Manic Street Preachers - Know your enemy

User Beitrag
Jens Künzel
14.05.2004 - 12:39 Uhr
Eine gelungene Platte, mit vielen Songs, deren Melodien trotz ihrer Sperrigkeit im Gedächtnis haften bleiben. Gerade die offensichtlichen Mängel beim Klang verhelfen sogar einigen Songs zu ihrer Atmosphäre. Die Stimme von James Dean Bradfield ist großartig.
pirk
14.05.2004 - 15:55 Uhr
aber hallo!!
loshombres
14.05.2004 - 19:08 Uhr
Ach wirklich,glaub ich muss mir das Teil zulegen *g*
Sidestepper
14.05.2004 - 19:10 Uhr
Jens ist in seiner Anwaltskanzlei anscheinend langweilig *lol*.
Jackie Treehorn
14.05.2004 - 19:45 Uhr
sehr gutes Album der Manics, wenn auch nicht ihr bestes, das war imho "Everything must go". Weiß jemand von euch, ob bei denen in naher Zukunft endlich ein neues Album ansteht ? Wäre doch mal Zeit, oder ?

mit kollegialen Grüßen,
Jackie Treehorn

feLix
14.05.2004 - 19:59 Uhr
AFAIK haben sie sechs songs mit toni visconti und sieben songs mit greg haver aufgenommen. auf das album sollen letztendlich um die zehn kommen, aber für die b-seiten muss ja auch noch was gemacht werden... gerüchten zufolge soll vor dem offiziellen album-release noch ein non-album track erscheinen (wie damals "the masses against the classes"). das album gibt es, sofern alles glatt läuft (es hatte ja zwischendurch schon trennungsgerüchte gegeben), dann wohl im herbst.

hätte ich zwar jetzt auch hier reinschreiben können, aber was soll's...

The MACHINA of God
16.05.2004 - 15:59 Uhr
Sperrige Melodien? Wo denn?
Ja, das Album ist ganz gut. Meiner Meinung nach kein Vergleich mit "The holy bible", aber keinesfalls unbedeutend. Bin mal gespannt auf das neue...
feLix
09.07.2005 - 21:32 Uhr
Irgendwie mein Sommeralbum 2005. Wenn es jetzt erschiene, würde es bestimmt überall total abgefeiert werden. Denn es hat von jedem etwas, das zur Zeit so "in" ist: Maximo Park, Arcade Fire etc...
The MACHINA of God
10.07.2005 - 13:17 Uhr
???
Find ich ünerhaupt nicht.
Dafür ist es wieder zu uneingängig trotz seiner Eingängigkeit. Zu wenig tanzbar außerdem.
jo
10.07.2005 - 13:21 Uhr
würde bestimmt nicht abgefeiert werden. drei gründe:

1) es sind die 'manics'
2) sie singen mit viel zu wenig akzent
3) es sind die 'manics'...

2x, weil die einfach zu wenig "abfeierungswürdig" sind. nicht für mich - aber für "die" ;).
Seiltänzer
10.07.2005 - 14:01 Uhr
Ganz großes Album! gefällt mir weitaus besser als die vorherigen (gescheiterten) Popversuche und auch als die ganz alten Sachen. Doch! Je öfter ich sie höre, um so sicherer bin ich mir, dass die Manics damit ihr bestes Album abgeliefert haben. Und feLix hat schon recht, da findet sich einiges was heute trendy und abgefeiert ist, nur auf weitaus höherem Niveau wie bei Maximo Park und Konsorten.
schweizerländer
10.07.2005 - 14:09 Uhr
Mal abgesehen von ihrer Musik, welche ich vergöttere: Die Jungs gehen mir momentan extrem auf den Sack! Sollen mal endlich auf's Festland kommen!
Prien
05.08.2005 - 17:34 Uhr
*stimmt Seiltänzer zu* auch mein Lieblingsalbum der Band, beste Songs: found that soul,intavenous agnostic,year of purification, dead matryrs

Euer Prien
these
05.08.2005 - 18:42 Uhr
ich kann mit demAlbum nicht viel anfangen, irgendwie zieht sich da kein roter FAden durch, sind zu viele verschiedene Stilrichtungen vorhanden. Ein dauerhafter Eindruck bleibt da nicht - jedenfalls bei mir nicht.
Prien
05.08.2005 - 18:52 Uhr
Da unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang besteht :-)))
black star
25.12.2005 - 23:05 Uhr
fantastisches album (vorallem "found that soul", "epicentre", "ocean spray", "intavenous agnostic"), hat aber lücken. keine ahnung warum, kann aber mit dem song "so why so sad" garnix anfangen.
mutant
26.12.2005 - 12:47 Uhr
ich ebenfalls nicht... so why so sad ist einfach nur großer bullshit für mich...
ich hab das album jetzt 2 mal durchgehört und find es fast unerträglich
regular
26.12.2005 - 12:52 Uhr
Scheiss LP, wie alles von den Manics seit The holy bible. Uninspiriert und seelenlos, aber immerhin besser als der gauenhaft todproduzierte Nachfolger.
mutant
26.12.2005 - 13:07 Uhr
uninspiriert hab ich auch gedacht...
die stimme ist völlig lahhhhhm...
und die songs sind alle endlos langgezogen...
Loam Galligulla
03.04.2006 - 18:48 Uhr
Schlechteste Manics Platte mit einem ihrer besten Songs. (intravenous agnostic)
Rick
03.04.2006 - 18:51 Uhr
Absolut grandiose Scheibe, gibbet gar nix...dieses ewige, früher war sowieso alles besser geht mir aufn geist...
true faith
03.04.2006 - 20:14 Uhr
mein senf: klasse album! lieblingssong ist " dead matryrs "
ghghsd
03.04.2006 - 20:35 Uhr
@seiltänzer:"Und feLix hat schon recht, da findet sich einiges was heute trendy und abgefeiert ist, nur auf weitaus höherem Niveau wie bei Maximo Park und Konsorten."

es muss heissen "als" und nicht "wie", du grammatikalische saarkatastrophe! *g*
rick
03.04.2006 - 21:53 Uhr
schlecht einfach nur schlecht!
Loam Galligulla
15.06.2006 - 16:40 Uhr
Hm, Lifeblood ist doch n bissl schlechter. Und die Bradfield Single klingt auch nicht gerade stark. Ich glaub nicht das da nochmal was großes kommt.
Third Eye Surfer
15.06.2006 - 17:01 Uhr
Mein Lieblingsalbum von denen.
black star
15.06.2006 - 18:53 Uhr
bestes album der manics ist und bleibt "the holy bible", "know your enemy" hat einfach zuviele lücken und klingt auf dauer sehr ausgelaugt und uninspiriert. "this is my truth tell me yours" ist ja mit ausnahme von "if you tolerate ..." und "the everlasting" die katastrophe schlechthin, ein musikalischen verbrechen an die band selbst.
black star
15.06.2006 - 18:54 Uhr
musikalischeS
sanny
15.06.2006 - 18:56 Uhr
hy noch jemand da
black star
15.06.2006 - 19:00 Uhr
ja ...... ?
Third Eye Surfer
15.06.2006 - 19:02 Uhr
The Holy Bible fand ich schon immer überbewertet.
black star
15.06.2006 - 19:06 Uhr
für mich eine der besten scheiben, die ich je gehört habe. alleine die lyrics .... göttlich. hör's dir lieber nochmal in ruhe an
The MACHINA of God
15.06.2006 - 19:09 Uhr
Gerade die Lyrics finde ich teilweise schlimm.
Herr Wire sowie auch früher Herr Richards waren immer am betsen, wenn sie von plakativer Politik-und Sozialkritik Abstand nahmen.
"The holy bible" und "This is my truth..." sind meiner Meinung nach die Meisterleistungen in Sachen Lyrics der beiden.
Third Eye Surfer
15.06.2006 - 20:16 Uhr
@MACHINA:
Er meinte ja die Holy Bible.

Aber da liegt der Knackpunkt an der Sache. Lyrics sind mir in erster Linie völlig egal. Die Musik ist mir wichtiger und die find ich auf der KYE bei weitem besser, da mag THB lyrisch noch so gut sein.
Loam Galligulla
15.06.2006 - 20:46 Uhr
Naja, Herr Richards wird wohl nicht mehr auf der TIMTTMY vertreten sein ;).

Zudem war Hr. Richards ein Hr. Edwards.
The MACHINA of God
15.06.2006 - 21:06 Uhr
@Third:
Ich finde, lyrics können sehr unterstützend wirken. Und auch von der Musik her ist "The holy bible" einfach mal unangetastet. Diese morbide Stimmung ist unglaublich.

@Loam:
Deswegen sagte ich ja "früher". Muss doch nicht extra nochmal hinschreiben, dass TIMTTMY ohne ihn war.
Das mit Edwards ist natürlich peinlich. :)
Wobei es ja auch nicht Wire, sondern Jones heisst. ;)
black star
15.06.2006 - 21:53 Uhr
yep, sprach von der "holy bible". schon mal die lyrics von songs wie "of walking abortion" oder "yes" gelesen?

ich denke, gerade die lyrics machen die "holy bible" aus.
black star
15.06.2006 - 21:55 Uhr
ganz nebenbei: "of walking abortion" -> mein fav
Third Eye Surfer
16.06.2006 - 00:25 Uhr
"Und auch von der Musik her ist "The holy bible" einfach mal unangetastet. Diese morbide Stimmung ist unglaublich."

Geschmackssache. Ich ziehe den Abwechslungsreichtum und die positive Energie der KYE vor.
pete
16.06.2006 - 11:35 Uhr
know you enemy hat der positiven energie aber auch nicht zuviel
Third Eye Surfer
16.06.2006 - 14:39 Uhr
Find ich schon, ich bekomm beim Hören gute Laune.
Loam Galligulla
21.07.2006 - 19:57 Uhr
Loam Galligulla (15.06.2006 - 16:40 Uhr):
Hm, Lifeblood ist doch n bissl schlechter. Und die Bradfield Single klingt auch nicht gerade stark. Ich glaub nicht das da nochmal was großes kommt.


Hammer was ich manchmal für nen Mist schreibe.
U.R.ban
21.07.2006 - 22:01 Uhr
Damals mit 17 fand ich die Lyrics natürlich ganz toll, jetzt sind se mir ein bißchen zu rebellisch, so why so sad finde ich textlich immer noch sehr angebracht, das dazugehörige Video gehört immer noch zu meinen Lieblingen. Ich weiß noch wie wir damals im Kunstunterricht ein Bild zum Thema Krieg malen sollten. Ich habe das MSP-Video versucht nachzumalen, kannte der Lehrer natürlich nit, war ne glatte eins...
Das Album ist musikalisch sehr abwechslungsreich, mutig umgesetzt und trotzdem eingängig und kann auch richtig rocken, was ich bei den Manics sonst eher nicht behaupten kann.
Ein rundum gelungenes Album
Bonzo
29.05.2009 - 23:30 Uhr
Grandioses Album.
Deaf
29.05.2009 - 23:42 Uhr
War mein erstes Album von ihnen und wird daher immer eine Sonderstellung haben. Eine klare 8/10.
Richey
30.05.2009 - 02:50 Uhr
Ein sträflich unterbewertetes Album. Klar ist nicht alles darauf spitzenklasse und ein paar Songs fallen gegenüber den anderen ab. Aber alles in allem ist das durchaus ein Manics-Klassiker. Allein schon wegen "Found that Soul", "Ocean Spray" und "Intravenous Agnostic".
Aber auch "Epicentre" und "Royal Correspondent" treffen immer wieder ins Schwarze.
Gordon Fraser
30.05.2009 - 09:49 Uhr
8/10 geht in Ordnung, 7/10 aber auch. In dem Bereich halt. Das fünftbeste Manics-Album.

"The Year Of Purification", "Freedom Of Speech Won't Feed My Children" und natürlich der grandiose Hidden Track.
Richey
30.05.2009 - 10:31 Uhr
Fünftbestes Album? Für mich zusammen mit dem neuen "Journal For Plague Lovers" das zweitbeste, hinter "The Holy Bible".

"Know Your Enemy" ist deshalb so wichtig, weil es nach dem etwas zahnlosen TIMTTMY ein Schritt in die richtige Richtung war.
Ich finde, diese Rezension hier triffts ganz gut:
http://omdb.info/index.php?option=com_omdb_musicdatabase&task=show_albumrootreview&id=7138
Gordon Fraser
30.05.2009 - 10:43 Uhr
1. TIMTTMY
2. EMG
3. THB
4. JFPL
5. KYE
6. GT
7. LB
8. SATT
9. GATS

Ganz einfach.
The MACHINA of God
30.05.2009 - 11:54 Uhr
Fünfbestes kommt schon hin. :)

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: