Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Robbie Williams - The heavy entertainment show

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

26.09.2016 - 10:31 Uhr
Neues Album. Erscheint am 04.11.

Clip zum Titeltrack: https://www.youtube.com/watch?v=IOUrOmX5ZE4&feature=youtu.be

"Bislang veröffentlichte ROBBIE WILLIAMS elf Nummer-Eins-Alben in Folge in Großbritannien, was zuvor lediglich Elvis Presley gelungen war.

Sein letztes Solo-Nummer-Eins-Album „Swing Both Ways“ war außerdem das tausendste Nummer-Eins-Album in der Geschichte der UK Charts.

In Deutschland erreichten die letzten acht Studioalben die Spitze der Offiziellen Charts, außerdem zwei Greatest Hits- und ein Live-Album.

Die neuen Songs für "HEAVY ENTERTAINMENT SHOW“ entstanden in Zusammenarbeit mit Guy Chambers, John Grant, Rufus Wainwright,
Brandon Flowers (The Killers), Ed Sheeran und Stuart Price – und, von „oben“, Serge Gainsbourg und Sergei Prokofjew.


"HEAVY ENTERTAINMENT SHOW“ Tracklist:

1. HEAVY ENTERTAINMENT SHOW
2. PARTY LIKE A RUSSIAN
3. MIXED SIGNALS
4. LOVE MY LIFE
5. MOTHERFUCKER
6. BRUCE LEE
7. SENSITIVE
8. DAVID’S SONG
9. PRETTY WOMAN
10. HOTEL CRAZY (FEAT. RUFUS WAINWRIGHT)
11. SENSATIONAL

Deluxe-Version:

12. WHEN YOU KNOW
13. TIME ON EARTH
14. I DON’T WANT TO HURT YOU (DUET WITH JOHN GRANT)
15. BEST INTENTIONS
16. MARRY ME"

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7633

Registriert seit 26.02.2016

26.09.2016 - 10:42 Uhr
Die "Under The Radar" war ziemlich top und eigentlich war mit Guy Chambers eh meistens alles im Lot. Jetzt noch Wainwright und Grant dazu? Lässt mich mehr erwarten, als es schwache Alben wie "Reality Killed The Video Star" oder "Take The Crown" oder auch das unnötige Swing-Gedöns eigentlich zulassen.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

26.09.2016 - 11:28 Uhr
Den gibts noch ?
Mr. X
26.09.2016 - 11:47 Uhr
Robbie geht schließlich auch schon auf die 50 zu. Das richtige Alter, um sich auf den Tod vorzubereiten.
über mir
26.09.2016 - 11:48 Uhr
Eindeutig ein Fake! Der echte Mister X kriegt keinen geraden Satz hin.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

27.09.2016 - 18:58 Uhr
Den Titeltrack finde ich schon mal ganz gut.

Am 30.09. kommt die offizielle erste Single mit dem leider wenig verheißungsvollen Titel "Party like a Russian", am 21.10. die zweite Single "Love of my life".

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

30.09.2016 - 10:26 Uhr
Erste Single

Scheint, als würde das Album seinem Namen alle Ehre machen

https://www.facebook.com/robbiewilliams/videos/10154107237269107/

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7633

Registriert seit 26.02.2016

30.09.2016 - 10:34 Uhr
Ich weiß noch nicht so recht. Schon wieder ziemlich aufgepumpt, die ganze Chose.
Ist nicht gut
30.09.2016 - 11:38 Uhr
Furchtbar! Mir fällt auf Anhieb kein Song von ihm ein, der schlechter ist.

Möglicher Dialog unter den Produzenten:
"Hey, cool ein Lied zum Thema Russland. Lasst uns doch noch was typisch Russisches einfügen."
"Genau, Don Kosaken-Chor zum Beispiel."
"Ja, und dann noch ne weibliche Stimme, die irgendwas Russisches sagt."
"Und was?"
"Wie wär's mit spacibo?"
"Genial!"

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

30.09.2016 - 21:28 Uhr
Erst letzten Sonntag hatte ROBBIE WILLIAMS mit einem imposanten Videotrailer für den 04. November 2106 sein neues Studioalbum "THE HEAVY ENTERTAINMENT SHOW“ angekündigt,

und gleichnamigen Titeltrack veröffentlicht, schon legt er mit “Party Like A Russian“ nach, der ersten offiziellen Single inkl. Video, das diese Nacht exklusiv bei Facebook Premiere feierte.





“Part of the British identity is that we all believe we’re the best at partying, most nations think that of themselves … but there ain’t no party like a Russian Party (sorry S Club 7)”, so ROBBIE WILLIAMS.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2077

Registriert seit 04.02.2015

30.09.2016 - 21:53 Uhr
Irgendwie hat's schon was. Ich weiß noch genau, wie ich damals bei "Tripping" auch erst mal recht konsterniert war, der hat sich dann später als einer seiner besten Songs herausgestellt. Das erwarte ich bei der neuen Single zwar nicht, aber die könnte auch wachsen. Ganz schlecht ist sie jedenfalls nicht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

17.10.2016 - 16:24 Uhr
Um die Vorfreude auf sein neues Studioalbum, welches am 4. November 2016 erscheinen wird, weiter zu steigern, kann man

bereits jetzt in alle neuen Tracks von ROBBIE WILLIAMS‘ "THE HEAVY ENTERTAINMENT SHOW“ via Album Sampler reinhören:

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

23.10.2016 - 12:22 Uhr
welche vorfreude :D
diesen russen song kann man ja wohl in die tonne kloppen. bio und ned papier !

Menikmati

Postings: 400

Registriert seit 25.10.2013

23.10.2016 - 14:34 Uhr
Find ich nicht. Allerfeinste Williams-Kost mit schönen Ras"putin"-Wortspielen. Definitiv Hit!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

25.10.2016 - 19:49 Uhr
Mit “Love My Life“ veröffentlicht ROBBIE WILLIAMS seine neue Single

aus dem kommenden Studioalbum "THE HEAVY ENTERTAINMENT SHOW“,

das am 04. November erscheint, und in Zusammenarbeit mit Guy Chambers,

John Grant, Rufus Wainwright, Brandon Flowers, Ed Sheeran & Stuart Price

– und von „oben“ Serge Gainsbourg und Sergei Prokofjew - entstand.



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

09.11.2016 - 21:03 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
6/10?
12.11.2016 - 13:52 Uhr
Ernsthaft? Schon lange nichts mehr so seichtes und nerviges gehört, obwohl Williams ja eher einer der Guten (oder einer der Guten unter den Schlechten) ist. Das hier ist jedoch fürchterlich.
Herbie
12.11.2016 - 14:27 Uhr
laut.de vergibt 2 und liegt richtig. in der tat nerviges geseiere
Liam Mail
13.11.2016 - 08:38 Uhr
Diese Woche vergibt Plattentests 6 Punkte für Robbie Williams. Nächste Woche 10 Punkte für Unheilig, Revolverheld und Joachim Witt? 2016 kann man echt abhaken.
*schnüff*
13.11.2016 - 12:35 Uhr
Robbie, einer der letzten großen Künstler unserer Zeit, nachdem Bowie, Cohen und zu viele andere uns bereits verlassen haben.
Gerry Balow
14.11.2016 - 10:14 Uhr
Stimme eher der 2/5 von laut.de zu, leider ist aber die Kritik da wie immer grauenvoll geschrieben.
Der Rest des Albums ist aber zum Großteil etwas besser als die 2 wirklich schlimmen Singles.

Dan

Postings: 298

Registriert seit 12.09.2013

14.11.2016 - 13:58 Uhr

Die besten Tage hat der leider hinter sich. So scheint es zumindest, nicht mal Chambers hat geholfen... ;(
Robbie
16.11.2016 - 19:12 Uhr
für sohne 40 jährige hausfrau reicht ein schlechtes album allemal, die kaufen das schon

Dan

Postings: 298

Registriert seit 12.09.2013

20.11.2016 - 00:38 Uhr

Wo ist die Single eingestiegen? Platz 70 oder sowas sagt ja schon alles dazu...
Data, der doofe Roboter aus Star Trek
20.11.2016 - 10:42 Uhr
Puh, bei "Love My Live" schläft einem ja das Gesicht ein. Das ist nun wirklich ganz belanglos hingeklatscht. Da hätte er sich genau so gut von Dieter Bohlen 1 Song schreiben lassen können. Dabei war der bis und vor allem auf Escapology sogar ganz gut. Meine Schwester stand mal so auf den.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2077

Registriert seit 04.02.2015

21.11.2016 - 08:18 Uhr
"Love My Life" ist großartig. Gerade weils so simpler Stadionpop ist. Könnte auch von Take That selbst sein. Sehr schöne und superhitverdächtige neue Single.
Data, der doofe Roboter aus Star Trek
21.11.2016 - 17:21 Uhr
So schlimm, wie ich gesagt hatte, ist er wohl doch nicht und erinnert tatsächlich 1:1 an Take That. Heutzutage ist man ja teilweise schon froh, wenn es überhaupt noch handwerklich solide Popsongs in die Charts schaffen und nicht alles krassesten Geschmacksverirrungen unterliegt. Trotzdem war Williams schon viel besser.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2077

Registriert seit 04.02.2015

22.11.2016 - 19:45 Uhr
Trotzdem war Williams schon viel besser.

Das ist natürlich klar. Die neue Single ist eine gelungene Take-That-Radiohymne, aber das ist ja schon mal was. In dem Zusammenhang auch interessant, wie sehr Robbies Stimme in dem Song der von Gary ähnelt.

Dan

Postings: 298

Registriert seit 12.09.2013

26.11.2016 - 01:50 Uhr

Selbst Take That haben in der jüngsten Vergangenheit bessere Songs...
Mr. Apfelsine
26.11.2016 - 02:27 Uhr
Was ich von Orange so lese find ich sowieso musiktechnisch sehr komisch. Fast so wie bei edegeiler oder wie der heißt. Weiß nicht, wieso die sich hier herum treiben. Übler Geschmack.
Scholz
04.01.2017 - 16:36 Uhr
Schlechtes Album, aber unterhaltsam. Einzig und alleine Motherf*cker ist klasse. Liam und Noel gucken über die Schulter.
hotfudge
24.10.2017 - 10:17 Uhr
Super toller Entertainer.

http://robbiewilliamsfanforum.xobor.de

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: