Tokio Hotel - Dream machine

User Beitrag

Bonzo

Postings: 1408

Registriert seit 13.06.2013

23.12.2016 - 14:01 Uhr
Lol, neues Tokio-Hotel-Album und noch kein Thread. Das Forum ist so gut wie tot.

Naja, auf jeden Fall habe ich jetzt endlich auch richtig Angst.
Ich habe die Befürchtung es kommt etwas ganz schlimmes auf uns zu.
Sie nennen sich Alternative für D... äh Tokio Hotel sind zwischen 27 und 29 Jahren (glaubt man kaum wenn man sie sieht)
alt und machen irgendwas wave/popartiges mit amerikanischen Texten, die unterste Schublade sind.
Hört euch die Single "Stranger Things" an und ihr werdet mir rechtgeben.
Angst habe ich, da ich die Single bei Tidal bei Neu gesehen habe und es warscheinlich bald auch die anderen Streamingdienste vergiften wird.
cäptn kitt
23.12.2016 - 14:24 Uhr
das album ist so gut wie gekauft

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3057

Registriert seit 26.02.2016

23.12.2016 - 15:00 Uhr
Nuja, "Love Who Loves You Back" und "Run, Run, Run" vom letzten Album waren sehr gute Songs mit...Texten. War natürlich abseits davon viel Mist dabei.
Direktvergleicher
04.01.2017 - 21:11 Uhr
Album des Jahres.
Fräger
04.01.2017 - 21:15 Uhr
Wie kommt es, dass das Album nicht in den Top 200 des Jahrespolls ist? Wer hat da manipuliert?
gehtweg
05.01.2017 - 10:04 Uhr
haben die nicht gemerkt, dass ihre taten nur noch floppen?

captain kidd

Postings: 1654

Registriert seit 13.06.2013

03.02.2017 - 22:10 Uhr
What If is okay, aber keine Meisterleistung.
Manu
25.02.2017 - 11:15 Uhr
Something new
https://youtu.be/hBIj-rFpRBw

What if
https://youtu.be/oyIDAzXoliA

Eliminator Jr.

Postings: 684

Registriert seit 14.06.2013

25.02.2017 - 11:38 Uhr
Something New ist ja mal richtig stark.. Von so viel Mut und Eigenständigkeit im Pop können Linkin Park nur träumen.

edegeiler

Postings: 1250

Registriert seit 02.04.2014

25.02.2017 - 12:11 Uhr
erinnert an tame impala, aber das ist ja auch nicht schlecht.

edegeiler

Postings: 1250

Registriert seit 02.04.2014

25.02.2017 - 12:17 Uhr
wer hätte gedacht, dass man die mal ernst nehmen muss. respekt an dieser stelle!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13386

Registriert seit 07.06.2013

25.02.2017 - 15:31 Uhr
Fand das letzte Album jetzt auch nicht so schlimm wie alles davor. Wobei mir grad der Sänger mit der Zeit eher unsympathischer geworden ist.

captain kidd

Postings: 1654

Registriert seit 13.06.2013

03.03.2017 - 11:20 Uhr
Leider langweilig. Vorgänger war viel viel besser, oder Jan?
aus mobbingangst lieber unangemeldet
04.03.2017 - 12:32 Uhr
finde es eigentlich mittlerweile recht stark. der ersten durchgang hat mich durchaus abgeschreckt. gerade die lyrics oder die heftigen autotunegrausamkeiten.
wenn man aber die texte ausblendet hat es nen ziemlich guten flow.

bei sowas wie "she said all she was war tanzen" oder "scars were bleeding, hearts were beating, time was freezing, when you were leaving" kringeln sich immer noch die fußnägel. finde es insgesamt aber deutlich besser als im vorgänger. da gabs zwar einige gute sachen, aber eben auch recht furchtbare songs.
die größte stärke hier sind wohl nach wie vor die eingängigen refrains bspw. im opener mit dem "pick me up". schäme mich selbst ein wenig, dass mir das so gut gefällt.

solltest dem album ma noch ein, zwei durchgänge geben, kidd. ich hatte es wie gesagt nach dem ersten durchgang auch bereits abgehakt, dann aber noch mal nen versuch gestartet.

captain kidd

Postings: 1654

Registriert seit 13.06.2013

04.03.2017 - 13:33 Uhr
Bleibe auf jeden dran.
yo da
04.03.2017 - 15:41 Uhr
"der ersten durchgang hat mich durchaus abgeschreckt"

deinem gefühl du trauen kannst

Badly Drawn Boy

Postings: 31

Registriert seit 22.07.2016

09.03.2017 - 11:58 Uhr
Das neue Album ist in der Tat nicht sooo schlecht, und ich meine es absolut ernst, wenn ich sage, dass es mich für die Jungs persönlich freut, dass sie es endlich schaffen, sich freizuschwimmen und ihr eigenes Ding zu machen. Eine wirklich große Band wird aus ihnen aber sicher dennoch nicht mehr. Ihre lyrischen und spielerischen Talente sind nunmal nach wie vor limitiert, Bills Stimme ist nach wie vor weder sonderlich talentiert, noch sonderlich emotional ausdruckskräftig und hat immer noch hörbar Mühe, die Töne richtig zu treffen, und letztlich hat man das alles schon zigmal (besser) gehört. Wären sie damals nicht genau im richtigen Moment von genau den richtigen Produzenten entdeckt worden, wären sie zurecht zeitlebens eine erfolglose Provinz-Band geblieben, von deren Existenz niemals mehr als 100 Leute erfahren hätten.
Haha
09.03.2017 - 12:02 Uhr
Bestimmt trotzdem noch besser als das Zeugs, was du sonst so hörst.

Badly Drawn Boy

Postings: 31

Registriert seit 22.07.2016

09.03.2017 - 12:07 Uhr
Ähm... Nein.
Tokio Hotel, die Ausgeburt der Hölle
09.03.2017 - 12:13 Uhr
Und ich dachte die Welt wäre endlich von dieser Tokio Hotel Seuche befreit. Wer auch nur irgendwas von denen gut findet, hat jegliches recht auf eine Meinung verspielt. Diese Leute würden sich wahrscheinlich auch das neue schweighöfer Album kaufen.
gottbewahre
09.03.2017 - 15:21 Uhr
oder ed sheeran hören
Hera
09.03.2017 - 15:45 Uhr
bei lanz vorgestern kam er mir ganz sympathisch rüber
Hera
09.03.2017 - 15:51 Uhr
Sympathie und gute Musik sind aber zwei verschiedene Dinge. Das erste mag zutreffen, das andere aber definitiv nicht. Zumindest wenn man noch einen Hauch von guten Geschmack besitzt.
urgs
09.03.2017 - 16:06 Uhr
brrr lanz, wer kuckt den sowas? :-/
schwuIi
10.03.2017 - 10:42 Uhr
geiles album. wo bleibt die rezi??? :-)
sudeltests.de
12.03.2017 - 12:20 Uhr
Wer zum Forumthema "Tokio Hotel - Dream machine" nichts sagen will oder sie mit dieses Retortenstars Radiohead verwechselt, nicht besonders viel Ahnung von Musik hat oder sich mit Hartnäckigkeit für seine Prolosprache erfolgreich fotgesetzt lächerlich macht, sollte sich einfach ein Sudelforum aussuchen.

solea

Postings: 267

Registriert seit 15.06.2013

12.03.2017 - 13:26 Uhr
What if ist nicht so übel. Wenn als Label nicht Tokio Hotel draufstünde, wäre es sogar ganz ok.
Ist als wenn man ein Camp David T-shirt schön fände, tragen würde man es trotzdem nicht ;-)
Jacke und Hose
13.03.2017 - 01:45 Uhr
Klingt als hätte der permanent was im Mund. Furchtbar.
Tour-Auftakt in London
13.03.2017 - 13:43 Uhr
Am Sonntagabend feierte die Band um Sänger Bill Kaulitz (27) den Auftakt ihrer „Dream Machine“-Tour in London. Vor knapp 1500 Fans performte das Quartett im „Koko“-Club (Camden) Songs ihres kürzlich erschienenen Albums.

http://www.bild.de/unterhaltung/musik/tokio-hotel/wieder-auf-tour-50819732.bild.html

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14049

Registriert seit 08.01.2012

15.03.2017 - 17:25 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13386

Registriert seit 07.06.2013

15.03.2017 - 18:18 Uhr
Wieso wird ausgerechnet "Amnesiac" erwähnt? Das versteh ich nicht.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3057

Registriert seit 26.02.2016

15.03.2017 - 19:16 Uhr
Wegen fünftes Album.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

15.03.2017 - 19:57 Uhr
Schön geschriebene Rezension. Beim "Amnesiac"-Vergleich musste ich auch ein paar Sekunden überlegen, aber dann ist mir das doch klargeworden. Nicht der naheliegendste Vergleich, aber vollkommen okay. Wertung überrascht nicht.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3057

Registriert seit 26.02.2016

15.03.2017 - 22:37 Uhr
Danke sehr. :-)
Klar, das ist stilistisch gar nicht zu vergleichen. Aber das sollte ja auch nicht der Punkt sein. ;-)
Mario21
24.04.2017 - 20:09 Uhr
Neue Tokio Hotel, neue Kelly Family, Jahr ist gerettet!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14049

Registriert seit 08.01.2012

20.10.2017 - 18:17 Uhr - Newsbeitrag
Im Video wird sich Bill in eine Dragqueen verwandeln! Seid gespannt!

Tokio Hotel „Boy Don’t Cry“:



Die Verwandlung in eine Drag Queen beschreibt Bill als einen möglichen Weg der „Selbst-Rettung“ durch Befreiung! Der Song wurde von der Band in Berlin geschrieben und sollte so auch in einer typischen Berliner Partyszene spielen. So wurde aus dem Videodreh eine tatsächliche Party mit Freunden und allerlei Bekannte aus der Hauptstadt, die im Video mitgespielt haben.

Ab dem 03.11 geht’s für die vier Jungs auf Zusatz-Welt-Tour mit zwei Daten in Deutschland.

03.11.2017 - Tokio Hotel - Berlin, The Treehouse

04.11.2017 - Tokio Hotel - Oberhausen, Turbinenhalle
Tom-und-BiII-Fan
03.02.2019 - 13:08 Uhr
Ich hoffe da kommt bald was neues.
Also
03.02.2019 - 17:51 Uhr
echt
Album
03.02.2019 - 18:53 Uhr
10/10
Heidi
03.02.2019 - 19:15 Uhr
GNTM startet jetzt wieder, somit hat er zeit ein album einzuspielen incl. foto fürs cover.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: