Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Frank Carter & The Rattlesnakes - Modern ruin

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

28.09.2016 - 17:45 Uhr


FRANK CARTER AND THE RATTLESNAKES

Neues Album “MODERN RUIN”

erscheint am 27. Januar via International Death Cult in Zusammenarbeit mit Kobalt Label Services. Die erste Single ‘Lullaby’ kann man sich HIER anhören
http://www.vevo.com/watch/GB2ME1601513





In der heutigen Musikwelt, speziell in der britischen, ist es nicht einfach, sich seine eigene Identität zu bewahren und seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Es gab mal eine Zeit, vor 30, 40 Jahren oder vielleicht ist es auch ein bißchen länger her – als Punk Rock Bands und ihre Frontmänner konstant die Grenzen der Popkultur neu definierten.

Von The Clash, The Damned und den Sex Pistols über KLF oder X-Ray Spex, haben sich die Bands einen Dreck um’s Establishment gekümmert und draufgängerisch ihr Ding durchgezogen.



Das ist allerdings nicht die Welt, aus der Frank Carter and the Rattlesnakes stammen.

Über die Jahre hat sich die Musikwelt unwiderruflich verändert, was zur Folge hat, dass sich die Band mühelos in einer Landschaft von konstruierten Pop Acts und künstlichem Stadion Rock behaupten kann. Das neue Album, das im nächsten Jahr über das bandeigene Label in Zusammenarbeit mit Kobalt Label Services erscheinen wird, ist die Antwort der Band auf diesen Zustand: Eine herausfordernde, geradezu hymnische Platte, die Carters bis dato mitreißendstes Werk ist. Ein klares Statement, angefüllt mit den schönsten Melodien, die sich über Tage im Gehör festsetzen.



Mit dem neuen Album zieht Carter endgültig in die Ruhmeshalle der großen britischen Antihelden ein. ‘Modern Ruin’ zeigt Carter als den ultimativen Rebellen, den Außenseiter und Kämpfer, der sich kontinuierlich gegen jedwede Konvention auflehnt.

Seit er aus dem britischen Underground aufgetaucht ist, geht Carter seinen ganz eigenen Weg – mit seiner ersten Band Gallows, über den poppigeren Sound von Pure Love zu den intensiven und doch melodischen Songs von The Rattlesnakes.



‘Modern Ruin’, von Catherine Marks (Foals/Wolf Alice) gemixt und von Thomas Mitchener, dem ehemaligen Tourbassisten der Band, in seinem eigenen Broadfields Studio aufgenommen, ist eine ausgesprochen zugängliche Platte geworden, vielleicht Carters vollständigstes Werk bisher. Den brandneuen Song ‘Lullaby’ kann man sich hier anhören.

Songs wie ‘Acid Veins’ oder die erste Single ‘Snake Eyes’ sind rau und brutal und erinnern an die ungestümen, energetischen und einzigartigen live Shows der Band. Aber es gibt auch andere Songs auf ‘Modern Ruin’. Das bewegende ‘Wild Flowers’ zum Beispiel oder der fabelhafte letzte Song ‘Neon Rust’. Über 12 Songs spinnt Frank Carter seine Vision und geht seinen ganz eigenen Weg, ohne jedwede Klischees zu bedienen.



Trackliste ‘Modern Ruin’



1. Bluebelle

2. Lullaby

3. Snake Eyes

4. Vampires

5. Wild Flowers

6. Acid Veins

7. God Is My Friend

8. Jackals

9. Thunder

10. Real Life

11. Modern Ruin

12. Neon Rust



‘Modern Ruin’ wird in folgenden Formaten erhältlich sein:



· Digital

· CD

· Book / CD - Hardback, 200 pages of extended lyrics, behind the scenes photos chronicling the last year of the band through to this new album

· Clear Vinyl LP

· Split colour vinyl LP

· Limited Edition full colour Vinyl LP

· Limited Edition, hand numbered, hand ruined, signed hyper deluxe boxset. Contains tri-colour LP, Book / CD, USB key with audio and visual content, pin badge, stickers, guitar picks, an original Frank Carter & The Rattlesnakes set list and a hand painted original by Frank Carter.



Frank Carter & The Rattlesnakes live:



08.10. Hamburg, Hafenklang

16.10. Berlin, Musik & Frieden

17.10. München, Orangehouse

21.10. Köln, MTC

--

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

16.12.2016 - 21:25 Uhr
FRANK CARTER AND THE RATTLESNAKES

Veröffentlichug von ‘Modern Ruin’ wird um eine Woche vorverlegt und erscheint nun am 20. Januar 2017 via Death Cult/Kobalt/Rough Trade

Tourdates mit Biffy Clyro angekündigt



2017 verspricht bereits jetzt ein gleichermaßen aufregendes wie erfolgreiches Jahr für Frank Carter zu werden. Und gerade ist es noch ein bißchen aufregender geworden, denn die Veröffentlichung seines neuen Albums ‘Modern Ruin’ wurde um eine Woche vorverlegt und erscheint nun am 20. Januar. Außerdem wird Frank mit seinen Rattlesnakes keine Geringeren als Biffy Clyro auf ihrer Europatour begleiten.

Frank: “Da wir den Supportslot für die Biffy Clyro Tour angeboten bekamen (die mit der geplanten Veröffentlichung unseres Albums kollidiert), haben wir uns dazu entschlossen, das Album einfach eine Woche früher zu veröffentlichen. ‘Modern Ruin’ wird nun am 20. Januar erscheinen. Ihr bekommt das Album einfach schon eine Woche früher und dadurch können wir in der VÖ Woche in England sein und ein paar Shows spielen, Fans treffen, Alben signieren und ein paar neue Song für euch spielen.

Vielen Dank für alles, es war ein unglaubliches Jahr und wir freuen uns sehr 2017 mit Modern Ruin und einer Biffy Clyro Tour zu starten. Wir sehen uns bald. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!”

Frank Carter



Leider wird Frank nur eine Show in Deutschland mit Biffy Clyro spielen, und zwar am 3. Februar in der Porsche Arena in Stuttgart.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

18.01.2017 - 22:00 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
fuzzmyass
22.01.2017 - 15:11 Uhr
Nicht ganz so grandios wie der Vorgänger, aber eine tolle Weiterentwicklung, super Sound und fantastische Songs.
dude83
23.01.2017 - 15:48 Uhr
Am Anfang dachte ich: Oha, viel zu zahm, aber nach ein paar Durchgängen gefällt sie dann doch, obwohl zahmer als das Debut. Egal! Gutes Ding!
meddl loide
03.03.2017 - 11:04 Uhr
Unglaublich tolles Album. Mindestens 8 Punkte wären schon drin gewesen.
Fuzzmyass
03.03.2017 - 13:18 Uhr
Ja, hätte mehr aufmerksamkeit verdient

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

18.11.2017 - 17:15 Uhr - Newsbeitrag
Frank Carter & The Rattlesnakes | 16.03. - 28.03.2018

Wer Frank Carter vor seinem geistigen Auge erstehen lässt, denkt wahrscheinlich an einen wütenden Mann mit unbekleidetem Oberkörper, auf dem jeder Quadratzentimeter mit Tätowierungen bedeckt ist. Dieser Mann steht vorgebeugt am Bühnenrand und schreit derart brachial in den Moshpit hinein, dass seine Arteria carotis zu platzen droht. So kennt man ihn einfach, den ehemaligen Frontmann der Gallows. Und jetzt schaut man sich das Video zu „Spray Paint Love“ an, der neuen Single von Carter und seinen Rattlesnakes: Im bunten Hemd und mit rotgefasster Sonnenbrille tanzt der Mann durch ein wechselgefärbtes und technisch bearbeitetes Spiegelkaleidoskop und singt einen Song voller scharfer Riffs.








Präsentiert wird die Tour von VISIONS.

16.03.2018 Hamburg - Headcrash
25.03.2018 Köln - Luxor
26.03.2018 Berlin - Bi Nuu
27.03.2018 München - Strom
28.03.2018 Wiesbaden - Schlachthof (Kesselhaus)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: