Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Interpol - Marauder

User Beitrag

Gomes21

Postings: 3740

Registriert seit 20.06.2013

09.06.2018 - 18:07 Uhr
Stella was a Diver... ist auch mein unangefochtener Lieblingssong von ihnen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27215

Registriert seit 07.06.2013

09.06.2018 - 18:46 Uhr
Interessante Reihenfolge. Bin aber auch nicht der Riesenfan von Antics, deshalb find ich das gar nicht so schlimm. Nur finde ich die s/t herb unterbewertet. Also allgemein.
Interpol
09.06.2018 - 18:52 Uhr
Bin ich der einzige, der nicht versteht warum Interpol nicht Song Seven mit auf antics getan hat ? Einfach ein geiler Song

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27215

Registriert seit 07.06.2013

09.06.2018 - 18:59 Uhr
SO geht es mit mit "The specialist" und der TOTBL.
So
09.06.2018 - 20:10 Uhr
Geht es mir mit the Depths und El Pintor.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7825

Registriert seit 26.02.2016

10.06.2018 - 14:04 Uhr
"The Depths" wäre in der Tat der bessere Closer gewesen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27215

Registriert seit 07.06.2013

10.06.2018 - 16:00 Uhr
Ja, der Closer ist leider echt schwach. Da war das tolle "The undoing" deutlich besser. "The depths" kenn ich leider nicht.

tjsifi

Postings: 579

Registriert seit 22.09.2015

11.06.2018 - 15:47 Uhr
Netter Song! Leider nicht mehr aber auch nicht weniger.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27215

Registriert seit 07.06.2013

11.06.2018 - 15:51 Uhr
Hmm. Gibt mir irgendwie nix.

musie

Postings: 3240

Registriert seit 14.06.2013

11.06.2018 - 16:51 Uhr
ist vielleicht auch so ein Fall, wo man besser das gesamte Album veröffentlichen würde, statt einzelne Songs aus dem Gesamtkonzept zu reissen.

Blablablubb

Postings: 477

Registriert seit 20.04.2014

11.06.2018 - 17:24 Uhr
Ich hab mich nach der Ankündigung wirklich gefreut, aber "The Rover" ist für mich nix Besonderes. Allerdings fand ich auch schon "El Pintor" eher fad.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27215

Registriert seit 07.06.2013

11.06.2018 - 17:26 Uhr
ist vielleicht auch so ein Fall, wo man besser das gesamte Album veröffentlichen würde, statt einzelne Songs aus dem Gesamtkonzept zu reissen.

Jepp, denke ich auch.
Maester Obvious
11.06.2018 - 19:29 Uhr
The Rover ist halt die typische eingängige, geradlinige Vorab-Single. Den kann man in irgendeine Spotify-Playlist stecken - und vielleicht verspricht sich die Band und das Label, dass man damit ein paar neue Durchschnittshörer für sich gewinnen kann.

Würde von dem einen Song jetzt nicht auf das ganze Album schließen. Für die anderen Fans wird es bestimmt auch wieder ne Handvoll sehr guter atmosphärischer Songs geben.

BadaBing

Postings: 101

Registriert seit 27.06.2013

20.06.2018 - 14:57 Uhr
Ich finde The Rover ziemlich stark, woran sich das Album gerne orientieren kann.

Ohnehin eine Band ohne schwaches Album und mit hoher Konstanz. Interpol ist sich selbst und ihrem Stil treu geblieben, was ich der Band hoch anrechne.

Besser jedenfalls als eine gefühlt zwanghafte "Weiterentwicklung"/Evolution, die viele andere Bands im Laufe ihres Bestehens anstreben, sich dabei aber nicht mehr auf das besinnen, was sie am besten können.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2558

Registriert seit 14.06.2013

20.06.2018 - 18:29 Uhr
Find "The rover" auch gut, der Rhythmus in Kombination mit der Harmonie ist doch super. :)

Dan

Postings: 302

Registriert seit 12.09.2013

20.06.2018 - 23:36 Uhr

Interpol halten ihr konstant hohes Niveau wohl ein weiteres Mal. Finde den "Rover" klasse.

Und bin ich hier der Einzige, der "Antics" als ihr bestes Werk sieht? :D

muckipup

Postings: 75

Registriert seit 13.06.2013

21.06.2018 - 19:41 Uhr
Nein Dan, mit Antics bist du nicht der einzige. Ist auch mein klarer Favorit und ganz dicht dran an der 10. Vermutlich bin ich aber der einzige, der die OLTA (trotz einiger Schwächen) mehr mag als die TOTBL (?)

Rover ist ein guter Song, wenn auch nicht gerade innovativ. Klingt ein bisschen nach Schema F, aber nicht schlecht.

Dan

Postings: 302

Registriert seit 12.09.2013

22.06.2018 - 12:17 Uhr

Innovation erwarte ich von Interpol sowieso nicht, dafür standen sie ja eigentlich nie.

Zumindest geht es nicht in Richtung Stadion-Rock. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27215

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2018 - 01:40 Uhr
Seh ich genauso.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17980

Registriert seit 10.09.2013

23.06.2018 - 12:23 Uhr
Gegen Stillstand auf hohem Niveau ist prinzipiell nichts einzuwenden, gerade Interpol haben dieses Niveau ja auch immer eingehalten und auf OLTA und der s/t auch ein paar nuancierte Änderungen im Rahmen ihres Sounds durchgeführt. Trotzdem "brauche" ich einfach kein klassisches Interpol-Album mehr, die El Pintor fand ich super, besser als beide Vorgänger, aber hab sie dennoch seit Ewigkeiten nicht mehr angefasst. Ich sehe keinen Mehrwert darin, je nach Stimmungslage nicht eines der ersten beiden Alben an ihrer statt aufzulegen, die machen ästhetisch nichts anders und sind einfach besser. Marauder kann wieder eine 7-8/10 werden, aber wenn da wieder keine Weiterentwicklung stattgefunden hat, wird sie wohl ein ähnliches Schicksal erleiden und nach wenigen Durchgängen in meiner persönlichen Versenkung verschwinden.

Dan

Postings: 302

Registriert seit 12.09.2013

24.06.2018 - 01:01 Uhr

Hm, ich weiß nicht. Klar, Weiterentwicklung ist immer so ein Ding. Aber mein Kopf und mein Herz entscheiden da einfach grundsätzlich darüber, ob mich ein Song packt oder nicht.

Über diese "Änderung im Rahmen ihren Sounds", da mache ich mir später dazu Gedanken. Objektive Gedanken. :D
-DK
24.06.2018 - 02:04 Uhr
Anstatt einer weiteren großartigen Platte einer großartigen Männerband wie Interpol hört der Mopedtobias lieber eine überhypte maximal durchschnittliche Platte einer weiteren beliebigen unterernährten 20-Jährigen mit E-Gitarre, feministischem Twitter-Account und fehlendem Gespür für Melodien.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17980

Registriert seit 10.09.2013

24.06.2018 - 10:38 Uhr
Tut mir leid, dass ich dich so in deiner Ehre gekränkt hab, dass du mir jetzt schon in andere Threads folgen musst. Das Camp-Cope-Album ist trotzdem auch musikalisch besser als alles von Interpol nach Antics.

Gomes21

Postings: 3740

Registriert seit 20.06.2013

24.06.2018 - 10:46 Uhr
Interpol hat ich bei aller Liebe auch schon lange nicht mehr wirklich aus den Socken gehauen..

@Moped

wer ist camp-code? Anspieltipp?



Gomes21

Postings: 3740

Registriert seit 20.06.2013

24.06.2018 - 10:51 Uhr
Geschlecht, Alter, Hypegrad, Twitterpräsenz und vor allem Ernährungsangewohnheiten des Interpreten sind auch immer die allerersten Qualitäten die ich abfragen muss um Musik genießen zu können. In diesen Punkten muss schon alles konform gehen, keine Frage!
Er muß es wissen
24.06.2018 - 11:03 Uhr
Camp Code ist sexistischer, dilettantischer Müll. Dagegen sind Interpol Virtuosen in Musik und Text.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17980

Registriert seit 10.09.2013

25.06.2018 - 10:50 Uhr
Ich kenne Camp Code nicht, aber "sexistischer, dilettantischer Müll" kommt bestimmt hin, da vertraue ich dem geschätzten User voll und ganz.

Camp Cope dahingegen sind ganz und gar unsexistischer, meinungsstarker, sehr intensiver Schrammel-Emo, falls du reinhören möchtest @Gomes: https://youtu.be/40nc_8ij3MI

Gomes21

Postings: 3740

Registriert seit 20.06.2013

25.06.2018 - 11:44 Uhr
Merci Moped, finde "sexistischer, dilettantischer Müll" klingt sehr anreizend, das geb ich mir mal ;-)
Gestern in Wien
26.06.2018 - 11:38 Uhr
Not Even Jail
All the Rage Back Home
C'mere
The Scale (First time since 2008)
The Heinrich Maneuver
The New
The Rover (Tour debut)
Length of Love
Roland
Success (First time since 2011)
Public Pervert (First time since 2008)
Anywhere
Now You See Me At Work (Live debut)
Evil
Slow Hands
Encore:
Pioneer to the Falls
Obstacle 1

Neuer Song:
https://www.youtube.com/watch?v=G47D5CB5inM
Gestern in Wien
26.06.2018 - 11:39 Uhr
The Scale, Success und Public Pervert ist mal fett!
Fireonalexis
28.06.2018 - 14:02 Uhr
Finde The Rover zwar auch gut, aber der neue Song klingt nochmal 'ne Ecke vielversprechender. Bin gespannt, wie sich die Studio-Version anhört.

tjsifi

Postings: 579

Registriert seit 22.09.2015

28.06.2018 - 14:37 Uhr
Der neue SOng gefällt mir deutlich besser als The Rover, der hat was besonderes während The Rover sich für mich nur nach einem soliden Interpol Song angehört hat.
Nun
30.07.2018 - 18:52 Uhr
Der neue Song klingt in seiner Produktion fürchterlich scheint aber nur auf YouTube so schlimm zu klingen.
Voraushörer
30.07.2018 - 19:41 Uhr
Finde, die starken R'n'B- und Funksoulbrother-Tendenzen in der Hälfte der Songs sehr gewöhnungsbdürftig. Auch dieser omnipräsente Falesttgesang lässt mich zweifeln, ob das noch dieselbe Band ist, in die ich mich verliebt habe.
3,5/10

Ozymandias

Postings: 20

Registriert seit 14.06.2013

30.07.2018 - 22:47 Uhr
Der Song ist ziemlich nichtssagend, einmal gehört, direkt wieder vergessen. Und die wirklich furchtbare Produktion (auch auf Spotify) macht nicht wirklich Lust, sich den häufiger anzuhören.

Schade, die Vorfreude aufs Album wird dadurch ziemlich getrübt...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7825

Registriert seit 26.02.2016

31.07.2018 - 09:07 Uhr - Newsbeitrag
Hust hust
31.07.2018 - 09:12 Uhr
Besser spät als nie.
Fireonalexis
31.07.2018 - 09:15 Uhr
Den Anfang fand ich sehr vielversprechend, danach wird das Lied aber leider zu einer ähnlichen Nummer wie The Rover, nur in schlechter. Schade eigentlich. Wäre der Song so weitergegangen, wie er anfängt, wäre er vermutlich gar nicht mal so schlecht.

Hogi

Postings: 437

Registriert seit 17.06.2013

31.07.2018 - 11:10 Uhr
Hab schon wieder an meinen Kopfhörern gezweifelt...grausame Produktion

tjsifi

Postings: 579

Registriert seit 22.09.2015

31.07.2018 - 11:11 Uhr
Number 10 gefällt mir persönlich schon mal deutlich besser als The Rover aber richtig aus den Socken haut mich das auch nicht
Maester Obvious
31.07.2018 - 11:15 Uhr
Geiler Song. Die lange Version als FLAC klingt besser.
Das
31.07.2018 - 11:17 Uhr
ist halt der Dave Friedmann signature sound.
Die
31.07.2018 - 11:47 Uhr
Die ganzen Experten hier die sich immer über die "Produktion" beschweren aber selber noch nie einen Song gemixt haben oder ähnliches
@Die
31.07.2018 - 13:00 Uhr
Ja, und? Ich war auch noch nie US-Präsident und weiß trotzdem, dass Trump scheiße ist.
Genau
31.07.2018 - 13:10 Uhr
Das ist immer dieses doofe Todschlag Argument. Du hast doch noch nie selbst dies und das gemacht. Man sollte doch auch sowas kritisieren dürfen vorallem da sie in der Vergangenheit Soundtechnisch besser klangen.
@genau
31.07.2018 - 14:00 Uhr
Mit dem "Todschlagargument" will ich nur sagen das eine Produktion oder ein Sound einer Platte natürlich Geschmackssache ist.

Aber die Expertise eine Produktion per se als qualitiativ schlecht einzuschätzen spreche ich den meisten hier nun mal ab.
Aber aber
31.07.2018 - 14:11 Uhr
Hier steht nirgendwo was von schlecht. Ich lese hier nur was von grauenhaft. Das kann so oder so interpretiert werden. Ich persönlich kann auch nicht's mit dem Song anfangen da der Sound meiner Meinung nach sich mit dem Stil der Band beißt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7825

Registriert seit 26.02.2016

31.07.2018 - 14:22 Uhr
Dave Friedman ist aber für solche Mixes bekannt. Schlecht kann man das natürlich aber auch finden, wenn man keine Ahnung vom Musik produzieren hat. Ich bin noch nicht sicher, ob das so zu Interpol passt.
Bevor
31.07.2018 - 14:35 Uhr
Ihr euch über den komprimierten Sound von Youtube oder einen schlechten Stream beschwert, nehmt mal lieber nen Euro in die Hand und ladet euch den Song in guter Quali.

Nach dem Intro klingts etwas nach Sleater-Kinney.
Ich
31.07.2018 - 14:38 Uhr
denke auch, dass der Song im Albumkontext mit ineinandergehenden Intros/Outros nochmal besser kommt.

Seite: « 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: