Antilopen Gang - Anarchie und Alltag

User Beitrag

Hipster aus Bochum

Postings: 45

Registriert seit 04.01.2017

18.01.2017 - 22:21 Uhr
Aus der Rezi:
Seit wann so sarkastisch, liebe Antilopen?

Äh, seit immer?

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

18.01.2017 - 22:43 Uhr
Na joa, aber dann zum einen witziger und außerdem zielführender, als mit "Pizza".
xy
19.01.2017 - 04:40 Uhr
absoluter schrott, sollte klar sein. musik von wohlstandsverwahrlosten möchtegern linken für wohlstandsverwahrloste möchtegern linken.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

19.01.2017 - 13:06 Uhr
was zum geier ist ein wohlstandsverwahrloster-möchtegern-linker?
hm naja
19.01.2017 - 13:12 Uhr
das ist der, der zur kategorie "bahnhofsklatscher" und "teddybärwerfer" gehört und mantraartig das "wir schaffen das" von seiner großen führerin kim-jong merkel wiederholt.

glaube ich.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

19.01.2017 - 14:16 Uhr
ich find das immer wahnsinnig lustig, dass für so rechte schlechtmenschen merkel mittlerweile eine linke ist :D und eine diktatorin obendrein. ja genau.
hm naja
19.01.2017 - 15:07 Uhr
von "linke" habe ich überhaupt nichts gesagt, du spinner. :(
hm naja
19.01.2017 - 15:08 Uhr
wer sich selbst ermächtigt, politische handlungen zu starten und ständig recht zu beugen, der ist mit "diktatorin" noch sehr milde beschrieben.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

19.01.2017 - 15:53 Uhr
merkel hat sich nicht selbst ermächtigt. das war das volk 2013.
hm naja
19.01.2017 - 18:14 Uhr
das sehen fachleute aber anders: https://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html

Merkels Vorgehen werfe die verfassungsrechtliche Frage auf, ob sie dazu überhaupt legitimiert war. „In unserer repräsentativen Demokratie liegen alle wesentlichen Entscheidungen – gerade auch solche mit Auswirkung auf das Budget – in den Händen der vom Volk gewählten Abgeordneten“, so Bertrams mit Hinweis auf Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zum Parlamentsvorbehalt für den Einsatz bewaffneter deutscher Truppen im Ausland.

Ohne parlamentarische Zustimmung dürfe es solche Einsätze nicht geben. „Kann also schon die Entsendung einiger Hundert Soldaten nach Mali nur mit Zustimmung des Bundestags erfolgen, dann ist diese erst recht erforderlich, wenn es um die Aufnahme Hunderttausender Flüchtlinge geht“, so Bertrams.

„Merkels Alleingang war deshalb ein Akt der Selbstermächtigung“, betonte er und sprach von einer „selbstherrlichen Kanzler-Demokratie“.


das sollten bands wie die antilopen oder feine sahne mal in ihren songs aufspießen. die merken gar nicht wie selbstherrlich rechts merkel agiert.
Opaboy
19.01.2017 - 20:13 Uhr
Alter, was geht hier denn mittlerweile im jedem zweiten Thread ab. Ich find das Antideutschtum der Gang auch grenzwertig, aber man muss auch mal was Dissens aushalten können.

Zum Album: Geil. Finde es deutlich stärker als Pascal. Aversion war mir zu gewollt Anti. Abwasser fand ich dann wieder etwas cleverer. Jetzt haben sie für mich den passenden Ton gefunden. Und die Punkrockscheibe ist erste Sahne. 7-8/10.
Brown bear
19.01.2017 - 20:23 Uhr
aber man muss auch mal was Dissens aushalten können

Das können besagte antideutsche Bands ja wohl am allerwenigsten. Für die ist jeder ein Na#zi, der sich um Deutschland Sorgen macht.
Opaboy
19.01.2017 - 20:28 Uhr
@ Brown bear

Ja, dann reg dich halt weiter im Internet auf. Ich hab auf so ein Gefangenendilemma jedenfalls keinen Bock. Die Fronten sind mittlerweile so verhärtet, es wird Zeit dass alle mal ein Gang zurückschalten.
Brown bear
19.01.2017 - 20:44 Uhr
Hauptsache keinen Antilopen-Gang!
Opaboy
19.01.2017 - 21:03 Uhr
lol^^
wilson (ausgeloggt)
20.01.2017 - 18:44 Uhr
gutes album! bin positiv überrascht denn aversion war nicht so meins.

Hipster aus Bochum

Postings: 45

Registriert seit 04.01.2017

21.01.2017 - 08:15 Uhr
Habe bisher einen Hördurchgang, also nur der Ersteindruck: stimmiger als Aversion, mehr aus einem Guss in meinen Ohren. Das Terror-Thema ist sehr prominent und es werden immer wieder linke Themen verhandelt und auch gern gebrochen. Die RAF-Rentner fand ich besonders herausstechend, weil ein großer wie-bitte-nochmal-Moment.

edegeiler

Postings: 737

Registriert seit 02.04.2014

21.01.2017 - 09:42 Uhr
Richtiger Schrott. Sarkastisch, von oben herab und unsympathisch. Quasi das was an KIZs neuem Album schlecht war auf Albumlänge. Überflüssige Band mit überflüssigen Ansichten.
Hazel
21.01.2017 - 09:51 Uhr
Als Punkrock-Freund muss ich sagen, dass mir die Originalsongs komischerweise besser gefallen als die auf dem Bonusalbum.
Links der Affe
21.01.2017 - 10:06 Uhr
Als musikliebender Linker muss man sich schon entscheiden, ob man z.B. eher so ein altlinker Scherbentyp ist oder doch mehr so der antiamerikanischer Slime-Linker oder vielleicht doch mehr ein paskowscher Salonlinker oder am Ende doch eher der "linke"^^ (augenzwinker-handpistole) Wutbürgerhasser und Kapitalistenbuddy im Stile der Antilopen. Echt kompliziert.
FRX's
21.01.2017 - 10:22 Uhr
Adolf war auch ein Linker, die DDR-Linken hätten die Orks in den Hintern getreten.

Was ist denn nun Links ?

Etwa der von den erzkonservativen USA-Rechten gepamperte Gender-Selbstaufgabe-Salon ?
alkilope
21.01.2017 - 10:26 Uhr
Wieviele Posts verwendest du wohl noch darauf, zu sagen, dass du das Album nicht kennst, aber die Antilopen aus ideologischen Gründen sch... findest?
Yhjung
21.01.2017 - 14:43 Uhr
Richtiger Schrott. Sarkastisch, von oben herab und unsympathisch. Quasi das was an KIZs neuem Album schlecht war auf Albumlänge.

KIZ mochte ich früher immer, ihr letztes Album war mir dann leider viel zu politisch auf eine Weise, die gar in Richtung der Antilopen Gang ging.

False Flac

Postings: 106

Registriert seit 19.01.2017

21.01.2017 - 15:07 Uhr
Die Antilopen sind schon schwer greifbar. Sie selbst beschreiben ihre Musik als Mischung aus Klamauk, Gesellschaftskritik und Depression. Und das kommt auf Anarchie und Alltag gut zur Geltung. Die politische Dimension ihrer Songs wird von allen Seiten überbewertet. Die hauen ein paar Kampfbegriffe raus und die Leute steigen darauf ein. So wie es immer gemacht wurde. Nur diesmal eben mit antideutscher Schlagseite. Ich empfinde es aber durchaus ironischer und sympathischer als beispielweise bei Egotronic. Locker bleiben.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10028

Registriert seit 08.01.2012

25.01.2017 - 18:28 Uhr
Liebe Musikfreunde, Blogger und Medienpartner,

das neue Album der Antilopen Gang, "Anarchie und Alltag" ist zwar gerade erst frisch draußen, da haut uns die Gang bereits einen neuen, noch unveröffentlichten Track ums Ohr. Der Song "KAUF ALBUM!!!1" hat dabei großes Hit-Potenzial:

Antilopen Gang - KAUF ALBUM!!!1


Dazu dürfen wir euch auf das grandiose "Track-by-Track" zum Album "Anarchie und Alltag" der Antilopen Gang auf Spotify aufmerksam machen. Besser werdet ihr heute Abend nur noch von einem Drei Fragezeichen Hörspiel auf der Plattform unterhalten. Als Anspieltipp empfehlen wir "Pizza" vom Track-by-Track. Jacques Palminger, Heinz Strunk und Rocko Schamoni würden die Antilopen Gang glatt adoptieren.

Antilopen Gang - Anarchie und Alltag (Track-by-Track)
https://open.spotify.com/user/antilopengang/playlist/0LUbCmBSYgFoEaWBCEvMAk

edegeiler

Postings: 737

Registriert seit 02.04.2014

26.01.2017 - 01:24 Uhr
hahahahahaahahahahahaha wie witzig und selbstironisch.
miles
27.01.2017 - 00:17 Uhr
Höre ich mir gar nicht erst an. Ich komme aus der Hiphop-Schiene und kannte die Kollegen noch ewig vor F*ck die Uni; NMZS war der einzige, der ansatzweise das Recht hatte, Musik zu machen. Diese traurigen Überbleibsal waren schon bei Aversion kaum erträglich, erst recht im Vergleich zu dem, was der deutsche Hiphop in den letzten rund zehn Jahren an feinem Material rausgebracht hat. Keine politische motivierte Kritik, die Jungs stehen auf der richtigen (also auf meiner) Seite, aber sie sind halt leider totaler Dreck. An NMZS' Stelle hätte ich mich auch umgebracht.
Nur so nebenbei
27.01.2017 - 10:25 Uhr
miles = Antiantilopenhetzer. Bald hat er alle Varianten durch.

edegeiler

Postings: 737

Registriert seit 02.04.2014

27.01.2017 - 11:48 Uhr
Miles wahrscheinlich einer dieser herrlich selbstironischen antilopen

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10028

Registriert seit 08.01.2012

27.01.2017 - 22:13 Uhr
Antilopen Gang springt an die Spitze der Offiziellen Deutschen Charts



Baden-Baden, 27.01.2017. - Bereits zum dritten Mal in Folge führt ein Trio die Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, an. Die Antilopen Gang tritt in die Fußstapfen der Indie-Band The xx, die zuvor die Schlagergruppe Klubbb3 abgelöst hatte. Mit „Anarchie und Alltag“ legen die Antilopen ihre zweite Scheibe vor und setzen auf Pizza und Politik statt Protz und PS-Schleudern. Ab Ende Februar tourt das HipHop-Kollektiv durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.



Um herauszufinden, welche seiner Stilrichtungen am besten ankommt, befragte Mike Oldfield seine Fans kurzerhand auf Facebook. Als Ergebnis ist „Return To Ommadawn“ herausgekommen, das den Multiinstrumentalisten zurück zu den Wurzeln trägt und hinter Klubbb3 („Jetzt geht's richtig los!“) Bronze ergattert. Die Vorwochensieger von The xx („I See You“) sind nun auf Rang fünf aufzufinden.



Neben der Antilopen Gang lassen sich zwei weitere rappende Neuzugänge in der Top 100 blicken. Sido-Schützling Estikay kracht mit seinem Debütwerk „Auf Entspannt“ an die sechste Stelle, während der Gelsenkirchener Pillath aka „Onkel der Nation“ die elfte Position klar macht.



Auf dem Single-Podium bringt die aktuelle Woche keine Veränderung. Ed Sheeran („Shape Of You“) notiert weiterhin vor Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie („Rockabye”) und seinem zweiten aktuellen Track „Castle On The Hill”.



Die kanadische Sängerin Alessia Cara landet den höchsten New Entry und beantwortet sich die Frage aus ihrem Songtitel „How Far I’ll Go“ gleich selbst: Platz 64. „Loin“ von Maître Gims feat. Dany Synthé startet auf 74.



Die kompletten Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts gibt es jeden Freitag live auf Viva.tv (VIVA Top 100) und jeden Sonntag um 12.00 Uhr auf VIVA.



Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

S.v.K.

Postings: 121

Registriert seit 13.06.2013

03.02.2017 - 16:57 Uhr
Für mich eine klare 8/10. Gibt so gut wie keine Ausfälle.

Hipster aus Bochum

Postings: 45

Registriert seit 04.01.2017

02.03.2017 - 13:27 Uhr
Nach etwas längerer Zeit mit dem Album bestätigt sich mein Ersteindruck: besser als Aversion, weil durchgehend auf einem Niveau.

Die vielen Anspielungen auf Popkultur/Punk/Linke Peinlichkeiten etc. laufen sich nicht schnell tot. Durch die Selbstironie und unverblümte Prolligkeit nerven die altklugen Schlaumeiereien nicht.

False Flac

Postings: 106

Registriert seit 19.01.2017

02.03.2017 - 16:12 Uhr
Finde es auch stärker als Aversion, aber nicht so gut wie Abwasser. Solides Teil mit ziemlich unterhaltsamer Bonus-CD.

Auch das es etwas zahmer geraten ist, als die letzten beiden Veröffentlichung sehe ich nicht als einen Nachteil an, denn die Polit-Songs sind doch meistens Plump oder ziemlich überzogen. Am stärksten ist die Gang in ihren persönlicheren Songs.

7/10

Otto Lenk

Postings: 317

Registriert seit 14.06.2013

02.03.2017 - 19:15 Uhr
Das Konzert im Wiesbadener Schlachthof war der goldene Presslufthammer!

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

03.03.2017 - 17:20 Uhr
Für mich war Aversion die 8/10. Würde hier aber mittlerweile auch 1-2 Punkte hoch.

Michael

Warer Magot

Postings: 334

Registriert seit 13.06.2013

03.03.2017 - 22:25 Uhr
Auch ich zücke die 8/10 für Aversion. Großes, großes Album und mit "Beate Zschäpe", "Verliebt" und "Spring" gleich drei Songs für die Ewigkeit dabei. Und die fehlen mir auf dem neuen Album leider - "Anarchie und Alltag" stagniert bei mir auf 'ner recht durchschnittlichen 5/10; ich gehe da mit Pascal's Rezension ziemlich konform.
Gazellen Mafia
09.03.2017 - 08:07 Uhr
Bin vor ein paar Tagen auf einem Konzert gewesen. Gut die Hälfte der Show kam statt DJ eine Backing-Punkband zum Einsatz. Ich bin "Altpunker", der bei Hip Hop eher mit den Kaputten und Alternativen was anfangen kann (Aesop Rock, Sage Francis, ...) und kann nur sagen, dass das mein bestes Punkkonzert seit bestimmt 10 Jahren war. Sehr druckvoll und mit einer sehr gelungenen Mischung aus Ernst und Albernheit. Die Stimmung war dann auch sehr angenehm; euphorisch aber ganz friedlich.
Hat mich sehr beeindruckt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10028

Registriert seit 08.01.2012

20.04.2017 - 19:06 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Musikfreunde, Blogger und Medienpartner,

zum Song "Patientenkollektiv" aus dem Nummer 1-Album "Anarchie und Alltag" haut die Antilopen Gang ein neues Musikvideo raus:

ANTILOPEN GANG - PATIENTENKOLLEKTIV (Musikvideo)


Die Antilopen Gang live:

25.05.2017 Zwickau, Alter Gasometer
27.05.2017 Bischofswerda, East Club
06.12.2017 Rostock, Mau Club
09.12.2017 LU-Luxemburg, Den Atelier
11.12.2017 Aschaffenburg, Colos Saal
14.12.2017 Berlin, Columbiahalle (Zusatzkonzert)
15.12.2017 Hamburg, Docks (Zusatzkonzert)
20.12.2017 Heidelberg, Halle 02
22.12.2017 München, Muffathalle (Zusatzkonzert)
29.12.2017 Reutlingen, Franz.K
19.01.2018 Freiburg, E-Werk
22.01.2018 Würzburg, Posthalle
23.01.2018 Ulm, Roxy
26.01.2018 Nürnberg, Z-Bau
13.02.2018 Schorndorf, Club Manufraktur
02.03.2018 Köln, E-Werk (Zusatzkonzert)
„linksradikale Hass-Band“
28.05.2017 - 22:29 Uhr
http://www.jetzt.de/musik/antilopen-gang-versus-fpoe
Danger Dan
29.05.2017 - 09:51 Uhr
Denn auch wenn manche unserer Texte ironisch gemeint sind, bin ich grundsätzlich der Meinung, dass Deutschland, wie es auch im Song heißt, ein historischer Fehler ist, weil von Deutschland eigentlich noch nie irgendwas Gutes ausgegangen ist. Aktuell gefällt mir Deutschland nicht. Von mir aus kann Deutschland weg.
omfg
29.05.2017 - 12:30 Uhr
wenn das danger dans ernst ist(??), gehört er dringend in die klapse. die deutschen haben schon soviel gutes in der welt geleistet, allein durch spenden- und aufbaugelder. antideutsche wollen sowas natürlich nicht sehen.
Axis of evil
29.05.2017 - 12:32 Uhr
Das ist ganz einfach Rassismus gegenüber Deutschen und Hetze gegen Deutschland, was Danger Dan da macht. Punkt.

mispel

Postings: 1931

Registriert seit 15.05.2013

29.05.2017 - 12:41 Uhr
Lol. Was ein Idiot. Na ja Antifa halt. Was kann man da schon erwarten. Ich frage mich nur wo der mediale Aufschrei wie im Fall Naidoo bleibt...
omg Axis of mispel
29.05.2017 - 13:54 Uhr
so viel guten Rassismus geleistet, die klapse ist da was Danger Dan da macht. Was kann man schon von spenden und aufbaugeldern erwarten. antideutsche punkten gegen Hetze.
lol
Was ein Ernst.


@13:54
29.05.2017 - 14:22 Uhr
behindert biste.
@14:22 Uhr
29.05.2017 - 16:21 Uhr
Hast du was gegen Behinderte?
xtc
19.06.2017 - 02:41 Uhr
http://www.jetzt.de/musik/antilopen-gang-versus-fpoe

Danger Dan: "Denn auch wenn manche unserer Texte ironisch gemeint sind, bin ich grundsätzlich der Meinung, dass Deutschland, wie es auch im Song heißt, ein historischer Fehler ist, weil von Deutschland eigentlich noch nie irgendwas Gutes ausgegangen ist. Aktuell gefällt mir Deutschland nicht. Von mir aus kann Deutschland weg."

was ist denn bei dem schiefgelaufen? so einen offenkundigen rassismus gegenüber deutschen habe ich noch nie gelesen.
xtc
19.06.2017 - 02:44 Uhr
oder „Ihr seid 80 Millionen, die man abschlachten muss"

das ist weder witzig, noch cool. soll er das mal über somalia oder ein anderes land singen, dann würden ihm seine linken freunde umgekehrt aber den kopf abreißen!
Diese Antideutschen..
19.06.2017 - 07:08 Uhr
Total gestört....
Diese Antideutschen...
19.06.2017 - 10:37 Uhr
...ham ´nen guten Humor!

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: