London Grammar - Truth is a beautiful thing

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12576

Registriert seit 08.01.2012

02.01.2017 - 00:45 Uhr
zum Jahresanfang gibt es von mir das neue Video von London Grammar: https://youtu.be/jqhgXAGP4Ho



Gänsehaut pur! "Rooting For You" ist ab sofort überall erhältlich.

EMBEDDCODE





BUYLINKS

iTunes: http://smarturl.it/RFYiTunes

Apple Music: http://smarturl.it/RFYAppleMusic

Spotify: http://smarturl.it/RFYSpotify



LINKS

http://londongrammar.com

http://facebook.com/londongrammar

http://twitter.com/londongrammar

http://instagram.com/londongrammar

http://soundcloud.com/londongrammar


Vorbote für ein neues Album, vermutlich.

myx

Postings: 492

Registriert seit 16.10.2016

02.01.2017 - 07:07 Uhr
Wow. Schon beachtlich, was Hannah Reid gesanglich draufhat. Freue mich riesig, wenn es denn wirklich ein neues Album wird. An der Zeit wäre es ja. Den Erstling "If You Wait" liebe ich sehr, allem voran die göttlichen Songs "Hey Now" und "Wasting My Young Tears".

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12576

Registriert seit 08.01.2012

01.02.2017 - 21:11 Uhr
London Grammar
London Grammar veröffentlichen heute ihre neue Single "Big Picture"
„Big Picture“ ist der zweite Song, den es in diesem Jahr von London Grammar zu hören gibt. Produziert wurde der fulminante, mitreißende Track von dem prominenten britischen Musiker Jon Hopkins (Brian Eno, King Creosote), ursprünglich hat ihn jedoch London Grammar-Sängerin Hannah Reed am Klavier komponiert.

Für das Video hat sich die Band – Hannah Reid, Dot Major und Dan Rothman – mit der bekannten Regisseurin Sophie Muller zusammengetan, die u.a. schon für Coldplay und Beyoncé gearbeitet hat. Das Ergebnis ist ein Video, das so ganz anders ist als alles, was man bisher von der Band kannte. Im Breitbildformat unterstreicht es lebhaft die Stimmung des Songs.

Das Video zu "Big Picture" gibt es hier zu sehen

„Big Picture“ folgt nun als zweite Single, nach der Überraschungsveröffentlichung des epischen Tracks „Rooting For You“ mitsamt Video an Neujahr. Auch hier ist Hannah Reids unverwechselbare hohe Stimme das Glanzstück des Songs.



Bekannt wurde die Band im Jahr 2013 mit ihrem umjubelten Debütalbum „If You Wait“. Mit mehr als 1,5 Millionen verkauften Alben weltweit, der Auszeichnung mit dem prestigeträchtigen Ivor Novello Award für ihre Hitsingle „Strong“ und der Nominierung für einen Brit Award wurden London Grammar zu einem der gefragtesten internationalen Newcomer-Acts. „Strong“ und „If You Wait“ haben in Deutschland zudem jeweils Gold-Status erreicht.

http://www.londongrammar.com/
https://www.facebook.com/londongrammar/
https://twitter.com/londongrammar
https://www.instagram.com/londongrammar/

myx

Postings: 492

Registriert seit 16.10.2016

02.02.2017 - 07:55 Uhr
Zum Schwelgen ...

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 772

Registriert seit 11.06.2013

25.03.2017 - 09:17 Uhr - Newsbeitrag

"We are over the moon to announce that our second album "Truth Is A Beautiful Thing" will be released on June 9th. It's been a wonderful process and a long journey, so thanks especially to all those who waited. Now it culminates with us handing the music over to you. We can't wait for you to hear it in full.

Hannah, Dan, Dot x"

Und so klingt der Titeltrack

myx

Postings: 492

Registriert seit 16.10.2016

25.03.2017 - 17:13 Uhr
Wundervoller Titeltrack ... Kann mit den grandiosen Songs wie "Hey Now" oder "Nightcall" vom Erstling locker mithalten. Und tatsächlich ein neues Album schon auf Anfang Juni - fantastisch!

London Grammar spielen am 26. August beim Zürich Open Air. Dazu Moderat, Metronomy, Parov Stelar und The Prodigy. Das kann ein grossartiger Samstag werden ...

lumiko

Postings: 204

Registriert seit 09.09.2015

26.03.2017 - 10:22 Uhr
wirklich ein grandioser Song - muss mir London Grammar auch mal live ansehen.
London Bridge
06.06.2017 - 18:41 Uhr
Wie genial ist denn bitte "Leave the war with me"? Song des Jahres.

hell-g

Postings: 7

Registriert seit 23.02.2017

13.06.2017 - 20:42 Uhr
Für mich bisher DAS Album des Jahres und eine 9/10. Aber leider wird es dann hier meist nur eine 6. Ich kann es förmlich schon hören "keine Weiterentwicklung....".

Einfach unglaublich, welche Magie die Songs und die Stimme von Hannah entfalten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12576

Registriert seit 08.01.2012

14.06.2017 - 23:06 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

hell-g

Postings: 7

Registriert seit 23.02.2017

15.06.2017 - 05:23 Uhr
Wie vorausgesagt...
Dennisol
15.06.2017 - 12:37 Uhr
Aber auch völlig zurecht, meiner Meinung nach. Es geht nicht mal um Weiterentwicklung oder nicht, die Songs sind einfach langweilig. Die Stimme ist super, aber der Rest ist einfach ziemlich einfallslos, fast ärgerlich, was für eine Verschwendung.

hell-g

Postings: 7

Registriert seit 23.02.2017

15.06.2017 - 18:56 Uhr
Blödsinn

myx

Postings: 492

Registriert seit 16.10.2016

16.06.2017 - 11:11 Uhr
Leider bin ich enttäuscht vom Album. Einzig "Rooting For You", "Big Picture" und - mit Abstrichen - "Truth Is A Beautiful Thing" finde ich klasse. Die übrigen Songs können das Niveau des Erstlings nicht halten, wirken seltsam uninspiriert und - ja - eintönig.

Ich hatte genau den gleichen Gedanken wie der Rezensent und Dennisol: Da wurde eine Chance verspielt/verschwendet (was für eine Stimme!). So passt der Schlusssatz der Rezi für mich nicht ganz: Das Album ist nur guter Durchschnitt, mehr leider nicht.
dt
16.06.2017 - 13:23 Uhr
Die Bitter Sweet Symphony schwirrt nicht nur im Internet herum, sondern ist auch Teil der Limited Edition des Albums

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10064

Registriert seit 07.06.2013

17.06.2017 - 12:05 Uhr
Plattentests, der Ort wo "rundrum gelungenen Alben" 6/10 bekommen.
Master
22.06.2017 - 17:44 Uhr
Sehr schön.
Ich mein, warum immer diese ständigen Vergleiche mit dem uU etwas besseren Erstling und dies Meckern (typisch deutsch btw).
Das hier ist immer noch einfach gute Musik. Herrlich diese Stimme. Gefällt mir immer besser.
18 Stücke lange Deluxe-Version, die 7 zusätzlichen Songs haben es in sich.
6/10 so so, also schlechter als der ganze Mist, der hier die Plattentests-Standard-Note 7/10 zu 80% bekommt…
Aber egal, dennoch vielen Dank, dass es diese Seite gibt und mir diese Perle beschert hat…

„Rooting for you“
“Leave the war with me”
“Truth is a beautiful thing”
“May the Best”
“Bitter sweet symphony"

8/10

musie

Postings: 2209

Registriert seit 14.06.2013

22.06.2017 - 22:35 Uhr
Für mich leider eine Enttäuschung des Jahres...
Total enttäuscht
25.06.2017 - 16:25 Uhr
Verstehe nicht, warum hier keiner das Mastering erwähnt. Hören alle nur noch Musik auf dem Smartphone? Das Album ist völlig kaputtkomprimiert, null Dynamik, dafür viel Verzerrung. Selbst wenn die Songs gut wären, was sie im Vergleich zum grandiosen Vorgänger überhaupt nicht sind, wurden sie letzten Endes beim Mastering zerstört. Beweis gefällig? Demo Version von “Trials“ anhören, das klingt spitze.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12576

Registriert seit 08.01.2012

04.09.2017 - 14:20 Uhr - Newsbeitrag
Es geht direkt gut los an diesem schönen Montag: London Grammar haben soeben ihr neues Video veröffentlicht: On top gibt es ab sofort zwei neue Remixe von Groove Armada and Richy Ahmed: https://londongrammar.lnk.to/NonBelieverRMXDe







INFOTEXT NEUE SINGLE "NON BELIEVER"

London Grammar today release the the video for ŒNon Believer¹, the latest track to be taken from the trio¹s UK number 1, gold-certified second album Truth Is A Beautiful Thing. Directed by Jodeb (Deftones, Cypress Hill + Rusko, Wiwek + Skrillex), the video stars Canadian, Award nominated actress Karelle Tremblay. Jodeb explains: ³We wanted to create a character that you would never really know if she is a good or ill-intentioned person... I was looking to create a subtle sense of paranoia all throughout the film². In addition to the video, the band have also released remixes of the single from the likes of Groove Armada and Richy Ahmed. Take a listen: https://londongrammar.lnk.to/NonBelieverRMXDe The video follows a busy summer for the band who have played a slew of festivals including Glastonbury, TRSMT, Montreaux Jazz Festival, Lollapalooza, Flow, and many more. The band will head to Australia later this month before returning to the UK for a sold out headline in October, see below for dates.



INFOS ZUM VIDEO

Director: Jodeb

Produced by PRETTYBIRD

Exec Producer: Juliette Larthe

Producer: Hannah May

LOCATION Montreal, Canada



INFOTEXT ALBUM

London Grammar geben die Veröffentlichung ihres sehnlichst erwarteten zweiten Albums Truth Is A Beautiful Thing für den 9. Juni bekannt. Genau wie bei ihrem Debütalbum If You Wait, wurden die Songs wieder fast ausschließlich von Hannah, Dan und Dot geschrieben, die dabei ihre Erlebnisse aus den vergangenen 30 gemeinsamen Monaten verarbeiten. Das Trio arbeitete mit Größen wie dem Oskar-prämierten Produzenten Paul Epworth (Florence & The Machine, Bloc Party), dem Mercury-Nominierten Jon Hopkins (Brian Eno, King Creosote) und dem in LA lebenden Greg Kurstin (Sia, Beck) sowie Tim Bran und Roy Kerr, die auch schon an ihrem Debüt If You Wait mitarbeiteten. ŒTruth Is A Beautiful Thing¹, der Titel Track des Albums, ist ab sofort mit der Album Pre-order auf der Website der Band erhältlich: www.londongrammar.com London Grammars Debütalbum If You Wait wurde international fast unglaubliche zwei Millionen Mal verkauft, gewann den prestigeträchtigen Novello Award für den Titel ŒStrong¹ sowie zwei AIM Independent Music Awards in den Kategorien ŒIndependent Breakthrough of The Year¹ und ŒPPL Award For Most Played New Independent Act¹.





VIDEOS VOM NEUEN ALBUM IM ÜBERBLICK

OH WOMAN (MUSIKVIDEO):

OH MAN (MUSIKVIDEO):

HELL TO THE LIARS (Live at The Round Chapel):

ROOTING FOR YOU (MUSIKVIDEO):

BIG PICTURE (MUSIKVIDEO):

TRUTH IS A BEAUTIFUL THING (LYRICVIDEO):

OH WOMAN OH MAN (AUDIO VIDEO):



LONDON GRAMMAR IM WEB

http://londongrammar.com

http://facebook.com/londongrammar

http://twitter.com/londongrammar

http://instagram.com/londongrammar

http://soundcloud.com/londongrammar



LONDON GRAMMAR ON TOUR

Die Band um Frontfrau Hannah Reid geht Ende des Jahres auf Europatournee. Los geht es am 20. November in Frankreich. In Deutschland werden London Grammar vier Konzerte spielen. London Grammar Konzerttermine 2017



25.11. Köln, Palladium

28.11. Hamburg, Mehr! Theater

08.12. Stuttgart, Hegel-Saal

09.12. München, Tonhalle



TICKETS: http://www.eventim.de/tickets.html?fun=erdetail&affiliate=UVS&doc=erdetaila&erid=1285294&xtor=AL-6071-[Linkgenerator]-[UVS]

Mindestens..
15.09.2017 - 11:36 Uhr
...ein Punkt zu wenig. Die Rezi ist abgesehen davon echt keine Glanzleistung

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: