Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Phoenix - Ti amo

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4631

Registriert seit 14.05.2013

25.04.2017 - 01:12 Uhr - Newsbeitrag
Kommt am 09. Juni.


Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

25.04.2017 - 12:23 Uhr
Ich glaube Phoenix bekommen die alte Leichtfüßigkeit einfach nicht mehr hin. Die letzten Alben waren eher eine mittlere bis große (Bankrupt) Enttäuschung für mich

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

25.04.2017 - 15:50 Uhr
Finde eigentlich, dass sich alle Alben auf einem konstanten Niveau zwischen 7 und 7,5 bewegen, Wolfgang vielleicht etwas mehr und It's Never Been Like That etwas weniger. Bankrupt hatte zum Beispiel auch eine sehr starke erste Hälfte in meinen Ohren. Brauch die Band jetzt aber auch nicht mehr wirklich.

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

25.04.2017 - 15:57 Uhr
United und Alphabetical höre ich immer noch sehr sehr gerne, danach haben sie leider die 'funkyness' verloren und ab Wolfgang... dicker aufgetragen. Zu dick für meinen Geschmack. Ist mittlerweile Popmusik der besseren Sorte aber auch nicht mehr.

Aber Songs wie 'If I Ever Feel Better', 'Too Young' oder 'Everything is Everything' höre ich, wenn sie denn mal laufen, gleich 10x hintereinander.

Hab sie vor 2-3 Jahren das letzte Mal live gesehen - umsonst - und muss sagen das war immer noch so klasse wie ichs gewohnt war. Das können sie.
Competitor
25.04.2017 - 21:45 Uhr
Ich höre die Albuns meistens 30 mal hintereinander.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

28.04.2017 - 19:58 Uhr - Newsbeitrag

Phoenix veröffentlichen am 09. Juni 2017 ihr neues Album "Ti Amo". Die Single "J-Boy" ist ab sofort erhältlich. Im September spielen Phoenix in drei deutschen Städten live. Zuvor spielt die Band im Juli beim Melt Festival.

Berlin, 28.04.2017
"Wir haben die Arbeiten an diesem Album im September 2014 begonnen und kurz danach schien die Welt, wie wir sie kannten, vor unseren Augen zusammenzustürzen". Umgeben von einem sehr finsteren Szenario gingen Phoenix an die Arbeiten zum neuen Studioalbum, ihrem sechsten. "Aber zu unserer großen Freude und trotz der politisch angespannten Weltlage und damit verbundenen Tristesse klang die Musik, die entstand, unheimlich fröhlich, romantisch und sorglos", so Laurent Brancowitz.



Und in der Tat, das neue Studioalbum von Phoenix, "Ti Amo", ist ein Album voller Emotionen. "Ti Amo" handelt natürlich von der Liebe, vom Verlangen, von der Lust und von der Unschuld. "Ti Amo" ist auch ein Album der europäisch-südländischen Wurzeln der Band, eine romantisierte Vision Italiens. Von endlosen römischen Sommern, Jukeboxen am Strand, Monica Vitti und Marcello Mastroianni.

Phoenix veröffentlichen ihr neues Album "Ti Amo" am 09. Juni 2017 bei Warner Music. Die neue Single "J-Boy" ist ab sofort erhältlich. Im Juli spielen Phoenix beim Melt Festival in Gräfenhainichen. Im September sind Phoenix auf Tour in Deutschland.

Phoenix live:
16.07.2017 Gräfenhainichen, Melt Festival
24.09.2017 München, Tonhalle
25.09.2017 Köln, Palladium
26.09.2017 Hamburg, Große Freiheit 36

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

28.04.2017 - 20:26 Uhr
hm... ein sehr.... simpler Song erstmal...
Seo
29.04.2017 - 10:56 Uhr
Erinnert stark an Neon Indian.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2017 - 11:00 Uhr
Wer hätte gedacht, dass die es nochmal zu best new track schaffen würden? Ist aber wirklich einigerma`ßen gelungen.

A.
Äh was?
29.04.2017 - 12:25 Uhr
Wollen die jetzt die neuen New Order werden?
@Äh was?
29.04.2017 - 12:26 Uhr
Wie kommst du darauf?

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2017 - 12:38 Uhr
Eher die neuen Pet Shop Boys...

A.
wosindsedenn
29.04.2017 - 17:25 Uhr
Bossanova für Arme?

BVBe

Postings: 653

Registriert seit 14.06.2013

23.05.2017 - 13:09 Uhr
TI AMO und J-BOY klingen leider wieder so zugepappt wie die Songs auf den letzten beiden Alben. Der frühere fluffig-sommerlich-leichte Sound gefiel mir wirklich sehr, aber so ...

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

23.05.2017 - 18:18 Uhr
@BVBe
sehe ich ähnlich. Bubblegum Pop, zugekleistert mit elektronik. Nicht mies, aber beim besten willen nicht das was ich an Phoenix so geschätzt habe
bye
05.06.2017 - 16:44 Uhr
Neuer Song:

https://www.youtube.com/watch?v=tsHkjn_YNBg

J-Boy 2.0

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2625

Registriert seit 14.06.2013

07.06.2017 - 10:49 Uhr
Bubblegum Pop, zugekleistert mit elektronik. Nicht mies, aber beim besten willen nicht das was ich an Phoenix so geschätzt habe

Ja, so in etwa kann man das auf den Punkt bringen.
Summer Slam
07.06.2017 - 17:39 Uhr
Starke Songs diesmal, n bisserl wie New Order auf XTC mit ner Brise Antony. 9/10
suns
12.06.2017 - 23:29 Uhr
Album ist ziemlich gut. Besser als der (auch gute) Vorgänger und passt sehr zur Jahreszeit.
Allerdings brauchen den Tracks ein paar Umdrehungen bis sie wirklich zünden.
Wird sicherlich in der Jahresendabrechnung oben mitspielen.

9/10
Top
13.06.2017 - 00:09 Uhr
Jo, hatte echt keine Erwartungen nach den ersten Songs, aber auch diese sind nach paar Durchgängen super.

Echt tolles Sommeralbum.

Gordon Fraser

Postings: 2154

Registriert seit 14.06.2013

13.06.2017 - 08:09 Uhr
Auch bei mir guter erster Durchlauf. Angenehm kurz auch, klassisches Phoenix-gute-Laune-Album.

Cocoon

Postings: 34

Registriert seit 09.06.2014

13.06.2017 - 21:56 Uhr
Kann ich mich nur anschließen. Finde es auch gut und stimmig, vielleicht sogar ihr homogenstes Album. Für mich ohne Ausfälle diesmal.

musie

Postings: 3346

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2017 - 11:15 Uhr
Finde das Album auch nicht schlecht. Aber Schleicherfranzosen, die auf Italo machen, ich weiss nicht... Cannes/Nizza oder Riccione/Rimini ist halt schon ein riesiger Unterschied... Manche Lieder erinnern mich seltsamerweise an Pet Shop Boys...
Treckerbeifahrer
14.06.2017 - 11:43 Uhr
Und wie findets du die neue Charlanatans?
Aber
14.06.2017 - 22:52 Uhr
@musie: Frage mich ja - von den Titeln abgesehen - inwiefern das hier "auf Italo gemacht" ist. Klingt für mich klar nach Phoenix. Und die waren noch nie "Italo".

Aber leider klingt es auch ähnlich langweilig wie die letzte. Leider für mich seit "Wolfgang Amadeus Phoenix" wenig ganz Tolles dabei. Die war aber fast komplett klasse.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

14.06.2017 - 23:07 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

desk Kerl mit einem kleinen topf
19.06.2017 - 23:14 Uhr
Ganz starkes Album mit innovativer Note. 8.9/10
Retro
21.06.2017 - 13:06 Uhr
Retro 80er. Noch ein Beweis, wie wegweisend die 80er Jahre waren.

Hole jetzt gleich meine Schnecke ab und fahr dann mit meinem BMW Cabrio zur Italo-Eisdiele.

7/10

Loketrourak

Postings: 1632

Registriert seit 26.06.2013

21.06.2017 - 13:09 Uhr
Nicht so schlaff wie seinerzeit Bankrupt. Einen 80er Twist hatten die ja immer schon. 7/10.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2625

Registriert seit 14.06.2013

21.06.2017 - 14:43 Uhr
War nach einigen Durchgängen auch überrascht, dass es immer mehr zündet. Schöne Platte, wenn auch seicht, ja. Für mich zwei Punkte stärker als "Bankrupt!", der ich eine 5/10 gebe.
Schwarz (der echte)
21.06.2017 - 14:51 Uhr
Finds auch wieder sehr nice nach dem enttäuschenden Bankrupt. Kein Überalbum aber immer wieder schöne Ideen und Spielereien. Diese dekadente 80er Atmosphäre geht mir im Moment einfach gut rein.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

21.06.2017 - 15:36 Uhr
Krass, wie schlecht die Bankrupt hier durchgängig wegkommt. Finde die erste Hälfte immer noch ohne Einschränkungen total super, danach wirds nur etwas lasch.

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

21.06.2017 - 18:14 Uhr
Bankrupt fand ich auch ziemlich mies, der belanglose Kaugummi Pop hat aber schon auf 'Wolfgang Amadeus Phoenix' angefangen.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2625

Registriert seit 14.06.2013

21.06.2017 - 18:39 Uhr
Wenn "Armistice", "Lisztomania" oder "Lasso" belangloser Kaugummi Pop sind, gerne wieder am Zeitrad drehen. ;)

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

21.06.2017 - 18:41 Uhr
Dreh gerne noch 5 Jahre weiter zurück bei Phoenix, alles danach würde ich kaum mehr vermissen ;-)

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

21.06.2017 - 18:44 Uhr
Lisztomania finde ich beschissen, aber sonst war das Album tatsächlich okay. Nur halt nix weltbewegendes. Oder sogar nichts 'bewegendes'
WTF???
21.06.2017 - 18:57 Uhr
Lisztomania war der einzige Song des Albums, bei dem man nicht nach 3 Sekunden eingeschlafen ist!

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

21.06.2017 - 18:58 Uhr
Lisztomania ist ihr am besten geschriebener Song imo und die Wolfgang ihr rundestes, stimmigstes und fokussiertestes Album. Pop haben sie schon immer gemacht und belanglos waren die ersten drei Alben auch stellenweise.
Aber
21.06.2017 - 22:56 Uhr
"Wolfgang Amadeus..." ist klar ihre beste. Bessere Songs hatten sie weder davor noch danach so gehäuft zu bieten. Leider auch auf dem neuen Album für mich weiterhin nicht. Gleiche Bewertung wie "Bankrupt" für mich.

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

21.06.2017 - 23:00 Uhr
Stellenweise ja, aber die Portion besonderes haben sie für mich mit den funkigen Parts abgegeben; die wurden stattdessen durch immer mehr Synthesizer ersetzt bzw. regelrecht zugekleistert, was auf Bankrupt seinen Höhepunkt (oder für mich Tiefpunkt) findet.

Als sie luftiger klangen haben sie mir um ein vielfaches besser gefallen. Die letzten Alben sind für mich einfach nur noch austauschbar, kein Song wie Too Young, Everything is Everything oder If I Ever Feel Better, das sind die alten Phoenix. Alt ist nicht immer besser, aber das ist der Funke der die Band für mich von dem restlichen Indie-Pop differenziert hat.

Gute Liveshows machen Phoenix aber immer noch.
Schwarz (der echte)
21.06.2017 - 23:09 Uhr
Hab die meisten Alben zwar länger nicht mehr gehört, aber ungefähr so:

1. United
2. Alphabetical
3. Wolfgang
4. Ti Amo
5. It's Never Been Like That
6. Bankrupt

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

21.06.2017 - 23:11 Uhr
So ungefähr würde meine Liste auch aussehen. Vielleicht Plätze 4&5 getauscht,

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

21.06.2017 - 23:37 Uhr
1. Wolfgang
2. Alphabetical
3. United
4. Bankrupt
5. It's Never Been Like That

Bewegen sich aber alle nur zwischen 6,5 und 7,5.

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

21.06.2017 - 23:39 Uhr
Also ne 9/10 würde ich auch keinem Phoenix Album geben. Selbst mit ner 8 würde ich mich schwer tun. Die Qulität der Songs war dafür schon immer zu unausgewogen, auf jedem Album.

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

21.06.2017 - 23:40 Uhr
Und Ti Amo kann ich nicht einordnen, habs nicht gehört, hab auch nur wenig Lust zu.
iii
22.06.2017 - 00:10 Uhr
1. Wolfgang
2. Ti Amo
3. Bankrupt
4. United
5. NBLT
6. Alphabatical

Sicherlich dadurch geprägt, dass ich erst mit Wolfgang eingestiegen bin und ich es immer schwer finde Alben zu bewerten, wenn man sie nicht zu Erscheinungsdatum erlebt hat bzw. in einem Rausch mit anderen Alben hört...
Schwarz (der echte)
22.06.2017 - 00:16 Uhr
Paar schwächere Songs hatten sie tatsächlich immer drauf aber United ist trotzdem eines meiner liebsten Pop-Alben ever. Wolfgang und Alphabetical auch noch locker mindestens 8/10.

Loketrourak

Postings: 1632

Registriert seit 26.06.2013

22.06.2017 - 07:11 Uhr
Wow. Dem echten Schwarz sein Ranking ist 100 Prozent meins. United oben, Bankrupt unten
.

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

22.06.2017 - 08:36 Uhr
Ich find die ersten beiden Alebn wahrscheinlich auch deshalb so viel besser, weil ich lange keine andere Band kannte die ähnlich klang und Pop so catchy zelebriert hat wie Phoenix

Alleine schon für 'If I Ever Feel Better' und 'Too Young' muss United bei mir oben stehen

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2625

Registriert seit 14.06.2013

22.06.2017 - 10:45 Uhr
"United" darf zurecht oben stehen. Danach folgt aber auch bei mir schon der Wolfgang. ;)

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: