Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Weyes Blood - Front row seat to Earth

User Beitrag

humbert humbert

Postings: 2276

Registriert seit 13.06.2013

29.10.2016 - 21:10 Uhr
Hey pt-Community. Hört mal rein in dieses tolle Laurel-Canyon-Psychedelic-Folk-Album.

Hier der Link zum Album.

Anspieltipp: Generation Why.

Das erste Album 'The Innocents' ist ebenfalls sehr gut.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

30.10.2016 - 06:38 Uhr
Weyes Blood ist gut. Herrlich unaufgeregte Musik. War gerade Platte der Woche in der Schweizer Radiosendung "Sounds!" (www.srf.ch/sounds - sehr empfehlenswert, wochentags von 22-24 Uhr). Mir gefallen besonders "Do You Need My Love" und "Seven Words".
Mein letzter Post ...
30.10.2016 - 10:13 Uhr
Meine IP ist schon seit Monaten aus mir unerklärlichen Gründen gesperrt,
dabei sind wohl im großen Stil Kunden vom Netzbetreiber Primacom betroffen.

Wie man sieht ist es ein Kinderspiel diese PT-Sperre zu umgehen, aber aufdrängeln möchte ich mich nun wirklich nicht.

Mir wurde vor Wochen via Mail versprochen mich freizuschalten, passiert ist nichts.
jetzt ist für mich / uns final Schluss - Tschüss !
ach übrigens ...
30.10.2016 - 10:15 Uhr
"seven words" ist mein persönliches Sahnehäubchen ....

humbert humbert

Postings: 2276

Registriert seit 13.06.2013

10.11.2016 - 01:40 Uhr
Keine Review hier?

@myx
Ja, 'Seven Words' ist ebenfalls spitze.

Hier eine Soloperformance von dem Song.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

10.11.2016 - 07:16 Uhr
Sehr schön, so leicht und selbstverständlich gespielt. Danke für den Link. Ja, hätte klar eine Rezension verdient (genauso wie "One Sentence. Supervisor", mein Lieblingsalbum zurzeit;-).

humbert humbert

Postings: 2276

Registriert seit 13.06.2013

12.11.2016 - 16:53 Uhr
Muss ja dann mal wohl in One Sentence. Supervisor reinhören

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

13.11.2016 - 08:42 Uhr
Noch dies mit auf den Weg:

Ihre Musik fand ich zunächst lediglich interessant. Dann - beim zweiten, dritten Mal - entwickelte sie etwas Treibend-Hypnotisches. Dreh- und Angelpunkt des Albums ist das überraschende, aus der Reihe tanzende "Object Subject". Die erste Hälfte der Platte ist eingängiger, die zweite experimenteller. Mit dem riesigen "Yélena" - lässt sich viel Zeit - als krönendem Abschluss. - Bin dann gespannt, was du zu dem Album meinst.

Entschuldigung, das war jetzt arg off-topic - die gute Weyes Blood! -, aber ausnahmsweise ...

humbert humbert

Postings: 2276

Registriert seit 13.06.2013

13.11.2016 - 18:36 Uhr
war beim ersten reinhören etwas unterlegenster. Werde jetzt aber definitiv nochmal reinhören

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

17.11.2016 - 07:11 Uhr
@humbert humbert:
Weyes Blood muss noch ein wenig auf die Rezension warten - oder kommt dann bei den Perlen. Bei One Sentence. Supervisor hats tatsächlich geklappt ;-)

saihttam

Postings: 1700

Registriert seit 15.06.2013

01.12.2016 - 14:06 Uhr
Gutes Album! Ihre Stimme ist sehr toll. Gerade diese dunkle, tiefere Tonfärbung passt perfekt zu dem langsamen, pianogetragenen Songs. Dazu liegt über dem Ganzen eine leicht mystische Grundatmosphäre, die dem Album Spannung verleiht und Neugier weckt. Sollte hier definitiv noch rezensiert werden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

04.01.2017 - 00:01 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Perlchen
04.01.2017 - 15:56 Uhr
faszinierendes Album, ich mag besonders die von "saihttam" erwähnte mystische Grundatmosphäre.

Seven Words hat es mir dabei besonders angetan, begleitet mich seit August täglich auf dem Weg von / zur Arbeit.

Dem User "humbert humbert" wünsche ich weiterhin ein solch glückliches Händchen beim Eröffnen neuer Threads ;-) ...Danke!

Genau das ist der Grund, warum ich PT schon seit Jahren täglich mehrmals besuche, bei den vielen mir völlig unbekannten Empfehlungen finde ich immer wieder ein Perlchen, das mir besonders gut gefällt.

Dafür ein herzliches "Danke schön" an die komplette PT-Community!

Liebe Grüsse aus dem Wilden Süd-Westen ....

humbert humbert

Postings: 2276

Registriert seit 13.06.2013

13.02.2017 - 03:41 Uhr
Jemand schon die EP mit Ariel Pink gehört? Für mich nur durchschnittlich, klingt als hätten beide paar Songs übrig gehabt, die zu schlecht für die eigenen Alben waren & gehofft, der andere wirds schon richten. (Disclaimer: Kenne kaum was von Ariel Pink)

@Perlchen
Du Schmeichler(in?), du hast ja Weyes Blood schon Monate früher gehört :)

saihttam

Postings: 1700

Registriert seit 15.06.2013

13.02.2017 - 10:48 Uhr
Hab nur mal in ein, zwei Songs reingehört und hatte ein ähnliches Gefühl. Bin aber ebenfalls nicht sehr mit Ariel Pink bewandert. Irgendwie war mir der Typ immer ein wenig zu weird.

humbert humbert

Postings: 2276

Registriert seit 13.06.2013

18.01.2019 - 02:03 Uhr
Es gibt eine neues Lied und sie hat auch ein neues Album dieses Frühjahr am Start.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: