Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


One Sentence. Supervisor - Temporär Musik 1-13

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22533

Registriert seit 08.01.2012

16.11.2016 - 21:23 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

17.11.2016 - 07:06 Uhr
Diese sehr schöne Rezension erschliesst mir mein derzeitiges Lieblingsalbum nochmals ganz neu, sodass ich es mit noch grösserer Freude höre. Vielen Dank! (Und ja, auf der A 3 - und dann auf der A 1 - werde ich bei dieser treibenden Musik höllisch aufpassen müssen - es geht zu The Slow Show ;-).

musie

Postings: 3334

Registriert seit 14.06.2013

17.11.2016 - 08:48 Uhr
finde das Album super. schön, hats auch hierhin gefunden.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

17.11.2016 - 09:53 Uhr
@musie:
Freut mich sehr, dass dir das Album ebenfalls gefällt. An "Scope Explosion (Shifting Baseline)" und dem anschliessenden "Object Subject" kann ich mich nicht satthören.:)

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 982

Registriert seit 11.06.2013

17.11.2016 - 19:13 Uhr
@Myx: Das freut mich. Danke!

humbert humbert

Postings: 2310

Registriert seit 13.06.2013

17.11.2016 - 20:43 Uhr
Ich werde mit dem Album nicht warm. Ich mag einfach diesen Gitarrensound nicht. Erinnert mich an die ganzen britische New-Wave-Bands die ich nicht so richtig mag.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

18.11.2016 - 18:30 Uhr
@humbert humbert:
Das ist natürlich schade, weil die Musik ganz von ihrem Gitarrensound lebt.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

21.12.2016 - 07:26 Uhr
Die nächsten Gigs (für die Schweizer Fraktion und die ganz Reiselustigen hier):

- 12. Januar: Winterthur, Albani
- 13. Januar: Aarau, KIFF

Ich werde nach Aarau pilgern und freue mich hypermegariesig. Was für ein Genuss, wenn sie ihre stampfenden, schwebenden Dinger wie "Algo Rhythm", "Scope Explosion" oder das "Tanzmanifest" (Stephan) "Yélena" in die Länge ziehen. Ich denke, das sollte man sich nicht entgehen lassen. Bin auf alle Fälle gespannt, wie sie live rüberkommen werden.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

13.01.2017 - 07:38 Uhr
Heute fahre ich ans Konzert nach Aarau. *freu* Werde dann gerne kurz berichten.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

14.01.2017 - 09:04 Uhr
Also:

Da stehen vier Jungs im - sehr schönen und gute gefüllten - KIFF auf der Bühne, legen los und haben die Frechheit, besser zu klingen als auf dem Album. Schon allein dieses "Hikikomori" (Höhepunkt): ein überraschendes kleines Gitarrenriff hier, ein Noise-Einsprengsel da. Herrlich.

Doch ich muss präzisieren: Der Schlagzeuger ist natürlich nicht gestanden, sondern gesessen. Und der Bassist auch. Unter einem Sonnenschirm, versehen mit dem Schild "Big Sale". Lustige Band!

Irgendwann sagte der Sänger dann sinngemäss ins Publikum: "Schön, dass heute so viele Leute da sind. Kommt bitte alle auch in 20 Jahren wieder an unsere Konzerte." Das nenn ich mal ein Wort! Bitte viele weitere so tolle Alben und Auftritte, One Sentence. Supervisor! Und klar werde ich in zwei Dekaden wieder erscheinen, am Gehstock ;).

Und welcher Song bildete wohl den Abschluss des Konzerts? Richtig geraten: Natürlich "Yélena". Es wurde gehüpft und gesprungen, dass es eine Freude war. Das mit dem "Tanzmanifest" hat voll funktioniert.

Einziger kleiner Abstrich: Der Song "Scope Explosion (Shifting Baseline)" hat mir dann doch nicht so gut gefallen wie auf dem Album. Ausgerechnet mein Lieblingstrack. Aber man kann nicht immer alles haben ...

Fazit: Seehr sympatische Band, sehr grosse Spielfreude. Die lange Anfahrt (und die noch längere Rückfahrt durchs dichte Schneegestöber) haben sich gelohnt. Diese junge Truppe muss man live erlebt haben. Und das Album "Temporär Musik 1-13" haben muss man sowieso.:)

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 982

Registriert seit 11.06.2013

14.01.2017 - 11:36 Uhr
Danke für den Bericht, Myx.
Dann hoffe ich mal auf ein Konzert im Umkreis von 200-300 Kilometern, um mich selbst vom Können überzeugen zu können.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

14.01.2017 - 12:32 Uhr
Bitte, Stephan, sehr gerne.
Das sollte irgendwann klappen (20 Jahre! ;). Schon jetzt viel Vergnügen.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

14.01.2017 - 17:21 Uhr
Hoppla, da habe ich heute Morgen etwas verwechselt: "Hedera Helix" war für mich der Höhepunkt des Konzerts, nicht "Hikikomori". - So, damit soll es nun aber gut sein.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22533

Registriert seit 08.01.2012

09.02.2017 - 17:25 Uhr
ONE SENTENCE. SUPERVISOR gewinnt den „Album of the Year Award 2016” der Association of Swiss Independent Music Labels and Producers (IndieSuisse)!

„Temporär Musik 1-13“ erscheint am 17. März via Oh, Sister Records!



http://www.onesentencesupervisor.ch/img/is700.jpg



Sturm und Drang in Baden. Die Schweizer Band ONE SENTENCE. SUPERVISOR hat mit ihrem zweiten Studioalbum „Temporär Musik 1-13“ den „Album Of The Year Award“ der IndieSuisse Association gewonnen! Nun soll das preisgekrönte Werk auch außerhalb der Schweiz zu Ehren kommen, am 17. März erscheint das Album endlich auch offiziell in Deutschland!



Mit Auszeichnungen kennt sich die junge Band schon aus, denn bereits ihr Debütalbum „This Heavy Sea“ (2013) wurde vom Radiosender SRF 3 Virus zum „Schweizer Album des Jahres“ gekürt. Zurecht. Das Konzeptalbum war in vier Kapitel unterteilt und zeugte von einer Eigenständigkeit und Vielfalt, wie man sie von alten PINK FLOYD Platten kennt. Seither gehört die Krautpop-Combo zu einem der heißesten Exporte der Schweizer Indie-Musikszene. Doch den Status des Geheimtipps könnten sie nun mit ihrem neuen Album verlieren…



ONE SENTENCE. SUPERVISOR ist eine rastlose Band, die keine Verschnaufpausen mag. Dies zeigt sich schon in ihrer unkonventionellen Geschichte. Drei Jahre war das Quartett - bestehend aus Donat Kaufmann (Guitar, Lead Vocals), Chen To (Guitar), Koni (Bass, Backing Vocals) und Dominik Meuter (Drums) - live unterwegs, dabei machten sie unter anderem Halt am Sziget Festival und spielten neben den Schweizer Festivals Paléo, Bad Bonn Kilbi und BSides Festival auch in Peking und Shanghai.



Dazwischen überraschen ONE SENTENCE. SUPERVISOR immer wieder mit smartem Aktivismus. Da wird schon mal eine Stadt mit einem erfundenen Festivalplakat zugepflastert oder per Crowdfunding die Titelseite einer Gratiszeitung gekauft, um auf politische Missstände aufmerksam zu machen. Denn bei aller Liebe zum Detail in ihrer Musik verlieren sie nie das große Ganze aus den Augen und gehen dabei eben auch gerne unkonventionelle Wege. Das schlug sich auch bei der Entstehung ihres zweiten Albums nieder: Anstatt sich für eine Produktion monatelang zurückzuziehen, veröffentlichte die Band die ersten sechs Songs jeweils unmittelbar nachdem sie geschrieben und aufgenommen worden waren. Der Öffentlichkeit stellte die Band diese Bekenntnisse zum Moment zunächst umsonst zur Verfügung.



Auf „Temporär Musik 1-13“ drängt ein treibendes Schlagzeug-Bass-Duo den Krautpop unermüdlich nach vorne und provoziert beim Hörer nervöse Beinbewegungen. Im Kontrast dazu schweben die Gitarren durch den Raum und umhüllen die cleveren Gesangslinien. ONE SENTENCE. SUPERVISORs zweites Album „Temporär Musik 1-13“ ist ein hymnisch-psychedelisches Pop-Album mit scharfem politischem Unterton.



Die Band steht ab sofort für Interviews zur Verfügung.



Man kann es beinahe nicht glauben, dass dieser Song, diese hymnischen Gitarren, dieser düstere Gesang aus der Schweiz kommt.“ – Rolling Stone





https://www.cede.ch/covers/cd/1363000/l1363305.jpg



Tracklist:



1. Algo Rhythm

2. Hedera Helix

3. In Between

4. Oh! What An Empire

5. Scope Explosion (Shifting Baseline)

6. Object Subject

7. Mond

8. Arrival Of The Fittest

9. Heroic Misfits

10. Gurls Gurls Gurls

11. Hikikomori

12. Untiteld

13. Yélena



Erscheint jetzt noch mit allem Pipapo offiziell in Deutschland

Cocoon

Postings: 34

Registriert seit 09.06.2014

09.02.2017 - 19:27 Uhr
Viel zu wenig Beachtung bislang. Total großartiges Album!

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

05.03.2017 - 08:00 Uhr
Zu meinem Lieblingssong von Temporär Musik 1-13 gibts nun ein schönes Video:

"Scope Explosion (Shifting Baseline)"
https://www.youtube.com/watch?v=FRPqxnc063c

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

07.06.2017 - 09:43 Uhr
Nun spielen auch noch One Sentence. Supervisor am 26. August beim Openair Zürich. Kaum zu glauben! Damit darf ich mich auf London Grammar, Moderat, Metronomy, The Prodigy und meine geliebten Schweizer aus Baden/ZH freuen. Was für ein Samstag!

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

27.09.2017 - 07:56 Uhr
One Sentence. Supervisor touren im November/Dezember als Support von Archive durch Europa. Die Daten für Deutschland und die Schweiz:

- 6.11.: Bremen - Schlachthof
- 11.11.: Bochum - Zeche
- 13.11.: Leipzig - Werk 2
- 15.11.: Karlsruhe - Substage

- 16.11.: Lausanne - Metropole
- 18.11.: Bern - Reitschule
- 16.12.: Zofingen - Oxil

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

30.09.2017 - 08:41 Uhr
Stimmt so leider nicht ganz: In der Schweiz nur in Lausanne mit Archive. Exgüse - mein Versehen ...

@Stephan:

Ist eines der Deutschlandkonzerte im Umkreis von 200 - 300 km? Dann nichts wie hin!

Ich werde wohl nach Bern reisen, um sie nochmals live zu erleben. Der Auftritt beim Zürich Openair war leider zu kurz, um Konzert genannt zu werden.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 982

Registriert seit 11.06.2013

30.09.2017 - 10:29 Uhr
@Myx: Sehr guter Hinweis. Danke. Wäre mir komplett durchgerutscht. Bochum ist definitiv im Radius drin, aber es sieht leider schlecht aus, dass ich an dem Tag kann.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

30.09.2017 - 11:31 Uhr
Das ist natürlich schade. Aber wenn du an diesem Tag nicht gerade heiratest, würde ich unbedingt alles absagen. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28043

Registriert seit 07.06.2013

22.09.2019 - 03:35 Uhr
"Meisterwerk"? Geiler Bandname? Da muss ich wohl mal reinhören.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

22.09.2019 - 08:39 Uhr
Unbedingt! ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28043

Registriert seit 07.06.2013

24.09.2019 - 15:00 Uhr
Hmm, ok. Hab mich wohl von der Phrase, dass es keine Wünsche für Freunde der "alternativen Gitarrenmusik" offenlässt leiten lassen und etwas zu sehr auf "Alternative" gehoft.
Das ist es leider gar nicht und ehrlich gesagt hat es fast nichts, was groß nach alternativer Gitarrenmusik klingt. Finde die Gewichtung in der Rezension daher etwas irreführend.

Mir gefällt aber die Atmosphäre und ich bleib mal dran.

myx

Postings: 3373

Registriert seit 16.10.2016

24.09.2019 - 19:13 Uhr
Bei mir hat es nicht gleich Klick gemacht. Nach dem zweiten, dritten Mal hat es sich aber schnell zu einem Lieblingsalbum entwickelt. Dranbleiben könnte sich also lohnen.

Auf den gleichen Effekt hoffe ich bei "Acedia", hatte leider noch keine Zeit, das neue Album nochmals auf mich wirken zu lassen.

ExplodingHead

Postings: 1193

Registriert seit 18.09.2018

13.03.2022 - 00:04 Uhr
Was? Bei den Usern nur eine 4/10? Was sindn das für User hier?

9/10... mit dem Bonustrack Temporär Musik 14 (Onomatopoeia) und der Oud sinds für mich glatte 10/10.

ExplodingHead

Postings: 1193

Registriert seit 18.09.2018

13.03.2022 - 00:08 Uhr
"Auf den gleichen Effekt hoffe ich bei "Acedia", hatte leider noch keine Zeit, das neue Album nochmals auf mich wirken zu lassen."

Die "Acedia" kommt leider nicht ganz ran, wenn auch die Oud einen interessanten Sound mit hineinbringt. Wegen der Oud und ihrem ungewöhnlichen, aber wie ich finde gut passenden Sound bei mir eine 8.5/10.

Die erste, This Heavy Sea, leider auch nicht ganz: 8/10.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: