Banner, 120 x 600, mit Claim

Giant Rooks - Rookery

User Beitrag

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

18.08.2020 - 19:38 Uhr
OOh okay, hab aufgrund der Referenzen und Forenstimmen ein bisschen was anderes erwartet als 1a pop. Sicher vergleichsweise gut gemacht aber eher nichts für mich, das ist mir viel zu sauber und glatt

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2459

Registriert seit 14.06.2013

19.08.2020 - 12:21 Uhr
Tjajaaa, zur Einordnung: Es gibt wohl kaum eine Band, deren musikalische Einflüsse so klar durchschimmern, zu denen das Setzen von Referenzkünstlern aber vergleichsweise von Hördurchlauf zu Hördurchlauf schwieriger wird. Legt eine nicht unherebliche Eigenständigkeit schon nah - die man wiederum beim Erstkontakt nicht vermutet.

Gordon Fraser

Postings: 1919

Registriert seit 14.06.2013

19.08.2020 - 12:47 Uhr
Will jetzt hier keine Grundsatzdiskussion losbrechen, aber eine Band, die auf Universal veröffentlicht, als "Indie-Pop" zu klassifizieren, ist schon eher kurios. ^^ Finde die musikalisch ziemlich belanglos.

Ich mag aber den zweiten Satz in ihrem de-wikipedia-Artikel: 2016 gewannen sie den vom NRW KULTURsekretariat gestifteten popNRW-Preis in der Kategorie Newcomer. Mehr Rock'n'Roll geht nicht.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2459

Registriert seit 14.06.2013

19.08.2020 - 13:27 Uhr
Dann schreib auf Deine Schublade einfach "Pop" und es ist völlig ok. Diese "Indie"-Grenzen ziehe ich aber nicht wirklich, für mich passen die mit ihrem Gitarren-Ansatz trotzdem mit rein.

Gordon Fraser

Postings: 1919

Registriert seit 14.06.2013

19.08.2020 - 14:01 Uhr
Ach komm, war doch nicht böse gemeint.

maxlivno

Postings: 2303

Registriert seit 25.05.2017

28.08.2020 - 09:24 Uhr
Das Album ist gut gemacht, aber für mich zu überladen. Nur “What I Know Is All Quicksand” und der Closer versuchen sich mal an “weniger ist mehr”. Ein oder zwei ruhigere/reduziertere Stücke hätten dem Flow des Albums gut getan. Nichtsdestotrotz ist das hier gut gemachter Pop, aber keineswegs eine 8 für mich

sizeofanocean

Postings: 638

Registriert seit 27.01.2020

28.08.2020 - 10:13 Uhr
für ein Debütalbum schon der erwartet große Wurf, muss sich jedenfalls hinter keiner internationalen Veröffentlichung verstecken, das konnte man bis jetzt eher selten über Indie-Pop/-Rock aus Deutschland sagen.

"Überladen" kann ich als Kritik nachvollziehen, für mich sind manche Songs auch etwas zu "opulent" geraten, finds außerdem schade, wenn man die Drums nicht mehr als echtes Schlagzeug erkennen kann, aber so funktioniert modernes Sounddesign wohl.

leider leider haben sie mit dem letzten Track einen echten Griff ins Klo gelandet, der Autotune-Effekt auf der Stimme macht den Track direkt komplett kaputt, klingt einfach sofort nach seelenlosem Plastikmüll, schade um den Abschluss des Albums.

testplatte

Postings: 329

Registriert seit 13.06.2020

28.08.2020 - 10:38 Uhr
meine liason mit der band hatte ich 1997, mit dem damals erschienen 'new estate' (fand ich damals für einen song einer 'schüler'band aus der deutschen provinz schon recht beachtlich):

https://www.youtube.com/watch?v=wQDU1Z-KnGA

kann man durchaus mal anhören, auf's debut hat er es offenbar nicht geschafft, lief bei mir aber sehr oft in einer playlist zum kurieren meines damals angeknacksten herzens :D

im moment ist indie-pop so gar nicht meins, das muss also noch ein bißchen warten ...

sizeofanocean

Postings: 638

Registriert seit 27.01.2020

28.08.2020 - 10:46 Uhr
1997...

testplatte

Postings: 329

Registriert seit 13.06.2020

28.08.2020 - 11:33 Uhr
haha, naja, das alter is grad großes thema bei uns - so auch beim gestrigen biergartenbesuch, da passiert das schon mal, herr freud lässt einen gruß hier ... :D

musie

Postings: 3063

Registriert seit 14.06.2013

28.08.2020 - 14:45 Uhr
Bin tatsächlich enttäuscht, hätt ich auch nicht gedacht. Die ganze Unbeschwertheit ist weg, das ist verkrampft und überladen.

Gordon Fraser

Postings: 1919

Registriert seit 14.06.2013

28.08.2020 - 15:31 Uhr
Puuh, schon lange haben sich 49 Minuten nicht mehr so zäh hingezogen. Der Abschluss ist dann echt der Knaller mit sieben Minuten Autotune-Nerverei ohne Song dahinter. Da bleibt nix hängen, alles sehr seicht und unsexy.

Kalle

Postings: 143

Registriert seit 12.07.2019

28.08.2020 - 15:54 Uhr
Also ich empfinde das Album als sehr schöne Indie-Pop-Platte. Nur die Autotune-Spielerei hätten sie sich sparen können.

Vennart

Postings: 649

Registriert seit 24.03.2014

31.08.2020 - 22:35 Uhr
Ich höre mal rein, die Eps finde ich ganz angenehm.
Dass die Musik der Giant Rooks bereits im Tatort lief, tut mir wirklich Leid für die aber hoffentlich sind dadurch wenigstens neue Hörer auf die Band aufmerksam geworden :)

musie

Postings: 3063

Registriert seit 14.06.2013

01.09.2020 - 08:57 Uhr
Klar ist es eine gute Platte, aber der Zauber ist für mich weg. Auch die Stimme ist nicht mehr so wie sie war, geht nun etwas mehr in Richtung AMK.

Kalle

Postings: 143

Registriert seit 12.07.2019

01.09.2020 - 11:23 Uhr
Also der Vergleich mit AMK ist ja wohl so was von an den Haaren herbeigezogen. Sowohl in Bezug auf Sound als auch Qualität der Musik.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: