Listen

Peter Doherty - Hamburg demonstrations

User Beitrag
Pete Doherty
19.02.2016 - 23:26 Uhr

Neues Album im Herbst. Es heißt "Flags of the old regime", erste Single "The Whole World is our playground" gibt es Ende April im Rahmen des Record Store Days, im Mai erscheint sie dann "offiziell".

Mutmaßliche Tracklist

The Flying Dutchmen
Lay Your money down
Abby Lane
The Whole world is our playground
Colly Kibber
I don’t love anyone
Gene Crance
Fragile Persons
Cheapshot
Down for the outing
Flags Of The Old Regime
End of the Story

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 440

Registriert seit 11.06.2013

27.09.2016 - 19:30 Uhr
Erscheint am 02.12.

Neuer Song:

Tom Green
28.09.2016 - 10:11 Uhr
Tracklist

Kolly Kibber
Down For The Outing
Birdcage
Hell To Pay At The Gates Of Heaven
Flags From The Old Regime
I Don’t Love Anyone (But You’re Not Just Anyone) V2
A Spy In The House Of Love
Oily Boker
I Don’t Love Anyone (But You’re Not Just Anyone)
The Whole World Is Our Playground
She is Far


Das wird sicher ein rundes Album.

Interessant ist aber, das all diese Songs zum Teil Jahre bekannt sind. "Birdcage" war ein Soundtrackbeitrag (schon Jahre alt), "She is Far" existierte schon in der Frühphase der Libertines. Nur "Hell Pay at the gates of heaven" ist neu und setzt sich mit den Terroranschlägen in Paris auseinander. Überraschungseffekt gleich null. Gleichzeitig zeigt sich, das Drogen vlt doch nicht das beste Mittel sind, um einen hohen kreativen Output zu generieren. Dennoch ist dieese Transparenzpolitik irgendwie auch rührend.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 7371

Registriert seit 08.01.2012

28.09.2016 - 17:49 Uhr

PETER DOHERTY „HAMBURG DEMONSTRATIONS“
Label: Clouds Hill

Das zweite Solo-Album des englischen Ausnahmekünstlers erscheint weltweit am 02. Dezember auf CD, Vinyl und natürlich als Download.

Neue Single ab sofort erhältlich: I DONT LOVE ANYONE (BUT YOU’RE NOT JUST ANYONE)
VIDEO https://youtu.be/A8vuCEETbtA

Die erste Single “I Don't Love Anyone (But You´re Not Just Anyone)” wurde gestern erstmalig im englischen Radio bei Steve Lamacq auf BBC 6 gespielt und ist gleichzeitig als Instant Grat (also mit Vorbestellung des Albums) auf iTunes erhältlich.

„Hamburg Demonstrations“ wurde von Johann Scheerer (u.a. Faust, Bosnian Rainbows, Gallon Drunk, Omar Rodriguéz-Lopéz) in seinem Tonstudio Clouds Hill Recordings in Hamburg produziert, aufgenommen und gemixt. Aufgenommen wurde auf einer 8 Spur 2“ Studer A820 Tape Machine und gemixt auf einer 1/4" Telefunken Master Maschine.

Peter erklärte zuletzt, dass er schon immer in Hamburg schreiben und aufnehmen wollte. Bereits einen Tag nachdem er vor Ort von Clouds Hill Recordings hörte, stand der hochgewachsene Gitarrist und Dichter unangekündigt auf Johann Scheerers Türschwelle. Er verliebte sich sofort in das Studio und das Appartement, die für die kommenden 6 Monate sein neues Zuhause werden sollten.

„Hamburg Demonstrations“ enthält die bereits veröffentlichten Singles „The Whole World Is Our Playground“ und eine neue Aufnahme des Amy Winehouse Tributs „Flags Of The Old Regime“ (in der neuen Version „Flags From The Old Regime“).
Weiterhin enthält das Album den berührenden Song „Hell To Pay At The Gates Of Heaven“, der die Anschläge von Paris , die im vergangenen November weltweit für Bestürzung sorgten, behandelt und verarbeitet. Darin beklagt Peter ganz konkret in seiner unnachahmlichen Lyrik die Tatsache, dass junge Leute heute radikalisieren und zur Waffe greifen statt zur Romantik und zur Gitarre: „Come on boys choose your weapon J-45 or AK 47?“ (Mit „J-45“ für die legendäre GIBSON-Gitarre, die schon John Lennon treue Dienste leistete).

„Kolly Kibber“ wiederum ist ein klassischer Song des begeisterten Lesers Peter Doherty, der von Graham Greene's Roman „Brighton Rock“ inspiriert wurde. Das Gleiche gilt für „A Spy In The House Of Love“ (in Anlehnung an den gleichnamigen Roman von Anais Nin).

Album Titelliste:

01 Kolly Kibber
02 Down For The Outing
03 Birdcage
04 Hell To Pay At The Gates Of Heaven
05 Flags From The Old Regime
06 I Don't Love Anyone (But You're Not Just Anyone) V2
07 A Spy In The House Of Love (Demo Vocals)
08 Oily Boker
09 I Don't Love Anyone (But You're Not Just Anyone)
10 The Whole World Is Our Playground
11 She is Far

Nach einer UK Tour im Mai, die zwei ausverkaufte Nächte im Hackney (London) beinhaltete, wird Peter im Oktober zusammen mit den Libertines durch Mexiko, Chile, Brasilien und Argentinien touren, bevor er für acht seiner eigenen Shows nach Frankreich kommt:

Libertines live - November 2016
16. Paris - Le Bataclan SOLD OUT
17. Paris - Le Bataclan
18. Toulouse - Le Bikini
19. Marseille - L'Usine, Isters
21. Clermont/Ferrand - La Coopérative de Mai
22. Lyon - Le Transbordeur
24. Caen - Le Cargo
25. Nantes - Stereolux

Peter veröffentlichte sein lang erwartetes Debüt Album „Grace/Wasteland“ im Jahr 2009. Zusammen mit den Libertines veröffentlichte er drei vielbeachtete Alben: Up The Bracket (2002), The Libertines (2004) und Anthems For Doomed Youth (2015). Zusammen mit den „Babyshambles“ hat er ebenfalls drei Alben veröffentlicht: Down In Albion (2005), Shotter´s Nation (2007) und Sequel To The Prequel (2013).

LINKS

Peter Doherty
URL www.albionrooms.com
TWITTER www.twitter.com/petedoherty
FACEBOOK www.twitter.com/petedoherty
INSTAGRAM www.instagram.com/peterdohertyofficial

Clouds Hill
URL www.cloudshill.com

TWITTER www.cloudshillgroup.com/twitter
FACEBOOK www.cloudshillgroup.com/facebook
YOUTUBE www.cloudshillgroup.com/youtube
INSTAGRAM www.cloudshillgroup.com/instagram

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 7371

Registriert seit 08.01.2012

19.10.2016 - 18:14 Uhr
der offizielle Videoclip zur aktuellen Peter Doherty Single ist nun online !

PETER DOHERTY "
I DONT LOVE ANYONE (BUT YOU’RE NOT JUST ANYONE)“


Der Clip ist eine Montage aus Aufnahmen von Peter Doherty selbst und den Illustrationen und Zeichnungen von Celine Jennings, die Peter im Internet entdeckt hat. Entstanden ist das Video unter der Leitung des italienischen Regisseurs Luca Monterosso Whitmann (http://www.lucamw.com).

Hamburg Demonstrations erscheint auf CD, Vinyl (12“) und als Download am 02. Dezember.

Aktuell sind zwei Songs aus dem Album als Pre-Order-Downloads erhältlich („I dont love anyone (but you re not just anyone)“ und „The whole world is our playground“). Shoplinks: https://PDoherty.lnk.to/HamburgDemo

Alle Songs auf Hamburg Demonstrations wurden von Peter Doherty geschrieben, in Hamburg aufgenommen und produziert von Johann Scheerer (u.a. Faust, Gallon Drunk, Omar Rodriguéz-Lopéz) im Clouds Hill Recordings-Studio.

Peter Doherty wird die ersten beiden Nächte beim Re-Opening des durch tragische Umstände weltberühmt-gewordenen Bataclans in Paris/Frankreich am 16. & 17. November spielen. Alle Tourtermine findet Ihr unter http://albionrooms.com/gigs/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 7371

Registriert seit 08.01.2012

30.11.2016 - 23:19 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Benjamin
01.12.2016 - 16:41 Uhr
Bewertung und Text passen irgendwie nicht zusammen
Tom Green
01.12.2016 - 17:19 Uhr

Ein insgesamt solides Album mit einigen Höhen "Kolly Kiber", "I dont love anyone", "Oily Boker"und "She is far". Speziell die beiden letztgenannten gehören zum besten, was Doherty je aufgenommen hat.

Was stört ist, dass die man an einigen Stellen hört, das es sich hier um aufpolierte Demos handelt (die Stimme klingt teilweise nicht passungsgleich zu den Arrangements). Nur bei "She is far" hat man den Eindruck, Doherty hat hier von vorne bis hinten selbst Hand angelegt. Man kennt es und trotzdem stört es: Die Songs sind bis auf "Hell to pay at the gates of heaven" Jahre alt, teilweise über 10. Das es dann nicht mal möglich ist, fertige Versionen einzuspielen, ist ärgerlich - gleichzeitig zeigt es, dass Drogen eben doch kein gutes Ergänzungsmittel für kreative Flows sind.

Trotzdem: Es ist eben Doherty - und seine Songs bekommt man nicht kaputt.

7/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: