-musik erträgt auch keiner.
linking park
25.07.2017 - 13:38 Uhr
wir machen musik für hippe teenies
Böörgds
25.07.2017 - 13:47 Uhr
mal wieder kommentare, die die welt nicht braucht.
Anita
27.07.2017 - 16:12 Uhr
Das album ist zwar völlig untypisch für Linkin Park, dennoch finde ich es sehr gelungen.
Schade das man Linkin Park nunmehr nicht mehr live sehen wird :(

Mister X

Postings: 2171

Registriert seit 30.10.2013

19.09.2017 - 15:16 Uhr
Totenbonus fuers Album

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10501

Registriert seit 07.06.2013

19.09.2017 - 19:16 Uhr
Schafft es dann ne 5/10?

Mister X

Postings: 2171

Registriert seit 30.10.2013

19.09.2017 - 19:21 Uhr
:D
Chasey
10.12.2017 - 22:50 Uhr
Hey Guys,

schämen sollte man sich für solche Kommentare und Bewertungen...ein Mann der seinen Dämonen Ausdruck verliehen hat. Der jahrelang gekämpft hat...und doch verloren. Ja, damit hat die Band Geld verdient..und? Schämt Euch.
iwo
11.12.2017 - 17:18 Uhr
die mucke ist trotzdem seicht und schlecht.
ironsea2006
21.12.2017 - 11:07 Uhr
Na, dann muss ich mir doch hier mal die Rezension zum neuen Album der Toten Hosen hier raussuchen, die dürfte ja so ähnlich abwertend daherkommen. Ich finde das Album genial und zeitgemäß. Was war ist vorbei und was noch kommt wird wieder anders ... wenn ohne Chester überhaupt noch was kommt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2925

Registriert seit 26.02.2016

21.12.2017 - 11:16 Uhr
Zeitgemäß ist es sicher. Helene Fischers Album ist auch zeitgemäß.
Was die Toten Hosen mit Linkin Park zu tun haben, erschließt sich mir nicht ganz.
Pete
13.06.2018 - 16:02 Uhr
Immer noch ein Schrott Album
Qtip
14.06.2018 - 00:06 Uhr
Good Goodbye mit Pusha T und Stormzy ist und bleibt aber top, Mike Shinoda wird sowieso unterschätzt.

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: