Tim Kasher - No resolution

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16899

Registriert seit 08.01.2012

12.01.2017 - 19:18 Uhr
Wer sich auch nur im Ansatz für amerikanischen Indie-Rock interessiert, kennt Tim Kasher natürlich, liebt ihn höchstwahrscheinlich sogar. Er ist Frontmann von den legendären Cursive, deren Spin-Off Band The Good Life und Urgestein im Saddle Creek Kosmos. Darüberhinaus wird ihm auch nachgesagt, Conor Oberst in die hohe Kunst des Songwriting eingeweiht zu haben. Im März erscheint nun Kashers neues Solo-Album "No Resolution" mit dem er auch in Deutschland endlich wieder auf Tour kommt. Zur ersten Single "An Answer For Everything" gibt es bereits ein Musikvideo.

Das Album erscheint erstmals auf dem Hamburger Independent Label Grand Hotel van Cleef, das den US-Songwriter in ihrer Pressemitteillung einen ihrer "absoluten musikalischen Helden" nennt. "No Resolution" ist Tim Kashers insgesamt viertes Solo-Album, und gleichzeitig auch der Soundtrack zu einem Spielfilm gleichen Namens, bei dem er Regie führte. Doch dazu später mehr.

Die erste Single aus dem Album heißt "An Answer For Everything" und ist eine klassische Kasher-Storytelling-Ballade mit tollen Melodien, wie immer perfekt arrangierten Streichersätzen und Kashers unverwechselbarem Gesang. Im Musikvideo zu "An Answer For Everything" sind auch Szenen aus dem kommenden Spielfilm zu sehen.

Tim Kasher - "An Answer For Everything" (Musikvideo)




Vom 09. - 21.03. ist Tim Kasher mit "No Resolution" auf Tour in Deutschland, mit einer Abschluß-Show in der Schweiz. Die Shows bestreitet Tim mit Unterstützung eines Cellos. Neben den neuen Songs werden sicherlich auch Lieder der großen Diskographie seiner anderen Bands zu hören sein.


Tim Kasher - Live 2017
Tickets: http://bit.ly/TimKasher_Tour2017

09.03. Hamburg, Kleiner Donner
10.03. Bremen, Karton
11.03. Osnabrück, Glanz & Gloria
12.03. Berlin, Monarch
13.03. Göttingen, Dots
14.03. Köln, Weltempfänger
15.03. Wiesbaden, Walhalla
16.03. Saarbrücken, Mauerpfeiffer
17.03. Schweinfurt, Ostentorkino
18.03. München, Cord
19.03. Regensburg, Alte Mälzerei
20.03. Freiburg, Samp
21.03. CH - Winterthur, Kraftfeld

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16899

Registriert seit 08.01.2012

01.03.2017 - 20:50 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
SimonP
01.03.2017 - 22:22 Uhr
Hmm hört sich vom Thema sehr nach "Album of the Year" von Good Life an...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2019

Registriert seit 14.05.2013

01.03.2017 - 22:33 Uhr
Schon, ja. Das hatte ich in einer ersten Version der Rezension auch vermerkt, der Beginn des zweiten Absatzes blieb davon übrig. Der lautete ursprünglich "Nun also wieder das alte Leid mit der Liebe."

Gelassen hab ich es dann doch, weil "No resolution" rein vom melodischen Teil her viel üppiger ist als The Good Life und das Thema Liebe bzw. Liebeskummer an sich ja nicht unbedingt neu , weder im Kasher-Universum noch generell. Ich wollte mich also eher darauf konzentrieren, dass das Album auch ohne den Film für sich selbst stehen kann und wie die emotionale Wirkung davon ist, unabhängig vom bisherigen oder andernweitigen Schaffen von Tim Kasher.
Hasan
02.03.2017 - 10:25 Uhr
Sehr schöner Bericht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: