Leif Vollebekk - Twin solitude

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

15.01.2017 - 16:12 Uhr
Leif Vollebekk
'Twin Solitude'
VÖ 24. Februar | Secret City Records

Nach der ersten Auskopplung 'Elegy' meldet sich der kanadische Musiker Leif Vollebekk im neuen Jahr mit einer weiteren Single zurück. Erstmals bei FADER zu hören, könnt ihr euch 'Into The Ether' nun auch hier anhören:




Leif Vollebekk wird im März 2017 als Support von Gregory Alan Isakov auf Tour sein und zwar an folgenden Terminen:

11. März - Hamburg | Uebel & Gefaehrlich
12. März - Berlin | Lido
14. März - Wien (AT) | Arena
17. März - Zürich (CH) | Bogen F
19. März - München | Strom
20. März - Köln | Kulturkirche

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 906

Registriert seit 11.06.2013

15.01.2017 - 16:42 Uhr
So ist das richtig, mehr Aufmerksamkeit für diesen Mann.
Blub
17.01.2017 - 16:11 Uhr
Beide Songs machen auf jeden Fall Lust auf mehr. Definitiv eine Veröffentlichung, der ich mit größter Vorfreude entgegenblicke...

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1251

Registriert seit 04.12.2015

17.01.2017 - 17:23 Uhr
Durch die Besprechung des Debüts hier auf ihn aufmerksam geworden. Die beiden Vorabsongs machen in der Tat große Lust aufs gesamte Album. Werde ihn mir garantiert anschauen in Hamburg. Isakov ist einer meiner liebsten Musiker, Vollebekk als Support macht es nochmal ne Ecke schöner. Könnte damit wohl mein Konzert des Jahres werden.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 906

Registriert seit 11.06.2013

17.01.2017 - 19:59 Uhr
Hatte mir auch umgehend Tickets für das "Doppel" gekauft.
Er hat übrigens die Tage noch eine Session fürs Paste Magazine gespielt. Mit weiteren neuen Songs. Und ich finde sie alle mindestens sehr gut.

https://www.pastemagazine.com/articles/2017/01/leif-vollebekk-full-session.html

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1251

Registriert seit 04.12.2015

17.01.2017 - 23:21 Uhr
Danke fürs Teilen, Stephan. Wundervolle Session. Das könnte ein großes Album geworden sein.
daniel
11.02.2017 - 11:27 Uhr
Neuer Song "All Night Sedans" auch draußen. Großartig!

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 906

Registriert seit 11.06.2013

11.02.2017 - 11:41 Uhr
Ja, war auch bei der Session dabei, klingt aber auch ausproduziert wunderbar.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

15.02.2017 - 21:12 Uhr
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?


Oliver
16.02.2017 - 09:31 Uhr
Klingt gut. Takk für Tipp

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1251

Registriert seit 04.12.2015

16.02.2017 - 10:57 Uhr
Sehr schöne Rezi! Steigert nochmal meine ohnehin hohen Erwartungen.
daniel
17.02.2017 - 14:13 Uhr
Wie ist es denn im Vergleich zu den anderen Platten? Besser/Schlechter, eingängiger, langlebiger, oder einfach nur anders?
faniel
17.02.2017 - 14:17 Uhr
Und hier noch ein anderer, nicht so positiver Review:
http://www.on-magazine.co.uk/arts/music/album-reviews/twin-solitude-leif-vollebekk/

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 906

Registriert seit 11.06.2013

17.02.2017 - 16:53 Uhr
@Der Untergeher: Vielen Dank! Ich hoffe, die Platte gefällt dir dann letztlich auch genauso gut wie mir.

@Daniel: Schlechter nun wahrlich nicht. Wenn es dir hilft, es klingt pi mal Daumen ein wenig nach einer Mischung aus "1921" von "Inland" und "A wildfire took down Rosenberg"/"Photographer friend" von der "North Americana".

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

17.02.2017 - 20:34 Uhr - Newsbeitrag
Leif Vollebekk
'Twin Solitude'
VÖ 24. Februar | Secret City Records

Mit ‘All Night Sedans’ könnt ihr euch einen weiteren Song des neuen Albums 'Twin Solitude' anhören, welches am 24. Februar erscheint. Leif Vollebekk behandelt hier Liebeskummer, Sorgen und das Bereuen von gescheiterten Beziehungen. Gleichzeitig spielt er andere Szenarien durch, bei denen alles hätte anders kommen können:



Die Idee zu diesem Song kam Vollebekk unterwegs: “I had been in Florida a while back and saw a car turn off the highway with a sign in the back window that read, All Night Sedans. I’d forgotten all about it until I wrote this song one night. I was watching Extras, when a Kate Bush song came on. I went and listened to it three times, sat down at the piano and wrote this one.”

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 906

Registriert seit 11.06.2013

25.02.2017 - 09:36 Uhr
Die Platte ist seit gestern erhältlich. Auch auf Spotify, falls wer reinhören mag.

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2017 - 10:30 Uhr
Das letzte Album von dem fand ich nur so lala. Allerdings war "A wildfire ..." einer meiner Songs des Jahres. Wenn es etwas ähnlicher Qualität auf der neuen gibt, lohnt sie sich für mich schon.
daniel
25.02.2017 - 14:53 Uhr
Ja, ich glaube, sie wächst mit der Zeit. Es fehlen so ein bisschen die "Höhepunkte"...alles so im gleichen Tritt...aber dafür sehr konstant. Gerade die zweite Hälfte ab Into the Ether gefällt mir eigentlich ausnahmslos.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 636

Registriert seit 31.10.2013

25.02.2017 - 19:44 Uhr
Ein wundervolles Album. Mir gefällt die erste Hälfte noch einen Tacken besser als die zweite, vor allem "Elegy" und "Into the ether".
Bislang definitiv ein Highlight des Jahres.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1251

Registriert seit 04.12.2015

25.02.2017 - 23:52 Uhr
Ja, ich glaube, sie wächst mit der Zeit. Es fehlen so ein bisschen die "Höhepunkte"...alles so im gleichen Tritt...aber dafür sehr konstant.

Gleiche Empfindung und Einschätzung meinerseits. Es hat sich bis jetzt, abgesehen von Elegy, noch kein Song großartig hervorgetan, ein Ausfall sucht man aber auch vergebens. Das Album fließt einfach dahin, in seiner zurückgenommenen, leichten Schwere. Bin sehr gespannt, wie sich das Ding entwickelt.
daniel2
26.02.2017 - 00:50 Uhr
Für mich stehen leicht negativ All night sedans und East of Eden raus. Leicht positiv dafür Into the ether und Michigan.
oliver
01.03.2017 - 07:46 Uhr
danke für den tipp, ohne euch wäre der sicher an mir vorbei gegangen.
take a look at me now!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

23.05.2017 - 12:49 Uhr - Newsbeitrag
Leif Vollebekk im November auf Tour
Für sein neues Album „Twin Solitude“ ließ der aus Montreal stammende Künstler Leif Vollebekk sein gewohntes Songwriting hinter sich und erkundete neue kompositorische Welten. Dass das Ergebnis, das Ende Februar auf den Markt kam, so substanziell anmutet, liegt an Vollebekks Herangehensweise: Er schrieb das Album größtenteils nach Konzerten in Hotelzimmern mit Nick Drakes „Pink Moon“ als ständigem Begleiter. Es ist ein Album geworden, das so anders ist als die Vorgänger „Inland“ und „North Americana“ mit ihrem folkigen Country. Vollebekk hatte keine Lust mehr, ewig im Studio nach dem richtigen Ton zu suchen. Stattdessen schrieb er seine Songs so nieder, wie sie ihm einfielen, teilweise nachdem er nur 15 Minuten daran gearbeitet hatte. Das war genau die richtige Entscheidung: „Twin Solitude“ ist eine Platte wie „ein einziges langes Ausatmen, eine Bö der Erleichterung“, wie das musikblog.de feststellt. Tatsächlich sagt Vollebekk selbst über sein Album: „Wenn die letzte Note erstirbt, sollte alles, was übrig bleibt, der Zuhörer sein. Ich bin dann woanders. Das ist die Twin Solitude.“ Bei der Arbeit an dem Album wurde Leif von Künstlern wie Olivier Fairfield (Timber Timbre), Sarah Page (The Barr Brothers), Shahzad Ismaily (Marc Ribot’s Ceramic Dog, SecretCheifs3) und dem Streicher-Duo Chargaux unterstützt. Irgendwo im Americana-Himmel strahlt zwischen Tom Waits und Ray Charles jetzt ein neuer Stern namens Leif Vollebekk. Im November kommt der Kanadier zu uns auf Tour.

Präsentiert wird die Tour von kulturnews, ByteFM, MusikBlog.de und Bedroomdisco.

01.11.2017 Köln - Blue Shell
02.11.2017 Hamburg - Nochtwache
09.11.2017 Berlin - Privatclub
10.11.2017 München - Hauskonzerte

Für die Shows in Köln, Hamburg und Berlin gibt es die Tickets ab sofort für 14,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.
Tickets für die Show in München gibt es ab ca. Mitte Oktober, mehr Infos zu den Hauskonzerten hier: facebook.com/hauskonzertecom.

Mehr Infos und Musik unter leifvollebekk.com, facebook.com/leifvollebekk, twitter.com/leifvollebekk und instagram.com/leifvollebekk.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 906

Registriert seit 11.06.2013

02.11.2017 - 11:17 Uhr
Ein sehr sympathischer Mann. Einen neuen (und erneut tollen) Song hat er auch gespielt.
Wer ihn mag: Vollebekk tourt ja gerade durch mehrere Städte.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

23.03.2018 - 19:51 Uhr - Newsbeitrag
Leif Vollebekk
Neues Video

Leif Vollebekk veröffentlicht ein neues Video zu seinem Song 'Into The Ether' seines aktuellen Albums 'Twin Solitude'. Das Video feierte vor kurzem Premiere bei CBC Music und ICI Musique. Seht es euch nun direkt hier an:

Watch the Video

Regie führte Freund und Kollege Kaveh Nabatiant: "To me, this is a song about confronting the lies we tell each other and ourselves. Leif and I had the idea to film that moment in the night when the shiny exterior we create around ourselves shatters... That feeling of loneliness is something like floating underwater… slowly falling into the ether.”

Leif erklärt, woher die Inspiration kam, dem Song auch ein visuelles Gewand zu schenken: "The groove for this song came to me when I was swimming at the YMCA. So I asked Kaveh if we could have everything take place in an underwater nightclub. He told me that we absolutely could. But then things became clear that the nightclub isn't what needed to submerge. In the end it's just someone coming down for air."


Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: