San Fermin - Belong

User Beitrag

MopedTobias

Postings: 9688

Registriert seit 10.09.2013

20.09.2016 - 11:24 Uhr
Tolle News, beide Vorgänger waren richtig richtig gut.

Dielemma

Postings: 447

Registriert seit 15.06.2013

20.09.2016 - 12:09 Uhr
Ja sehr nice, freu mich!

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

20.09.2016 - 12:13 Uhr
Eröffnungsposting ist weg, noch mal: Die Studiosessions kann man auf Instagram verfolgen, Nico Muhly war auch schon im Studio:

https://www.instagram.com/sanferminband/?hl=de

Bereits am 28.10. erscheint das erste Soloalbum von Sänger Allen Tate, an dem auch ein Großteil der Band mitgearbeitet hat.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

05.01.2017 - 23:19 Uhr
Jetzt gibt es einen Titel und einen ersten Vorboten: http://consequenceofsound.net/2017/01/san-fermin-share-bewitching-new-single-open-listen/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12596

Registriert seit 08.01.2012

12.01.2017 - 19:26 Uhr
SAN FERMIN kündigen ihr neues Album Belong für den 7. April auf Downtown / Interscope an und veröffentlichen den Song Bride

San Fermin aus Brooklyn veröfffentlichen ihr neues Album “Belong” am 7. April auf Downtown / Interscope. Den Track “Bride” kann man ab heute über Time.com streamen, die den Song so beschreiben: "there’s a soaring quality to Ludwig-Leone’s symphonic composition and the feathery vocals, grounded with touches of rock-band sensibility as the track opens up. Dig a little deeper, though, and it turns out this is a song about anxiety and discomfort." (Time.com)

Hören "Bride": https


Auf den 13 Songs von “Belong” schaffen es San Fermin, sowohl Eleganz als auch pure Leidenschaft in ihre Performance einzubringen. Ein Erfolg, den Bandleader Ellis Ludwig-Leone der Chemie innerhalb der Band, bestehend aus den Leadsängern Charlene Kaye und Allen Tate, John Brandon an der Trompete, dem Saxophonisten Stephen Chen, der Violistin Rebekah Durham, Michael Hanf am Schlagzeug und den Gitarristen Tyler McDiarmid und Aki Ishiguro zuschreibt. “One of the nice things about this record was that, for the first time, I was writing for people I know super well and have performed with hundreds of times,” sagt er. “I feel like I really understand these musicians now and know what they want to do.”

Bei dem Songwriting und der Produktion von “Belong” hat Ludwig-Leone erstmals seinen Stil gewechselt. So schreibt er zum ersten Mal aus einer persönlichen Perspektive und konfrontiert sich in den Songs mit Trennung, Verdrängung und Distanz und - nicht zuletzt - mit täglicher Angst. Ludwig-Leone erklärt diese Katharsis: “I don’t think writing actually fixes anything, but it helps you name the problem, figure out how to live with it, and sometimes that’s enough.”

Auf “Belong” gibt es von San Fermin wieder das einzigartige Zusammenspiel der beiden Sänger Charlene Kaye und Allen Tate, das NPR Music als “versatile mouthpieces for Ludwig-Leone's prolific bursts of inspiration” beschreiben.

Ebenfalls über NPR Music feierte der Song “Open” bereits letzte Woche Premiere. “Open” beschreibt Ludwig-Leone selbst als: “call from that little nagging voice telling you that you might be a bad person, or at least want bad things.” .

Hören kann man "Open" hier: ht



Schon der Vorgänger zu “Belong”, das 2015 erschienene Album “Jackrabbit”, war ein großer Erfolg mit Lob von der New York Times (“explosive”), Billboard (Heatseeker Charts # 8), dem Rolling Stone (“killer”), sowie TV Performances und großen Features bei NPR Music, dem Wall Street Journal und vielen mehr.

'Belong’ tracklist:
1. Open
2. Bride
3. Oceanica
4. August
5. Better Company
6. No Promises
7. Belong
8. Bones
9. Dead
10. Perfume
11. Cairo
12. Palisades/Storm
13. Happiness Will Ruin This Place

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12596

Registriert seit 08.01.2012

10.02.2017 - 20:19 Uhr
San Fermin veröffentlichen ihre neue Single "No Promises" und performen den Song heute, 17:00 Uhr, im Facebook Live Event

"No Promises" ist bereits der dritte Song aus dem neuen Album "Belong", das am 07.04.2017 bei Downtown / Interscope erscheinen wird.
Das Lyricvideo zum Track feierte soeben Premiere bei Consequence of Sound: http://consequenceofsound.net/2017/02/san-fermin-face-the-reality-of-being-in-a-band-on-new-single-no-promises-listen/

Die aus Brooklyn stammende Band performt "No Promises" heute erstmals live in einem von NPR-Redakteur Peter Sagal moderiertem Facebook Live Event.
Der Stream startet um 17:00 Uhr und wird neben der Performance auch ein Interview mit Bandleader Ellis Ludwig-Leone umfassen:
http://flyt.it/NoPromisesLive
https://www.facebook.com/sanferminband

Über die neue Single sagt Ludwig-Leone:
"'No Promises' was the last song I wrote for this record, and it’s addressed directly to my bandmates. We’ve spent the past few years together; I just realized how much of their lives they've devoted to being in this band. It’s overwhelming to think about. The verses are about how touring can go from this exciting thing to feeling like you’re quite literally going in circles. The bridge is a rapid-fire list of things they’ve been required to do: early flights, all-night drives, maintaining long distance relationships, etc. But really the song is about the fear of disappointing the people you love."

Mit diesen Worten offenbart sich bereits die bemerkenswerteste Entwicklung im Songwriting des Bandleaders, die sich durch alle 13 Songs des Albums “Belong” zieht. So schreibt er zum ersten Mal aus einer persönlichen Perspektive und konfrontiert sich in den Songs mit Trennung, Verdrängung und Distanz und - nicht zuletzt - mit täglicher Angst. San Fermin schaffen es dabei sowohl Eleganz als auch pure Leidenschaft in ihre Performance einzubringen. Ein Erfolg, den er der Chemie innerhalb der Band, bestehend aus den Leadsängern Charlene Kaye und Allen Tate, John Brandon an der Trompete, dem Saxophonisten Stephen Chen, der Violistin Rebekah Durham, Michael Hanf am Schlagzeug und den Gitarristen Tyler McDiarmid und Aki Ishiguro zuschreibt.

San Fermin - live:
25.05.2017 Grüner Salon (Berlin)

Hören "Bride": https://youtu.be/eERWM_7_-XI
Hören "Open": https://youtu.be/7zE_crXNhuM

http://www.sanferminband.com
https://www.facebook.com/sanferminband

Darth Floersche

Postings: 90

Registriert seit 14.08.2015

16.02.2017 - 16:14 Uhr
Ich freu mich :D

birnenmusik hat schon 3 tracks des albums. machen einen sehr guten eindruck.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12596

Registriert seit 08.01.2012

29.03.2017 - 21:39 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Elektrolyte

Postings: 194

Registriert seit 20.09.2016

29.03.2017 - 21:48 Uhr
Klingt, als wäre das genau das San-Fermin-Album für mich. Mal reinhören.

Hollowman

Postings: 141

Registriert seit 14.06.2013

30.03.2017 - 06:29 Uhr
Vollständig anhörbar bei NPR:

http://www.npr.org/2017/03/30/521945776/first-listen-san-fermin-belong

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12596

Registriert seit 08.01.2012

31.03.2017 - 18:28 Uhr - Newsbeitrag
SAN FERMIN - das neue Album vorab im NPR Stream / Berlin Show im Mai



Eine Woche vor offiziellem Release ihres neuen Albums streamen San Fermin "Belong" in voller Länge bei NPR: http://www.npr.org/2017/03/30/521945776/first-listen-san-fermin-belong

"Klar, es ist jetzt fast lupenreiner Pop. Aber so guter, dass sich innerhalb des Genres der kommende Rest dieses Jahr noch stark anstrengen muss, um diese Ausgeburt an Finesse, Eingängigkeit und Dramatik zu toppen." sagen die Kollegen von Plattentests.de

Auf den 13 Songs von "Belong" schaffen es San Fermin sowohl Eleganz als auch pure Leidenschaft in ihre Performance einzubringen. Ein Erfolg, den Bandleader Ellis Ludwig-Leone der Chemie innerhalb der Band, bestehend aus den Leadsängern Charlene Kaye und Allen Tate, John Brandon an der Trompete, dem Saxophonisten Stephen Chen, der Violistin Rebekah Durham, Michael Hanf am Schlagzeug und den Gitarristen Tyler McDiarmid und Aki Ishiguro zuschreibt. “One of the nice things about this record was that, for the first time, I was writing for people I know super well and have performed with hundreds of times,” sagt er. “I feel like I really understand these musicians now and know what they want to do.”

Bei dem Songwriting und der Produktion von “Belong” hat Ludwig-Leone erstmals seinen Stil gewechselt. So schreibt er zum ersten Mal aus einer persönlichen Perspektive und konfrontiert sich in den Songs mit Trennung, Verdrängung und Distanz und - nicht zuletzt - mit täglicher Angst. Ludwig-Leone erklärt diese Katharsis: “I don’t think writing actually fixes anything, but it helps you name the problem, figure out how to live with it, and sometimes that’s enough.”
Auf “Belong” gibt es von San Fermin wieder das einzigartige Zusammenspiel der beiden Sänger Charlene Kaye und Allen Tate, das NPR Music als “versatile mouthpieces for Ludwig-Leone's prolific bursts of inspiration” beschreiben.

"Belong" erscheint am 07. April 2017 via Downtown / Polydor.

San Fermin kann man im Mai auch live in Berlin sehen und zwar hier:
25.05.2017 Grüner Salon (Berlin)

Lyrikvideo "No Promises":
https://www.youtube.com/watch?v=Uagz0Xi-sMA

Visualiser "Open":
https://youtu.be/7zE_crXNhuM

Visualiser "Bride":
https://www.youtube.com/watch?v=eERWM_7_-XI


Danke fürs Zitieren in der Pressemitteilung, liebe Promo-Agentur.

Elektrolyte

Postings: 194

Registriert seit 20.09.2016

07.04.2017 - 17:51 Uhr
Ein tolles Ding. Vielleicht mein liebstes Album bisher im Jahr.

Dielemma

Postings: 447

Registriert seit 15.06.2013

10.04.2017 - 17:59 Uhr
Gefällt mir auch wieder sehr gut, Highlight bisher "No Promises"! Finde das Album auch nicht unbedingt "glatter" als die Vorgänger, gibt noch genug Bläsersequenzen. Gefühlt ist nur die Trennung des männlichen/weiblichen Gesanges stärker.

MopedTobias

Postings: 9688

Registriert seit 10.09.2013

22.04.2017 - 18:08 Uhr
Das ist so geil. Die Virtuosität des Debüts erreichen sie nicht mehr, aber besser kannst du Pop nicht arrangieren. Dieses Mal mit deutlich mehr 80er-Vibe als vorher, aber immer, wenn man denkt, es könnte eine Spur zu cheesy werden, kommt sowas wie das Ende von Better Company und damit die Erinnerung an die Großartigkeit dieser Band. Songwriting und Stimmen auch wie immer fantastisch. Das dritte Meisterwerk in Folge und auch, wenn ich bessere Alben gehört habe, ist das in ihrer Konstanz und Eigenständigkeit die beste Band der 10er für mich. 9/10.

Tolle Rezi auch, auch wenn ich darin widersprechen würde, dass Belong ihr bestes Album ist.

Dielemma

Postings: 447

Registriert seit 15.06.2013

23.04.2017 - 08:06 Uhr
finde die 3 Alben im 2Jahrestakt auch in ihrer Gesamtheit beeindruckend. Belong landet für mich ein wenig hinter den anderen beiden, da es ein paar durchschnittliche Songs hat.
Marc Hogan
23.04.2017 - 08:47 Uhr
Einer der besten Schreiber von Pitchfork hat es erkannt: Halbgares Album.
5.8

MopedTobias

Postings: 9688

Registriert seit 10.09.2013

23.04.2017 - 11:03 Uhr
Die Jackrabbit hatte ja auch schon nur ne 5. Ich finde diese Verbindung aus durchaus glattem Pop und dieser Art der Instrumentierung aber hochspannend und keineswegs halbgar, weil alles zu natürlich ineinanderfließt. Hab seit Shields von Grizzly Bear nichts mehr gehört, das sich gleichzeitig so sehr in Popseligkeit und instrumentaler Virtuosität suhlt wie diese Band.

Dielemma

Postings: 447

Registriert seit 15.06.2013

25.04.2017 - 13:49 Uhr
der Schreiber von Pitchfork hat anscheinend auch keinen Zugang zum Album gefunden
Editor
02.02.2018 - 10:54 Uhr
"Palisades/Storm" ist wirklich fantastisch. Eine richtige schöne Perle.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: