Elbow - Little fictions

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 876

Registriert seit 11.06.2013

30.09.2016 - 10:39 Uhr
Erscheint am 03.02.2017


ELBOW ANNOUNCE UK AND IRELAND TOUR DATES AND NEW ALBUM FOR 2017

elbow announce their most extensive tour since 2008, with multi-night residencies in Dublin, Birmingham, Edinburgh, London and Manchester and shows in a number of towns they haven't played for years. Tickets go on general sale 9am BST Friday 7th October.

Pre-order elbow's seventh studio album on CD, due for worldwide release 3rd February 2017, before 3pm BST on Tuesday 4th October and you'll get first access to an advance ticket sale, opening 9am BST Wednesday 5th October*. A limited edition, exclusive cover artwork version of the album will also be available via the online store during the advance ticket sale period only.

Pre-order the album here: http://store.universalmusic.com/elbow/

Quelle: Facebook

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

30.09.2016 - 10:53 Uhr
Unbändige Vorfreude! Auch angesicht des tollen Vorgängers und der "Lost Worker Bee" EP.

MopedTobias

Postings: 11722

Registriert seit 10.09.2013

30.09.2016 - 11:15 Uhr
Schließe mich an, eh eine der besten Bands der Welt :)
el duce
30.09.2016 - 13:04 Uhr
enthalte mich, da ich PUR einfach noch besser finde :p

SoundMax

Postings: 158

Registriert seit 19.05.2015

30.09.2016 - 19:22 Uhr
Die EP war spitze. Würde mich freuen, wenn der ein oder andere Song auch auf dem neuen Album Platz findet.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15054

Registriert seit 08.01.2012

30.09.2016 - 21:42 Uhr
Noch zum direkten Angucken:

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15132

Registriert seit 07.06.2013

01.10.2016 - 13:52 Uhr
Freu mich.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

02.10.2016 - 16:17 Uhr
Würde mich freuen, wenn der ein oder andere Song auch auf dem neuen Album Platz findet.

Hm, tolle Songs, aber die waren doch nun schon auf der EP? Bin kein Freund von Zweitverwertungen.

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

02.10.2016 - 17:01 Uhr
Hm, tolle Songs, aber die waren doch nun schon auf der EP? Bin kein Freund von Zweitverwertungen.

Wollte ich auch gerade schreiben. Bin auch eher für ausschließlich neue Songs.

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 09:05 Uhr
elbow's new album 'Little Fictions' will be released 3rd February 2017.

Jippi!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2016 - 09:26 Uhr
Ich bin sehr gespannt. :-) "Take Off" und "Lost Worker Bee" waren sehr gut, denke, dass die "Rocket" eher ein Ausrutscher war.

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 10:00 Uhr
Aber dafür hatte sie mit "Lippy Kids" einen der schönsten Songs aller Gezeiten.:-)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2016 - 10:08 Uhr
Und "The Birds"!

Leider kann man das Album nach den ersten beiden Songs fast ausmachen...

MopedTobias

Postings: 11722

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2016 - 11:51 Uhr
Also da übertreibst du schon arg. Nach den ersten beiden Songs kommen immerhin noch Neat Little Rows, High Ideals, Open Arms und mit Dear Friends der vielleicht beste Elbow-Closer überhaupt. Rocket ist schon klar ihre schwächste, aber immer noch ein super Album, für das andere Bands die berühmte Mama verpfändet würden.

MopedTobias

Postings: 11722

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2016 - 11:51 Uhr
-t, +n

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 11:57 Uhr
Abgesehen von High Ideals bin ich bei Moped.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2016 - 12:01 Uhr
Klar war das übertrieben. "Neat Little Rows" und "Dear Friends" sind noch sehr gut und die ruhigen Songs haben auch was. Aber im Vergleich zu den anderen Alben und vor allem den ersten beiden Songs hinkt das meilenweit hinterher. "Open Arms" ist außerdem mit Abstand der größte Scheiß, den sie je aufgenommen haben.

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 12:08 Uhr
Open Arms" ist außerdem mit Abstand der größte Scheiß, den sie je aufgenommen haben.

Damit hast du dich als Mensch, Moderator und Plattentests.de-Mitarbeiter disqualifiziert. Geh bitte.;-)

Für mich ist nach wie vor "The Fix" ihr schrecklichster Song.

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 12:10 Uhr
Dicht gefolgt von "An Audience with the Pope".

MopedTobias

Postings: 11722

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2016 - 12:30 Uhr
Uff, also ich liebe Open Arms, die Strophen mit diesem zurückhaltenden Keyboard-Motiv sind wundervoll und dann natürlich der himmelsöffnende Refrain, der für den ein oder anderen zu viel sein mag, der für mich aber großartig funktioniert, weil Garvey ihn würdevoll genug vorträgt, um damit hinter der Kitschgrenze zu bleiben. Aber gut, Geschmäcker und so, die Verwendung des Wortes "Scheiß" in Verbindung mit dieser Band verbitte ich mir aber :p

Der "schwächste" Elbow-Song wäre für mich wohl The Night Will Always Win und selbst der ist nicht wirklich schwach, sondern nur ziemlich lahm, und komischerweise finde ich Garveys Stimme hier zum ersten und einzigen mal etwas anstrengend. Dahinter würden bei mir die von seno genannten Fix und Pope kommen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2016 - 12:37 Uhr
Für mich ist der "Open Arms"-Refrain definitiv zu viel. Ich meine, die haben das mit dem Chor-Ding rund 10 Jahre vorher auf "Ribcage" und "Grace Under Pressure" meisterhaft hinbekommen - und dann das Kitschmassaker hier?

"The Fix" finde ich auch nicht so prall, "Pope" ist okay. Die beiden schwächsten Songs auf ihrem besten Album jedenfalls.

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 13:23 Uhr
Welcher User war das denn nochmal, der auf "Ribcage" so dermaßen abfuhr? Es will mir einfach nicht einfallen...

MopedTobias

Postings: 11722

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2016 - 14:21 Uhr
Also, da wirfst du mit dem simplen Terminus "Chor-Ding" aber ein paar Songs über den Haufen, die sich imho kaum vergleichen lassen. Ribcage (ja, mein Elbow-Lieblingssong) ist doch viel intimer als Open Arms und lässt sich viel mehr Zeit für den Aufbau, der Chor ist hier viel gospeliger, souliger und nuancierter eingesetzt und weniger direkt. Grace Under Pressure ist etwas näher dran, unterscheidet sich strukturell aber doch auch ziemlich von Open Arms. OA ist in Melodieführung und Aufbau ein sehr simpler Elbow-Popsong, der im Refrain halt etwas dicker aufträgt. Ist aber durchaus verständlich, dass das für einige zu viel ist, jeder hat ein anderes Empfinden für die schmale Grenze zwischen gelungenem Pathos und unerträglichem Kitsch.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2016 - 14:35 Uhr
Also, da wirfst du mit dem simplen Terminus "Chor-Ding" aber ein paar Songs über den Haufen, die sich imho kaum vergleichen lassen.

Mich erinnert "Open Arms" aber gerade an den Bombast-Stellen klanglich/produktionstechnisch an die "Cast Of Thousands"-Songs, so dass sich mir der Vergleich am Ende bei jedem Hören aufdrängt und ich mir denke: Früher hätten sie da eine bessere Abfahrt genommen.
Am Ende ist es eh Geschmacksfrage und ich finde "Open Arms" immer noch scheiße. #daswirdmanjawohlnochsagendürfen ;-)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2016 - 14:38 Uhr
Ein anderer Referenzpunkt (von der Stuktur und Poppigkeit her) wäre noch "One Day Like This", den ich auch wesentlich besser finde, weil er die schönere Melodie hat. Sowas geht "Open Arms" auch ab.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 876

Registriert seit 11.06.2013

05.12.2016 - 14:54 Uhr
Erste Single dann heute Abend

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 15:47 Uhr
Ich bin gespannt. Und seit der Terminankündigung heute morgen auch wieder voll motiviert, die vorherigen Alben mal wieder durchzuhören. Das wird ein Fest.

Mir gefällt übrigens das Cover-Artwortk des neuen Albums richtig gut.

MopedTobias

Postings: 11722

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2016 - 16:19 Uhr
Gut, beim One Day Like This-Vergleich geh ich mit (und den Song find ich auch nochmal ne Ecke stärker), der ist strukturell ja auch recht simpel. Und klar, darfst du den Song scheiße finden, ich kann nur nicht wirklich nachvollziehen, wie jemand, der die Band eigentlich mag, eine solche Abneigung gegen einen Song entwickeln kann, der weder songwriting-, noch soundtechnisch einen wirklichen Fremdkörper in ihrer Diskographie darstellt. Aber was solls, Musikgeschmack ist ja auch nichts, das man "nachvollziehen" kann :)

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 16:57 Uhr
Letztendlich kommen wir so nicht voran. captain kidd sollte schlichten. :)

MopedTobias

Postings: 11722

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2016 - 17:18 Uhr
Finde ich auch, in diesem Thread hat ja noch niemand erwähnt, dass die Musik von Elbow wie eine Tapete klingt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2016 - 18:39 Uhr
Mir gefällt übrigens das Cover-Artwortk des neuen Albums richtig gut.

Darauf können wir uns in jedem Fall einigen. :-)

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.12.2016 - 20:04 Uhr
Dann ist ja gut. Und letztendlich klingen die doch eh wie Fury in the slaughterhouse.

musie

Postings: 2453

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2016 - 08:38 Uhr
Neue Single ab 7Min30Sek hier:

http://www.bbc.co.uk/programmes/b0848f8r

Bissl zuckrig, aber schon sehr gut. Eine Stimme wie ein Engel.
Mista X
06.12.2016 - 09:09 Uhr
Musik für laktose-intolerante Heuschnupfenallergiker!
Muss so sein, immerhin hab ich in meinem Freundeskreis 3 Leute davon und die finden alle Elbow gut.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

06.12.2016 - 09:26 Uhr
Hübscher Song. Kein totales Highlight, dafür plätschert er zu viel, aber stimmt trotzdem freudig auf die Platte.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1638

Registriert seit 14.05.2013

06.12.2016 - 12:29 Uhr

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

06.12.2016 - 12:39 Uhr
Schönes Ding.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2053

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2016 - 12:42 Uhr
Garveys Stimme wirkt in etwa wie ein edles Salbei-Bonbon bei leichten Halsschmerzen. Song ist im Refrain für meinen Geschmack ein wenig zu orchestral angelegt, aber sicher nicht schlecht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15054

Registriert seit 08.01.2012

06.12.2016 - 18:26 Uhr
Die erste Single „Magnificent (She Says)“ könnt Ihr Euch hier anhören:



Elbow – „Magnificent (She Says)“

www.youtube.com/watch?v=XbxqtmjycLA



“Little Fictions” ist das erste Album, das die Band nach dem Weggang von Schlagzeuger Richard Jupp Anfang des Jahres zu viert in Schottland und Manchester aufnahm. Unterstützt wurde die Band von den Streichern des Hallé Orchestra Manchester, dem Hallé Ancoats Community Choir, Mitgliedern der London Contemporary Voices und dem Session-Drummer Alex Reeves.



Gitarrist Mark Potter berichtet über die gelöste Atmosphäre während der Aufnahmen und den Zusammenhalt innerhalb der Band: „It’s the sound of four people who love what they do and each other“, über ein Album, das aus dem Lauf der Dinge heraus entstand, dessen Tenor positiv und vorwärtsblickend ist.



Der Weggang von Richard Jupp führt dazu, dass sich elbow neuen Techniken zuwandten, den Rhythmus ihrer Musik überdachten, Samplings und Loops in die neuen Songs einbauten, was „Little Fictions“ nahezu zu einem Upbeat-Album macht.



“It’s really quite chunky and beat-heavy. There’s a sparseness to the songs which perhaps we’re not known for. The themes are ranging as always, great big themes and concerns for the world at the same time as falling in love, looking forwards and backwards and all of the things”, so Sänger Guy Garvey über die Platte.

www.universal-music.de/elbow/home

www.elbow.co.uk

www.facebook.com/Elbow/

www.instagram.com/elbowofficial/



Vennart

Postings: 368

Registriert seit 24.03.2014

07.12.2016 - 22:37 Uhr
Von Elbow ist natürlich nichts schlecht, “Open Arms“ ist eine schöne Breitwandhymne.
Vorfreude aufs neue Album ist immens.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

16.12.2016 - 11:01 Uhr
Video zu "Magnificent (She Says)"

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15054

Registriert seit 08.01.2012

19.12.2016 - 17:54 Uhr
::: Neues elbow-Video zeigt die Schönheit Myanmars :::



Liebe Kolleginnen und Kollegen,



elbow haben das Video zur ersten Single aus ihrem kommenden Album „Little Fictions“ (VÖ: 03.02.2017) veröffenlicht.



Der beeindruckende Clip zu „Magnificent (She Says)“, für den Joe Connor Regie führte, zeigt das alltägliche Leben in Myanmar (Burma) aus den Augen junger Mädchen, die eine Art unschuldige, unangetastete Fröhlichkeit ausstrahlen, wenn sie spielend über Felder streunen und sich an den Händen halten. Zugleich wird der unglaubliche spirituelle Reichtum des Landes in Bildern festgehalten: Weite Ebenen mit den typischen, in den Himmel ragenden Pagoden werden gezeigt, Mönche bei ihren Ritualen.



Hier könnt Ihr Euch das Video anschauen:



elbow – “Magnificent (She Says)”

http://go.universal-music.de/elbow/light/video/422960



Embed-Code:





Joe Connor sagte über die Wahl des Drehortes folgendes:



I went travelling to Myanmar last year taking only a 35mm camera and 10 rolls of film, I was struck by the intense beauty of the country and the incredible kindness, friendliness and inherent loveliness of the people. It was the most amazing place I’d ever been. When this fantastic track for Elbow dropped through my inbox I was instantly taken back to the sweeping landscapes, warm light and wonderful people of this far off place. It felt like the perfect accompaniment to the delicate track; to focus on this recently awakened country with a newfound energy (in a global sense). I was in the country during the election last year and to come back and see the change, for better or worse was a very humbling experience and like the girl in the song that Guy so eloquently observes, the infinite potential, the newfound energy, the endless possibilities exist in a place like Myanmar, it felt like a beautiful place to expand the concept of 'little fictions.'"

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.01.2017 - 17:20 Uhr
All Disco

Schööön.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15054

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2017 - 18:11 Uhr
Hier klickbar:

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

05.01.2017 - 19:04 Uhr
Oh, du bist ja so toll.;-P

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

20.01.2017 - 11:56 Uhr
Nur so viel: Das Album ist weniger bombastisch als die zwei Singles es vermuten lassen (was nicht wertend gemeint ist).

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

24.01.2017 - 15:41 Uhr
Spoiler!

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

24.01.2017 - 23:36 Uhr
Das wir HIER keine 8/10 oder gar höher erwarten dürfen, sollte dieses Posting nun klar stellen. Felix ist leider nicht der Richtige...
Donti
25.01.2017 - 00:22 Uhr
Ich hab mich vorher noch nie mit Elbow beschäftigt. Ich find aber die zwei bisher bekannten Songs saustark. Ich warte jetzt das Album noch ab und dann schau ich weiter. Ich erwarte aber nichts anderes als die größte Überraschung (für mich persönlich) seit Wochen, ich bin richtig gespannt und freu mich jetzt sehr drauf. Und wenns gut wird freu ich mich darauf, die Band komplett neu zu entdeckten.

seno

Postings: 3394

Registriert seit 10.06.2013

25.01.2017 - 11:16 Uhr
@Rick Lüh

Wie meinen?


@Donti

Viel Spaß dabei.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: