Amy MacDonald - Under stars

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 8688

Registriert seit 08.01.2012

25.11.2016 - 20:21 Uhr
Amy Macdonald
Amy Macdonald meldet sich mit neuem Album "Under Stars" im Frühjahr 2017 zurück ++ Erster Track "Down By The Water" ++ Album ab sofort vorbestellbar
Sie gehört zu den erfolgreichsten britischen Solo-Künstlerinnen der letzten Dekade, hat mit ihren letzten beiden veröffentlichten Alben Platz 1 der deutschen Albumcharts erobert, mit ihrem Debüt einen Rekord aufgestellt für über 1 Million verkaufte Alben und wurde mit zwei ECHO Awards belohnt. Jetzt meldet sich Amy Macdonald mit einem brandneuen Werk zurück: "Under Stars" erscheint am 17. Februar 2017. Das Album kann ab sofort vorbestellt werden.

Den ersten Vorgeschmack gibt es mit dem Song "Down By The Water (Akustik Version)" , den man bei Vorbestellung direkt herunterladen kann. Das Video zu "Down By The Water" (Akustik Version) gibt es hier zu sehen. Das Album entstand gemeinsam mit Scot Cam Blackwood (George Ezra, Florence and the Machine) und dem Produzenten-Duo My Riot (London Grammar, Birdy). Der kreative Prozess von "Under Stars" dauerte fast zweieinhalb Jahre wie die 29-Jährige erzählt: "Das ist die längste Zeit, die ich je für ein Album gebraucht habe. Während der Entstehung wollte ich, dass alles schneller passiert, aber jetzt, wo alles fertig ist, bin ich sehr froh, dass wir uns die Zeit genommen haben."

Amy Macdonald ist gerade einmal 29 Jahre alt und kann schon auf eine unglaubliche Karriere zurückblicken. Mit ihrem Debütalbum "This Is The Life" und der gleichnamigen Hit-Single dominierte Amy Macdonald die deutschen Charts. Das Debüt verkaufte sich über eine Million Mal und war eines der erfolgreichsten Alben der letzten Dekade. Es hielt sich 101 Wochen in den deutschen Albumcharts. Mit dem zweiten Album "A Curious Thing" stürmte Amy Macdonald ebenfalls die Spitze der Charts und legte 2012 den Longplayer "Life In A Beautiful Light" nach, der Platz 1 erreichte und mit Platin belohnt wurde. Ihre Live-Tourneen waren restlos ausverkauft und neben Edelmetall gab es bereits zwei ECHO Awards. Für 2017 steht nun also das vierte Album "Under Stars" an, das am 17. Februar erscheint: "Ich bin so stolz auf die Songs und so begeistert von dem Album. Da sind so viele unglaubliche Momente und ich habe das Gefühl, dass auf der Platte einige meiner besten Arbeiten sind. Ich bin sehr aufgeregt, sie endlich mit meinen Fans zu teilen und ich glaube, da ist ganz viel, das auch neuen Fans gefallen wird", beschreibt Amy Macdonald. Ein erstes Highlight für 2017 ist gesetzt.

TRACKLISTING "UNDER STARS"
1. Dream On
2. Under Stars
3. Automatic
4. Down by The Water
5. Leap of Faith
6: Never Too Late
7: The Rise & Fall
8: Feed My Fire
9: The Contender
10: Prepare to Fall
11: From The Ashes

"Under Stars" erscheint am 17.02.2017 und kann ab sofort vorbestellt werden.

Hier kann man sich den Clip zu "Down By The Water" ansehen



http://www.universal-music.de/amy-macdonald/home

Badly Drawn Boy

Postings: 22

Registriert seit 22.07.2016

14.12.2016 - 15:52 Uhr
Wow, der Song klingt überraschend gut und vielversprechend. Wäre Amy schon zu gönnen, wenn sie endlich mal ein Album macht, auf dem sie ihre Talente voll ausspielt. Das Debüt war damals ja ganz charmant und vielversprechend, die beiden Nachfolger drifteten aber in allzu seichten, glatten Radiopop ab. Auch äußerlich sieht sie wieder ganz gut aus, nachdem sie zwischenzeitlich ja ziemlich abgemagert wirkte.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 8688

Registriert seit 08.01.2012

15.02.2017 - 21:15 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

René
17.02.2017 - 09:41 Uhr
Zum Glück sind Geschmäcker verschieden - mir gefällt das Album sehr gut. Die Rezension ist m. E. ein ungerechtfertigter Verriss.
Gast
17.02.2017 - 09:55 Uhr
Die Rezession ist zu negativ geschrieben.

MM13

Postings: 1148

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2017 - 19:40 Uhr
finde auch das die rezi zu negativ ist,einen popsoundbrei in dem ihre stimme untergeht kann ich so nicht hören im gegenteil!klar auf den accoustic version kommt ihre stimme nochmal ein ticken besser zur geltung,keine frage.

mispel

Postings: 1776

Registriert seit 15.05.2013

17.02.2017 - 19:58 Uhr
Das erste Album zähle ich immer noch zu meinen Lieblingen, aber schon nach dem zweiten Album war irgendwie die Luft raus. Das klang alles zu glatt. Das dritte ging dann unbeachtet an mir vorüber.
Scholz
20.02.2017 - 21:17 Uhr
Und darauf hat man jetzt 4 Jahre gewartet? *Under Stars* ist erschreckend langweilig, bieder und blutleer -kein Mut, keine Leidenschaft, keine Überraschungen. Selbst das solideste 08/15-Handwerk lullt einen irgendwann ein, leider nahezu bar jeden Charmes. Schade um das Talent einer sympathischen Sängerin mit bemerkenswerter Stimme. *Across the Nile*, diese glattpolierte Popnummer des letzten Albums -nur mal als Beispiel, was möglich WÄRE- das war auch nix Neues und nix Überraschendes, aber der Song perlte, ging runter wie Öl, setzte sich ins Ohr und blieb, war rund und stimmig, betörte und erfreute. Sowas scheint auf *Under Stars* zu fehlen. Vielleicht wächst das Album ja noch... wer weiß. Aber ich hab nach dem vierten Durchlauf schon irgendwie das Interesse verloren.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: